Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Fehler bei Aufnahmen mit tvh
« Letzter Beitrag von polo_joe am Oktober 08, 2021, 05:18:48 Nachmittag »
/storage/.kodi/addons/driver.dvb.sundtek-mediatv/bin/mediaclient --cpupush=performance
habe ich versucht und brachte keine Verbesserung

/storage/.kodi/addons/driver.dvb.sundtek-mediatv/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
zeigte während der Aufnahme immer BER 0 an (Signal 87 %)

ich habe am rpi bereits ein 1 Meter Verlängerungskabel angeschlossen.

Ich hatte dieses Problem bereits mit allen bisher getesteten TV-Karten und war der Hoffnung, dass die Qualität des SkyTV VIII entsprechend besser ist bzw. mit zusätzlichen Einstellungen behoben werden kann.
Schließt man die TV Karte an einen X86 Rechner, tritt der Fehler nicht auf.
22
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Fehler bei Aufnahmen mit tvh
« Letzter Beitrag von Sundtek am Oktober 08, 2021, 04:15:12 Nachmittag »
Vielleicht wird die CPU Leistung zu sehr runtergetaktet, testweise könntest Du
/opt/bin/mediaclient --cpupush=performance ausführen.

Mag auch sein dass das Netzteil nicht in Ordnung ist und durch die Überversorgung eventuell Probleme hat.
Auch kannst Du ein längeres USB Kabel zum Tuner versuchen.

Eventuell auch mal während einer Aufnahme die Signalstatistiken auslesen die BER muss 0 sein

/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0 (abbruch mit strg-c), vielleicht /opt/bin/mediaclient nur durch mediaclient ersetzen.
23
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Fehler bei Aufnahmen mit tvh
« Letzter Beitrag von polo_joe am Oktober 08, 2021, 03:50:36 Nachmittag »
Ich nehme auf SD Karte auf, habe jedoch USB Stick und USB SSD auch schon probiert ohne Verbesserung.
24
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Fehler bei Aufnahmen mit tvh
« Letzter Beitrag von Sundtek am Oktober 08, 2021, 02:31:23 Vormittag »
Auf was nimmst Du auf? SD Karte oder USB Stick / USB Festplatte?

Der RPI4 hat genug Ressourcen, auch der 3er hat bereits genug Ressourcen.
25
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Fehler bei Aufnahmen mit tvh
« Letzter Beitrag von polo_joe am Oktober 07, 2021, 09:39:17 Nachmittag »
Ich verwende einen SkyTV 8 auf meinem Raspberry Pi 4 mit 4 GB und Libreelec 10 mit tvheadend.
LiveTV funktioniert einwandfrei nur wenn ich eine laufende Aufnahme wiedergebe, kommt es zu Fehlern in der Aufnahme und Bildfehlern bei der Wiedergabe.

Kann das irgendwie behoben werden oder ist der rpi einfach zu schwach um eine laufende Aufnahme gleichzeitig wiederzugeben?
26
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Linux Installation DVB-S, DVB-S2
« Letzter Beitrag von Sundtek am Oktober 05, 2021, 12:29:35 Nachmittag »
Auf Video kann man nur zugreifen wenn man nicht auf DVB zugreift.
TVHeadend stoppen und dann (könnte) es funktionieren, besser wäre es aber die Aufnahmen direkt mit mencoder durchzuführen da Audio und Video getrennt übertragen werden und das passend synchronisiert werden muss.
27
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Linux Installation DVB-S, DVB-S2
« Letzter Beitrag von Linux-usr am Oktober 03, 2021, 04:08:27 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit dem Analog Video Eingang.
Mein alter Sat-Empfänger (SkyTV Ultimate 6 2016/Q1) verfügt noch über einen  Analog Video Eingang.
Bisher ein Relikt aus alten Zeiten und ungenutzt.
Die Tage hatte ich den Einfall, einen alten Videorecorder daran anzuschließen.
Leider lässt sich das device mit VLC nicht öffnen.
Ich vermute Video 4 Linux 2 erkennt das Device nicht richtig.
Kann es sein, dass der neue Treiber die Funktion nicht mehr unterstützt

Betriebssystem
LinuxMint 20.2


vlc v4l2:///dev/video0
cannot open device '/dev/video0': No such device or address

v4l2-ctl --list-formats
Unable to detect what device /dev/video0 is, exiting.


/opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [              eLight]  DVB-S/S2, REMOTE-CONTROL
  [INFO]:
     STATUS: ACTIVE
  [BUS]:
     ID: 1-1.3
  [SERIAL]:
     ID: U181107162040
  [DVB-S/S2]:
     FESTATUS: ACTIVE
     LNBVOLTAGE: ENABLED
     LNBSUPPLY: USBPOWER
     LNBSTATUS: OK
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0


device 1: [SkyTV Ultimate 6 2016/Q1]  DVB-S/S2, ANALOG-TV, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO
  [INFO]:
     STATUS: ACTIVE
  [BUS]:
     ID: 1-1.2
  [SERIAL]:
     ID: U170128145242
  [DVB-S/S2]:
     FESTATUS: ACTIVE
     LNBVOLTAGE: ENABLED
     LNBSUPPLY: ACADAPTER
     LNBSTATUS: OK
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter1/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter1/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter1/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video0
     VBI0: /dev/vbi0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput1
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

/opt/bin/mediaclient --lc
**** List of Media Clients ****
/dev/dvb/adapter0/frontend0:
  1025 ... tvheadend
/dev/dvb/adapter0/dvr0:
  1025 ... tvheadend
/dev/dvb/adapter0/demux0:
  1025 ... tvheadend (0000)
  1025 ... tvheadend (0001)
  1025 ... tvheadend (0010)
  1025 ... tvheadend (0011)
  1025 ... tvheadend (0012)
  1025 ... tvheadend (13f6)
  1025 ... tvheadend (13f7)
  1025 ... tvheadend (13f8)
  1025 ... tvheadend (13f9)
  1025 ... tvheadend (13fa)
  1025 ... tvheadend (13fb)
  1025 ... tvheadend (13fc)
  1025 ... tvheadend (13fd)
  1025 ... tvheadend (13fe)
  1025 ... tvheadend (13ff)
  1025 ... tvheadend (1ffb)
/dev/mediainput0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter1/frontend0:
  1025 ... tvheadend
/dev/dvb/adapter1/dvr0:
  1025 ... tvheadend
/dev/dvb/adapter1/demux0:
  1025 ... tvheadend (0000)
  1025 ... tvheadend (0001)
  1025 ... tvheadend (0010)
  1025 ... tvheadend (0011)
  1025 ... tvheadend (0012)
  1025 ... tvheadend (1ffb)
/dev/video0:
  No client connected
/dev/vbi0:
  No client connected
/dev/mediainput1:
  No client connected
/dev/dsp0:
  No client connected
28
Sundtek DAB/DAB+/FM/FM HD / Re: Sundtek DAB/DAB+/FM/FM HD Howto
« Letzter Beitrag von /dev/dvb am Oktober 02, 2021, 06:12:54 Nachmittag »
Drei weitere Monate sind ins Land gezogen und es hat sich wieder genau *nichts* getan, der Streaming Server geht immer noch überhaupt nicht mit dem DAB+ Stick.  Es ist auch ein halbes Jahr her, das hier der Sundtek Support versprochen hat sich dem Problem anzunehmen. Die Hardware ist und bleibt ein teurer Briefbeschwerer....mehr nicht.

Ist es zu viel von einem zahlenden Kunden verlangt einfach die Grundfunktionalität des gekauften Sticks auf einer definierten (und angeblich unterstützten) Hardware Platform zum laufen zu bekommen?

Ich wäre ja schon mit einem SD-Karte Image einer laufenden Installation für ein RPI2/3 System zufrieden.....hat das jemand  geschafft und kann dieses zur Verfügung stellen?
29
Sundtek Streaming Server / Re: Sundtek Streaming Server (Deutsch / German)
« Letzter Beitrag von Koenisch am September 29, 2021, 05:16:53 Nachmittag »
Das Folgende habe ich mal vor ganz langer Zeit geposted, leider bisher noch keine Bearbeitung diesbezüglich. Wann wird das Thema aufgenommen?

Hallo,

ich möchte von den ersten Erfahrungen mit dem Streaming Server berichten.
Ich nutze die aktuelle Version der Treiber und den Sundtek III DVBS2 und den neuen Sundekt 8 DVBS2/X Stick.

Alles folgende gilt für die Empfangsart DVB-S2 (Satellit).
1. Ich weiß, dass beim Sundtek III der Scan nicht funktioniert. Der Sundtek 8 scannt problemlos die Frequenzen durch.
2. Jedoch funktioniert die Umschaltung der LNB über DiseqC nicht - ich habe 4 LNB über eine Matrix in Betrieb. Mit direktem Betrieb über Windows Netzwerkclient oder Dreambox und Linux Server funktioniert DiseqC.
3. Der Betrieb über RSTP als Tuner in DVBViewer funktioniert unzuverlässig. Einige Sender können angesteuert werden. Ich vermute, dass die Ebenenumschaltung und HI/LO Frequenzumschaltung bei der direkten Ansteuereung nicht funktioniert. Versetze ich den Stick mit einem Scan über den Netzwerkclient in den entsprechenden Modus, kann ich die Sender über den RTSP Modus tunen und darstellen. Zurück wieder das gleiche. Ich habe dafür in DVBViewer bei Hardware beide Möglichkeiten eingetragen, die RTSP jedoch oberhalb den Netzwerkclient. Über den RTSP Modus ist auch die Nutzung von OSCAM innerhalb DVBViewer möglich. Weiterer Vorteil - die Prozessorlast ist bei Tunen über RTSP bei ca. 1-2%,bei Netzwerkclient bei 14-16%.
4. Ein kurzer Test mit ProgDVB zeigt das gleiche Verhalten wie unter 3. beschrieben.

Vielleicht sind dies Anregungen für weitere Test, Entwicklungen etc. Ggf. kann auch noch ein Problem bei DVBViewer vorliegen.

Gruß
Koenisch
30
Dreambox Settopbox / Re: Dreambox ONE kompatibel ?
« Letzter Beitrag von ciccio am September 26, 2021, 04:07:30 Nachmittag »
bin im chat
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10