Autor Thema: Sundtek MediaTV MiniPCIe  (Gelesen 13385 mal)

Haegar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV MiniPCIe
« am: März 12, 2012, 07:04:23 Nachmittag »
Hallo,

ich habe mir die Sundtek MediaTV MiniPCIe Karte gekauft und in meinen Laptop eingebaut. Leider bekommen ich sie nicht zum laufen. Als Treiber habe ich den Debian/Ubuntu Treiber http://support.sundtek.com/index.php?PHPSESSID=8ovirkbq48slgdgvif0a464q17&topic=686.0 installiert.
Ein "/opt/bin/mediaclient -e" liefert leider kein Device.
Kann mein Laptop nur WiFi-Karten am MiniPCIe Port betreiben, oder habe ich sonst etwas falsch gemacht? :-[

Vielen Dank.

Gruß Haegar

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV MiniPCIe
« Antwort #1 am: März 12, 2012, 07:07:06 Nachmittag »
Was zeigt denn lsusb an?
Sundtek Support Engineer

Haegar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV MiniPCIe
« Antwort #2 am: März 12, 2012, 09:38:19 Nachmittag »
Hallo,

lsusb zeigt

Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub

an.

Gruß Haegar

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV MiniPCIe
« Antwort #3 am: März 13, 2012, 02:58:33 Vormittag »
Normalerweise sollte das Gerät als USB Gerät angezeigt werden.

Gibt es im Bios vielleicht noch USB Einstellungen?

Was für eine Plattform ist das?
Sundtek Support Engineer

Haegar

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV MiniPCIe
« Antwort #4 am: März 14, 2012, 10:17:26 Nachmittag »
Hallo,

ich habe die Karte in mein etwas 6 Jahre altes Notebook (FSC Amilo) eingesetzt, nachdem ich die WiFi Karte ausgebaut habe.
Leider gibt es im Bios keine USB Einstellungen.

Gruß Hägar