Autor Thema: Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --  (Gelesen 36993 mal)

nils_heidorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #45 am: November 13, 2013, 07:38:30 Nachmittag »
M*st :-(
Ich habe jetzt mal auf ein neueres Ozoone Image (4.0) updated und da gehts auch nicht.
Aber (s.o.) die Hoffnung stirbt ja zuletzt...
Wie schon mal gefragt: gibt es ein Image mit dem es auf jeden Fall klappen müsste ??
Dream original ???
Kann das DIng auf eine Weis defekt sein das es am PC geht aber nicht an der DM500HD ?!?!

Hiiilfeee :-)

Ender

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #46 am: November 13, 2013, 07:46:16 Nachmittag »
Was zeigt denn folgender Befehl auf der Dreambox an: "/opt/bin/mediaclient -e"

Ich tippe dennoch auf Kabel Problem, oder vielleicht ein Problem von Enigma. Wenn der Windows Treiber klappt muss der Linux Treiber auch funktionieren.

Zudem sollte /opt/bin/mediaclient --build eine aktuelle Treiberversion ausgeben.
« Letzte Änderung: November 13, 2013, 07:54:59 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

nils_heidorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #47 am: November 13, 2013, 09:25:30 Nachmittag »
Hallo !
Aaaalsooo:
Ich habe doch mal am PC den ganzen Astra gescannt, er hat nur ca. 500 Programme gefunden.
Es *scheint* mir als wenn er nur "H" aber nicht "V" gefunden hat.
Ich hatte allerdings das 12V Netzteil nicht dran, das ist wohl da das Problem gewesen hoffe ich...(Habs erst hinterher gemerkt das das rausgerutscht war).

Hier die Ausgabe von "/opt/bin/mediaclient -e":
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek SkyTV Ultimate III (USB 2.0)]  DVB-S/S2, REMOTE-CONTROL
  [BUS]:
     ID: 1-2.2
  [SERIAL]:
     ID: U120411142612
  [DVB-S/S2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter1/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter1/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter1/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0


Und hier der build:
Build date: 2013-11-13 00:31:20


Wie meinst Du das mit dem Kabel ?
Sat Kabel oder USB Kabel oder 12V Kabel ?
(mehr gibts ja nicht).

Das Sat Kabel vom SkyTV in den Dreambox Tuner --> Alles geht.
USB Kabel in den PC -> geht ja prinzipiell auch
12V nachgemessen, liegen an (wenn man nicht zu doof ist und es rauszieht, s.o. )

Hast Du noch eine Idee ?

Grüße,

Nils

P.S. insbesondere das er am PC etwas findet und an der DB *nix* ist doch abgefahren, oder ?


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #48 am: November 13, 2013, 09:49:08 Nachmittag »
/opt/bin/mediaclient --testastra -d /dev/dvb/adapter1/frontend0

dieser Befehl muss [LOCKED] ausgeben und zwar auf allen Ebenen.
Eventuell hast du aber auch ein Diseqc Switch und musst dieses explizit einschalten oder konfigurieren.

Der Tuner geht in Standby und schaltet den Strom im Standby ab - sprich der LNB würde nach dem Wakeup eine neue Konfiguration benötigen.

/opt/bin/mediaclient --secmini=A oder B -d /dev/dvb/adapter1/frontend0

Wenn der Tuner unter Win klappt dann klappt er auf jeden Fall auch unter Linux oder etwas passt mit deiner Anlage nicht (z.B Diseqc Konfiguration)
Failure is a good thing! I'll fix it

nils_heidorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #49 am: November 13, 2013, 10:41:13 Nachmittag »
Hallo Sundtek !
Habe das Experimentieren für heute aufgegeben, aber kurz zu meiner Konfig:
-Ein altes Dual LNB auf Astra, ein Single auf Hotbird.
-Der eine Kanal hängt per Diseq zusammen mit dem Hotbird an einem Diseq am internen Tuner.
-Der freie des Dual LNB Astra hängt (also ohne etwas, direkt) am SkyTV

Grüße,

Nils

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #50 am: November 13, 2013, 11:09:04 Nachmittag »
Es gibt auch

/opt/bin/mediaclient --testhotbird -d /dev/dvb/adapter1/frontend0

Ich denke einfach das der LNB nicht richtig konfiguriert wurde und du vorher Astra auf der Hotbird Ausrichtung gescannt hast.
Failure is a good thing! I'll fix it

Wyse

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #51 am: November 14, 2013, 08:22:41 Vormittag »
Hallo !
Ja, ist aus der Bucht aber mit Originalrechnung von Euch vom 22.02.2013, also kein clone oder so etwas denke ich.
Name auf der Rechnung stimmt mit dem eBay Verkäufer überein.

Oder in welche Richtung ging Deine vermutung ?
Gebraucht it ja nicht automatisch = kaputt :-)

Gibt es ein "known good" referenz image (DM 500HD) mit dem es gehen muss ?
Ich kann ja meinen Stand sichern und was-auch-immer installieren um zu sehen ob es mit einem anderen Image geht ?!?

Grüße,

Nils

P.S. wenn ich ins Gras beissen muss und das zu Euch schicke, was sind denn dann so die Kosten & die Turnaround Zeit ?

Hallo,

Ich bin der Verkäufer des Stick. Es handelt sich zu 100% um einen Stick von euch. Dieser hat wie ich dem Käufer schon via PM geschrieben habe bis vor zwei Wochen Problemlos in einem Setup mit yavdr 5.0 auf Astra 19.2 funktioniert.

Des weiteren wurde er sowohl im Client/Server Betrieb, an einem yavdr 5.0 headless Server als auch an einer Synology DS 1511+ mit TVHeadend betrieben. Alles genutzt an einem aktiven Spaun 5/8 Multischalter. Dank der tollen Treiber hatte ich auf keinem der Systeme Probleme mit dem tunen. Die Kanalsuche mit TVHeadend war aber eher langwierig.

Die einzigen Probleme in der kompletten Zeit der Benutzung hatte ich beim Betrieb mit weiteren USB TV-Karten. Diese betrafen aber ein in Deutschland nicht weiter bennenbares Plugin für den VDR. Es wurde beim umschalten auf verschlüsselte Kanäle der Tuner gewechselt was natürlich bei laufenden Aufnahmen zu ungewünschten Nebeneffekten geführt hat.

Der Client Server Betrieb wurde sogar testweise mit der Diskstation gemacht. Das NAS diente quasi dank optimaler Lage direkt unter der Satanlage zur Verkürzung der Satverkabelung. Auch hier hatte ich soger mit Powerlan über zwei Stockwerke keine Probleme.

Der Stick schaffte es allerdings aufgrund der oben genannten Probleme mit dem Zusammenspiel mit anderen USB TV-Karten und dem VDR Plugin nie in den "Produktivbetrieb".

Er war allerdings die komplette Zeit an einem Testsystem (yavdr 0.5) angeschlossen. Hier waren auch keine auffälligkeiten zu beobachten.

Ich kann mir also nicht vorstellen dass es an der Hardware liegt. Wenn ich die komplette Zeit die er in Betrieb war seit dem Kauf im Februar zusammenrechne komme ich da auf 1-2 Wochen.


Ciao

Wyse
WZ: yaVDR (0.5): Gigabyte GA-MA78GM-S2H / AMD 240e / atric & Harmony 650 / 2x TT S2-1600
AZ: yaVDR (0.5): PoV 330-1 (Atom/ION) / TT S2-1600
Headless: yaVDR (0.5) Gigabyte GA-MA78GM-S2H / AMD BE-2350 / SSD 60GB / 2 dual Tuner
EZ: Raspberry PI (XVDR)
NAS: Synology DS-1511+ (DSM 4.2) / 5x2TB Sams

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #52 am: November 14, 2013, 10:08:19 Vormittag »
Es sieht derzeit ohnehin eher so aus als ob Diseqc nicht richtig Konfiguriert ist.


Es sind soweit auch keine Probleme mit irgendwelchen Plugins bekannt, zur Not kann man beim Tuner immer first_adapter=X in /etc/sundtek.conf eintragen und dadurch Kollisionen vermeiden.

Wir supporten diese gewissen PayTV Plugins nicht (aus rechtlichen Gründen), jedoch stellen wir sicher das die Treiber konform der offiziellen DVB API funktioniert.
« Letzte Änderung: November 14, 2013, 11:13:16 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

nils_heidorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #53 am: November 14, 2013, 11:34:57 Vormittag »
Hallo !
Thema Diseq:
Der USB Stick hängt *direkt* am zweiten Ausgang des LNB.
Der Diseq wird nur vom internen Tuner genutzt.
(Oder kann das auch auswirkungen haben, habe bisher immer nur einen Tuner per Diseq betrieben).

Grüße,

Nils

P.S. Die Ausgabe "/opt/bin/mediaclient --testastra -d /dev/dvb/adapter1/frontend0" hatte ich ja schin im ersten Posting --> kein Lock irgendwo...

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #54 am: November 14, 2013, 12:24:39 Nachmittag »
Dann nimm --testhotbird (anstatt --testastra)

Ich weiß ja nicht welche Anlage du da hast aber wenn der Stick unter Linux nicht funktioniert - unter Windows aber schon - dann liegt's eindeutig daran wie du deine Anlage konfiguriert hast.
Windows setzt dir vielleicht die Einstellungen die du da benötigst, die du unter Linux erst setzen musst.

Entweder testastra oder testhotbird, einer von beiden muss funktionieren wenn die Schüssel dementsprechend ausgerichtet ist und der LNB in einwandfreiem Zustand ist.
« Letzte Änderung: November 14, 2013, 12:39:35 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

nils_heidorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #55 am: November 17, 2013, 08:44:50 Nachmittag »
Hallo !

So, hatte heute wieder Zeit für das Sorgenkind...
Ich habe den Diseq ganz rausgenommen, Hotbird habe ich eh seit Ewigkeiten nicht mehr gebraucht...

Test -1-
Ein Ausgang des LNB zur Dreambox (funktioniert super mit allen Kanälen, testweise andere Leitung angeschlossen, auch alles gut).
Den anderen Ausgang an den Stick, Zusatznetzteil am Stick.
Kein Diseq, kurze Leitung (5m), nagelneues Kabel.

USB Stick an den PC, LED ist Orange (oder soll das rot sein ?!)
(Software: MediaPortal, SenderScan Astra Ku Linear (Universal).
Senderscan: 736 Sender (von 3500+ !!!!) auf Astra, NUR V polarisierte.

Test -2-
Kabel zur Dreambox abgenommen.
Senderscan findet 0 Sender !!!!

Dann USB Stick auch an die Dreambox orange LED:
-Ohne angeschlossenen DB Tuner -> 0 Kanäle gefunden.
-Mit angeschlossener DB -> Tuner -> 0 Kanäle gefunden.


Mehr fällt mir nicht ein oder habt Ihr Vorschläge zu einem anderen Test ?

Das mit der orangen LED finde ich schon befremdlich. Der LNB ist sehr alt, gibt es LNB's mit dem der Stick nicht zurechtkommt ?

Grüße,

Nils


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #56 am: November 17, 2013, 09:22:11 Nachmittag »
Orange -> LNB zieht zuviel Strom, eventuell ist der LNB zu alt oder er ist intern auch schon etwas weiter defekt.
Das LED muss grün sein.

Eine Settopbox kann durchaus mehr Strom liefern und solche Probleme sprichwörtlich übergehen, was aber dennoch nicht das eigentliche Problem löst.

Zuerst muss das Netzteil angeschlossen werden, anschließend der Stick an den PC oder die Settopbox.
Normalerweise gibt es keine Probleme mit LNBs, wenn überhaupt dann wurden die Jahre über weniger als 10 Fälle berichtet wobei es meist an den LNBs lag (unter anderem das bereits Wasser eingetreten ist) oder das Kabel sogar einen Kurzschluss verursacht hat.

Teste den Stick eventuell bei einem Freund oder Nachbarn.
Failure is a good thing! I'll fix it

nils_heidorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #57 am: November 18, 2013, 10:37:01 Vormittag »
Hallo !
Ja, ich versuche es nochmal an einem anderen LNB (Nachbarn oder vom MMarkt). und melde mich.

Wenn ich den Stick an der DB angeschlossen habe und BEIDE Tuner aktiv sind, dann ist die LED grün (Leider entscheidet die DB das der interne Tuner genommen wird).
Sobald ich den internen Tuner wegschalte (EInstellung: "nicht angeschlossen") dann wird die LED orange.
Als wenn der Stick den LNB alleine "nicht gewuppt" bekommt ?!?!

Argh...

Nils

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #58 am: November 18, 2013, 01:31:40 Nachmittag »
Wenn das LED wirklich aufgrund des LNBs orange (Rot für Überlastung + Grün Stick ist eingeschalten) wird dann zieht der LNB wirklich sehr viel Strom...

Wenn der Stick beim vorigen Anwender problemlos funktioniert hat dann sollte es bei Dir eigentlich auch keine Probleme geben.
Failure is a good thing! I'll fix it

nils_heidorn

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re:Tunen fehlgeschlagen -- Hilfe --
« Antwort #59 am: November 20, 2013, 10:25:03 Nachmittag »
Hallo !
Ich habe mir heute einen neuen LNB gekauft.
Erst war ich erleichtert weil der STick eine grüne LED zeigte, ABER:
Beim Scan findet er nur 261 Sender, die Dreambox > 1600 (am selben Kabel des gleichen "ports" des Twin LNB :-(((((
Auch die Sender die gefunden wurden, werden nur "gerade so" empfangen.
Während der Dreambox Tuner "90% / 14dB" anzeigt, zeigt der Stick "92% / 92%" an, aber das ild stockt oft, die wenigen gefundenen FTA HD Sender gehen fast gar nicht.
Hat der Stick einen um Größenordnungen sclechteren Empfang ?
Ausserdem argwöhne ich das der Stick WIEDER nur eine Polarisationsebene gefunden hat (nur V), muss morgen mal sichten ob wenigstens ein H Kanal dabei war.

Was sagt Ihr ? Doch defekt, oder ?
Jetzt hab ich auch noch einen LNB "umsonst" gekauft...

Grüße,

Nils