Autor Thema: Analog TV ins Netzwerk streamen  (Gelesen 24261 mal)

Chronos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Analog TV ins Netzwerk streamen
« am: Juni 27, 2011, 11:41:38 Nachmittag »
Hallo,

seid ich vor eingien Tagen den Stick bekommen habe, habe ich schon einiges ausprobiert und ich bin begeistert vond en möglichkeiten.
Jedoch möchte ich auch Analog TV mit VLC ins Netzwerk streamen. Ich kann bereits über php umschalten und video funktioniert auch, nur leider wird der Ton am Server ausgegeben und nicht am clienten. Wenn ich den sound auf "External" schalte, bleibt der Ton eifnach ganz weg (auch bei wiedergabe am server erhalte ich mit keinen Programm Ton im analogen modus wenn ich auf "external" schalte.

zur zeit verwende ich folgenden befehl:
vlc -I dummy v4l2:// :v4l2-dev=/dev/video0 :v4l2-adev=/dev/dsp0 --sout "#transcode{venc=x264,vcodec=mp2v,vb=400,scale=1,acodec=mpga,ab=128,channels=1,samplerate=32000}:duplicate{dst=std{access=http,mux=ts,dst=:8080}"

Wobei ich für "dsp0" auch schon "vbi0" und "video0" eingesetzt habe und ähnliche kombinationen.
könnten sie mir da bitte weiterhelfen!

btw. Wenn ich Analog TV am server mit VlC gucke erscheitn das Bild nur gequetscht auf der linken seite (beim streamen nicht) was muss ich noch eisntellen?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #1 am: Juli 01, 2011, 01:46:51 Nachmittag »
Wir schauen uns derzeit ebenfalls die Möglichkeit von AnalogTV Aufnahmen an.

Bezüglich dem "gequetschten" Bild bitte einen Screenshot zeigen, könnte viele Ursachen haben (allem voran ein Problem mit der Graphikkarte).
Failure is a good thing! I'll fix it

Chronos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #2 am: Juli 02, 2011, 04:18:14 Nachmittag »
hier das bild

was den Ton angeht, ab wann könnte ich mit einer möglichkeit rechnen meinen stremingserver umsetzen zu können? es würd emir ja reichen wenn ich von einem z.B. von mediaserv ersteltem virtuellem device den ton abgreifen kann und der eigentlcihe ton trotzdem ncoh am server läauft, (aber ich bin da nicht so gut informiert)

 :)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #3 am: Juli 02, 2011, 04:24:32 Nachmittag »
Das Bild scheint ein VLC Bug zu sein, wir arbeiten daran AnalogTV via MPEG Strom auszugeben, derzeit befindet sich noch die Audiosynchronisierung in Arbeit aber dann wird das ganze sehr einfach streambar sein.

Dieser VLC hat warscheinlich keinen OSS Support und daher können die Daten bei diesem VLC nicht direkt ausgelesen werden. Der MPEG Strom benötigt zwar mehr Rechenkraft jedoch wird dann auch sichergestellt das Audio und Video synchron sind, und das digitalisieren von AnalogTV, Videokassetten usw. ist auch einfacher möglich.
« Letzte Änderung: Juli 02, 2011, 05:53:37 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Chronos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #4 am: Juli 07, 2011, 11:00:40 Nachmittag »
Da die verfügbarkeit als MPEG Strom scheinbar noch ein wenig dauert, gibt es alternative Prgramme zum Streamen mit der aktuellen Ausgabe? Ich habe bereits tvheadend und vdr Probiert diese erkenne jedoch nur DVB-C und nicht den analog tuner.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #5 am: Juli 08, 2011, 02:56:03 Vormittag »
tvheadend benötigt eine PVR Karte welche MPEG ausgibt, VDR unterstützt nur Digital TV. Eine alternative wäre MythTV.

Unsere Arbeiten sind beinahe abgeschlossen, voraussichtliche Freigabe wird kommende Woche sein. Die derzeitigen Resultate sind ziemlich gut. Das Auslesen eines Videostroms kann einfach durch cat /dev/videoN erfolgen. Enkodierparameter werden noch einstellbar gemacht und Audiosynchronisierung wird derzeit noch genauer überprüft.
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #6 am: Juli 14, 2011, 09:23:49 Nachmittag »
Wir testen derzeit noch die A/V Synchronisierung (über einige Tage). Sieht soweit auch sehr gut aus.
Der Treiber unterstützt dann die PVR Schnittstelle von MPlayer (VLC, VDR werden aktuell noch getestet).
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #7 am: Juli 19, 2011, 04:47:14 Vormittag »
Aktueller Stand:


Das Video wird mit tvtime wiedergegeben, das enkodierte Video kann bereits aus /dev/videoN ausgelesen werden. Audio und Video sind hierbei auch synchron. Es werden jedoch noch einige Tests durchgeführt bevor der Treiber aktualisiert wird.

Die Verzögerung der Enkodierung beträgt 2 Sekunden, beim Abspielen 4 Sekunden da der Speicher für das enkodierte Video mehrere Sekunden puffern kann.
« Letzte Änderung: Juli 19, 2011, 04:50:38 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #8 am: Juli 21, 2011, 08:03:29 Nachmittag »
Aktueller Stand (21. Juli 2011):
tvheadend wird demnächst zum Streamen von AnalogTV unterstützt werden.
Die Änderungen ziehen sich leider sehr tief in den Treiber.
Aktuell werden folgende Punkte bearbeitet:
* Sender umschalten mittels mplayer (PVR) und tvheadend
* Freigabe des aktuellen Treibers

PVR:
Der PVR Modus liefert ein enkodiertes Video.

mplayer pvr:// -tv device=/dev/video1
oder
cat /dev/video1 > /tmp/test.mpg

Zitat
$ /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [ Sundtek MediaTV Pro]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS, SWENCODER
  [SERIAL]:
     ID: U110707083228
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video1
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

$ v4l-info /dev/video1
...
video capture
    VIDIOC_ENUM_FMT(0,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 0
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "Y0-U-Y1-V, 16 bpp"
   pixelformat             : 0x56595559 [YUYV]
    VIDIOC_ENUM_FMT(1,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 1
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "Y1-U-Y0-V, 16 bpp"
   pixelformat             : 0x31595559 [YUY1]
    VIDIOC_ENUM_FMT(2,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 2
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "YUV411, 12 bpp"
   pixelformat             : 0x50313459 [Y41P]
    VIDIOC_ENUM_FMT(3,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 3
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "YUV211, 8 bpp"
   pixelformat             : 0x31313259 [Y211]
    VIDIOC_ENUM_FMT(4,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 4
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "RGB, 16 bpp, 6-5-6"
   pixelformat             : 0x50424752 [RGBP]
    VIDIOC_ENUM_FMT(5,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 5
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "RGB, 8bit RGRG"
   pixelformat             : 0x00000001 [....]
    VIDIOC_ENUM_FMT(6,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 6
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "RGB, 8bit GRGR"
   pixelformat             : 0x00000002 [....]
    VIDIOC_ENUM_FMT(7,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 7
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "RGB, 8bit GBGB"
   pixelformat             : 0x00000003 [....]
    VIDIOC_ENUM_FMT(8,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 8
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "RGB, 8bit BGBG"
   pixelformat             : 0x00000004 [....]
   VIDIOC_ENUM_FMT(9,VIDEO_CAPTURE)
   index                   : 9
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   flags                   : 0
   description             : "MPEG Encoder"
   pixelformat             : 0x4745504d [MPEG]

    VIDIOC_G_FMT(VIDEO_CAPTURE)
   type                    : VIDEO_CAPTURE
   fmt.pix.width           : 720
   fmt.pix.height          : 576
   fmt.pix.pixelformat     : 0x56595559 [YUYV]
   fmt.pix.field           : INTERLACED
   fmt.pix.bytesperline    : 1440
   fmt.pix.sizeimage       : 829440
   fmt.pix.colorspace      : SMPTE170M
   fmt.pix.priv            : 0

$ tail -n100 -f /var/log
2011-07-21 20:18:11 [12581]
2011-07-21 20:18:11 [12581] Scanning for plugins
2011-07-21 20:18:11 [12581] found lib: libencoder_plugin.so
2011-07-21 20:18:11 [12581] MediaAVPlugin: MPEG Encoder
2011-07-21 20:18:11 [12581] Copyright: (C) Tpe 2011

2011-07-21 20:18:11 [12581]

« Letzte Änderung: Juli 22, 2011, 08:02:18 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Chronos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #9 am: Juli 25, 2011, 11:16:03 Vormittag »
Das hört sich ja schonmal super an.

Ohne drängeln zu wollen, wollte ich mal nachfragen wann der Treiber vorraussichtlich freigegeben wird.
Ich habe jetzt semesterferien und bin natürlich begierig darauf das Streaming endlich ein zu richten.

Tvheadend bietet natürlich eine schöne fertige nutzeroberfläche.
Da ich das gernze lieber etwas freier konfigurieren möchte habe ich eine andere möglichkeit gewählt.
Wer ähnliches tuen möchte dem kann ich folgendes Anleitung empfehlen: http://rolandeckert.com/projects/webtv (die *.sh ist entsprechend fuer die eigenen bedürfnisse zu konfigurieren) ich arbeite momentan daran, dass man sich das Protokoll in dem gestreamt wird frei wählen kann. Außerdem sollte man den stream mit einem Password schützen, da es meines wissen illegal ist TV jedem zur verfügung zu stellen (wenn man nicht die entsprechenden rechte/lizenzen hat), dies beitet jedoch z.b. auch die möglichkeit über .swf zu streamen und das ganze in einem player auf der eigenen Hompage (password) ein zu binden.

So sieht das ganze dann z.B. aus:

Und nochmal ein dickes lob an den Support ich finde es echt super das sich direkt um soetwas gekümmert wird. :)

p.s. wird ein eine möglichkeit geben zum alten wiedergabe modus zurück zu schalten? Dies währe vielleicht nützlich um bei lokalem TV die prozessorlast nicht unnötig zu steigern. (bzw. wie groß wird der unterschied diesbezüglich sein?)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #10 am: Juli 25, 2011, 12:17:13 Nachmittag »
Der ursprüngliche Treiber wird nach wievor nur rohes AnalogTV liefern (ca. 170 MBit/Sek).

Mittels Plugin kann das ganze dann erweitert werden das man z.B während man analogTV benutzt auch ein enkodiertes Format auslesen kann (Multiaccess). Aktuell werden noch verschiedene Videostandards getestet. Das Ganze sollte dann in wenigen Tagen freigegeben werden.

Die Plugins werden auch nur bei Bedarf hinzugeschalten, z.B falls tvtime läuft und man im Hintergrund mittels "cat" das aktuelle Video synchron aufnehmen möchte.
Failure is a good thing! I'll fix it

Chronos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #11 am: August 07, 2011, 04:44:06 Nachmittag »
*push* ;) sry abe rich bin ungeduldig wie ein kleines kind im urlaub ;)
ICh geb mich auch mit einer betaversion zufrieden ;)

"z.B während man analogTV benutzt auch ein enkodiertes Format auslesen kann (Multiaccess)." Aber es wird auch ausleßbar sein ohne das man gleichzeitig z.b. tvtime laufen hat?

Chronos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #12 am: August 25, 2011, 11:46:41 Vormittag »
Wie sieht das denn jetzt aus?
Ich dachte es seien nurnoch ein paar tage?
bin ein wenig ettäuscht, wenn ich wüßte, dass es noch viel länger dauert such ich mir so lange eine andere möglichkeit denn ton zu streamen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #13 am: September 01, 2011, 01:32:58 Nachmittag »
Eine Pre-Version des Plugins ist unter:

http://www.sundtek.de/support/libencoder_plugin.so verfügbar.
Diese Version ist derzeit für 64Bit verfügbar.

Bitte beachten das diese Version keine Codecs enthält!
Sofern die Codecs nicht vorhanden sind lädt das Plugin nicht (z.B ffmpeg)

32Bit Version kommt noch, es müssen zuerst noch weitere Tests gemacht werden.
Das Plugin muss nach /opt/bin/plugins kopiert werden.

Getestet wurde soweit PAL-BG und NTSC mit tvtime und im Hintergrund cat /dev/videoN
Auch wurde mplayer damit getestet (was aber beim Umschalten noch etwas arbeit benötigt da eine Senderumschaltung Audio asynchron macht, das encoding muss beim Umschalten noch neu initialisiert werden).

cat /dev/videoN > /tmp/test wurde soweit einen Tag lang getestet das Video blieb Synchron.
« Letzte Änderung: September 01, 2011, 01:41:55 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Chronos

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re:Analog TV ins Netzwerk streamen
« Antwort #14 am: September 02, 2011, 07:39:51 Nachmittag »
Da bin ich ja froh das noch was passiert ;)
Also meine erfahrungen bis jetzt:

Mit laufendem tvtime (audio internal und external) kann ich mit cat das signal aufzeichen.
Leider läßt sich nur audio aufzeichen, von der dateigröße könnte auch video dabei sein (fals nicht wave format), dies wird aber in keinem player wiedergegeben.

Bei meinem Problem den ton zum  (bild-)Signal beim stremen mit vlc zu bekommen hat es mir bis jetzt leider nicht geholfen.