Autor Thema: Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)  (Gelesen 25600 mal)

broadspeed

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Ich hatte hier

http://support.sundtek.com/index.php/topic,899.0.html

ja schon von meinem Vorhaben berichtet. Mittlerweile gibt es da ein Menge Bewegung und hier

http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=3&t=18644&start=120

hat Schumi2004 eigentlich schon fast (läuft wohl noch nicht als Deamon) alles erreicht: Der Sundtek Stick läuft zusammen mit TVheadend als Server auf der Synology. Das ist genau das, was ich mir vorgestellt hatte. Aus dem Netzwerk sollten dann von verschiedenen Clients aus (XBMC) Aufnahmen auf der Diskstation möglich sein.

Ich wollte nun mein System ebenso konfigurieren und bin der How-To von Schumi2004 gefolgt (siehe vorheriger Link). Ich scheitere allerdings bereits an der Installation des richtigen bootstrap. Die Ausfühung von bootstrap.sh bringt immer die Fehlermekdung:

Unpacking ipkg-opt.ipk...Done.
Configuring ipkg-opt.ipk...ERROR: ld.so: object '/opt/lib/libmediaclient.so' from /etc/ld.so.preload cannot be preloaded: ignored.                                                                             m /etc/ld.so.preload cannot be preloaded: ignored.
WARNING: can't open config file: /usr/syno/ssl/openssl.cnf
Done.
Removing temporary ipkg repository...
Installing wget...
bootstrap.sh: line 45: /opt/bin/ipkg: not found

Ich hatte vorher den Sundtek-Treiber erfolgreich installiert. Das Entfernen des Treibers klappt nicht wie beschrieben. Was funktioniert denn hier nicht. Die Fehlermeldung weist doch auf einen Teil des Sundtek-Treibers hin (libmediaclient.so), oder? Warum spielt das bei der Installierung des bootstrap eine Rolle?

Wäre nett wenn mir hier jemand helfen könnte. Hier wäre eine vollständige Entfernung des Treibers schon mal ein Anfang.

Vielen Dank schon mal!

Gruß
Andy

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8575
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #1 am: Juli 17, 2012, 01:07:15 Vormittag »
Zitat
bootstrap.sh: line 45: /opt/bin/ipkg: not found

das kommt wohl vom system wenn der ipkg befehl für eine automatisierte libpthread installation gestartet werden soll. Das wird zumindestens auf den QNAP NAS Systemen benötigt.

Was zeigt den folgendes bei dir an:

"uname -a"
"file /bin/ls"

Wenn wir wissen würden was für ein Treiber benötigt wird (im Installer wird ein Treiber von 16 automatisiert ausgewählt) können wir auch automatisiert den richtigen installieren.
Soweit ich mich erinnere war auf irgendeinem NAS System der Kernel 64bit aber das System per default nur 32bit, der Check baut darauf auf was der Kernel ausführen kann und nicht auf was das allgemeine System ausgerichtet ist.

Melde dich eventuell via Skype "sundtek" dann können wir uns das kurz ansehen, sollte keine Hexerei sein das Ganze darauf automatisiert installieren zu lassen.
Failure is a good thing! I'll fix it

broadspeed

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #2 am: Juli 17, 2012, 10:02:28 Vormittag »
Hi,

ja, das mit dem 64bit Kernel und 32bit System trifft auf die Synology zu, habe ich gelesen. Ich bin da aber leider noch nicht so firm. Ich hatte einfach Euren Netinstaller laufen lassen. Das hat auch wunderbar funktioniert.

Wenn man nun versucht ipkg zu installieren gibt es diese Fehlermeldung. Die Anleitung, nach der ich vorgegangen bin, hatte ich oben schon gepostet. Das entspricht aber im Wesentlichen der Anleitung von Synology hier:

http://www.synology-wiki.de/index.php/IPKG

Melde mich auf Skype.

Gruß
Andy

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8575
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #3 am: Juli 20, 2012, 07:55:15 Vormittag »
bootstrap.sh: line 45: /opt/bin/ipkg: not found

ipkg ist defekt, das ist der Grund warum diese Fehlermeldung auftritt. ipkg muss neu installiert werden, hat mit uns soweit mal nichts zu tun.
Failure is a good thing! I'll fix it

sparkie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #4 am: Juli 21, 2012, 01:58:58 Nachmittag »
Hier wäre eine vollständige Entfernung des Treibers schon mal ein Anfang.

das stimmt, dass selbst nach uninstall mit '-u' nicht alles entfernt wird. Mindestens diese neu installierten Dateien bleiben stehen:
lib/udev/rules.d/80-mediasrv-eeti.rules
opt/bin/audio/libalsa.so
opt/bin/audio/liboss.so
opt/bin/audio/libpulse.so
opt/bin/extension/librtkfm.so
opt/bin/extension/librtkfmc.so
opt/bin/extension/sundtek32decoder
opt/bin/plugins/libencoder_plugin.so
opt/doc/libmedia.pc
opt/doc/sundtek_vcr_remote.conf
opt/include/mcsimple.h
opt/lib/libmcsimple.so
var/cache/ldconfig/aux-cache
var/log/mediasrv.log

und hier werden Modifikationen nicht rueckgaengig gemacht:
etc/group                                  # entry: audio:x:29:root,

- sparkie

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8575
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #5 am: Juli 21, 2012, 09:39:58 Nachmittag »
/var/cache/ldconfig/aux-cache
wird von ldconfig angelegt nicht von uns.

Der Rest wurde nachgepflegt, das sind alles Dateien die im Laufe der Zeit hinzugekommen sind.

Die Aenderung in /etc/groups wird auch nicht Rückgängig gemacht, 'root' sollte ohnehin Zugriff auf Audio haben es war bei alten Systemen ein Pulseaudio Workaround, bis das Problem gänzlich anders gelöst wurde.
Failure is a good thing! I'll fix it

sparkie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #6 am: Juli 22, 2012, 03:20:33 Nachmittag »
ok danke, ich hab ja auch kein Problem damit.

Einzig die

lib/udev/rules.d/80-mediasrv-eeti.rules

koennte man bei Gelegenheit vielleicht fixen.

- sparkie


schumi2004

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #7 am: August 30, 2012, 10:11:48 Nachmittag »
I noticed my name mentioned.

For anyone still planning to use his Synology NAS as a TV Station, check the packages at SynoCommunity
TVHeadend: https://github.com/SynoCommunity/spksrc/tree/develop/spk/tvheadend
OSCam: https://github.com/SynoCommunity/spksrc/tree/develop/spk/oscam

Some pull request to have the latest version for both and have LIBUSB installed in OSCam.
https://github.com/SynoCommunity/spksrc/pull/213
https://github.com/SynoCommunity/spksrc/pull/212

All packages are working perfect with Sundtek Media sticks.
« Letzte Änderung: August 30, 2012, 10:45:01 Nachmittag von schumi2004 »

Exec

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #8 am: Oktober 15, 2012, 10:08:18 Nachmittag »
Funktioniert auf der Synology in Verbindung mit TVHeadend der Ruhezustand / Hibernation noch?

Does on the Synology the hibernation still work wenn TVHeadend is used?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8575
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #9 am: Oktober 15, 2012, 11:21:25 Nachmittag »
sollte klappen, falls nicht einfach melden. Bis jetzt hat sich seit den damaligen NAS Updates niemand mehr gemeldet das es nicht funktionieren sollte.
Failure is a good thing! I'll fix it

Lapfop

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #10 am: Oktober 18, 2012, 10:35:18 Vormittag »
Bei mir funktioniert der Restart meiner DS211j (DSM 4.1, mit optware, gleiches Problem mit DSM 4.0) nicht mehr nach Installation der sundtek-Treiber.

Nach einem Tag Fehlersuche bin ich draufgekommen, wodurch dies bewirkt wird:

Der Installer erzeugt /etc/ld.so.conf.d/optlib.conf und ändert /etc/ld.so.preload, sodass global ! libraries zuerst in /opt/lib gesucht werden. Dies führt wohl (zumindest bei mir) dazu, dass Programme, welche beim unmount noch aktiv sind, libraries von /opt/lib anstelle von /lib geladen haben, und dann der umount (von /volume1, welches auch /opt beinhaltet) nicht funktioniert, da die libraries von /opt/lib ja dann noch geladen sind.

Ich hab jetzt einfach ein Skript /usr/local/etc/rc.d/fix-sundtek.sh erzeugt, welches diesen Fauxpas des sundtek-Installers "repariert":

#! /bin/sh

sundtek_fix()
{
        rm -rf /etc/ld.so.conf.d/optlib.conf
        sed -i 's#/opt/lib/libmediaclient.so ##' /etc/ld.so.preload
}

case $1 in
    start)
        sundtek_fix
    ;;
    stop)
        sundtek_fix
    ;;
    *)
        echo "usage: $0 {start|stop}" 1>&2
    ;;
esac

Ich habe dadurch bisher keine negativen Nebenwirkungen bemerkt. Vielleicht kann sundtek das ja in ihrem Treiber-Installer fixen?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8575
    • Profil anzeigen
Re:Installation Sundtek TV Stick und TVheadend auf Synology DiskStation (ARM)
« Antwort #11 am: Oktober 18, 2012, 10:55:31 Vormittag »
Das Problem liegt darin das die Datei wohl in /opt liegt und das daher nicht entladen werden kann. Der Installer wurde gestern aktualisiert um auf dem Synology NAS etwas anders zu installieren.

Wenn du den Treiber aktualisierst wird sich das dort nicht hinanstaliieren und maximal das TVHeadend Startskript patchen.
Failure is a good thing! I'll fix it