Autor Thema: USB 3.0 Host Controller Problem  (Gelesen 5297 mal)

NepoMUC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
USB 3.0 Host Controller Problem
« am: März 03, 2012, 08:23:59 Nachmittag »
Hallo an den Support,

letztes Jahr war ich einigermaßen zufrieden mit meinem Sundtek Stick (Jahr 2009 analog/dvbt/dvbc) unterwegs auf einer anderen Debian-Distribution. (unter der Distri funktioniert es mittlerweile aber auch nicht mehr).

Nun bin ich auf Linux Mint Debian (LMDE) umgestiegen. Bisher war kaffeine der Client meiner Wahl. Wenn ich bei euch ins Forum schaue finde ich dort verschiedene Probleme mit Kaffeine... weil die so träge weiter entwickeln...
Dann gab's in unterschiedlichen Threads den Hinweis, dass Kaffeine derzeit nur mit nem Patch zu verwenden wäre.... Daraufhin hab ich mir die aktuelle Version von kaffeine aus dem GiT heruntergeladen und mit eurem Patch gepatcht. Ging flüssig durch. Paket ließ sich starten, Stick wird gefunden, aber wenn ich mir ein bestimmstes Programm anschauen will oder (auch) in nem blanken Kaffeine den Suchlauf starte friert Kaffeine ein.

Also mal VLC probiert. Gestartet und Medien/Aufnahmegerät öffnen/DVB ausgewählt... Dann kommt für Ewigkeiten Scan .... 176,7 MHz und nichts passiert mehr....!!!!!
Also Entschuldigung: 2 so populäre Anwendungen unter Linux - und beide hängen? Das schieb ich dann doch mal auf den Treiber (heute frisch heruntergeladen).

Bisher hab ich euren Support als ausgesprochen Super wahrgenommen, aber dass ich euren (ja nun nicht gerade billigen) Stick unter Linux derzeit absolut nicht gebrauchen kann läßt mich doch etwas säuerlich zurück! Ich nehme mal an, es gibt da nur ein kleines Mißverständnis, das aber bisher wenig publik ist.....

Viele Grüße!

Wenn ihr mehr technische Details braucht, postet die Befehle!


Edit Sundtek:
Das Topic wurde umbenannt da es sich hier nicht um Treiberproblem unsererseits, sondern um Linux USB 3.0 Host Controller Treiber Probleme handelt
« Letzte Änderung: März 11, 2012, 07:15:20 Vormittag von Sundtek »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:guter, stabiler Client unter Linux LMDE - derzeit?
« Antwort #1 am: März 03, 2012, 09:09:16 Nachmittag »
Ist das ein 32 oder 64bit System?

Bei uns hängt weder VLC noch Kaffeine! Wenn etwas nicht funktioniert dann einfach hier erwähnen und wir schauen es uns an.
Getestet werden jedoch hauptsächlich übergreifend Ubuntu Systeme und Embedded Systeme, aber alle anderen Systeme sollten eigentlich funktionieren.
Es gibt ne ganze Menge Linux User die Probleme treten bei den anderen wohl eher auch nicht auf.

Sollte Kaffeine hängen, eventuell überprüfen ob kaffeine-xbu von einer alten Instanz noch läuft.

Folgender Befehl zeigt an ob andere Programme den Stick eventuell verwenden:

Zitat
/opt/bin/mediaclient --lc # list client

Das häufigste Problem wird wohl sein das bereits irgendwelche Programme darauf zugreifen und die Frequenz wechseln.
« Letzte Änderung: März 03, 2012, 11:29:23 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

NepoMUC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re:guter, stabiler Client unter Linux LMDE - derzeit?
« Antwort #2 am: März 04, 2012, 05:47:09 Vormittag »
Ist ein 64 bit System.
opt/bin/mediaclient --lc # list client
**** List of Media Clients ****
/dev/dvb/adapter0/frontend0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter0/dvr0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter0/demux0:
  No client connected
/dev/video1:
  No client connected
/dev/vbi0:
  No client connected
/dev/radio0:
  No client connected
/dev/rds0:
  No client connected
/dev/mediainput0:
  No client connected
/dev/dsp0:
  No client connected

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:guter, stabiler Client unter Linux LMDE - derzeit?
« Antwort #3 am: März 04, 2012, 11:15:15 Vormittag »
Gibt es im Bios USB Kompatibilitätseinstellungen auf dem Rechner?
Was zeigt denn folgender Befehl an?

Zitat
/opt/bin/mediaclient -e

Die genannten Applikationen machen hier keine Probleme ebenfalls mit 64bit.
Falls möglich bitte Screenshots an Kontakt at sundtek de schicken wie du deine Applikationen startest - Schritt für Schritt, das Problem scheint bei dir soweit wo anders zu liegen.

Eventuell auch die Transfermodis testen

Zitat
/opt/bin/mediaclient --dtvtransfermode=bulk
oder
/opt/bin/mediaclient --dtvtransfermode=iso

Das Problem liegt mit 99%iger Wahrscheinlichkeit am jeweiligen Rechner (eventuell USB Kompatibilitätsmodus im Bios) bzw. USB Support der jeweiligen Kernelversion. Es scheint nichts mit unserem Treiber zu tun zu haben.
« Letzte Änderung: März 04, 2012, 02:28:29 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

NepoMUC

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re:guter, stabiler Client unter Linux LMDE - derzeit?
« Antwort #4 am: März 10, 2012, 11:11:36 Vormittag »
Tach mal wieder, letzte Woche bin ich leider nicht zum Testen gekommen.

Also der Tip mit den USB-Schnittstellen hat mich ein wenig weiter gebracht: Ich habe einen Samsung 400B5B Laptop mit USB3 und USB2 Schnittstellen. Ich starte den Stick / kaffeine imm mit nem kleinen Script:
#!/bin/bash
/opt/bin/mediaclient -e
/opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBT
#kaffeine
SOLID_HAL_LEGACY=1 /usr/local/bin/kaffeine
An den USB 3-Schnittstellen schaut's ganz schlecht aus. Der Start liefert:
user@laptop ~ $ ./DVBTFernsehen.sh
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Pro (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [SERIAL]:
     ID: 96000103
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video1
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Setting Frontend Properties to: DVBT
Done.
Object::connect: No such signal MediaWidget::playlistPrevious()
Object::connect: No such signal MediaWidget::playlistPlay()
Object::connect: No such signal MediaWidget::playlistNext()
Object::connect: No such signal MediaWidget::playlistTrackLengthChanged(int)
Object::connect: No such signal MediaWidget::playlistTrackMetadataChanged(QMap<MediaWidget::MetadataType,QString>)
09:35:55 DvbManager::loadDeviceManager: using built-in dvb device manager
QObject: Cannot create children for a parent that is in a different thread.
(Parent is DvbLinuxDeviceManager(0x9c4390), parent's thread is QThread(0x7cb9d0), current thread is QThread(0x10b2440)
09:35:55 DvbLinuxDevice::startDevice: found dvb device "" 47 "Sundtek DVB-T"
user@laptop ~ $ MPlayer SVN-r33367 (C) 2000-2010 MPlayer Team
Can't open joystick device /dev/input/js0: No such file or directory
Can't init input joystick
mplayer: could not connect to socket
mplayer: No such file or directory
Failed to open LIRC support. You will not be able to use your remote control.
Das kaffeine-Fenster kommt noch, aber sobald ich auf DVB-Fernsehen clicke friert die Anwendung ein, und auch in dem Terminal, aus dem heraus es gestartet wurde passiert nichts mehr.

Wenn ich dann in eine der USB2 Buchsen umstecke, friert die Anwendung zwar beim ersten mal nicht ein, das Terminal-Fenster wird aber gigantisch vollgemüllt und nach kurzer Zeit ist der Ton dem Bild weit voraus.
09:50:10 DvbSectionFilterInternal::processSections: short section

Playing /home/user/.kde/share/apps/kaffeine/dvbpipe.m2t.
09:50:10 DvbDevice::frontendEvent: tuning succeeded
Cannot seek backward in linear streams!
Seek failed
Cannot seek backward in linear streams!
Seek failed
Cannot seek backward in linear streams!
Cannot seek backward in linear streams!
Cannot seek backward in linear streams!
Cannot seek backward in linear streams!
Cannot seek backward in linear streams!
Cannot seek backward in linear streams!
Cannot seek backward in linear streams!
Cannot seek backward in linear streams!
Seek failed
Seek failed
Seek failed
Seek failed
Seek failed
Seek failed
Seek failed
Seek failed
Cannot seek backward in linear streams!
TS file format detected.
Seek failed
Seek failed
Cannot seek backward in linear streams!
VIDEO MPEG2(pid=561) AUDIO MPA(pid=562) NO SUBS (yet)!  PROGRAM N. 515
Cannot seek backward in linear streams!
Seek failed
VIDEO:  MPEG2  704x576  (aspect 2)  25.000 fps  15000.0 kbps (1875.0 kbyte/s)
Load subtitles in /home/user/.kde/share/apps/kaffeine/
open: No such file or directory
[MGA] Couldn't open: /dev/mga_vid
open: No such file or directory
[MGA] Couldn't open: /dev/mga_vid
[VO_TDFXFB] Can't open /dev/fb0: Permission denied.
s3fb: can't open /dev/fb0: Permission denied
NVIDIA: could not open the device file /dev/nvidiactl (No such device or address).
[vdpau] Error when calling vdp_device_create_x11: 1
Opening video filter: [yadif]
==========================================================================
Opening video decoder: [ffmpeg] FFmpeg's libavcodec codec family
Selected video codec: [ffmpeg2] vfm: ffmpeg (FFmpeg MPEG-2)
==========================================================================
==========================================================================
Opening audio decoder: [mp3lib] MPEG layer-2, layer-3
AUDIO: 48000 Hz, 2 ch, s16le, 192.0 kbit/12.50% (ratio: 24000->192000)
Selected audio codec: [mp3] afm: mp3lib (mp3lib MPEG layer-2, layer-3)
==========================================================================
AO: [alsa] 48000Hz 2ch s16le (2 bytes per sample)
[Mixer] No hardware mixing, inserting volume filter.
Starting playback...
[VD_FFMPEG] Trying pixfmt=0.
Could not find matching colorspace - retrying with -vf scale...
Opening video filter: [scale]
[VD_FFMPEG] Trying pixfmt=1.
Could not find matching colorspace - retrying with -vf scale...
Opening video filter: [scale]
[VD_FFMPEG] Trying pixfmt=2.
Could not find matching colorspace - retrying with -vf scale...
Opening video filter: [scale]
The selected video_out device is incompatible with this codec.
Try appending the scale filter to your filter list,
e.g. -vf spp,scale instead of -vf spp.
The selected video_out device is incompatible with this codec.
Try appending the scale filter to your filter list,
e.g. -vf spp,scale instead of -vf spp.
The selected video_out device is incompatible with this codec.
Try appending the scale filter to your filter list,
e.g. -vf spp,scale instead of -vf spp.
Movie-Aspect is 1.33:1 - prescaling to correct movie aspect.
VO: [xv] 704x576 => 768x576 Planar YV12
ANS_path=/home/user/.kde/share/apps/kaffeine/dvbpipe.m2t
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.414062
ANS_width=704
ANS_height=576
ANS_aspect=1.333333
Failed to get value of property 'length'.
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36668.492188
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
Failed to get value of property 'length'.
ANS_time_pos=36669.132812
Failed to get value of property 'length'.
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36669.574219
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36669.972656
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36670.375000
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36670.933594
Failed to get value of property 'length'.
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36671.375000
Failed to get value of property 'length'.
Failed to get value of property 'length'.
ANS_ERROR=PROPERTY_UNAVAILABLE
ANS_time_pos=36671.773438
Wenn ich dann versuche, auf ein anderes Programm umzuschalten, erscheint kurz die Programmbeschreibung und die derzeit laufende Sendung aus dem EPG und dann nur schwarzer Bildschirm. Im Terminal:
09:55:29 DvbSectionFilterInternal::processData: discontinuity
09:55:29 DvbDevice::frontendEvent: tuning succeeded
09:55:29 DvbSectionFilterInternal::processSections: short section
Beim Abschießen der Anwendung kommt dann noch:
09:59:41 DvbEpgModel::~DvbEpgModel: filter list not empty
TS_PARSE: COULDN'T SYNC


Playing /home/user/.kde/share/apps/kaffeine/dvbpipe.m2t.
QProcess: Destroyed while process is still running.
Da euer Stick unter Windows an der gleichen Hardware wunderbar läuft, seh ich den Fehler nach wie vor beim Treiber.
Ach ja:
lspci -vnn | grep '\''[030[02]\]'
00:02.0 VGA compatible controller [0300]: Intel Corporation 2nd Generation Core Processor Family Integrated Graphics Controller [8086:0116] (rev 09) (prog-if 00 [VGA controller])
01:00.0 3D controller [0302]: nVidia Corporation Device [10de:1057] (rev ff) (prog-if ff)
echo -e $(cat /etc/issue)|head -1
Linux Mint Debian Edition
uname -a
Linux laptop 3.2.0-1-amd64 #1 SMP Fri Feb 17 05:17:36 UTC 2012 x86_64 GNU/Linux
« Letzte Änderung: März 10, 2012, 11:17:30 Vormittag von NepoMUC »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:guter, stabiler Client unter Linux LMDE - derzeit?
« Antwort #5 am: März 10, 2012, 05:48:48 Nachmittag »
Sieht aus wie ein Kompatibilitaetsproblem des USB 3.0 Host Controller Treiber und Deines USB Controllers, wir hatten diese bereits in der Vergangenheit mit einigen Boards, die Probleme wurden teilweise auch von den Kernelentwicklern bei einigen Boards nachgebessert.
Das Problem ist in deinem Fall aktuell ein Problem mit der allgemeinen Linux USB Unterstuetzung.

Das Problem sollte inklusive Angaben aller Informationen an die Linux Kernel Mailingliste geschickt werden, eventuell auch unsere kontakt Email Adresse (wir koennen Informationen darueber geben wie wir die Daten auslesen, wobei wir da aber auch nicht besonders viel Spielraum haben und uns an die Vorgaben der Linux Kernel Schnittstelle halten).

Als Workaround bis der Controller Treiber fuer dein System repariert wird kannst du den Stick wohl eher nur via Netzwerk benutzen.
Eventuell hast Du auch reine USB 2.0 Ports welche funktionieren?

Zu USB 3.0 gab's im Forum auch in der Vergangenheit bereits Meldungen, Linux ist bei USB 3.0 Controllern (welche auch USB 2.0 Unterstützen) teilweise einfach noch nicht so weit.
« Letzte Änderung: März 10, 2012, 07:17:06 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:guter, stabiler Client unter Linux LMDE - derzeit?
« Antwort #6 am: März 11, 2012, 03:04:53 Vormittag »
Bitte die Telefonnummer an Kontakt at sundtek de schicken, da es auch in unserem Interesse ist das die neuen USB 3.0 Controller funktionieren. Wir wuerden dann soweit helfen das Problem mit der Linux Community zu klären. Dazu wäre es aber auch notwendig das diese wohl einige Änderungen testen können.

Die USB 3.0 Controller haben sofern sie ordentlich unterstützt werden ziemlich viele Vorteile gegenüber USB 2.0

Sofern der USB Controller/Treiber Probleme bereitet ist auch unser Treiber davon betroffen da wir dahinter andocken.

Bitte soweit auch noch ein paar Informationen geben

1.)
als root, um den USB Controller zu identifizieren
Zitat
lspci > /tmp/lspci.log
lspci -vvn > /tmp/lspci_verbose.log

2.)
Um welches Notebook oder welchen PC handelt es sich?

3.)
Nach dem Booten, eine dmesg Ausgabe auf der Konsole
Zitat
dmesg > /tmp/dmesg.log


Diese Mailinglist ist dafür zuständig:
http://vger.kernel.org/vger-lists.html#linux-usb
« Letzte Änderung: März 11, 2012, 07:13:09 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it