Autor Thema: Zum Hintergrund meiner Fragem  (Gelesen 94 mal)

norbertk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Zum Hintergrund meiner Fragem
« am: November 13, 2021, 10:23:31 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich hoffe, daß ich niemanden mit meiner Fragerei nerve und es ist vielleicht eine gute Idee, wenn ich etwas zum technischen und fachlichen Hintergrund sage.

Wir haben ein 1-Familienhaus aus dem Jahr 200 mit kompletter SAT- und Netzwerkverkabelung. Auf dem Dach ist eine Schüssel für Astra und ein Technisat Multischalter mit 8 Ausgängen, von denen im Moment 4 belegt sind und mehr als 6 werden es wohl nicht werden.

Im Anschlußraum habe ich einen19' Server mit halber Tiefe stehen, der als technische Spielwiese , Backup meiner Clouddaten und als Medienserver dienen soll. Damit das kein Durcheinander givt, habe ich Proxmox aufgespielt und  habe z.Zt. einen lxc-Container für den tv-server bereitgestellt. Der sundtek-Stick hängt an diesem Server und wird im Moment and den Container durchgereicht.

Der TV-Server soll ausschliesslich als digitaler Videorecorder dienen,  es soll nicht das Satellitensignal gestreamt werden, sonst befürchte ich Chaos mit geplanten Aufnahmen.

Videos und Musik streamen soll in einem anderen Container mit einer noch zu definierenden Software geschehen, von diesem Container aus sollen die Aufnahmen dann gelesen werden können.

Ich selber bin ein erfahrener selbständiger IT-Berater und arbeite bei meinen Kunden mit Datenbanken, Unix - Servern und anderem, von Hardware und Treibern verstehe ich aber nichts.

Ich möchte gerne den Softwarestack des Sticks soweit verstehen, daß ich die wichtigsten Funktionen prüfen kann, damit ich bei Problemen weiß, wo ich weiterbohren muß. Und ich finde, es ist für alle nützlich, wenn die Ergebnisse hier im Foprum auffindbar sind.


Viele Grüße

Norbert
Sundtek SkyTV Ultimate 8 2018 (DVB-S/S2/S2X) unter proxmox/lxc, debian

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8273
    • Profil anzeigen
Re: Zum Hintergrund meiner Fragem
« Antwort #1 am: November 14, 2021, 12:06:15 Vormittag »
Zitat
ich hoffe, daß ich niemanden mit meiner Fragerei nerve und es ist vielleicht eine gute Idee, wenn ich etwas zum technischen und fachlichen Hintergrund sage.

Nur zu Fragen nerven nicht.

Der Software-Stack greift direkt an die USB Schnittstelle im System an /dev/bus/usb. Hierfür gibt es auch libusb, wir verwenden das aber nicht sondern haben unsere eigene Implementierung.
Der Treiber kommuniziert mit dem Tuner, managed die Chipsätze.
Sobald TVHeadend auf den Treiber zugreift sendet der Treiber die notwendigen Befehle an den Tuner, holt ihn ggf. aus dem Standby schaltet den LNB Strom ein usw.
Der Tuner liefert die Daten an den Treiber, welcher die Daten dann aufbereitet und an die Applikation weiterschickt.
Failure is a good thing! I'll fix it