Autor Thema: OpenELEC über Netzwerk  (Gelesen 14458 mal)

HWTest

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
OpenELEC über Netzwerk
« am: Juni 07, 2012, 12:28:02 Nachmittag »
Ich probiere gerade den Sundtek MediaTV Digital Home C/T auf OpenELEC über Netzwerk zu betrieben.
Server ist eine VU+ DUO, Netzwerk läuft.
Auf OpenELEC sundtek-mediatv treiber, hts-tvheadend und Tvheadend HTSP Client instaliert.
Im hts-tvheadend web Interface kann ich aber den Adapter nicht auswählen - ist keiner da.
Also kann ich auch nicht Kanäle durchsuchen.

# mediaclient --scan-network
Scanning network for IPTV media servers
------------------------------------------------------------------------------
 IP address       | ID  |  devicename          | Users | Capabilities | Serial
------------------------------------------------------------------------------
 x.x.x.x   | 0   | Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0)  |  0   | DVB-T, DVB-C | U110xxxxxxxx
-  1 IPTV server found -------------------------------------------------------

# mediaclient --mount=x.x.x.x
Successfully mounted: x.x.x.x

# mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0) (x.x.x.x)]  DVB-C, DVB-T, NETWORK-DEVICE
  [NETWORKPATH]:
     PATH: x.x.x.x
  [SERIAL]:
     ID: U110xxxxxxxx
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0

# mediaclient --lc
**** List of Media Clients ****
/dev/dvb/adapter0/frontend0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter0/dvr0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter0/demux0:
  No client connected

# mediaclient -m DVBT -f 786000000 -b 8
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Checking for lock:
. [LOCKED]

Was mache ich falsch?
Wie kann ich in OpenELEC mediaclient --mount=x.x.x.x automatisch beim start mounten?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8575
    • Profil anzeigen
Re:OpenELEC über Netzwerk
« Antwort #1 am: Juni 07, 2012, 12:45:34 Nachmittag »
Du wirst ein Problem bekommen wenn du von der VU+ zu OpenElec streamst.

Tvheadend hält die Schnittstellen permanent offen und scannt permanent EPG Daten.
Solange du den Tuner auf der VU+ nicht verwendest ist es aber in Ordnung

Hast du tvheadend neu gestartet?
« Letzte Änderung: Juni 07, 2012, 12:47:44 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

HWTest

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re:OpenELEC über Netzwerk
« Antwort #2 am: Juni 07, 2012, 01:04:24 Nachmittag »
Tvheadend hält die Schnittstellen permanent offen und scannt permanent EPG Daten.
Solange du den Tuner auf der VU+ nicht verwendest ist es aber in Ordnung
Das wird nicht sooo viel stören - wen ich das weiß, das es sich so verhaltet.

Hast du tvheadend neu gestartet?
Ja. Also ich habe tvheadend verboten und dann wieder erlaubt. 

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8575
    • Profil anzeigen
Re:OpenELEC über Netzwerk
« Antwort #3 am: Juni 07, 2012, 01:22:22 Nachmittag »
Wie hast du denn den Treiber bei OpenElec installiert?

Bei OpenElec gibt es ein eigenes Paket.

http://openelec.tv/forum/83-dvb-ss2-support/33517-sundtek-dvb-s2-usb-stick-driver#34824
« Letzte Änderung: Juni 07, 2012, 01:37:39 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

HWTest

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re:OpenELEC über Netzwerk
« Antwort #4 am: Juni 07, 2012, 02:02:15 Nachmittag »
Als addon vom feed.

sundtek-mediatv
Typ: script
Author: openelec.tv
Version: 2.1.2
Info: Sundtek USB Stick DVB userspace driver

Scheint die selbe Version zu sein wie hier: http://openelec.tv/forum/83-dvb-ss2-support/33517-sundtek-dvb-s2-usb-stick-driver#34824
« Letzte Änderung: Juni 07, 2012, 02:23:06 Nachmittag von HWTest »

HWTest

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re:OpenELEC über Netzwerk
« Antwort #5 am: Juni 07, 2012, 07:08:47 Nachmittag »
I habe ein bisschen rumprobiert und:

# tvheadend
[ALERT]:dvb: Unable to open /dev/dvb/adapter0/frontend0 -- No such device or address

das wird wohl das Problem sein, aber

# mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0) (x.x.x.x)]  DVB-C, DVB-T, NETWORK-DEVICE
  [NETWORKPATH]:
     PATH: x.x.x.x
  [SERIAL]:
     ID: U110xxxxxxxx
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0

Also /dev/dvb/adapter0/frontend0 existiert aber tvheadend "sieht" ihn nicht, warum? was nun?

Auf einen weg  mediaclient --mount=x.x.x.x automatisch beim Start, noch bevor tvheadend startet, zu mounten bin ich auch noch nicht gekommen.

HWTest

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re:OpenELEC über Netzwerk
« Antwort #6 am: Juni 07, 2012, 10:23:55 Nachmittag »
Ich habe es irgendwie geschafft den stick im webinterface zu "sehen", habe alles gleich eingerichtet.
Jetzt reicht (meistens) nach dem Start von EpenELEC manuell mediaclient --mount=x.x.x.x und dann den tvheadend client stoppen und wieder starten.
Aber da habe ich auf ein neues Problem Gestosen - der erste gewählte Sender geht OK, aber wen ich auf einen anderen Sender umschalte, stottert der Ton und Bild und OpenELEC reagiert sehr sehr träge. Es hilft nur ein reboot.

HWTest

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re:OpenELEC über Netzwerk
« Antwort #7 am: Juni 08, 2012, 07:51:38 Nachmittag »
Ultraman (vpeter) hat die Treiber für OpenELEC für mich modifiziert und jetzt läuft es 1A.

Nochmals vielen Dank an Ultraman (vpeter)  :)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8575
    • Profil anzeigen
Re:OpenELEC über Netzwerk
« Antwort #8 am: Juni 08, 2012, 08:06:35 Nachmittag »
Super, wir können erst ab nächster Woche wieder solche Tests durchführen da aktuell an einem wichtigen Update gearbeitet wird.

Oft ist nur die Integration und nicht der Treiber schuld.
Failure is a good thing! I'll fix it