Autor Thema: Sundtek insolvent?  (Gelesen 6512 mal)

wolfgang6444

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Sundtek insolvent?
« am: August 20, 2011, 02:51:18 Nachmittag »
Hallo,

ich habe am 20.07.11 einen MediaTV Pro bestellt und bezahlt. Bis heute keine Ware- trotz Ankuendigung per email. Email an Kontak ohne Antwort - Telefon tot (kein AB). Mahnung per Einschreiben mit Rueckschein wird von einer mir unbekannten "DKK AG JINI FRANCE SA" angenommen. Das alles sieht fuer mich stark nach Insolvenz aus. Weiss jemand Naeheres? Gibt es die englische Mutter noch? Wo kann ich meine Forderungen geltend machen? Gibt es da einen Insolvenzverwalter.
Danke

Wolfang

walter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek insolvent?
« Antwort #1 am: August 20, 2011, 04:48:59 Nachmittag »
Zitat
Gibt es die englische Mutter noch?
gab's die ?
Wohl eher wurde die Ltd selbstgegruendet ..
mfg

wolfgang6444

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek insolvent?
« Antwort #2 am: August 20, 2011, 05:53:49 Nachmittag »
Stimmt,

USA, Deutschland, Taiwan steht im Web. Das duerfte schwierig werden, da was wiederzuholen.
Eigentlich schade, ich hatte den Eindruck, dass die technisch guten Service bieten, jedenfalls war das Forum aktiv - und Treiber fuer linux ist ja auch alles andere als selbstverstaendlich.

Wolfgang

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8273
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek insolvent?
« Antwort #3 am: August 21, 2011, 03:42:36 Vormittag »
Hallo,

ich habe am 20.07.11 einen MediaTV Pro bestellt und bezahlt. Bis heute keine Ware- trotz Ankuendigung per email. Email an Kontak ohne Antwort - Telefon tot (kein AB). Mahnung per Einschreiben mit Rueckschein wird von einer mir unbekannten "DKK AG JINI FRANCE SA" angenommen. Das alles sieht fuer mich stark nach Insolvenz aus. Weiss jemand Naeheres? Gibt es die englische Mutter noch? Wo kann ich meine Forderungen geltend machen? Gibt es da einen Insolvenzverwalter.
Danke

Wolfang

Der Versand wird durch einen externen Dienstleister durchgeführt, wir leiten die Bestellungen soweit weiter. Eine Bestellung welche seit Juli offen wäre ist soweit auch nicht ersichtlich. Außerdem hat bis jetzt noch jeder sein Gerät erhalten. Die Email lautet kontakt at sundtek.de.

Laut unseren Aufzeichnungen wurde diese Bestellung verschickt, der Versand soll dies aber nocheinmal überprüfen.

Wozu sollten wir jahrelang an einer Software arbeiten um uns dann Probleme einzuhandeln? Selbst die Update Historie ist ersichtlich.
« Letzte Änderung: August 21, 2011, 03:51:55 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

wolfgang6444

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek insolvent?
« Antwort #4 am: August 21, 2011, 07:28:18 Vormittag »
Ich freue mich, dass jetzt offenbar Bewegung in der Sache entsteht.
Es geht um Bestellung Nr. 2202.
Wie in meinem Einschreiben detailiert dargelegt, besteht staker Verdacht, dass die Sendung nicht an die von mir angegebene und von Ihnen bestaetige Lieferadresse versandt wurde.
Fuer die richtige Adressierung sind selbstverstaendlich Sie und nicht Ihr Dienstleister verantwortlich.

mfG

Wolfgang

KingRex

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek insolvent?
« Antwort #5 am: August 22, 2011, 08:21:12 Vormittag »
keine Panik !

ich habe auch vor längerer Zeit den Stick bestellt und auch schon bezahlt.

Mail und auch Telefon mit Sundtek funzt.

Freue mich jetzt auf den Stick und wenn das Wiki noch weiter ausgebaut wird, tolle Sache !

KR


wolfgang6444

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek insolvent?
« Antwort #6 am: August 22, 2011, 01:25:12 Nachmittag »
Das Produkt ist absolut o.k.
Die Treiber laufen auch unter Linux gut - Integration in vdr absolut problemlos.
Die Lieferung klappt normalerweise auch (ich habe vorher schon einen stick bestellt).
Das Problem ist einfach, dass die (schon bei der ersten Lieferung) nicht an die Lieferadresse sondern an die Rechnungsadresse liefern. Beim erstenmal hat's noch geklappt (Ware lag im Garten). Beim zweitenmal ist es dann wohl verlorengegangen (Es passt halt nicht in den Briefkasten - deshalb gebe ich ja eine Lieferadresse an).
Aber anstatt sich fuer den Hinweis zu bedanken, die internen Ablauefe zu korrigieren und mir den Verlust zu ersetzen wird "herumgehampelt". Offenbar muss ich mir wirklich einen gerichtlichen Mahnbescheid holen.
Schade, wie man eine Firma mit guten Produkten und eigentlich gutem Service durch ein solches Verhalten schaedigt.

Wolfgang
 

wolfgang6444

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek insolvent?
« Antwort #7 am: September 16, 2011, 06:33:20 Nachmittag »
Hallo,

heute habe ich tatsaechlich die Ware erhalten. Sie wurde auch an die richtige Adresse (Lieferadresse versandt).
Das hat jetzt zwar fast 2 Monate gedauert und viele Nerven gkostet, aber Herr Rechberger teilt mit, dass der Versender gewechselt wurde. Es bleibt also zu hoffen, dass sich die Situation jetzt bessert.
Unschoen ist allerdings, dass mein letzter Eintrag, in dem ich mich erneut beschwert habe, aus dem Forum verschwunden zu sein scheint. Sowas ist schlechter Stil!

Trotzdem vielen Dank

Wolfgang