Autor Thema: Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.  (Gelesen 6168 mal)

lnxusr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Hallo,

ich habe nun mittlerweile das Tutorial zum Installieren und Konfigurieren von Lirc ausprobiert, die Konfigurationsdateien von Lirc selbständig angepasst, und andere Hinweise aus dem Supportforum befolgt, leider zeigt irw nichts an.
Die Fernbedienung funktioniert definitiv, IR wird laut "mediaclient -e" auch als /dev/mediainput0 eingebunden, getinput.sh liefert : "Sundtek IR Event: /dev/input/event13" , ein Konfigurieren mit diesen
Angaben durch "dpkg-reconfigure lirc" lässt bei Tests mit irw auch nichts anzeigen.

Wie kann ich den IR-Empfänger testen?

Unter Windows scheint leider nichts mitgeliefert zu werden, um die IR-Funktionalität des Sticks für den Kunden zu ermöglichen, zumindest fiel mir bei dem Treiberpaket nichts dementsprechendes auf. Das sollte nachgebessert werden, zumal das Mitliefern der Fernbedienung als Zubehör zum Produkt ansonsten keinerlei
Nutzen hätte. Die Fernbedienung muss Out-Of-Box funktionieren, nicht jeder Kunde will (und kann) sich mit technisch tiefgehenderen Eigenlösungen behelfen.
Dasselbe gilt auch für Linux.

Da der Support für Lirc eher rudimentär ist, und ich schon einiges versucht habe, würde ich nun gerne herausfinden, ob nicht vielleicht die Hardware defekt ist. Welche Möglichkeiten bieten sich noch dafür an?

Danke im Voraus,

lnxusr

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7801
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #1 am: August 11, 2011, 12:01:57 Nachmittag »
Wurde die Batterie richtig eingelegt?
Wenn man die Fernbedienung in die Kamera hält sollte man ein blinken sehen, wenn kein Blinken zu sehen ist ist die Batterie leer.

Normalerweise funktioniert das out of the Box so wie wir es definiert haben, auf der Fernbedienung steht wie die Batterie einzulegen ist.

Um das Ganze noch etwas zu vereinfachen werden wir demnächst unseren eigenen Linux Player veröffentlichen. Dort haben wir AnalogTV, DVB-C, DVB-T, DVB-S/S2, ISDB-T, FM-Radio selber unter kontrolle und können alle Features des Sticks bestens unterstützen.

Sofern LIRC nicht installiert wurde wird die Fernbedienung als Keyboard Event durchgereicht, man sollte also z.B Volume UP/Down bei Ubuntu out of the Box funktionstüchtig haben.
« Letzte Änderung: August 11, 2011, 12:04:20 Nachmittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

fpbx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #2 am: August 11, 2011, 12:44:00 Nachmittag »
Wann ist denn mit dem Mediaplayer zu rechnen? Habe ähnliche Probleme mit lirc und gerade in "Alternative Fernbedienung" gepostet. Wäre für eine schnelle Hilfe dankbar.

lnxusr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #3 am: August 11, 2011, 04:41:05 Nachmittag »
Die Fernbedienung funktioniert ohne Zweifel, durch eine Handykamera erkennt man die Signalfolgen.
Lirc habe ich nun nicht nur einmal (de)installiert, und jeweils das Installer-/Konfigurationsskript vom Stick ausgeführt, um die Konfigurationsdateien von Lirc mit denen von Sundtek zu überschreiben.

Wie bereits geschildert habe ich schon alle Anleitungen und Tipps aus dem Forum hier ausprobiert.

Die Fernbedienung bewirkt auch ohne Lirc nichts, keine Events werden durchgeschleift.

Insofern kommt die Möglichkeit auf, dass der IR-Receiver im Stick defekt sein könnte.

Da ich die Remote-Funktionalität mangels Software nicht unter Windows testen kann, kann ich das leider nicht genauer herausfinden.
Ich weiß auch nicht, ob der Sundtek-Treiber die IR-Einheit auch als device einbindet, selbst
wenn der IR-Receiver defekt ist.

Wer hat bzw. hatte denn noch dieses Problem, und fand Abhilfe?

Das mit dem Sundtek-eigenen Player klingt übrigens gut.


lnxusr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #4 am: August 11, 2011, 05:13:16 Nachmittag »
Ich habe gerade mal die IR-Funktionen von "mediaclient" ausprobiert.

Ein "mediaclient -pollrc" bringt eine endlose Ausgabe von:

~$ mediaclient --pollrc
Using device: /dev/mediainput0
polling remote control:
-> 0087604763
-> 0087604763
-> 0087604763
-> 0087604763
-> 0087604763
-> 0087604763

Wenn ich auf der Tastatur Tasten drücke, verändert sich die Ausgabe, jedoch NICHT durch Eingaben auf
der Fernbedienung. Lirc ist gerade deinstalliert, die Fernbedienung laut "mediaclient -e" eingebunden als:
[REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0

Sollte denn nicht zumindest irgendwas passieren? Ich halte die Fernbedienung DIREKT vor den Sensor am Stick.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7801
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #5 am: August 11, 2011, 10:42:51 Nachmittag »
Funktioniert der Test mit der Fernbedienung wenn sie in die Kamera gehalten wird?
Blinkt das LED? Wir befürchten das die Batterie eventuell falsch eingelegt wurde, falls dem der Fall ist, ist sie sehr warscheinlich bereits leer.

Wir werden vorerst graphische Testapplikationen freigeben (kann wohl in den kommenden Tagen bereits soweit sein), der Player wird wohl noch ca 2-3 Wochen andauern zur ersten Version.

Unser Fernbedienungstool wurde mit GTK2 entwickelt, das Problem hierbei ist das GTK2 Applikationen nicht zu allen Distributionen übergreifend kompatibel sind, ein Build ist soweit nur im 64Bit Treiber enthalten. Es sollte nicht allzuviel Arbeit sein es kommende Woche auf Qt zu portieren und dann für 32/64bit freizugeben.
« Letzte Änderung: August 11, 2011, 11:00:08 Nachmittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

lnxusr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #6 am: August 12, 2011, 03:55:07 Vormittag »
Zitat
Funktioniert der Test mit der Fernbedienung wenn sie in die Kamera gehalten wird?
Blinkt das LED? Wir befürchten das die Batterie eventuell falsch eingelegt wurde, falls dem der Fall ist, ist sie sehr warscheinlich bereits leer.

Ich habe bereits zwei mal geschrieben, dass die Fernbedienung funktioniert ...
Ebenso dass man die Signalfolgen der IR-LED in einer Handykamera erkennt ...
Wenn ich die Batterie falsch eingelegt hätte, würde gar nichts passieren. Die Fernbedienung funktioniert bei falscher Polarität nicht.
Die Batterie ist folglich NICHT leer.
Wäre die Batterie falsch eingelegt, wäre es zudem unerheblich, ob sie bereits leer ist, es würde nach wie vor nichts funktionieren.

----> Gehen Sie also ruhigen Gewissens davon aus, dass die Fernbedienung funktioniert.



Da mein Stick scheinbar gar nicht auf jegliche Signale der Fernbedienung reagiert, lasse ich mich gerne davon überraschen, ob er es durch das Fernbedienungstool tut.
Inwiefern steuert das Tool die Hardware anders an?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7801
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #7 am: August 12, 2011, 09:51:35 Vormittag »
Wir geben uns geschlagen, seit wir RC6 Support eingepflegt haben wurde der NEC Support anscheinend stillgelegt, ein Update kommt in kürze!

Edit: Treiber wurde aktualisiert
« Letzte Änderung: August 12, 2011, 10:26:35 Vormittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

lnxusr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #8 am: August 13, 2011, 03:57:36 Vormittag »
Wo finde ich den aktualisierten Treiber?
   
Der "Beta Treiber Linux" stammt nach wie vor vom 14. April 2011, 08:02:34 pm.
   
(http://www.sundtek.de/media/sundtek_installer_development.sh)

fatzgenfatz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #9 am: August 13, 2011, 01:00:23 Nachmittag »
Hallo,

wie kommst du auf den 14.April?
Ich hab grad mal bei mir geschaut:
/opt/bin/mediaserv --build sagt:
Build date: May 30 2011

Dann hab ich die Datei von deinem Link runtergeladen und installiert, dann kommt:
Build date: Aug 12 2011

mfG,
f.

EDIT: Ich glaube ich verstehe dein Problem: Der Thread, in dem man den Treiber runterladen kann ist vom 14. April.
Der eigentliche Treiber, unter dem von dir geposteten Link wird immer wieder aktualisiert, wobei der Downloadlink immer gleich bleibt.
« Letzte Änderung: August 13, 2011, 01:03:33 Nachmittag von fatzgenfatz »

lnxusr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #10 am: August 13, 2011, 07:26:08 Nachmittag »
EDIT: Ich glaube ich verstehe dein Problem: Der Thread, in dem man den Treiber runterladen kann ist vom 14. April.
Der eigentliche Treiber, unter dem von dir geposteten Link wird immer wieder aktualisiert, wobei der Downloadlink immer gleich bleibt.

Hallo, genau das war mein Problem.
Mit dem aktualisierten Treiber funktioniert auch wieder das NEC IR-Protokoll, Klasse! ;)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7801
    • Profil anzeigen
Re:Alternativen zum Testen des IR-Interface? Lirc geht trotz Tutorials nicht.
« Antwort #11 am: August 14, 2011, 02:34:50 Vormittag »
Hier gibt es übrigens die detailierte Übersicht über die Treiber:
http://sundtek.de/media/


http://www.sundtek.de/media/sundtek_installer_development.sh zeigt immer auf den letzten Linux Treiber.
Sundtek Support Engineer