Autor Thema: kein Device in Kaffeine  (Gelesen 12696 mal)

linuxfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
kein Device in Kaffeine
« am: April 21, 2011, 12:16:49 Vormittag »
Hallo,
habe die Tage den Stick Sundtek SkyTV Ultimate bekommen, angeschlossen, Software runtergeladen und installiert.
Bei der Installation wurden keine Fehler angezeigt. Der Stick taucht in Kaffeine
aber als Device nicht auf. Die blaue LED leuchtet auch nicht.
Ich habe hier openSUSE 11.4 64-bit in einer Standart-Installation am laufen.


Mit folgendem Befehl wird er auch angezeigt.
/opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek SkyTV Ultimate]  DVB-S/S2, REMOTE-CONTROL
  [SERIAL]:
     ID: ODVS2A
  [DVB-S/S2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0

und bei dem nächsten Befehl war es dann auch schon:

 /opt/bin/mediaclient --lc
**** List of Media Clients ****
/dev/dvb/adapter0/frontend0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter0/dvr0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter0/demux0:
  No client connected
/dev/mediainput0:
  No client connected


Dann habe ich den Windows-Treiber auf einem Win7 64-bit PC installiert, Stick wird erkannt und mit der ich glaube
mit der Dream-Sat Software (wurde hier mal erwähnt) werden auch einige Sender gefunden. Und die blaue LED leuchtet.
Aber ich will den Stick ja unter Linux zum laufen bringen.

Muss noch irgendwo ein Haken gesetzt werden??


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #1 am: April 21, 2011, 03:40:17 Nachmittag »
Kaffeine vorerst wie folgt starten:

SOLID_HAL_LEGACY=1 kaffeine

Und auch "hal" installieren
Failure is a good thing! I'll fix it

linuxfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #2 am: April 21, 2011, 11:49:18 Nachmittag »
Hallo,

Kaffeine mit SOLID_HAL_LEGACY=1 kaffeine
gestartet und das Device wird erkannt.
Der Sendersuchlauf bringt aber nur wenige
Sender.
Mache ich einen neuen Sendersuchlauf, bekomme
ich auf der Konsole folgende Meldungen:

:~> kaffeine(14352) DvbLinuxDevice::tune: ioctl FE_SET_FRONTEND failed for frontend "/dev/dvb/adapter0/frontend0"
kaffeine(14352) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(14352) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(14352) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(14352) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(14352) DvbEpgModel::~DvbEpgModel: filter list not empty

Hal war übrigens installiert.

Frohe Ostern von linuxfan

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #3 am: April 22, 2011, 05:29:45 Vormittag »
Bitte überprüfen ob alles fest zusammengesteckt ist. Timeouts sind meist sein Zeichen eines schlechten Signals, welches wiederum durch einen schlechten Kontakt (häufiger) oder ein schlechtes Kabel (eher seltener) auftritt.
Failure is a good thing! I'll fix it

linuxfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #4 am: April 22, 2011, 11:33:21 Vormittag »
Alle Kabel sind OK, da ich an der selben Sat-Anlage
einen anderen USB-Sat-Empfänger mit einem WIN7 PC betreibe,
der funktioniert. Ich wechsele lediglich das Antennenkabel
um.
Den Stick habe ich mal an einem Laptop, den ich mit openSUSE 11.3
64bit betreibe, angeschlossen. Treiber installiert, Kaffeine
normal gestartet, Device wurde sofort erkannt. Der Sendersuchlauf
erkannte aber auch nur wenige Sender, die aber stabil, ohne
Aussetzer, laufen.

linuxfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #5 am: Juli 18, 2011, 11:42:57 Nachmittag »
Hallo,
ich melde mich mal wieder nach langer Zeit, da der Stick immer noch nicht
läuft. Ich habe inzwischen das LNB und Antennenkabel erneuert. Das LNB
ist von Smart-Electronics und zwar ein Quad Monoblock TMQ 6.

Beim Starten mit SOLID_HAL_LEGACY=1 kaffeine wird der Stick erkannt, Astra
und Hotbird können ausgewählt werden und ein Sendersuchlauf bring auf
Astra 283 Sender und auf Horbird 150 Sender. Mehr nicht! Es werden nur
HD-Sender gefunden. Die Video-Wiedergabe ist brillant, Ton wird nicht
ausgegeben.
Folgendes wird auf der Konsole (auszugsweise)angezeigt, während einer
Wiedergabe:

[h264 @ 0xdf4fc0] non-existing SPS 6 referenced in buffering period                                                                                                               
[h264 @ 0xdf4fc0] non-existing PPS 0 referenced                                                                                                                                   
[h264 @ 0xdf4fc0] decode_slice_header error                                                                                                                                       
[h264 @ 0xdf4fc0] no frame!                                                                                                                                                       
[h264 @ 0xdf4fc0] non-existing SPS 6 referenced in buffering period                                                                                                               
[h264 @ 0xdf4fc0] non-existing PPS 0 referenced                                                                                                                                   
[h264 @ 0xdf4fc0] decode_slice_header error                                                                                                                                       
[h264 @ 0xdf4fc0] no frame!                                                                                                                                                       
[h264 @ 0xdf4fc0] non-existing SPS 6 referenced in buffering period                                                                                                               
[h264 @ 0xdf4fc0] non-existing PPS 0 referenced                                                                                                                                   
[h264 @ 0xdf4fc0] decode_slice_header error                                                                                                                                       
[h264 @ 0xdf4fc0] no frame!                                                                                                                                                       
[h264 @ 0xdf4fc0] number of reference frames (0+6) exceeds max (5; probably corrupt input), discarding one                                                                         
[h264 @ 0xdf4fc0] number of reference frames (0+6) exceeds max (5; probably corrupt input), discarding one                                                                         
[h264 @ 0xdf4fc0] mmco: unref short failure                                                                                                                                       
[h264 @ 0xdf4fc0] number of reference frames (0+6) exceeds max (5; probably corrupt input), discarding one

Wo kann man noch schrauben, um den Stick richtig zum Laufen zu bringen?

Gruß linuxfan

regsmann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #6 am: Juli 21, 2011, 01:02:53 Vormittag »
Ich habe das gleiche Problem bei mir festgestellt. Kaffeine scheint ein Problem mit neueren Treibern beim Scan zu haben. Mit dem Treiber vom 15.01 http://www.sundtek.de/media/sundtek_installer_110115.sh funktioniert der Sendersuchlauf bei mir wieder.

Um HD Sender fehlerfrei zu empfangen müssen außerdem die Audio- und Videopuffer angepasst werden:
- Datei "$HOME/.kde4/share/apps/kaffeine/xine-config" im Texteditor öffnen
- "#engine.buffers.audio_num_buffers:230" ändern in "engine.buffers.audio_num_buffers:500"
- "#engine.buffers.video_num_buffers:500" ändern in "engine.buffers.video_num_buffers:1500"

Dadurch verlängern sich die Umschaltzeiten allerdings beträchtlich.

linuxfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #7 am: Juli 23, 2011, 07:10:30 Nachmittag »
Hallo regsmann,
danke für den Tip. Das hat mit dem alten Treiber hervorragend geklappt.
Bekomme jetzt vom Astra-Satelliten 1043 Sender und Hot-Bird spukt 1237
Sender aus. Musste zwar ein wenig hin und her klicken, um nach den 1.Sendersuchlauf
auf Astra zum Hot-Bird zu wechseln, aber das hat dann auch hingehauen.
Die engine-buffers angepasst und dann habe ich festgestellt, dass der Ton nicht
synchron zum Bild ist. Mit den verlängerten Umschaltzeiten könnte ich noch leben.
Nach dem nächsten Start des Rechners habe ich jetzt kein Bild mehr und auch kein
Ton. Es werden wohl noch die Sender-Infos und das laufende Programm angezeigt. Mehr
nicht. Die üblichen Verdächtigen, Stick vom USB-Port ab, LNB nicht angeschlossen und
Netzteil getrennt. Jetzt kann ich nur noch ????


regsmann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #8 am: Juli 24, 2011, 11:52:28 Vormittag »
Kaffeine ist meiner Ansicht nach ein Haufen Schrott. Ich benutze Me TV in der Version 1.36, und das funktioniert zumindest für DVB-S/S2 besser als Kaffeine, obwohl es das gleiche xine-Backend verwendet.

linuxfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #9 am: Juli 24, 2011, 12:01:20 Nachmittag »
Hi,
mir ist es egal, welches Frontend ich benutze, ich will ja
Fernseh schauen und nicht die Buttons zum Umschalten.
Ich probiere mal Me TV aus und melde mich dann.

linuxfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #10 am: Juli 31, 2011, 08:55:14 Nachmittag »
Habe die Tage Me TV (1.34) ausprobiert, jaa, musste die Sender aus einer Transponderliste
importieren, allerdings sind keine HD-Sender dabei. Ton ist synchron, aber im Bild
habe ich Zeilenreißen.

regsmann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #11 am: August 01, 2011, 10:01:30 Vormittag »
So hat's bei mir funktioniert:
- Vom Terminal mit "me-tv --disable-epg" starten.
- Ansicht -> Channels -> Hinzufügen -> Unter Verwendung einer anfänglichen Suchdatei suchen
  (Diese sollten sich im Ordner /usr/share/dvb/dvb-s befinden; falls nicht, das Paket dvb/dvb-apps installieren bzw. hier http://linuxtv.org/hg/dvb-apps/archive/tip.tar.gz
  herunterladen).
- Entsprechende Datei auswählen, Scan starten (findet bei mir ca 1100 Sender für Astra-19.2E) und gefundene/ausgewählte Sender hinzufügen.
- Dieselbe Prozedur für jeden weiteren Satelliten wiederholen.
- Ansicht -> Preferences: Video Treiber "xv" oder "vdpau" (falls unterstützt), Deinterlace-Typ "tvtime".
- Anwendung beenden.
- Für HD müssen wieder die Puffer erhöht werden ($HOME/.me-tv/xine.config). Evtl. Datei neu erstellen (es reicht, nur die Zeilen mit den Puffern einzutragen).
- Normal (ohne --disable-epg) neu starten.
« Letzte Änderung: August 01, 2011, 10:09:42 Vormittag von regsmann »

linuxfan

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #12 am: August 09, 2011, 11:48:02 Nachmittag »
Hi regsmann,
tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde, hatte hier noch eine andere Baustelle, die erst
geschlossen werden musste. Ich habe es nach Deiner Anleitung gemacht, reichlich Sender, aber keine HD-Sender. Den zweiten Satelliten (Hotbird13°) kann ich auswählen, es werden aber keine Sender gefunden.
Wo kann man die LNB´s und Disq Einstellungen bearbeiten?
Mit den Einstellungen des Video-Treibers "xv" und Deinterlace-Typ "tvtime" habe ich kein zeilenreißen mehr.
Eine xine.conf ist nicht vorhanden, nur ein "me-tv.fifo"

Gruß Uwe

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #13 am: August 31, 2011, 07:21:50 Vormittag »
Failure is a good thing! I'll fix it

Teun

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re:kein Device in Kaffeine
« Antwort #14 am: März 20, 2013, 12:51:08 Vormittag »
Auch mein Problem.
Und ich habe es gelöst mit die hier angebotene Kaffeine Version:
http://support.sundtek.com/index.php/topic,546.msg4600.html#msg4600
(Die Precise Version installiert auch auf Raring.)

Es wäre geraten eine gute Übersicht von die notwendige Schritte leicht auffindbar zu machen. Im Moment muss man das ganze Forum durchwühlen.
Noch besser wäre es wenn eine Kurzanleitung mitgeschickt wird.