Autor Thema: PCI-DVB-Karte kann nicht mehr verwendet werden  (Gelesen 6304 mal)

fatzgenfatz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
PCI-DVB-Karte kann nicht mehr verwendet werden
« am: August 30, 2009, 12:54:39 Vormittag »
Hallo,

wenn ich beim PC-Start den MediaPro-Treiber installiert habe, wird meine PCI DVB-C-Karte (Cinergy 1200) nicht mehr initialisiert. Es werden dafür keine Einträge unter /dev/dvb/ mehr angelegt.
Wenn ich zuerst boote und dann erst den empia-Treiber installiere dann funktionieren beide Geräte (PCI und USB). Allerdings müsste ich so vor jedem Ausschalten des Rechners den Treiber deinstallieren.
Ich habe das unter Ubuntu 9.04 und Debian Sid ausprobiert.

mfG,
f.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:PCI-DVB-Karte kann nicht mehr verwendet werden
« Antwort #1 am: August 30, 2009, 10:39:44 Vormittag »
Wurde hierfür der letzte Treiber verwendet (neuer oder gleich 090829)? Bei 32bit Systemen wurde /dev/dvb standardmäßig reserviert (dies wurde auf dynamische Registrierung umgestellt), udev nahm an das dieses Verzeichnis somit bereits existiert.
« Letzte Änderung: August 30, 2009, 08:25:33 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

lajuette

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
    • Profil anzeigen
Re:PCI-DVB-Karte kann nicht mehr verwendet werden
« Antwort #2 am: August 30, 2009, 04:13:27 Nachmittag »
wie wäre es (als workaround) wenn dafür gesorgt wird, dass erst der Treiber für die PCI-Karte geladen wird und dann der empia treiber?

AFAIK kann man das in /etc/modules.conf (oder so) angeben. Dort trägt man Module ein die geladen werden sollen - in der Reihenfolge in der sie geladen werden sollen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:PCI-DVB-Karte kann nicht mehr verwendet werden
« Antwort #3 am: August 30, 2009, 04:22:38 Nachmittag »
Bei den Standard Systemen sollte dies keine Probleme bereiten, da wir die ohnehin weitgehend testen und die Tests werden auch weiterhin ausgedehnt auf weitere Systeme. Für speziellere Systeme sollte man wie erwähnt die Reihenfolge der Module beachten, sollte es zu Problemen kommen kann man dies ja im Forum oder per Mail berichten und wir werden es umgehend bearbeiten.
Failure is a good thing! I'll fix it

fatzgenfatz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re:PCI-DVB-Karte kann nicht mehr verwendet werden
« Antwort #4 am: August 31, 2009, 09:09:22 Vormittag »
Wurde hierfür der letzte Treiber verwendet (neuer oder gleich 090829)? Bei 32bit Systemen wurde /dev/dvb standardmäßig reserviert (dies wurde auf dynamische Registrierung umgestellt), udev nahm an das dieses Verzeichnis somit bereits existiert.

Ich werde das heute nochmal testen.
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit herauszufinden welche Treiberversion installiert ist (etwa durch --version oder so)?

fatzgenfatz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re:PCI-DVB-Karte kann nicht mehr verwendet werden
« Antwort #5 am: August 31, 2009, 09:15:02 Vormittag »
wie wäre es (als workaround) wenn dafür gesorgt wird, dass erst der Treiber für die PCI-Karte geladen wird und dann der empia treiber?

AFAIK kann man das in /etc/modules.conf (oder so) angeben. Dort trägt man Module ein die geladen werden sollen - in der Reihenfolge in der sie geladen werden sollen.

Wie lautet der Name des richtigen Moduls für den Stick? Mit lsmod finde ich gerade nix passendes.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:PCI-DVB-Karte kann nicht mehr verwendet werden
« Antwort #6 am: August 31, 2009, 09:25:29 Vormittag »
Der Stick hat keinen Kerneltreiber.

Versuchen Sie folgende Version:
http://support.sundtek.de/index.php/topic,81.0.html

Die Version bzw. das Build Datum wird derzeit in der Logfile ausgegeben.
Failure is a good thing! I'll fix it