Autor Thema: Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen  (Gelesen 13378 mal)

Ren001

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« am: September 10, 2014, 07:09:16 Nachmittag »
Hallo

Ich habe den oben angeführten Stick auf einer DM8000 via Windows Installer installiert. Das Image ist das aktuelle Oozoon OE 2.0. Das Booten mit am vorderen USB Port eingestellten Stick führte zu einer Endlosschleife. Ohne Stick bootet die Box, das Sundtek Control Center lässt sich aufrufen und der Treiber auf Stand 4.9.2014 updaten. Nun habe ich den Stick eingesteckt und den Tuner aktiviert. Nach 2 Anläufen zeigt er den Tuner nun als 5. Tuner (ich habe 3 DVB-S2 und einen Philips DVB-T Tuner in der Box).

Mein Problem ist, dass der Tuner als DVB-C Tuner angezeigt wird - ich möchte aber DVB-T2 (gibt es in Wien) damit empfangen.

Wie kann ich den Mode von 0 auf 1 ändern?

Hier mein Sundtek.conf:

# sundtek configuration file - /etc/sundtek.conf
# created / modified: Sep 10 2014, 18:29h by sundtekcontrolcenter 1.4.0-20140223-r2

loglevel = off
autoupdate = off
dmhwpidfilter = off
vtuner_acceleration = off
enablenetwork = off


###### configuration stick 1
[U140715191210]
dreambox_support_fe1=on

Herzlichen Dank für die Info!
Grüße aus Wien
Ren001
 

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #1 am: September 10, 2014, 08:18:37 Nachmittag »
Setze den Tuner im Settopbox Installer auf DVB-T, die Dreambox unterstützt offiziell kein DVB-T2.

Der Tuner tunnelt DVB-T2 auch durch DVB-T, dadurch kannst du im DVB-T Modus auch DVB-T2 empfangen.
« Letzte Änderung: September 10, 2014, 08:22:44 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Ren001

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #2 am: September 11, 2014, 01:32:50 Nachmittag »
Danke für den Tipp! Die Box startet nun ohne Probleme mit dem eingesteckten Tuner, der Sendersuchlauf findet auch die HD Sender.

Wenn ich allerdings auf einen Sender schalte, ist nach 1 sec der Signalpegel 0 und das Bild weg. Welche Daten werden zur Analyse benötigt?


Ich habe inzwischen auch herausgefunden, warum ich im Sundtek Contol Center den Eintrag von DVB-C nicht ändern konnte: Ich verwende für die Fernsteuerung das Layout neutrino, das Center unterstützt die Pfeiltasten links und rechts aber nur im Enigma-Layout (Pauli-Plugin). das nur als Hinweis, falls jemand anderer auch das Problem haben sollte...

Grüße aus Wien
Ren001
« Letzte Änderung: September 11, 2014, 06:24:09 Nachmittag von Ren001 »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #3 am: September 11, 2014, 06:26:32 Nachmittag »
Das mit dem Signalpegel sollte egal sein, jedenfalls war's mit den Images die wir verwendet hatten egal.

Du kannst die Signalstärke auch auf der Konsole auslesen /opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter1/frontend0

Wir haben Kunden welche DVB-T2 in Finnland und UK einsetzen.
« Letzte Änderung: September 11, 2014, 06:40:50 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Ren001

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #4 am: September 13, 2014, 02:43:14 Nachmittag »
Danke für die Infos!

Das Problem lag an mangelnder Signalstärke, mit einer 5V Aktivantenne werden die Sender brav angezeigt. Der Sundtek Stick ist etwas weniger empfindlich als der Dreambox Philips DVB-T Tuner.

Eine Frage habe ich noch:
Geht DVB-T auch übers Netz? Ich habe 2 Dreamboxen, an einer läuft der Sundtek. Wenn ich an der zweiten im Sundtek Control Center statt USB via Netzwerk auswähle, wird ein script DVB_C_net_tuner_autostart aufgerufen. Ein script DVB_T_net_tuner_autostart gibt es aber nicht.

Nochmals vielen Dank für die geduldige Beantwortung von Newbie Frage!


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #5 am: September 13, 2014, 03:08:50 Nachmittag »
Mach die Netzwerkeinstellung nur via Sundtek Controlcenter, ich denke es sollte dort mittlerweile auch möglich sein den Tuner auf der einen Seite als Server zu konfigurieren und auf der anderen als Client.
Failure is a good thing! I'll fix it

hmuecke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #6 am: Oktober 09, 2014, 01:41:44 Nachmittag »
In Berlin ist erfolgt seit dem 7.Oktober eine Testausstrahlung von DVB-T2 in Kombination mit dem effizienten Kodier­standard HEVC. Ist dieser Standard mit dem Sundtek MediaTV Pro III zu empfangen?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #7 am: Oktober 09, 2014, 01:44:20 Nachmittag »
Hallo,

klar!

Die Frage ist welche Frequenz ist das?
« Letzte Änderung: Oktober 09, 2014, 01:51:07 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

hmuecke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #8 am: Oktober 09, 2014, 04:33:29 Nachmittag »
Schön zu hören. In der Mitteilung des Betreibers stand:
"Die Übertragung der Testsignale erfolgt im Kanal 42 von den Senderstandorten Alexanderplatz und Schäferberg (jeweils 50 kW ERP) aus. Dabei werden Datenraten zwischen 18 und 28 Mbit/s im Multiplex erzielt."
Habe gestern gescannt und auch 4 Kanäle gefunden, allerdings auf einem ein Testbild mit Pfeifton, ob in der neuen Norm schwer zu sagen!
Muss der Treiber dafür noch nachgebessert werden oder ist der Stick echt schon hierfür Empfangsbereit?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #9 am: Oktober 09, 2014, 05:11:57 Nachmittag »
Nein der Treiber ist schon in Ordnung, DVB-T2 wird bereits in Finnland und UK verwendet.

Kanal Tunen:
/opt/bin/mediaclient -m DVBT -f 123000000 -b 8
# DVBT oder DVBT2 ist egal, mit DVBT2 scannt man explizit DVB-T2, bei DVB-T wird ein automatischer Mechanismus verwendet
# 123000000 ist nur eine Beispielfrequenz, diese bitte mit der richtigen ausbessern

Transponder Scannen:
/opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0
Kanal auswählen:
/opt/bin/mediaclient --tsprogram 0x1234 -d /dev/dvb/adapter0/dvr0 | vlc stream:///dev/stdin

0x1234 wäre die Program Number welche man beim Transponderscan sieht.

Was gibt denn der Transponderscan bei dir aus?

Ich bin mir jetzt nur nicht sicher ob die Option --tsprogram bereits beim aktuellen Treiber schon enthalten ist, es filtert und bereitet den Datenstrom so auf das VLC den direkt abspielen kann.
« Letzte Änderung: Oktober 09, 2014, 05:17:53 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

hmuecke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #10 am: Oktober 10, 2014, 06:54:09 Nachmittag »
Kanal 42 ist wohl die Frequenz 642 MHz.
Also habe ich folgendes eingegeben und

herbert@linux:~> /opt/bin/mediaclient -m DVBT -f 642000 -b 8               
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Checking for lock:
. [LOCKED]
herbert@linux:~> /opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0     
PMT PID: 0x02b0
  Program Number: 0x402b
  Encrypted: No
  Service running: Yes
  Provider Name: MEDIA BROADCAST
  Service Name: 1-2-3.tv
    --> 0x02b1 (ITU-T Rec. H.262 | ISO/IEC 13818-2 Video or ISO/IEC 11172-2 constrained parameter video stream)
    --> 0x02b2 (ISO/IEC 11172 Audio)
    --> 0x02b7 (ITU-T Rec. H.222.0 | ISO/IEC 13818-1 PES packets containing private data)
PMT PID: 0x0320
  Program Number: 0x4032
  Encrypted: No
  Service running: Yes
  Provider Name: MEDIA BROADCAST
  Service Name: ManouLenz.tv
    --> 0x0321 (ITU-T Rec. H.262 | ISO/IEC 13818-2 Video or ISO/IEC 11172-2 constrained parameter video stream)
    --> 0x0322 (ISO/IEC 11172 Audio)
PMT PID: 0x0330
  Program Number: 0x4033
  Encrypted: No
  Service running: Yes
  Provider Name: MEDIA BROADCAST
  Service Name: TLC
    --> 0x0331 (ITU-T Rec. H.262 | ISO/IEC 13818-2 Video or ISO/IEC 11172-2 constrained parameter video stream)
    --> 0x0332 (ISO/IEC 11172 Audio)
    --> 0x0337 (ITU-T Rec. H.222.0 | ISO/IEC 13818-1 PES packets containing private data)
PMT PID: 0x08e0
  Program Number: 0x678e
  Encrypted: No
  Service running: Yes
  Provider Name: MEDIA BROADCAST
  Service Name: JuweloSK
    --> 0x08e1 (ITU-T Rec. H.262 | ISO/IEC 13818-2 Video or ISO/IEC 11172-2 constrained parameter video stream)
    --> 0x08e2 (ISO/IEC 11172 Audio)
Total found: 4 PMTs (incl. unknown 0x0000)
Scan finished after 13 packets (2444 bytes)
--------------------------------------------
Anschließend die Eingabe:

herbert@linux:~> /opt/bin/mediaclient --tsprogram 0x0331 -d /dev/dvb/adapter0/dvr0 | vlc stream:///dev/stdin
VLC media player 2.1.5 Rincewind (revision 2.1.4-49-gdab6cb5)
[0x19a50b8] main libvlc: VLC wird mit dem Standard-Interface ausgeführt. Benutzen Sie 'cvlc', um VLC ohne Interface zu verwenden.
libdvbpsi error (PSI decoder): TS discontinuity (received 11, expected 10) for PID 0
libdvbpsi error (PSI decoder): TS discontinuity (received 1, expected 0) for PID 8191
libdvbpsi error (PSI decoder): TS discontinuity (received 12, expected 11) for PID 0
libdvbpsi error (PSI decoder): TS discontinuity (received 1, expected 3) for PID 0
libdvbpsi error (PSI decoder): TS discontinuity (received 3, expected 2) for PID 0
libdvbpsi error (PSI decoder): TS discontinuity (received 10, expected 0) for PID 8191
^C
------------------------------
Funktioniert leider nicht.
Mit w_scan werden in dem Bereich folgende Angaben (Auszug) ausgegeben:

tune to: QAM_16   f = 570000 kHz I999B8C23D0T8G4Y0
(time: 06:15)   service = ZDF (ZDFmobil)
        service = 3sat (ZDFmobil)
        service = ZDFinfo (ZDFmobil)
        service = neo/KiKA (ZDFmobil)
tune to: QAM_64   f = 642000 kHz I999B8C999D999T999G999Y999
(time: 06:28)   service = HEVC c 4MB (T2  Test) (MB)
        service = HEVC e 4MB (T2 Test) (MB)
        service = Dolby Labs (T2 Test) (MB)
Info: no data from NIT(actual)
tune to: QAM_16   f = 778000 kHz I999B8C23D0T8G8Y0
(time: 06:43)   service = 1-2-3.tv (MEDIA BROADCAST)
        service = ManouLenz.tv (MEDIA BROADCAST)
        service = TLC (MEDIA BROADCAST)
        service = JuweloSK (MEDIA BROADCAST)
dumping lists (55 services)
Done.


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #11 am: Oktober 10, 2014, 06:59:15 Nachmittag »
Du kannst auch folgendes versuchen:

/opt/bin/mediaclient --cat /dev/dvb/adapter0/dvr0 | vlc stream:///dev/stdin

/opt/bin/mediaclient --cat /dev/dvb/adapter0/dvr0 | mplayer -cache 10240 -
Failure is a good thing! I'll fix it

hmuecke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #12 am: Oktober 10, 2014, 08:10:36 Nachmittag »
Ergebnis:
/opt/bin/mediaclient --cat /dev/dvb/adapter0/dvr0 | vlc stream:///dev/stdinVLC media player 2.1.5 Rincewind (revision 2.1.4-49-gdab6cb5)
[0x13130b8] main libvlc: VLC wird mit dem Standard-Interface ausgeführt. Benutzen Sie 'cvlc', um VLC ohne Interface zu verwenden.
libdvbpsi error (PSI decoder): TS discontinuity (received 11, expected 0) for PID 18
herbert@linux:~> /opt/bin/mediaclient --cat /dev/dvb/adapter0/dvr0 | mplayer -cache 10240 -
MPlayer -4.8 (C) 2000-2014 MPlayer Team
mplayer: could not connect to socket
mplayer: No such file or directory
Failed to open LIRC support. You will not be able to use your remote control.

Playing -.
Reading from stdin...
Cache fill: 19.82% (2078720 bytes)   

libavformat version 55.48.100 (internal)
TS file format detected.
Cache empty, consider increasing -cache and/or -cache-min. [performance issue]
Cache empty, consider increasing -cache and/or -cache-min. [performance issue]
Cache empty, consider increasing -cache and/or -cache-min. [performance issue]
---------------------------------

Leider nichts

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #13 am: Oktober 10, 2014, 09:06:41 Nachmittag »
Du wirst dich wohl etwas mit der Antenne spielen müssen, wir bekommen wenigstens Ton aber auch kein Video (unter MacOSX)
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek Media TV Digital Home III Mode auf DVB-T2 setzen
« Antwort #14 am: Oktober 11, 2014, 11:50:44 Vormittag »
Du hast übrigens die Frequenz falsch angegeben, die Frequenz muss in HZ angegeben werden 642000 -> 642000000
Failure is a good thing! I'll fix it