Autor Thema: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors  (Gelesen 245 mal)

niwa2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« am: Oktober 31, 2022, 04:54:52 Nachmittag »
Hallo,

ich habe seit Jahren einen SkyTV 6 und einen SkyTV 8 an meinem QNAP NAS (Core i5) am laufen.
Da mir das NAS in letzter Zeit immer mal Ärger gemacht hat, hab ich die Tuner samt TVHeadend nun auf einen Raspberry Pi4 8GB umgezogen.
Der Pi läuft "headless" mit Raspbian:Linux raspberrypi4b 5.15.61-v8+ #1579 SMP PREEMPT Fri Aug 26 11:16:44 BST 2022 aarch64 GNU/LinuxAuf dem Pi läuft neben TVHeadend noch OpenHAB und PiHole.
In Summe ist da also nicht viel los.
Der Pi bootet von einer SSD, welche in einem USB3 Gehäuse steckt.
TVHeadend zeichnet auch auf diese SSD auf bzw. macht Timeshift.

Leider hat sich nun gezeigt, dass ich regelmäßig continuity errors sehe, Bild und/oder Ton haben also immer mal kurz Artefake/Aussetzer.

Der Empfang ist in Ordnung. Auf dem NAS läuft es ja auch problemlos.
Ich habe es mit einem Tuner direkt am Pi probiert, macht aber keinen Unterschied zum gepowerten USB3 Hub. Ich habe leider nur einen ungepowerten USB2 Hub. Da reicht aber die Stromversorgung des Pis nicht für aus.
USB2- oder USB3-Anschluss des Pis macht ebenfalls keinen Unterschied.
Die CPU Load liegt beim Fernsehen unter 0,5. Da ist also nicht viel los.
Der RAM ist mit 1,5GB von 8GB auch nur lau ausgelastet.
Ich habe den Pi schon auf 2200MHz übertaktet und nutze "force_turbo=1". Die CPU läuft also dauerhaft auf 2200MHz, kein Scaling. Das scheint ein wenig Besserung gebracht zu haben, aber das Problem an sich ist immer noch da.
Ich habe auch schon die Prios im sundek.service file angehoben (Nice=-15) und auch TVHeadend angehoben (Nice=-14). Macht ebenfalls keinen Unterschied.

Mich beschleicht das ungute Gefühl, dass das evtl. ein Problem auf tieferen Treiber- bzw. Kernel-Ebene sein könnte.
Da reichen aber meine Linux-Kenntnisse zum Debuggen beim besten Willen nicht aus...

Hat jemand eine Idee, was ich noch probieren kann, bzw. woran es liegen könnte?

Grüße
Nils

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2022, 05:36:22 Nachmittag »
Hi,

Headless sollte es eigentlich keine Probleme geben.
Schau dir mal an ob die Probleme auf beiden Tunern auftreten oder nur auf einem.

Falls auf beiden, versuche jeweils nur einen Tuner in Betrieb zu nehmen.
Schau dir auch die Signalstatistik an
/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

bzw. adapter1

Die Signalstärke gilt für den jeweils eingestellten Sender, BER soll 0 sein.

Tritt es nur auf einigen Sendern auf z.B DVB-S2/8PSK/HD oder auch DVB-S/QPSK?

SkyTV 6 und SkyTV 8 sind komplett unterschiedliche Geräte.

Was könnte ich mir da für Probleme vorstellen?
- Der Raspberry PI kann selber eine Störquelle für die Sat Anlage sein. Wenn das bei DVB-C auftritt empfehlen wir üblicherweise längere USB Kabel (ist aber sehr selten).
Wenn ein Netzteil von der Stromstärke ausgereizt wird kann es selber zu einer Störquelle werden.

Schätze da wirst Du nun etwas probieren müssen.

Ich denke wir hatten bei uns mal 7 Tuner an einem Raspberry PI getestet, beim 8. Tuner ging der USB Stack in die Knie.
Failure is a good thing! I'll fix it

niwa2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #2 am: Oktober 31, 2022, 09:02:32 Nachmittag »
Hi,

danke für die schnelle Antwort.

Die continuity errors hab ich auf beiden Tunern, egal ob nur einer läuft oder beide.
Die Signalstatistik sieht gut aus. Keine Schwankungen. BER ist konstant 0. So bzw. so ähnlich schaut das auf allen Sendern aus:
SIGNAL: [..............................   ] ( 90%) SATQUALITY:  80%  SNR:  13  BER:      0 FREQ: 1552750    Hz LOCKED: YES SYS: DVB-S2 SYM: 22000000 FEC: FEC_2_3 MOD: PSK_8 VOLTAGE: H(18V) TONE: OFF

Soweit ich das bisher beobachtet hab, tritt das auf allen Sendern auf, SD, HD und UHD.
Je höher die Bandbriete des Senders ist, desto öfter scheint es aufzutreten.
Bei 3MBits dauert es z.B. recht lange bis ich mal einen Fehler sehe, bei über 10 MBits dauert es meistens keine viertel Stunde.

Der PI steht gut 1,5m vom Sat-Verteiler entfernt. Der PI stand auch schon dort, als die Tuner noch am QNAP NAS hingen, da gab es keine Probleme.
Ich nutze ausschließlich DVB-S. Ich meine die SkyTV können auch nix anderes.

Das Netzteil des PIs ist das offizielle 3A Netzeil.
Ich hatte auch schon alle Peripherie-Geräte (USB-SSD, SkyTV 6 SkyTV 8, Kartenleser) am gepowerten HUB und den PI 4 auf Standard-Frequenzen. Das macht leider auch keinen Unterschied.

Ich bin eigentlich auch davon ausgegangen, dass zwei mal Sat-Tuner für den Pi 4 kein Problem sein sollten...

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #3 am: November 01, 2022, 02:38:54 Vormittag »
Der SkyTV 8 kann DVB-S/S2/S2X und DVB-S2X, der SkyTV6 kann nur DVB-S/S2

wenn die BER ok ist dann sollte der Datenstrom schon mal (irgendwo) in Ordnung sein.
Versuche nur mal von einem Tuner zu streamen -- nicht aufzuzeichnen.

/opt/bin/mediaclient --loglevel=max
tail -f /var/log/mediasrv.log

dort sollten keine "realigning stream" Nachrichten kommen während man eine Sendung aufzeichnet oder streamed. Nach dem Umschalten sind die Daten natürlich nicht komplett (also ein paar realigning Stream Nachrichten direkt nach dem Umschalten sind ok -- aber mehr auch nicht).
Failure is a good thing! I'll fix it

niwa2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #4 am: November 02, 2022, 09:17:41 Nachmittag »
Also,
heute bei meiner täglichen Aufnahme der Tagesschau. Aufnahmebeginn:
2022-11-02 19:58:30 [760] currently unhandled dvb-s2 property: 0x46
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Setting Frequency: 1743750
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Setting DVB-S2
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Frequency: 1743
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Symbolrate: 22000
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Set Voltage Horizontal (18V)
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Disabling High Tone (22khz)
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Frontend has locked
2022-11-02 19:58:30 [760] currently unhandled dvb-s2 property: 0x46
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Setting Frequency: 1743750
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Setting DVB-S2
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Frequency: 1743
2022-11-02 19:58:30 [760] [FE0] Symbolrate: 22000
2022-11-02 19:58:31 [760] [FE0] Frontend has locked
2022-11-02 19:58:31 [760] INIT_DTV: 0
2022-11-02 19:58:31 [760] Starting transfer
2022-11-02 19:58:31 [760] TS Sync byte not aligned, realigning stream (0 // 0 // 5f // FEID: 1)
2022-11-02 19:58:31 [760] There have been 10 ts errors within 1 second

Ein paar Minuten später:
TVHeadend sagt:
Nov  2 20:02:01 raspberrypi4b tvheadend[61236]: TS: Astra 19,2E/11493.75H/Das Erste HD: H264 @ #5101 Continuity counter error (total 1)Und gleichzeitig sagt mediasrv:
2022-11-02 20:02:01 [760] TS Sync byte not aligned, realigning stream (3760 // 5 // cd // FEID: 1)
2022-11-02 20:02:01 [760] TS Sync byte not aligned, realigning stream (4100 // 5 // f // FEID: 1)
2022-11-02 20:02:01 [760] TS Sync byte not aligned, realigning stream (4392 // 5 // 55 // FEID: 1)
2022-11-02 20:02:01 [760] TS Sync byte not aligned, realigning stream (4783 // 5 // 99 // FEID: 1)
2022-11-02 20:02:01 [760] TS Sync byte not aligned, realigning stream (7349 // 5 // ff // FEID: 1)

Ich schätze das sind die Meldungen, die nicht auftreten sollten, richtig?

Woran kann das liegen?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #5 am: November 03, 2022, 03:22:53 Vormittag »
Genau, wenn diese Meldungen während des Streamens auftritt dann gibt es ein Signalproblem -- dann stört eventuell der Raspberry PI, oder das Netzteil den DVB-S/S2/S2X Empfang. Es kann auch sein dass der Raspberry PI an sich das Signal stört -- falls möglich mit einem anderen Raspberry PI gegentesten.

Die Tuner funktionieren soweit mit dem Raspberry PI 4 zum Streamen ohne Probleme, Streamen + Kodi auf dem gleichen Raspberry PI da gibt es noch ein paar Bugs beim Raspberry PI Kernel (das ist der letzte Stand den wir derzeit kennen).

Also eventuell anderes Netzteil verwenden, längeres USB Kabel etc. Den Tuner eventuell auch auf einem anderen System gegentesten ob die Sat Anlage mit dem Kabel in Ordnung ist.
Failure is a good thing! I'll fix it

niwa2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #6 am: November 05, 2022, 02:24:14 Nachmittag »
also ich hab jetzt noch etwas herumprobiert:
  • den PI woanders hingestellt
  • den USB-Hub anders platziert
  • einen alten USB2-HUB genommen
  • anderes Netzteil für den PI
  • Netzteil des USB-Hub anders platziert
  • die USB-SSD, von der der PI bootet, in ein anderes Gehäuse gesteckt
  • die SkyTVs anders platziert
  • die SkyTVs direkt am HUB angeschlossen
  • die SkyTVs mit kurzen Kabeln (15cm) am HUB angeschlossen
  • die SkyTVs mit langen Kabeln (2m) am HUB angeschlossen
  • verschiedene Dienste gestoppt, welche ich installiert habe
  • Bluetooth + WLAN am PI deaktiviert
Macht alles keinen Unterschied.
Bis auf die Tuner, den Pi und die Boot-SSD selber hab ich nun schon alles durchgetauscht.

Stecke ich den USB-Hub, an dem die Tuner hängen einfach vom PI ins NAS (QNAP), dann läuft der identische Aufbau ohne Fehler.
Der PI läuft dabei unverändert weiter, nur der HUB ist umgesteckt.

Auch SAT IP vom NAS zum PI funktioniert problemlos.

Empfangsprobleme würde ich also ausschließen, da ich ja nur am PI die Aussetzer habe, aber nicht am NAS.
BER ist auch immer 0 und die Signalstatistik zeigt ein konstantes Signal, keine Aussetzer.

Auch EMV Probleme scheinen mir eher unwahrscheinlich.
Sollte der Pi die Tuner stören, dann kann das nur über den USB-Port passieren, da ja am NAS alles geht, während der PI normal weiter läuft.


Werden die "TS Sync byte not aligned, realigning stream" Meldungen nur von Empfangsproblemen ausgelöst, oder kann das auch ein Problem vom USB-Stack oder Kernel oder Ähnliches auf dem PI4 sein?


Ich nutze übrigens einen PI4 8GB C0 Stepping.
Wenn ich das richtig gelesenen habe, dann hat der keine USB Firmware mehr. Also vermutlich gibt es hier USB-seitig Unterschiede zu den älteren PI4 im B-Stepping.
Einen anderen PI4 zum probieren hab ich leider nicht

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #7 am: November 05, 2022, 10:19:18 Nachmittag »
Kann ich mich mal einloggen auf den RPI und etwas umschauen was auf Deinem RPI 4 anders läuft als auf unserem?

Bei uns gibt es auf dem Raspberry PI 4 keine Probleme, ich weiß auch dass einige Kunden den Raspberry PI 4 ohne Störungen verwenden.
Failure is a good thing! I'll fix it

niwa2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #8 am: November 06, 2022, 03:01:28 Nachmittag »
ja, gerne.

Ich habe den PI jetzt auch noch mal in einem gänzlich anderen Raum probiert: selbes Problem

niwa2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #9 am: November 06, 2022, 05:46:30 Nachmittag »
kleines Update:
dank google hab ich herausgefunden wie man den USB-Transfermodus umstellt.
Ich habe meine beiden Tuner mal auf "isochronous" umgestellt:
/opt/bin/mediaclient --transfermode=iso -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
/opt/bin/mediaclient --transfermode=iso -d /dev/dvb/adapter1/frontend0

Und siehe da, die "TS Sync byte not aligned, realigning stream" Logs sehe ich, wenn sie denn auftreten, nur noch beim Tunen auf einen neue Sender.

Im "bulk" Modus hab ich bei gleichzeitigem Streamen von einem HD Sender (~16MBits) und einem UHD Sender (~22MBits) alle 1 bis 5 Minuten die "realign Stream" Logs gesehen.
Im besten Fall hat er mal 10 Minuten ohne Fehler durchgehalten.

Im "iso" Modus hab ich in 1,5 Stunden keinen einzigen Log gehabt.

Der USB-Transfermodus macht bei mir scheinbar den entscheidenden Unterschied.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #10 am: November 07, 2022, 11:46:03 Vormittag »
hmm... okay gerade Iso wird eigentlich nicht empfohlen aber wenn's läuft. Wir haben immerhin auch vor 12 Jahren mit Isochronous begonnen.

Such noch etwas weiter nach einem Firmware update für den Raspberry PI, dort scheint das eigentliche Problem zu liegen.
Oder die Ports etwas ändern.

Isochronous reserviert eine fixe Bandbreite auf dem Controller, Bulk ist da flexibler und braucht auch weniger CPU Last.
Failure is a good thing! I'll fix it

niwa2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #11 am: November 07, 2022, 08:34:15 Nachmittag »
Andere USB Ports hab ich schon probiert, das hat keinen Unterschied gemacht.
Ist auch egal ob ich einen USB2 oder USB3 Port verwende.

Die Firmware scheint schon auf dem aktuellsten Stand zu sein:
sudo rpi-eeprom-updateliefert:
BOOTLOADER: up to date
   CURRENT: Fri  4 Nov 15:19:15 UTC 2022 (1667575155)
    LATEST: Fri  4 Nov 15:19:15 UTC 2022 (1667575155)
   RELEASE: stable (/lib/firmware/raspberrypi/bootloader/stable)
            Use raspi-config to change the release.

  VL805_FW: Using bootloader EEPROM
     VL805: up to date
   CURRENT: 000138a1
    LATEST: 000138a1

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV + Raspberry Pi4 = continuity errors
« Antwort #12 am: November 08, 2022, 01:52:33 Nachmittag »
Dann würde ich aktuell darauf schließen dass die USB SSD dem Tuner die USB Bandbreite nimmt. Isochronous reserviert die Bandbreite wiegesagt.

Bei uns sind nur die Tuner angeschlossen. Aber gut zu wissen.
Failure is a good thing! I'll fix it