Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Sundtek

Seiten: [1] 2 3 ... 12
1
Sundtek SkyTV Ultimate / SkyTV 6 - eingestellt / Nachfolger Sundtek SkyTV 8
« am: August 18, 2018, 01:31:49 Nachmittag »
23. September 2018

Leiterplatten sind am 21. September eingetroffen, die Bestückung erfolgt am Montag.
Nebenbei laufen bei uns auch diverse Tests mit unterschiedlichen LNBs und den Multitunern. SkyTV 8 ist nach wie vor ein Single-Tuner, Dual/Triple/Quad Tuner durchlaufen aktuell noch Tests.

7. September 2018

Die ursprüngliche Version der SkyTV 8 wurde noch einmal überarbeitet, der nächste Prototypen Run (Bestückung) ist kommende Woche.
Es werden nun die gleichen Chipsätze wie bei den kommenden Dual und Quad USB Tunern eingesetzt (alle Geräte sollten im Laufe des Septembers abgeschlossen sein).

Aufgrund von Fertigungsproblemen haben wir uns entschieden die Geräte vom 24. August nicht mehr weiter zu produzieren.

Kunden welche mit der ersten Version ein Problem haben - können den Tuner kostenlos gegen einen kommenden Doppeltuner im September/Anfang Oktober austauschen.

24. August 2018

Aktueller Stand:
die meisten Tuner wurden verschickt, da wir jedoch die Produktion langsam hochfahren haben wir hier leider noch nicht genug.

Geräte aus der ersten Herstellung wurden verschickt (aktuell existieren nur Linux Treiber, Windows Treiber sind in Arbeit!)

Aktueller Stand - 2. Herstellung:
- Bauteile sind im Zulauf, voraussichtliche Ankunft 3. September
- Nach Erhalt wird sofort bestückt, getestet und verschickt (Dauer 1-2 Tage)

Es geht leider nicht schneller da wir alle Bauteile auf Lager benötigen. Die Tuner aus der ersten Herstellung wurden bereits verschickt

Die reguläre Herstellung der neuen Tuner mit kurzer Lieferzeit wird ab Anfang September gesichert sein.


18. August 2018

SkyTV 6 wird ab sofort eingestellt da wir bereits den Nachfolger (SkyTV 8 ) hergestellt haben.

Die erste Charge wurde bereits hergestellt, jeder Tuner der ersten Herstellung durchläuft aktuell einen 4 Tagestest. Die weitere Auslieferung von DVB-S/S2 Tunern (dieser getesteten Version) findet ab dem 22. August statt.
Derzeitige offene SkyTV 6 Bestellungen erhalten bereits die neue Version, auch Ersatzgeräte werden automatisch die neue Version erhalten.

SkyTV 8 unterstützt zusätzlich:
- ACM
- VCM
- DVB-S2X

Wir sind zur Zeit etwas spärlich mit der Website unterwegs aufgrund der DSGVO und anderen Arbeiten im Hintergrund (wir haben die letzten Monate die Software für unsere Bestückungsanlage neu entwickelt da die Software des Herstellers nicht für unsere Zwecke geeignet ist, die Software ist noch immer etwas in Arbeit und wird wohl erst gegen Ende August fertig sein).


Die Produktbeschreibung im Shop wird in den kommenden Tagen aktualisiert.

2
Sundtek MediaTV Pro / Schöne Weihnachten & ein gutes neues Jahr 2018
« am: Dezember 25, 2017, 04:13:46 Vormittag »
Das Sundtek Team wünscht schöne Weihnachten - besinnliche Tage und ein gutes neues Jahr 2018!

2018 kommt für uns dann auch wieder die Zeit für neue Produkte - an welchen wir die letzten Monate über gearbeitet haben.
Es wird wieder spannend :-)

Stichwort USB 3.0 Multituner.

3
Since a user recently contacted us regarding OSMC

1. tvheadend can be found in the appstore

2. in order to install the driver:

a) connect to the osmc system via ssh

connect via ssh from another mac/linux system:
$ ssh osmc@osmc

on the osmc system run following commands:
$ sudo -s # sign on as root
$ cd /tmp # change to the tmp directory
$ wget http://sundtek.de/media/sundtek_netinst.sh # download the driver
$ sh sundtek_netinst.sh # install the driver
$ echo "device_attach=service tvheadend restart" > /etc/sundtek.conf # tell the driver to reload tvheadend once a device is available to the system

after that procedure restart osmc

(strip the dollar sign, it just indicates the terminal, everything (and including) the dash (#) is a comment and not required)

4
Sundtek MediaTV Pro / Happy New Year 2016!!!
« am: Januar 03, 2017, 12:47:50 Vormittag »
Das Sundtek Team wünscht allen ein gutes neues Jahr und schöne Weihnachtstage!

Nun gibt es uns seit 2008, sehr viel hat sich geändert in den vielen Jahren.
Von einem kleinen Software-Unternehmen 2008 mit problematischen Zulieferern haben wir die Elektronik-Entwicklung und Produktion (mit eigener Bestückungsanlage) in den Jahren direkt nach Berlin geholt.

Hiermit wieder einmal vielen Dank an alle unsere Kunden seit 2008!

Wir werden die von euch erworbenen Produkte auch weiterhin unterstützen und vor allem die erworbenen Produkte in die nächsten Software-Releases einbinden.

Ich will hier noch nicht zu viel verraten was 2017 alles kommen wird aber es brodelt bereits einiges seit 2016 in der Entwicklung das freigegeben werden möchte :-)

5
Sundtek DAB/DAB+/FM/FM HD / Sundtek DAB/DAB+/FM/FM HD Howto
« am: August 03, 2016, 01:07:41 Vormittag »
DAB / DAB+ Digital Radio Support unter Linux / MacOSX:



Weitere Updates gibt's ab hier im Bereich des Streamingservers:
https://support.sundtek.com/index.php?topic=2075.0

Die Tuner können von Namatek Ltd in Taiwan bezogen werden:
https://www.namatek.com.tw/index.php?route=product/product&path=60&product_id=50

Unterstützt werden so ziemlich alle Linux Systeme der letzten 10 Jahre (oder genauer seit 2006).
ARM (32/64), MIPS, PPC, SH4, Intel-X86/32/64

Android und MacOSX Player werden Anfang August freigegeben.

Bei diesem Tuner handelt es sich nicht um einen SDR Tuner.
Audiodaten werden auf dem Tuner vor-dekodiert, Digitale Serviceinformationen (z.B Slideshows) werden via USB übertragen.
Die CPU Anforderungen sind sehr gering, da die Daten nur vom Empfänger zur Soundkarte übertragen werden - ohne weitere Bearbeitung durch das System.
Aus diesem Grund eignet sich der Tuner auch sehr gut für stromsparende Embedded Systeme.

Embedded Systeme wie Raspberry PI, Beagleboard Black, Broadcom Settopboxen, Odroid Systeme und viele mehr werden unterstützt.

DAB/DAB+:
- DLS/DLS+
- Slideshows
- Auto-Scan
FM Radio:
- RDS
- Auto-Scan

DAB/DAB+/FM Radio kann via VLC lokal oder über das Netzwerk abgespielt werden, die Audiodaten werden unkomprimiert übertragen.



25. Juni 2018
- Die Tuner befinden sich in Produktion und werden im Juli 2018 freigegeben

Installation unter Linux

Unterstützt wird ARM(32/64bit), MIPS, PPC, SH4 und X86(32/64bit) ab Linux 2.6.16 (Linux Versionen ab 2006)
Zitat
1. Treiberinstallation (dauert nicht länger als 10 Sekunden)

sudo -s
wget http://sundtek.de/media/sundtek_netinst.sh
chmod 777 sundtek_netinst.sh
./sundtek_netinst.sh

2. Installation des Streamingservers

/opt/bin/mediaclient --installstreamer

Installation unter MacOSX:
Einfach das aktuelle DMG Paket installieren:
http://support.sundtek.com/index.php/topic,544.0.html

Konfiguration
Anschließend mit dem Browser auf folgenden Link gehen und die Konfiguration durchführen:
http://localhost:22000









Hier werden später noch Programm Icons gezeigt werden:


Der Streamingserver unterstützt für DAB/DAB+:
* Serverseitige Audio Wiedergabe (sofern der Server über eine Audioschnittstelle verfügt)
* Serverseitig direkt via Line-Out am USB DAB/DAB+ Stick über Aktiv-Lautsprecher
* Clientseitig via Streaming.

Zitat
[687027.223142] usb 7-1: New USB device found, idVendor=2659, idProduct=1602
[687027.223150] usb 7-1: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
[687027.223156] usb 7-1: Product: Sundtek DAB/DAB+/FM/FM HD
[687027.223161] usb 7-1: Manufacturer: Sundtek
[687027.223165] usb 7-1: SerialNumber: U160822164700

/opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek USB DAB/DAB+/FM/FM HD]  FM-RADIO, DAB/DAB+
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 7-1
  [SERIAL]:
     ID: U160822164700
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
  [DAB/DAB+]:
     DEVICE: /dev/dab0


Im USB Audio Modus:
$ arecord -l
**** List of CAPTURE Hardware Devices ****
card 0: Intel [HDA Intel], device 0: ALC269 Analog [ALC269 Analog]
  Subdevices: 1/1
  Subdevice #0: subdevice #0
card 2: HD [Sundtek DAB/DAB+/FM/FM HD], device 0: USB Audio [USB Audio]
  Subdevices: 0/1
  Subdevice #0: subdevice #0


DAB Frequenzen scannen:

Zitat
# /opt/bin/mediaclient --scandabfrequencies /dev/dab0
scanning: 5A / 174928000
scanning: 5B / 176640000
scanning: 5C / 178352000
[LOCKED]
scanning: 5D / 180064000
scanning: 6A / 181936000
scanning: 6B / 183648000
scanning: 6C / 185360000
scanning: 6D / 187072000
scanning: 7A / 188928000
scanning: 7B / 190640000
[LOCKED]
scanning: 7C / 192352000
scanning: 7D / 194064000
[LOCKED]
scanning: 8A / 195936000
^C
DAB Frequenzen für Berlin:
178352000 Hz = 178.352 MHz
190640000 Hz = 190.640 MHz
195936000 Hz = 195.936 MHz

DAB Frequenz tunen:
Zitat
# /opt/bin/mediaclient -m DAB -f 194064000
Using device: /dev/dab0
Tuning: 194064000
[LOCKED]

Audio einschalten (Mute = off):
Zitat
# /opt/bin/mediaclient -m DAB -g off

Der Treiber versucht Audio intern abzuspielen, sollte dies nicht gelingen kann Audio auch manuell abgespielt werden:


Die einfache Version:

Zitat
cat /dev/dab0 | aplay

(bitte beachten WAV unterstützt nur Daten bis 2 GB, danach beendet sich "aplay" wenn es so gestartet wird)

Um das Problem mit der 2GB Begrenzung zu lösen kann man aplay wie folgt starten:
Zitat
# /opt/bin/mediaclient -e
# cat /dev/dab0 | aplay --format=S16_LE --rate=48000 -c 2 -t raw


DAB Services scannen:
Zitat
# /opt/bin/mediaclient --scandabservices /dev/dab0
Service Name, Service ID, Component ID
BR-Klassik         0xd314   0xb
Inforadio          0xd335   0x8
FH Europa          0xd496   0x3
radioeins          0xd332   0x1
radioBERLIN 88 8   0xd321   0x6
kulturradio        0xd323   0x5
Fritz              0xd333   0x7
Antenne            0xd431   0x0
SWR3               0xd3a3   0x4
Bayern 2           0xd412   0xc
WDR2               0xd392   0x2
MDR JUMP           0xd3c2   0xd
rbb TPEG           0xe0d11019   0xc00a
rbb EPG            0xe0d01019   0xc009

DAB Service abspielen (dies benötigt aktuell die Frequenz und die Service ID)
Zitat
# /opt/bin/mediaclient -m DAB -f 194064000 --sid 0xd321
Using device: /dev/dab0
Tuning: 194064000, 0xd321
[LOCKED]

Signalstärke eines DAB Kanals auslesen:
RSSI: 0 - 191
SNR: 0 - 20db
FIC QUALITY: 0 - 100
CNR: 0 - 54
Zitat
# /opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dab0
FREQUENCY: 178352000  LOCKED: YES  RSSI: 172  SNR:  10 FIC_QUALITY: 100 CNR: 14
FREQUENCY: 178352000  LOCKED: YES  RSSI: 173  SNR:  10 FIC_QUALITY: 100 CNR: 13
FREQUENCY: 178352000  LOCKED: YES  RSSI: 172  SNR:  10 FIC_QUALITY: 100 CNR: 12
FREQUENCY: 178352000  LOCKED: YES  RSSI: 173  SNR:  10 FIC_QUALITY: 100 CNR: 13
FREQUENCY: 178352000  LOCKED: YES  RSSI: 173  SNR:  10 FIC_QUALITY: 100 CNR: 13
FREQUENCY: 178352000  LOCKED: YES  RSSI: 173  SNR:   9 FIC_QUALITY: 100 CNR: 12
FREQUENCY: 178352000  LOCKED: YES  RSSI: 173  SNR:   9 FIC_QUALITY: 100 CNR: 12


Signalstärke eines FM Radio Senders auslesen:

FREQOFF Frequenz offset in BPPM: -128 bis 127
SNR: -128 bis 127 db
RSSI: -128 bis 127 dBμV
Multipath: 0-255

Zitat
# /opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/radio0
FREQ: 97090 RSSI: 44 (dBuV) SNR: 21 (dB) MULT: 14 VALID: 1 HDLEVEL: 0 BLTF: 0 FREQOFF:  98 (PPM) AFCRL: 0 READANTCAP: 128
FREQ: 97090 RSSI: 44 (dBuV) SNR: 21 (dB) MULT: 14 VALID: 1 HDLEVEL: 0 BLTF: 0 FREQOFF:  98 (PPM) AFCRL: 0 READANTCAP: 128
FREQ: 97090 RSSI: 44 (dBuV) SNR: 21 (dB) MULT: 14 VALID: 1 HDLEVEL: 0 BLTF: 0 FREQOFF:  98 (PPM) AFCRL: 0 READANTCAP: 128

DLS und DLS Plus Parser
Zitat
# /opt/bin/mediaclient --getdigitaldata -d /dev/dab0
DLS: WHEN WE DANCE - STING
[DLS Plus]
  TITLE: WHEN WE DANCE
  ARTIST: STING
DLS: FRIENDS. - AURA DIONE
[DLS Plus]
  TITLE: FRIENDS.
  ARTIST: AURA DIONE


6
Treiber / Video Howtos
« am: Juli 19, 2016, 12:56:33 Nachmittag »
Wir werden hier innerhalb der kommenden 2 Wochen (bis zur ersten August-Woche) diverse Video Tutorials online stellen. Dadurch sollten Anfänger dann auch sofort wissen wo es lang geht.

1. Linux Installation
2. Windows Installation
3. Mac Installation
4. Settopbox Installation
5. Raspberry PI / LibreElec Installation


Update 20. Juli 2016
* Das Mikrofon für die Aufnahmen ist heute eingetroffen, aktuell fehlt noch ein HDMI Splitter ;-)
* HDMI Splitter sind ebenfalls eingetroffen.

7
Treiber / Windows Treiber, BdaSup.sys Fehler / Dateisystem Fehler.
« am: Juli 08, 2016, 02:39:55 Nachmittag »
Hier ein Auszug eines besonderen Tickets in Bezug auf Windows:

Gerätestatus:
Der Gerätetreiber für diese Hardware kann nicht geladen werden.
Der Treiber ist möglicherweise beschädigt oder nicht vorhanden.
(Code 39)

Die angegebene Datei hatte nicht das richtige Format. MZ fehlte am Dateianfang.

In der Windows Verwaltung / Systemübersicht konnte man sehen das BdaSup.sys nicht geladen werden konnte
Es hat sich herausgestellt das BdaSup.sys (eine Datei von Microsoft) auf diesem System beschädigt war, der Inhalt war leer.

Da unser Treiber von dieser Datei abhängt konnte dieser nicht geladen werden.
Die Suchmaschinen werden dieses Thema sicherlich auffassen und eventuell wird es jemandem weiterhelfen.

Die Lösung für dieses Problem war BdaSup.sys von einem anderen System zu kopieren (eventuell andere beschädigte Systemdateien behandelt diese Lösung natürlich nicht).


8
Sundtek Streaming Server / Sundtek Streaming Server (Englisch / English)
« am: Juni 24, 2016, 06:43:14 Vormittag »
German Version | English Version


This streamingserver is already integrated into the MacOSX driver

Following is the installation procedure on regular Linux systems:
Zitat
sudo /opt/bin/mediaclient --installstreamer
(Please restart the system after the update)
The tuner can then be configured via the web interface
Http: // localhost: 22000

The streamingserver is compatible with :
* Most Linux based systems (eg. Debian, Ubuntu, Suse, Redhat, Fedora, ...)
*Routers (eg. AVM (Fritzbox 7490), TP-Link (using DD-WRT/OPENWRT),Netgear (DD-WRT/OPENWRT)
*NAS Systems (QNAP, Synology, XPenology,etc)
*Raspberry PI
*as mentioned MacOSX
*FreeBSD
*Windows
  The streamingserver is also ported to Windows, we have already created a port successfully under Windows.
  (Windows 10 as well as Windows 7 were tested so far, the switching times are about 1-2 seconds)
And streams can also be added to Kodi, XBMC.

Updates:
23. Juni 2016
- rewriting SDT Table in order to improve channel switching with VLC
- database will be re-initialized once the streamingserver gets updated
- added Frequency table for UPC Switzerland
- added MacOSX Hibernation support

Once the streamingserver is installed the driver will start it automatically.

Multiple clients are able to stream individual programs at the same time, multiple devices are also supported. Currently supported standards (DVB-C, DVB-T/T2, DVB-S/S2, ATSC, ISDB-T)

EPG will be parsed completely (usually up to 2 weeks in Europe, eg. for German TV Stations)

Once the device is set up via the website following playlists will be available:
http://localhost:22000/freesdtv.m3u
http://localhost:22000/freehdtv.m3u
http://localhost:22000/radio.m3u

First page (if device is not set up):

[UPDATE] Setup:



]








The menu will be extended automatically depending on the scan result:




SDTV Channels:




Filter Options:








Available playlists:
http://localhost:22000/freesdtv.m3u
http://localhost:22000/freehdtv.m3u
http://localhost:22000/radio.m3u





9
Sundtek Streaming Server / Sundtek Streaming Server (Deutsch / German)
« am: Mai 10, 2016, 03:19:45 Vormittag »
Deutsche Version | English Version

Bei  MacOSX ist der Streamingserver bereits im Installer integriert
Unter Linux muss zuerst der Sundtek Treiber installiert sein.

Installation oder Update unter Linux (auf der Konsole bzw. im Terminal):
Zitat
sudo /opt/bin/mediaclient --installstreamer

(nach einem Update bitte das System neu starten)
Anschließend kann der Tuner über die Weboberfläche konfiguriert werden
http://localhost:22000

Der Server funktioniert mit nahezu allen
* Linux Systemen (Debian, Ubuntu, Suse, Redhat, Fedora, ...),
* Routern (z.B AVM (Fritzbox 7490), TP-Link (z.B.: DD-WRT / OPENWRT), Netgear (DD-WRT / OPENWRT)),
* NAS Systemen (QNAP, Synology, XPenology,  etc.)
* Raspberry PI,
* Android ( Testversion: http://sundtek.de/support/app-release.apk )
* ebenso wie MacOSX
* und FreeBSD
* Der Streamingserver wird auch auf Windows portiert, wir haben soweit bereits einen Port erfolgreich unter Windows erstellt.
(Windows 10 sowie Windows 7 wurden soweit getestet, die Umschaltzeiten liegen bei ca 1-2 Sekunden)

Screenshots des Webfrontends des Streamingservers sind im unteren Bereich des Posts verfügbar.

Streamingserver unter Windows:




Kommend:
- DAB/DAB+/FM Radio Unterstützung ( http://support.sundtek.com/index.php/topic,2115.msg16820.html )
- Signal Monitoring im Browser

Video zur Installation:


Streamingserver Konfiguration Video:


Roadmap für Januar:

Kommend:
- DLNA AVTransport Support (um TV via Browser auf ein DLNA fähiges TV zu übertragen)
- Usability Verbesserungen bei den Playlists
- DLNA Support für Twonky Mediaserver (klappt bereits, muss aber noch überprüft werden)
- Der aktuelle Windows Build wird noch etwas getestet (und funktioniert bereits mit DLNA/UPnP Support)

Nächstes Update:
- SAT>IP Support für TVHeadend

26. Juni 2018:
- DAB/DAB+ Streaming Support hinzugefügt
- Bugfixes

15. März 2018:
- Bugfix Locales (Datum), Kundenfeedback
- Update mediaclient Streamingserver Downloader, da Vodafone einen transparenten HTTP Proxy verwendet, Kundenfeedback
- Update Connection: close support

6. März 2018:
- Bugfix Samsung TV Anfrage (UPnP/DLNA), Kundenfeedback

3. März 2018:
- Bugfix Hotplug mehrerer unterschiedlicher Tuner

5. Februar 2018:
- Bugfix initiales Wegspeichern der Sender (Regression verursacht durch die letzten Updates)

4. Februar 2018:
- Fix Leerzeichen in Gruppennamen (Kundenfeedback)
- Fix ATSC Channel Management (Kundenfeedback)
- Fix 32bit 2 GB Filesize Limit (Kundenfeedback)
- Fix ATSC / ClearQAM Sendernamen (Kundenfeedback)

3. Februar 2018:
- Fix Post Timer
- Fix ATSC/ClearQAM Crash nach dem Scannen

17. Januar 2018:
- Fix weiterer kleiner Speicherleaks (EPG, DLNA/XML Parser)
Die Leaks sind minimal, aber wir haben natürlich eine 0byte Leak Policy.
- Sehr viele kleine Updates...
- Unicable support wurde gefixt

15. Januar 2018:
- Fix EPG Parser Problem
- EPG Speicherverbrauch um die Hälfte gesenkt (UTF-8 Text wird nun bei der Ausgabe erzeugt, und ist nicht mehr Teil der internen EPG Daten).
- SAT>IP Server Support wurde wieder freigeschalten (RTSP wird für SAT>IP verwendet, HTTP/TCP Streaming für VLC).



5. Januar 2018:
- Speicheroptimierung
- Bugfix iPhone/iOS Support
- EPG Optimierungen

4. Januar 2018:
- USB Hotplug Unterstützung (damit die Tuner ohne Probleme während der Laufzeit des Streamingservers hinzugefügt und abgesteckt werden können). Der Treiber hat natürlich bereits Hotplug Support.
- bugfix Unitymedia
- Support Kodi via UPnP/DLNA
- BINDTODEVICE wurde entfernt und der UPNP Multicast Server portabler gemacht
- Bugfix DLNA/UPnP für Samsung Smart TV - UE48H6470SS
- Support Sony Bluray Player via DLNA- iOS UPnP Support / VLC auf iOS (4. Januar 2018)
- DVB-S/S2 Tuner können gleich wie Tuner X konfiguriert werden.

Die Wiedergabe ist über DLNA fähige Geräte möglich:



FOUND DLNA SERVER: Samsung Electronics
      FriendlyName: [TV]sony
      ManufacturerURL: http://www.samsung.com/sec
      UDN: uuid:0f7f4900-0004-1000-b66c-84a466eadca4
      modelName: UE48H6400
FOUND DLNA SERVER: Sony Corporation
      FriendlyName: BLU-RAY HOME THEATRE SYSTEM
      ManufacturerURL: http://www.sony.net/
      UDN: uuid:00000000-0000-1010-8000-30f9ed20e82e
      modelName: BDV

30. August 2017:
- Fix EPG Sortierung
- Umlaute funktionieren nun auch bei der EPG-Suche
- Abspielen der Aufnahmen via DLNA
- Suche im Stream von Aufnahmen
- Mehrere Verzeichnisse sind als Streaming-Source auswählbar.
- Meta Dateien werden bei Aufnahmen geschrieben
- Fix langsamer UPnP Zugriff via VLC auf Android



Support für HTML5 Video:

(Aufgenommene Videos müssen erst umgewandelt werden).



5. August 2017
- Aufnahmepfad ist nun in den Optionen einstellbar
- Favouriten werden automatisch als UPnP Verzeichnisse dargestellt
- Favouriten können über das Menü TV/Radio angelegt werden, die Playlisten können dort auch als m3u Datei heruntergeladen werden



27. Mai 2017
- Einstellung der bevorzugten EPG Sprache, EPG Charset Support: Cyrillic (russian), Chinese, Latin-1, Arabian
- Komplette Überarbeitung der Senderlisten - Favoriten/Senderlisten können über ein Tablet erstellt werden (touchfähig)
http://server:22000/play/FAVORITEN.m3u
wobei FAVORITEN der Name der im Browser angelegten Senderliste entspricht.

- Simple AB/Diseqc 1.0 Support (27. Mai 2017)
- DVB-S/S2 Frequenzlisten wurden hinzugefügt (28. Mai 2017)
- EPG hat nun einen komfortablen Kalender integriert
- EPG Suche (29. Mai 2017)
EPG Live suche:

EPG Suche (Resultate):


zZ in Bearbeitung:
- Timer Aufnahmen werden abgespeichert und neu geladen nach einem Neustart
- Timer Filter / Aufnahmefilter
(anschließend wird die nächste Version veröffentlicht)

- Netzwerkschnittstellen werden überwacht (damit sichergestellt wird das der Server nach einem Reboot auch zugänglich ist)
- Sendersortierung ist nun auch möglich (via touch/Tablet oder Maus/drag n drop)
- EPG (chinesisch) Support für Taiwan
- Android Build



10. März 2017
- Der Streamingserver wurde nun komfortabel im Synology NAS Paket integriert und kann über das linke Menü "Sundtek Driver Settings" nachinstalliert werden.

8. März 2017
- Unicable Support
- SkyTV v6 wird nun richtig angezeigt (benötigt auch ein Treiberupdate)
- Arbeiten an den restlichen Server Setupseiten haben begonnen
- DVB-S/S2 Scanmenü wurde angepasst

4. März 2017
- Aufnahmefunktion
- Bugfix Channel Lockup
- EPG Bugfix für diverse DVB-S/S2 Sender
- Android Support (VLC + Webinterface)
- DAB/DAB+/FM Radio Support
- Picon (Programm Icon) Support für Kodi / XBMC (Linux / MacOSX)
- Aliasnamen für TV Sender zum streamen http://IP:22000/stream/Sendername
- HTTP/TCP Streaming (insbesondere für XBMC/Kodi und ausgelastete W-Lan von Vorteil)
- UPnP Support
- Deutlich verbesserte Kodi/XBMC Umschaltzeiten (ca. 1 Sekunde)
- Fix DVB-C Radio (EPG Update)
- BubbleUPnP Support
- Bugfix DVB-C Auto Channel Scan (vielen Dank für das Kundenfeedback)
- Datenbankformat wird ab nun nicht per build re-initialisiert sondern wenn sich die Konfiguration ändert
- Support zum Abspielen der Aufnahmen via UPnP / DLNA

Verschiedene Punkte werden derzeit noch bearbeitet es sind noch nicht alle Punkte abgeschlossen, zur Zeit gibt es tägliche Testversionen.

Bitte beachten bezüglich UPnP/DLNA Support:
VLC 2.1.2 wurde soweit getestet und funktioniert
VLC 2.2.3 hat einen Bug in UPnP (es darf keine virtuellen Netzwerkadapter im System geben), abspielen des Videos kann zu Abstürzen führen.
VLC 3.0 hat soweit keine bekannten Probleme

VLC 3.0 ist in den Nightly Builds verfügbar:
https://nightlies.videolan.org/

23. Juni 2016
- SDT DVB Tabelle wird umgeschrieben (um VLC beim Parsen des Senders etwas zu helfen)
- Datenbank wird neu initialisiert bei der Verwendung einer neuen Treiberversion
- UPC Schweiz Frequenztabelle hinzugefügt
- MacOSX Notebook Standby / Wakeup Support hinzugefügt



Der Streamingserver wird sobald er installiert wurde automatisch vom Treiber gestartet.

Es wird aktuell am Streamingserver gearbeitet, alle 1-2 Wochen gibt es aktualisierte Versionen.

Die Streams können ebenfalls via IPTV Simple in Kodi bzw. XBMC eingebunden werden.

Mehrere Clients können zur gleichen Zeit auf einen Transponder zugreifen und individuell Programme streamen. Mehrere Tuner werden ebenfalls unterstützt (DVB-C, DVB-T/T2, DVB-S/S2, ATSC).

EPG wird komplett verwertet (ein bis zwei Wochen pro TV Sender). Die Steuerung ist ebenfalls Tablet optimiert.

Folgende Playlisten stehen nach dem Scan zur Verfügung:
http://localhost:22000/freesdtv.m3u
http://localhost:22000/freehdtv.m3u
http://localhost:22000/radio.m3u

Die erste Seite welche man sieht sofern der Server noch nicht konfiguriert wurde:

Um die Screenshots zu vergrößern einfach die Bilder klicken.

Die EPG Website lautet http://localhost:22000 nicht localhost:800 wie in den Screenshots angezeigt, zudem ist der Streamingserver über VLC Universal Plug and Play auffindbar ohne das man eine Playlist eingeben muss (sofern sich der Server im gleichen Netzwerk befindet)

[UPDATE] Setup:

















Sofern noch keine Konfiguration vorgenommen wurde sieht man nur das Setup:









Das Menü wird automatisch angepasst je nachdem welche Sender gefunden werden:




Anzeige der Sender z.B SDTV FreeTV Sender:





EPG beinhaltet ebenfalls Filteroptionen (z.B FreeTV, PayTV).
Die Anzeige ist sehr übersichtlich gehalten:









Unverschlüsselte Sender können mittels folgendem Link aufgerufen werden:
http://localhost:22000/freetv.m3u oder wie erwähnt im VLC unter Universal Plug and Play (ohne die Eingabe einer IP)





10
Android / Unterstützte Geräte
« am: März 16, 2016, 10:11:36 Nachmittag »
Wir werden hier demnächst weitere Informationen bezüglich des Tunersupports mit Android Systemen dokumentieren.
Wir werden demnächst ein App welches einen Streamingserver sowie einen Player beinhaltet freigeben.
Im ersten Schritt wird nur SDTV unterstützt, es wird jedoch auch an HDTV gearbeitet.

Getestet:
* Amazon Fire 7" Tablet (streaming), direkter Support ist nicht möglich, der Tuner kann aber über einen Server (bzw. DD-WRT/OpenWRT Router mit USB) auf ein Fire 7" problemlos streamen.
- Amazon Fire verwendet einen MediaTek Chipsatz

* EMISH X800 Android 5.1.1 TV Box 3368 Octa Core 64
- verwendet einen Rockchip Chipsatz
- TV Wiedergabe (SDTV ist problemlos möglich)

11
Sundtek MediaTV Pro / Frohe Weihnachten 2015 & wir wünschen einen guten Rutsch!
« am: Januar 01, 2016, 03:26:47 Vormittag »
Wir wünschen einen guten Rutsch in's neue Jahr und bedanken uns soweit auch wieder bei unseren bestehenden sowie neuen Kunden für die Unterstützung in den letzten Jahren.
2015 war für uns ein gutes Jahr, wir haben unsere eigene Fertigung ausgebaut und diverse Projekte weiterentwickelt.

Welche Geräte kamen 2015 auf den Markt
- Unser USB DVB-S/S2 Stick wurde weiterentwickelt, andere Chipsätze werden für die LNB Spannungsversorgung eingesetzt; Das letzte Problem - ein überhöhter Einschaltstrom bei Inverto Unicable LNBs wurde auf unserer Seite ebenfalls gelöst.
- ATSC Tuner für den amerikanischen Markt wurden entwickelt und werden auch bereits vertrieben, hier simuliert unser Treiber für diverse Settopboxen einen DVB-T Tuner (das amerikanische Videoformat wird während des Empfangs in ein DVB-T Format umgeschrieben)
- ISDB-T Tuner für den japanischen und brasilianischen Markt wurden entwickelt und freigegeben (hierfür wurde auch Smartcard Support beim Treiber hinzugefügt).

Wie ist der Stand bei der Software, wie geht es weiter?
- soweit nach wie vor fortgeschritten, es kommen hier noch weitere Details - auf jeden Fall ist die Entwicklung und das Resultat aktuell schon ziemlich gut. Die Software geht aktuell noch Hand in Hand mit neuen Produkten.
- Für die nächsten Wochen und Monate werden die Android Ports sowie Kodi Plugins freigegeben.

Wie geht's bei der Hardware weiter?
- Wir haben einige neue Hardwareprodukte in der Entwicklung welche aktuell noch getestet werden. Es sollte hier auch nicht mehr all zu lange andauern bis wir hier den nächsten Schritt wagen können.

Insgesamt wurde 2015 ca 6 Monate für die kommenden Produkte und die kommende Software aufgewandt.
Anfang 2016 wird ein zusätzlicher Mitarbeiter für den Support eingeschult.

12
Weiterführende Informationen:
-> http://support.sundtek.com/index.php/topic,2075.0.html

Wir werden demnächst einen Streaming Server und XBMC / Kodi Plugin freigeben welcher mit den Tunern nahezu out of the Box funktionieren wird.
Der Streamingserver funktioniert mit MIPS, ARM, PPC, X86-32/X86-64, SH4;
Systeme: Linux, MacOSX, Android, FreeBSD, Solaris (die Builds werden in dieser Reihenfolge freigegeben).
Unterstützt werden alle Sundtek Tuner.

Status 6. August 2015:
* Recording Service 70% fertiggestellt (Timers werden mit einem Häkchen versehen).
- Kollisionen, Mehrfachtuner, automatisches Rescheduling, Hotplug Support (befindet sich aktuell in Arbeit)



Status 4. August 2015:

* PICON Support (Program Icon)



* EPG abgeschlossen (inkl. Umlaute).



Status 31. Juli 2015:
* DVB-C Scan - fertiggestellt
* XBMC / Kodi Playback (Plugin) - fertiggestellt
* EPG größtenteils implementiert
* Recording Service - wird derzeit bearbeitet
* DVB-T/T2 Support - TODO
* DVB-S/S2 Support - TODO





Status 29. Juli 2015:
* DVB-C Scan - fertiggestellt
* XBMC / Kodi Playback (Plugin) - fertiggestellt
* EPG - wird derzeit bearbeitet (80% fertiggestellt)
* Recording Service - TODO
* DVB-T/T2 Support - TODO
* DVB-S/S2 Support - TODO



13
Sundtek SkyTV Ultimate / Angebot Sundtek SkyTV I / II Upgrade
« am: Juli 02, 2015, 04:37:32 Nachmittag »
Da wir nun neue Tuner im Angebot haben und die aktuellsten Chipsätze auf dem Markt verwenden bieten wir unseren ersten Kunden einen Discount für ein Tuner Upgrade auf die aktuelle SkyTV Serie an.

Voraussetzung hierfür ist das der Tuner Ein SkyTV I oder SkyTV II ist

Unter Linux kann man einfach herausfinden welchen Tuner man besitzt:

/opt/bin/mediaclient -e

Bitte diesbezüglich ein Ticket anlegen:

http://sundtek.de/tickets

Sofern es sich um einen besagten Tuner handelt schickt einfach eine Email an kontakt at sundtek de mit der Ausgabe von obrigem Befehl, Informationen über die Konditionen des Upgrades werden per Email mitgeteilt.

Mit den Jahren hat sich im Receiverbereich sehr viel getan, der Empfang und die Umschaltzeiten haben sich deutlich verbessert. Auch benötigen die neuen Tuner deutlich weniger Strom.
Die neuen Tuner werden zudem auch in Berlin hergestellt.

Verbesserungen zu den aktuellen SkyTV Serien:
* Deutlich besserer Empfang
* Höhere Bandbreiten (wird erreicht durch die Unterstützung höherer Symbolraten)
* Effizientere LNB Stromversorgung

Seit 2014 haben wir in Berlin unsere eigene Hardware-Entwicklung aufgebaut zudem stellen wir die Tuner nun auch direkt her, davor wurden die Projekte in Kooperation mit einem Chiphersteller entwickelt. Diese Kooperation mit dem Chiphersteller endete 2013 und wir begannen ab diesem Zeitpunkt alle Geräte neu zu entwickeln.

Diese Aktion ist aktuell - unter Vorbehalt - bis Mitte August 2016 gültig.

17. Dezember 2015 - die Beiträge unterhalb wurden (wie angekündigt) entfernt da die Aktion nun angelaufen ist und die Tuner mittlerweile alle versandt wurden. Sollte es noch weitere Fragen geben können die hier gerne hinzugefügt werden.

14
Sundtek SkyTV Ultimate / Sundtek SkyTV Treiber
« am: März 03, 2015, 05:02:53 Nachmittag »
Die Treiber für diesen Tuner befinden sich im Treiber Board:

http://support.sundtek.com/index.php/board,6.0.html

15
Sundtek MediaTV Pro / Frohe Weihnachten 2014! Wie geht's weiter?
« am: Dezember 22, 2014, 10:06:49 Nachmittag »
An dieser Stelle vielen Dank an alle unsere Kunden!

2014 war soweit ein sehr schwieriges Jahr für uns da wir die Elektronikentwicklung direkt in Berlin aufgebaut haben. Alle Geräte wurden neu entwickelt, auch wurde die Software dementsprechend aktualisiert. Zudem haben wir uns von all den Zulieferern getrennt welche uns ständig Probleme bereitet haben.

Für die alten Kunden vor 2014 gilt auch weiterhin das wir die Geräte weiter unterstützen werden.
Die Linux Software so abzuändern damit alte und neue Kunden damit gleichzeit unterstützt werden war für uns ein riesiger Aufwand.

Was haben wir kommendes Jahr vor?

Es gibt soweit mehrere Pläne, ein wichtiges Thema wird jedoch die Software sein. Wir werden vermehrt an Linux, Mac und Windows Applikationen arbeiten.
Auch im Hardwarebereich stehen bei uns so einige neue Geräte auf der Liste.

Der Netzwerkbetrieb und Windows Mediacenter Support wird weiter ausgebaut werden.

DAB/DAB+/FM/FM HD sowie Blindscan Unterstützung für DVB-S/S2 und DVB-C/T/T2 wird auch hinzugefügt werden.

Wir sind offiziell wieder ab 5. Januar verfügbar, in der Zwischenzeit wird es kleinere Servicearbeiten und auch etwas Support geben.


Markus Rechberger

Seiten: [1] 2 3 ... 12