Autor Thema: DVB-S/S2 per Netzwerk  (Gelesen 2811 mal)

babelbob

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
DVB-S/S2 per Netzwerk
« am: Juni 03, 2013, 06:13:02 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne einen TV-Server (SW TVheadend) mit dem Sundtek SkyTV Ultimate einrichten.

Generell gibt es ja 2 Möglichkeiten
1. Ich installiere den TV-Stick als Netzwerk-Device an meinem Linux-Server und installieren sowohl TVheadend als auch die zugehörige Client-SW auf dem Client-Rechner
2. Ich installiere den TV-Stick und TVheadend auf dem Linux-Server und die Client-SW auf dem entfernten Client-Rechner

Was die Funktionalität betrifft, dass man den Sundtek SkyTV Ultimate über Netzwerk freigeben / mounten kann bin ich ein bisschen fantasielos.
Ich finde die Möglichkeit spannend den Stick über das Netzwerk zu mounten. Kann mir jemand erklären wo der Vorteil beim Mounten per Netzwerk besteht anstatt sich mit einem (TVheadend)Client zum entfernten TVheadend-Server zu verbinden?

Danke und viele Grüße

Nico
« Letzte Änderung: Juni 03, 2013, 06:19:45 Nachmittag von babelbob »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:DVB-S/S2 per Netzwerk
« Antwort #1 am: Juni 03, 2013, 06:20:39 Nachmittag »
"Mounten" stellt ein virtuelles Geraet bereit (als ob der Stick lokal angeschlossen ist). Windows Mediacenter laesst sich damit ganz gut verwenden.

tvheadend kann via Web bzw. eigene Streamingprotokolle direkt die Sender uebertragen, man hat aber kein virtuelles Geraet auf der anderen Seite.
Tvheadend kann aber auch einen "Videorekorder" bereitstellen.

Das mounten des Sticks benoetigt weniger Ressourcen, bietet aber auch keine Videorekorderfunktionalitaet auf dem Server.
Je nachdem was man machen moechte ist entweder das eine oder andere interessant.
Failure is a good thing! I'll fix it