Autor Thema: HELP: Verliere Tuner an MLD  (Gelesen 23214 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #30 am: Januar 17, 2016, 11:24:05 Nachmittag »
Der USB Bus des Cubitruck ist mit 4 Tunern dann ausgelastet.

Du kannst versuchen die PID Filter einzuschalten
/opt/bin/mediaclient -P on -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
(für jeweils alle Frontends).
Dann funktioniert der Bandbreitentest aber nicht mehr da der Treiber dann explizite Sendereinstellungen benötigt (sprich nach -P on liefert der Adapter ohne weitere Einstellungen keine Daten mehr)

3x60mbit=180mbit total
4x60mbit wäre 240 mbit total

Mit Hardware PID Filter eingeschalten kann man die Auslastung drücken.

Ansonsten wirst dann wohl ein anderes System verwenden müssen um 4 Tuner gleichzeitig zu betreiben.
« Letzte Änderung: Januar 17, 2016, 11:25:54 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

SHE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #31 am: Januar 17, 2016, 11:36:10 Nachmittag »
ich verstehe die Antwort nicht :-(

Wie steht dieser Befehl
Zitat
/opt/bin/mediaclient -P on -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
im Kontext zu diesem Eintrag
Zitat
use_hwpidfilter=off
in der
Zitat
/etc/sundtek.conf

Ferner habe ich schon alles mögliche probiert. Aktuell teste ich mit einem PC und auch an diesem funktioniert es mit vier Tunern einfach nicht bei mir, egal, ob die Tuner per USB oder per Sundtek-Netzteil mit Strom beliefert werden.

Was könnte ich falsch machen?

Danke

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #32 am: Januar 17, 2016, 11:49:41 Nachmittag »
Versuche andere USB Ports am PC und mache die Tests erneut.

DVB-S/S2 benötigt eine gewisse Bandbreite, dein Rechner scheint diese an diesen Ports nicht bereitstellen zu können.

Viele PCs verwenden intern Hubs an USB 2.0 Ausgängen des Prozessors, sprich du hast wahrscheinlich die Geschwindigkeit eines echten USB 2.0 Ports geteilt durch 4 Ports an den Ausgängen.

use_hwpidfilter=off
mit dem Befehl schaltest du die Hardwarefilter aus.


use_hwpidfilter=on schaltet die Filter ein.
« Letzte Änderung: Januar 18, 2016, 05:03:36 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

SHE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #33 am: Januar 18, 2016, 11:30:23 Vormittag »
Hallo zusammen,

nochmal zwei Fragen, da ich es einfach nicht kapiere:
1. Hardware PI Filter
Gibt es hier zwei Möglichkeiten, diese ein- bzw auszuschalten?
1.a) /opt/bin/mediaclient -P on -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
1.b) /etc/sundtek.conf => use_hwpidfilter=on

2. USB Bandbreite
Bislang kann ich mich nicht erinnern, wieviel Bandbreite denn ein Tuner braucht. In Atnwort 30 oben lese ich 60MBit/s mal vier = 240Mit/s. USB 2.0 macht doch eigentlich 480MBit/s. Da durch vier sind doch 120MBit/s, oder? Müsste doch eigentlich auch reichen und hätte sogar noch Puffer, oder habe ich einen Denkfehler?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #34 am: Januar 18, 2016, 11:53:31 Vormittag »
Die Kalkulation ist richtig, aber es gibt noch Protokoll Overhead und gewisse Latenzen müssen eingehalten werden.

Versuche mal andere USB Ports mit einem Tuner, PC Systeme haben ja eigentlich mindestens 2 vollwertige USB Ports intern welche auf mehrere aufgesplittet werden.

Asix bietet z.B USB Port Chipsätze an mit 4 einzelnen Ports welche jeweils für sich 480 MBit unterstützen (also dort kannst du an jedem einzelnen Port bei dem System 3 Tuner anschließen = 12 Tuner.

Ein Produkt wäre z.B
http://www.amazon.de/StarTech-Com-PEXUSB400-4-Port-PCI-e-Schnittstelle/dp/B003TSTDIU/ref=sr_1_29?ie=UTF8&qid=1453110581&sr=8-29&keywords=4x+pcie+2.0

Da gibt's sicher noch andere Karten welche den gleichen Chipsatz verwenden.
Wichtig ist Asix oder Moschip 9990 Chipsatz (Moschip wurde von Asix übernommen).

Asix Controller sind qualitativ ziemlich hochwertig.
« Letzte Änderung: Januar 18, 2016, 12:10:56 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

SHE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #35 am: Januar 18, 2016, 02:00:44 Nachmittag »
Hallo,

das mit der KArte prüfe ich mal. Habe aktuell 4 Tuner am Laufen, aber totale Artifakte im Bild und Audio kommt auhc schlecht rüber. Diese Einstellung

Zitat
use_hwpidfilter=on

hat dazu geführt.

Wieviel Einfluss hat diese Einstellung auf die USB Bestückung?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #36 am: Januar 18, 2016, 02:16:58 Nachmittag »
Der Tuner filtert die Videodaten dann vor.

Nachteil:
- sobald ein Programm z.B einen EPG Scan macht kann es auf dem Tuner zu Störungen kommen da die alten Filter zuerst gelöscht werden und die neuen Filter dann initialisiert werden (da kann es dann vorkommen das Daten nur halb gefiltert werden - und diese halbe Filterung kann Bildstörungen verursachen). Wenn man einen Sender einstellt und aufnimmt ohne weitere Einstellungen vorzunehmen dann ist es kein Problem.

Vorteil:
- Die USB Bandbreite verringert sich.

Es ist eigentlich ziemlich egal welche USB Karte du nimmst, es kann auch eine günstige sein (aber kein USB 3.0!).
Du kannst ja die internen USB Ports und dann die zusätzlichen verwenden. Wichtig ist eher nur das Du die Kapazität des Rechners etwas erhöhst.
Failure is a good thing! I'll fix it

SHE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #37 am: Januar 18, 2016, 02:59:42 Nachmittag »
Ah, verstehe. Das macht Sinn. Da ich dieses Board
Zitat
Asus AT3N7A-I
habe, kommt die Karte wohl für mich nicht in Frage, denn das Board hat meine ich nur einen PCI Slot, kein PCIe.Irgendwas ist ja immer, oder kann jemand bestätigen, dass das Board einen PCIe Slot hat.
Danke

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:HELP: Verliere Tuner an MLD
« Antwort #38 am: Januar 18, 2016, 03:07:56 Nachmittag »
So auf die Schnelle findet man jetzt eher nur NEC und VIA basierte USB PCI Karten, eine davon sollte ausreichen. Wie die unter Linux unterstützt werden (ob Plug and Play) kann ich leider nicht sagen. Aus Erfahrung sind die Moschip und Asix Karten eigentlich ganz gut.
Failure is a good thing! I'll fix it