Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Sundtek TNT DVB-T/DAB/DAB+/FM / Re: EPG nicht aktuell
« Letzter Beitrag von Sundtek am Dezember 16, 2018, 10:46:33 Nachmittag »
Doch, wir haben es bei uns erst mal auf eine Liste gesetzt, leider geht's nicht so schnell da wir viel zu tun haben mit diversen Updates.
2
Treiber / Re: Sundtek Stick in den Docker Container durchreichen
« Letzter Beitrag von Sundtek am Dezember 16, 2018, 07:22:23 Nachmittag »
Hi,

melde dich morgen Vormittag via Chat, Docker sind bei uns etwas recht neues und noch nicht ganz in den Installer integriert.
Du wirst nicht herumkommen den Treiber bzw. einen Teil (im Falle vom Durchreichen der Nodes an sich) davon im Docker zu installieren.
3
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« Letzter Beitrag von Sundtek am Dezember 16, 2018, 06:44:40 Nachmittag »
Wir werden den Treiber nächste Woche noch aktualisieren damit man auch bei den 8ern die Fernbedienung (wie vorher angegeben ausschalten kann).
4
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« Letzter Beitrag von Linux-usr am Dezember 16, 2018, 01:04:22 Nachmittag »
Das Ausschalten der Fernbedienung über die /etc/sundtek.conf hat funktioniert
(beim alten Tuner SkyTV 6, jedoch noch nicht beim Tuner SkyTV 8 )

Mein Problem wurde jedoch somit gelöst.

Mir ist dabei aufgefallen, dass der neue Tuner SkyTV 8 noch auf die Fernbedienung Layout 3 umgeschaltet werden muss.

War schnell erledigt. ;)

Anleitung dazu:
https://support.sundtek.com/index.php?topic=46.0

Meine alte rcmap=/etc/rc_keymaps/rc-empty läuft jetzt auch über den SkyTV 8

Danke für die schnelle Hilfe.
 
5
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« Letzter Beitrag von Sundtek am Dezember 16, 2018, 10:03:10 Vormittag »
in /etc/sundtek.conf

[seriennummer des tuners bei dem du die Fernbedienung ausschalten willst]
ir_disabled=1

Ich muss aber noch überprüfen ob das dort auch bereits eingebaut ist (bei den alten Tunern war es so, also machen wir's bei den neuen gleich).
6
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« Letzter Beitrag von Linux-usr am Dezember 16, 2018, 07:41:46 Vormittag »
Seit kurzem verwende ich den SkyTV 6  und SkyTV 8 parallel, um zwei Sender gleichzeitig zu empfangen.
Über TVHeadend und Kodi soweit alles stabil.
Die Aufnahme und Wiedergabe von zwei unterschiedlichen Sender funktioniert einwandfrei. :)

Leider unterstützt der aktuelle Treiber jetzt auch die Fernbedienung am SkyTV 8, was als Wechselwirkung zum doppelten Auslösen der Tasten auf der Fernbedienung führt.

linux@linux-NUC6CAYH ~ $ lsusb
Bus 002 Device 002: ID 174c:55aa ASMedia Technology Inc. ASM1051E SATA 6Gb/s bridge, ASM1053E SATA 6Gb/s bridge, ASM1153 SATA 3Gb/s bridge
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 001 Device 009: ID 8087:0aa7 Intel Corp.
Bus 001 Device 007: ID 2659:1805 Sundtek
Bus 001 Device 005: ID 2659:1502 Sundtek
Bus 001 Device 008: ID 046d:c52b Logitech, Inc. Unifying Receiver
Bus 001 Device 006: ID 1bcf:0c31 Sunplus Innovation Technology Inc. SPIF30x Serial-ATA bridge
Bus 001 Device 004: ID 145f:0143 Trust
Bus 001 Device 002: ID 1a40:0101 Terminus Technology Inc. Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

linux@linux-NUC6CAYH ~ $ evtest
No device specified, trying to scan all of /dev/input/event*
Available devices:
/dev/input/event0:   Power Button
/dev/input/event1:   Sleep Button
/dev/input/event2:   Power Button
/dev/input/event3:   AT Raw Set 2 keyboard
/dev/input/event4:   Video Bus
/dev/input/event5:   USB Sound Device
/dev/input/event6:   Logitech K400
/dev/input/event7:   ITE8708 CIR transceiver
/dev/input/event8:   HDA Intel PCH Mic
/dev/input/event9:   HDA Intel PCH Headphone Front
/dev/input/event10:   HDA Intel PCH Front Headphone Surround
/dev/input/event11:   HDA Intel PCH HDMI/DP,pcm=3
/dev/input/event12:   HDA Intel PCH HDMI/DP,pcm=7
/dev/input/event13:   HDA Intel PCH HDMI/DP,pcm=8
/dev/input/event14:   HDA Intel PCH HDMI/DP,pcm=9
/dev/input/event15:   HDA Intel PCH HDMI/DP,pcm=10
/dev/input/event16:   Sundtek Remote Control
/dev/input/event17:   Sundtek Remote Control
Select the device event number [0-17]:

Ist es möglich, über einen Eintrag in der Sundtek - Konfigurationsdatei, den Konflikte zu beheben und den IR- Empfänger an einem der beiden Tuner abzuschalten.
7
Sundtek Streaming Server / Re: Sundtek Streaming Server (Deutsch / German)
« Letzter Beitrag von Sundtek am Dezember 16, 2018, 01:28:57 Vormittag »
Melde dich bitte im Chat damit wir da drübergehen können

https://support.sundtek.de/chat.php
8
Sundtek Streaming Server / Re: Sundtek Streaming Server (Deutsch / German)
« Letzter Beitrag von Casey am Dezember 15, 2018, 11:54:31 Nachmittag »
Also ich habe heute den aktuellen Treiber,  sundtek_installer_181214.013119.sh, installiert, aber der zeigt gleiche Probleme wie der alte, sundtek_installer_181125.001407.sh: Der Suchlauf unter http://localhost:22000/ funktioniert und es werden hunderte Sender gefunden, aber es werden keine EPG-Daten angezeigt und beim Klick auf ein Sender-Icon verabschiedet sich der Server (/opt/bin/rtspd --deamon). Danach sind scheinbar alle gefundenen Sender weg, obwohl die /opt/bin/sundtek.db weiter gewachsen ist.
Es zeigte sich das die Werte noch gespeichert sind, man sie aber explizit über Button DVB-S/S2 laden muss.

Beim Starten von Kommandozeile ist der rtspd stabiler, verabschiedet sich aber gelegentlich mal wieder mit einer Meldung wie

filtering by serial: U170128144219
COMPARING SERIAL: U170128144219 U170128144219
comparing providerid: 3 0 -- 0
comparing providerid: 3 1 -- 0
comparing providerid: 3 2 -- 0
comparing providerid: 3 3 -- 0
Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)

Und ein Klick auf die Sender-Icons bewirkt nichts; per Browser kann ich weder fernsehen noch Radio hören  :-[
9
Treiber / Re: Sundtek Stick in den Docker Container durchreichen
« Letzter Beitrag von Basti777 am Dezember 15, 2018, 09:37:17 Nachmittag »
Hi,

danke für die Antwort.
Das Host System ist ein Intel NUC8I3BEH mit Ubuntu.
Ganz schlau werde ich nicht.
Was ist MUSL? Und ich will den Treiber nicht in dem Alpine Linux des TVHEADEND installieren sondern nur reinreichen.

Gruß
10
Treiber / Re: Sundtek Stick in den Docker Container durchreichen
« Letzter Beitrag von Sundtek am Dezember 15, 2018, 05:01:24 Nachmittag »
Hi,


nein es gibt dafür einen anderen Beitrag, was im Docker nicht geht ist Hotplugging.


https://support.sundtek.com/index.php?topic=2193.msg18657#msg18657

Es sind noch nicht alle Docker Treiber-Versionen online (x86-64 / MUSL ist nicht im Installer integriert, aber im Installer Paket vorhanden).

Auf welchem System willst Du denn das installieren?
Seiten: [1] 2 3 ... 10