Autor Thema: TV recording mit 2 DVBC Sticks auf einem Rechner  (Gelesen 429 mal)

sigi_wei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
TV recording mit 2 DVBC Sticks auf einem Rechner
« am: Dezember 28, 2020, 07:07:56 Nachmittag »
Hallo zusammen,

über die Feiertage habe ich versucht  mit 2 DVBC Sticks und vlc TV-Aufnahmen zumachen - hab's nicht hingekriegt..
Der nächte Versuch mit steamer und curl war auch nicht besser, weil mit " localhost:22000 " kann ich nur einen Stick ansprechen....

Dann habe ich das hier gefunden:https://support.sundtek.com/index.php?topic=452.msg18113#msg18113

Das klappt - im Prinzip - wunderbar und ganz ohne Prozessorlast und alles mit sundtek/linux Bordmitteln.

der Rechner:
Odroid C1plus mit Ubuntu 20.04   server
1x  MediaPro
1x MediaHome

und nun das Problem:

beide Tuner werden erkannt ( und funktionieren auch wenn einzeln angesteckt):

py-tv@C1plus-focal:~$ /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, REMOTE-CONTROL
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 1-1.1
  [SERIAL]:
     ID: U120330200753
  [DVB-C,DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0

device 1: [Sundtek MediaTV Pro (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 1-1.3
  [SERIAL]:
     ID: 96000114
  [DVB-C,DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter1/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter1/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter1/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video14
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput1
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0


die Aufnahme mit /dev/dvb/adapter0 funktioniert:

py-tv@C1plus-focal:~$ /opt/bin/mediaclient -d /dev/dvb/adapter0/frontend0 -m DVBC -D DVBC -f 706000000 -M Q256 -S 6900000
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Checking for lock:
. [LOCKED]
py-tv@C1plus-focal:~$ /opt/bin/mediaclient --tsprogram 0x2b7a -d /dev/dvb/adapter0/dvr0 > /media/video/video/Anna_6_.mpg
Terminated
py-tv@C1plus-focal:~$

aber mit /dev/dvb/adapter1   passiert das das:

py-tv@C1plus-focal:~$ /opt/bin/mediaclient -d /dev/dvb/adapter1/frontend0 -m DVBC -D DVBC -f 706000000 -M Q256 -S 6900000
Using device: /dev/dvb/adapter1/frontend0
Checking for lock:
. [LOCKED]
py-tv@C1plus-focal:~$ /opt/bin/mediaclient --tsprogram 0x2b7a -d /dev/dvb/adapter1/dvr0 > /media/video/video/Anna_6_.mpg
NO DEVICE FOUND -1
Segmentation fault

Was bedeutet das?  Es ist unerheblich wie die Sticks eingesteckt sind d. h. :  MediaTV Digital Home  oder  MediaTV Pro ist /dev/dvb/adapter1/dvr0 .

/dev/dvb/adapter1/dvr0    ist doch lt. mediaclient -e  vorhanden?

Was kann ich tun?

mfg

Sigi_wei

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8216
    • Profil anzeigen
Re: TV recording mit 2 DVBC Sticks auf einem Rechner
« Antwort #1 am: Dezember 28, 2020, 08:20:54 Nachmittag »
Hi,

kannst du mal im Chat vorbeischauen?

https://support.sundtek.de/chat.php

Ich schätze dass der USB Bus bei 2 Tunern bei Dir eventuell ausgelastet ist, aber vielleicht kann man da was optimieren die Tuner haben ja so einige Einstellungsmöglichkeiten.

Nachtrag:
sollte natürlich schon zu nem Zeitpunkt sein an dem wir auch dort sind, dort einfach mal Hallo schreiben und ein bißchen abwarten.
« Letzte Änderung: Dezember 29, 2020, 06:01:46 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

sigi_wei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re: TV recording mit 2 DVBC Sticks auf einem Rechner
« Antwort #2 am: Dezember 29, 2020, 10:18:22 Vormittag »
Hallo,

ich hab noch weiter 'rumprobiert:

beide Sticks auf Transfermode bulk  umgestellt    >>   keine Änderung

beide Sticks auf 2 Hostadapter verteilt  >>  keine Änderung

root@C1plus-focal:~# mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, REMOTE-CONTROL
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 1-1.1
  [SERIAL]:
     ID: U120330200753
  [DVB-C,DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0

device 1: [Sundtek MediaTV Pro (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 2-1.1.2
  [SERIAL]:
     ID: 96000114
  [DVB-C,DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter1/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter1/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter1/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video14
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput1
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

ich war gestern noch im Chat  -  aber da wohl wohl niemand da    oder ich hab was falsch gemacht > das ist neuland für mich....

welche Uhrzeit soll ich es nochmal probieren?

viele Grüsse

sigi_wei

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8216
    • Profil anzeigen
Re: TV recording mit 2 DVBC Sticks auf einem Odroid C1plus
« Antwort #3 am: Dezember 29, 2020, 11:07:56 Vormittag »
Bin aktuell online. 2 DVB-C Sticks auf einem Rechner sind kein Problem, das Problem ist jetzt erst mal spezifisch für den Odroid C1plus.

Des weiteren:

Das System hat nur 2 USB Ports, 2 Festplatten und 2 Tuner an einem Port zu verwenden geht auf keinen Fall, weder mit aktivem noch passivem Switch.

Ich würde eher vorschlagen 2 Tuner am OTG USB Port (mit aktivem Hub, das sind Uralt-Tuner von vor 2014, die doppelt so viel Strom wie die Tuner ab 2015 benötigen).
Die Tuner an sich sind ok, aber die Technik hat sich halt weiterentwickelt.

----

py-tv@C1plus-focal:~$ /opt/bin/mediaclient --tsprogram 0x2b7a -d /dev/dvb/adapter1/dvr0 > /media/video/video/Anna_6_.mpg
NO DEVICE FOUND -1
Segmentation fault

das war tatsächlich ein Bug, der Treiber wurde schon aktualisiert damit der 2. Tuner auch damit klappt.
« Letzte Änderung: Dezember 29, 2020, 01:46:11 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it