Autor Thema: Probleme mit DVB-C PCI-Karte und USB-Stick im VDR (streamdev)  (Gelesen 22553 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit DVB-C PCI-Karte und USB-Stick im VDR (streamdev)
« Antwort #30 am: Dezember 15, 2010, 08:24:14 Vormittag »
Also die Ausgabe von oben sieht korrekt aus, auf den jeweiligen Frequenzen sind keine TV Sender.

Bitte die Ausgabe genau lesen.

Zitat
SIGNAL: [                                 ] (  0%)  BER:  41248 FREQ: 314000000  Hz LOCKED:  NO SYM: 6875000 MOD: QAM64


FREQ: 314000000 Hz // Frequenz
LOCKED:  NO  // Transponder gefunden?
SYM: 6875000  // Symbolrate
MOD: QAM64 // Modulation

w_scan dauert einfach 15 Minuten bis es durchgelaufen ist und erstellt dann eine passende channels.conf für VDR. Das sollte soweit eigentlich keine Schwierigkeiten bereiten.

Sobald ein Sender gefunden wird, wird eine Signalstärke angezeigt, und die jeweiligen Senderparameter - alles dawischen ergibt natürlich kein Resultat beim scannen.
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit DVB-C PCI-Karte und USB-Stick im VDR (streamdev)
« Antwort #31 am: Dezember 15, 2010, 08:56:29 Vormittag »
hmm...

Zitat

SIGNAL: [                                 ] (  0%)  BER:  41248 FREQ: 130000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [                                 ] (  0%)  BER:  41248 FREQ: 130000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [                                 ] (  1%)  BER:  41248 FREQ: 130000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [                                 ] (  0%)  BER:  41248 FREQ: 129000000  Hz LOCKED:  NO SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [                                 ] (  0%)  BER:  41248 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [...                              ] ( 10%)  BER:  41248 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [...                              ] ( 10%)  BER:    699 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [                                 ] (  0%)  BER:  41248 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.............                    ] ( 40%)  BER:  41248 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] ( 99%)  BER:     11 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] ( 99%)  BER:     11 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] ( 99%)  BER:      6 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      6 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      6 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] ( 99%)  BER:      7 FREQ: 129000000  Hz LOCKED: YES SYM: 6900000 MOD: QAM256

anscheinend gibt es hier entweder in w-scan oder beim Anbieter ein Problem, es wurde wohl 129 Mhz sowie 130 Mhz hinterlegt - 130 ergibt kein Signal - jedoch reagiert unser Gerät darauf und findet einen Sender mit 0 Signalstärke. 129 MHz sieht etwas wackelig aus (eventuell die Verbindung überprüfen um dieses Detail noch zu verbessern, bei diesen niedrigen Frequenzen zahlt es sich immer aus die Dose zu überprüfen, alte Dosen haben bei ienigen Kunden teilweise mit Absicht z.B 113MHz gefiltert.
Failure is a good thing! I'll fix it

vanhaakonnen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit DVB-C PCI-Karte und USB-Stick im VDR (streamdev)
« Antwort #32 am: Dezember 15, 2010, 09:13:37 Vormittag »
Also die Dose ist eine von Kabel Deutschland gesetzte Multimedia-Dose (Internet geht auch darüber). Dementsprechend ist auch der Verteiler im Keller erneuert worden. Viel kann ich da glaube ich gar nicht drehen oder verbessern. Ich werde die Kabel in der Wohnung nochmal durchgehen - Alle dieser Kabel am KD-Receiver liefern aber ein problemloses Bild :/

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit DVB-C PCI-Karte und USB-Stick im VDR (streamdev)
« Antwort #33 am: Dezember 15, 2010, 09:21:48 Vormittag »
Es geht eher darum das dort in dem Fall die falsche Frequenz gescannt wird, der Rest sah im Allgemeinen eigentlich gut aus.

Wie sieht denn die Signalstatistik einzeln aus?

Also nur ein Gerät angeschlossen - w_scan ausführen,

danach

w_scan ausführen und beide Geräte anschließen.

Wenn das Signal durch ein T-Stück geteilt wird wird es natürlich auch schwächer.
« Letzte Änderung: Dezember 15, 2010, 09:28:05 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

vanhaakonnen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit DVB-C PCI-Karte und USB-Stick im VDR (streamdev)
« Antwort #34 am: Dezember 15, 2010, 07:10:02 Nachmittag »
Also ich glaube jetzt habe ich es alles zum Laufe bekommen.
Was ich mich noch frage:
Wie ist denn so die Erfahrung bei den Fehler und der Übertragungsqualität? Was für eine Signalstärke und welche BER-Warte sind noch für einen guten Empfang tragbar?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit DVB-C PCI-Karte und USB-Stick im VDR (streamdev)
« Antwort #35 am: Dezember 16, 2010, 12:10:34 Vormittag »
Normalerweise sind bei uns die BER Werte bei 0, bei Inhen sind sie geringfügig bei einigen wenigen Sendern im 1-2 stelligen Bereich. Erfahrung mit diesen Werten bei DVB-C gibt es noch nicht.

Sie können jedoch auch bei DVB-T sehen das 3 stellige BER noch keine besonderen Probleme bereitet (DVB-T mit BER 0 gibt es wohl nicht). Man sieht dass das Bild in einigen Bereichen etwas unscharf wird da einige "Klötzchen" nicht die 100%igen ursprungsdaten zur Verfügung haben, besonders auffällig ist dies jedoch nicht und eher nur für das geschulte Auge erkennbar.
« Letzte Änderung: Dezember 16, 2010, 12:22:07 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it