Autor Thema: Analog record  (Gelesen 6922 mal)

Reiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Analog record
« am: September 24, 2013, 11:46:41 Nachmittag »
Hello,

I want to record an anlog signal from a VHS tape. What must I use?
mediaclient -D ???? or mediaclient -m ???.

If it works what will be the output a DV file or mpeg?

Whay is there no man page for the mediaclient tool?

Regards

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #1 am: September 24, 2013, 11:53:10 Nachmittag »
By the way this is the German section (we will move your posting within a few days to the English section of this forum http://support.sundtek.com/index.php/board,5.0.html).

You should install the ffmpeg tools for capturing analog TV.

Zitat
sudo -s
cd /tmp
wget http://sundtek.de/support/buildffmpeg.sh
chmod 777 buildffmpeg.sh
./buildffmpeg.sh

This will build a plugin-instance of ffmpeg which can be used by the driver for capturing MPEG video, it will not interfere with any other applications on your system.

Afterwards just tune in your channel with tvtime and run:
cat /dev/video0 > /tmp/yourvideo.mpg

(you might have to adjust video0 to whatever /opt/bin/mediaclient -e shows up for the video node)
Sundtek Support Engineer

Reiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #2 am: Oktober 03, 2013, 06:20:16 Nachmittag »
Hello this is NOT was I want!
I want a linear record which I can convert offline to H264.

What parameters must be set to the stick to do this?

R.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #3 am: Oktober 03, 2013, 06:30:30 Nachmittag »
No idea what you mean.

You can capture the video using that way to mpeg2 on your harddisk, and afterwards re-encode it to h264.

Alternatively you can try to use mencoder or vlc to capture and encode the video.
Sundtek Support Engineer

Reiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #4 am: Oktober 04, 2013, 12:28:16 Vormittag »
what must be done to switch the device to analog mode recording from SCART? And under which device the data are delivered?

PS: I can not use ffmpegtools. It does not compile and I don't need it. With my old Haupauge capture card I was able to record in DV.
I think I used Video4Linux, is this supported by your device ?

 -m, --mode=[DVBT, DVBT2, DVBC, DVBS,
             DVBS2, ATSC, ATV,
             RADIO]                device mode
 -D, --setdtvmode=[DVBT, DVBC, ATSC]
                                   set digital TV mode for device

What should I use ????
Your docu is very poor !!!
« Letzte Änderung: Oktober 04, 2013, 12:34:42 Vormittag von Reiner »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #5 am: Oktober 04, 2013, 01:42:56 Vormittag »
Ich denke du kannst auch auf Deutsch schreiben.

Die Doku gibt das her was es herzugeben hat.
Wenn du aufnehmen willst kannst du mencoder oder vlc verwenden.

Wenn du weißt wie du mit deiner alten Karte DV aufzeichnen konntest dann kannst du das genauso mit dem USB Stick - dem gleichen Weg.

buildffmpeg.sh funktioniert eigentlich mit jedem Ubuntu, wenn du ein anderes System verwendest musst du eventuell etwas nachinstallieren (ohne Fehlermeldung zu melden kann ich dir hier auch nicht helfen).

Etwas komfortableres als tvtime und während dessen ein cat auf das Videonode wirst du wohl nicht bekommen (insbesondere wo Audio und Video garantiert synchron abgespeichert wird) - das benötigt aber buildffmpeg, es wird aus lizenzrechtlichen Gründen nicht direkt mitgeliefert.
Sundtek Support Engineer

Reiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #6 am: Oktober 04, 2013, 07:07:43 Nachmittag »
Dann schreibe ich halkt auf deutsch, aber das Problem bleibt das selbe.

Mein Versuch zum Testen war war mplayer /dev/video1 (2. Stick)

da kommt nix.

Woher weiss der Stick dass er analogsignale verarbeiten soll ???

R.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #7 am: Oktober 04, 2013, 07:15:39 Nachmittag »
Also genau das steht eigentlich direkt bei der Installationsanleitung unter Linux dabei

der Befehl lautet wenn dann
Zitat
mplayer tv://SE14 -tv driver=v4l2:device=/dev/video1:width=720:height=576
SE14 wäre ein AnalogTV Sender, für S-Video oder Composite kann der ausgelassen werden, jedoch muss dahinter :input=1 oder :input=2 angehängt werden.

mencoder Befehle finden sich hier im Forum (um damit schnell etwas zu erreichen, nichts desto trotz ist die Manpage von mplayer/mencoder sehr ausgibig).

z.B
http://support.sundtek.com/index.php/topic,625.msg3733.html#msg3733
« Letzte Änderung: Oktober 04, 2013, 07:18:50 Nachmittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

Reiner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #8 am: Oktober 07, 2013, 12:50:34 Vormittag »
File not found.

Ich lass das jetzt und schicke die 2-3 Kasetten die ich habe zu einem Digitalisierservice. Hab keine Zeit mich mit dem undokumentierten Mistz herumzuschlagen

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #9 am: Oktober 07, 2013, 01:38:05 Vormittag »
Jetzt nicht böse gemeint, aber wenn du von Linux keine Ahnung hast dann solltest du eher etwas für Windows verwenden.
Ohne die Applikationen zu installieren werden sie natürlich auch nicht funktionieren, "File not found" bei mplayer oder mencoder ist sehr Anfängerverdächtig.

Als Anfänger muss man sich etwas einarbeiten, wir helfen zwar aber Geduld muss der Anwender auf jeden Fall mitbringen.
Am einfachsten dafür ist es Ubuntu zu verwenden.

Und wenn du wirklich Dokumentation zu mencoder suchst:
http://www.mplayerhq.hu/DOCS/man/de/mplayer.1.txt

Damit kannst du dich ausgiebig beschäftigen und du wirst dann ein Profi damit werden.

Wer nicht die Geduld hat sich das alles durchzulesen kann hier auch im Forum stöbern und findet die passenden mencoder Befehle (wie vorher schon verlinkt).

Mit "undokumentierten Mist" meinst du wohl eher deine Ungeduld Dokumentationen zu lesen.
« Letzte Änderung: Oktober 07, 2013, 08:54:26 Vormittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

cko.bed

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #10 am: Dezember 01, 2013, 03:47:16 Nachmittag »
Hallo,
ich habe das selbe Problem wie Reiner. Es muß doch einen geeigneten Parameter geben, um den Stick auf das mitgelieferte Adapter-Kabel (analoge Input-Schnittstelle) umzuschalten.
Meine Konfiguration:
mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Pro (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [SERIAL]:
     ID: 98043013
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video1
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

Zunächst habe ich ohne Antennenkabel aber mit angeschlossenem Audio-Signal (ich möchte nur das Audiosignal digitalisieren):

mplayer tv://input=1 -tv driver=v4l2:device=/dev/video1:width=720:height=576
mplayer tv://input=2 -tv driver=v4l2:device=/dev/video1:width=720:height=576
ausgeführt.

-da kommt ein verrauschtes Bild (klar, keine Video-Signalquelle angeschlossen) aber auch kein Ton.

dann habe ich

mplayer tv://SE11 -tv driver=v4l2:device=/dev/video1:width=720:height=576
mit angeschlossenen Antennenkabel ausgeführt:
Fernsehsender mit Ton wird ausgegeben.

Habe noch alle möglichen Varianten ausprobiert, aber keine Möglichkeit gefunden, auf die "analoge Input-Schnittstelle umzuschalten. (Hat man einmal einen Sender gewählt, wird dann immer dieser Sender wiedergegeben bzw. bei abgezogenen Antennenkabel nur Rauschen!!)

Finde auch nirgendwo in der "Hardware"-Dokumentation Ausführungen zu diesem Thema.

Wie kann man von "Tuner"-Betrieb auf "INPUT"-Betrieb umschalten??

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Koch


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:Analog record
« Antwort #11 am: Dezember 01, 2013, 10:26:22 Nachmittag »
Zitat
mplayer tv://input=1 -tv driver=v4l2:device=/dev/video1:width=720:height=576
mplayer tv://input=2 -tv driver=v4l2:device=/dev/video1:width=720:height=576

-> mplayer tv:// -tv driver=v4l2:device=.....:input=1

Aber wenn du aufnehmen möchtest suche im Forum besser nach buildffmpeg.sh
Sundtek Support Engineer