Autor Thema: Wie DVB-T2 nutzen?  (Gelesen 8019 mal)

mv

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Wie DVB-T2 nutzen?
« am: Oktober 09, 2016, 08:53:48 Nachmittag »
Hallo,

wie kann man beim Sundtek MediaTV Pro III (DVB-C/T/T2, FM-Radio, AnalogTV)
DVB-T2 statt DVB-T benutzen?

Was ich gemacht habe:

mediaclient -DDVBT2  (statt -DDVBT)

und dann alles so versucht, wie bei DVB-T:
Aus http://linuxtv.org/hg/dvb-apps (zunächst mit einer deutlich älteren Version) das scan-dvb (später auch das alternative w_scan) und dann tzap.

Es scheint aber Nichts zu funktionieren:
scan-dvb und w_scan hatten zunächst nichts gefunden. Für scan-dvb hatte ich aber auch das selbe initial-tuning-data-file wie für DVB-T benutzt, weil ich nirgendwo ein anderes gefunden habe.

Irgendwann ging dann Beides, aber möglicherweise hatte sich der Stick wieder in den DVB-T-Modus zurückgesetzt, denn ich hatte i.W. die selbe Tabelle wie bei DVB-T erhalten.

Das macht bereits stutzig, denn angeblich sollen hier in Berlin derzeit nur 6 Kanäle über DVB-T2 verfügbar sein...

Mit tzap bekomme ich im DVB-T2-Modus keinen der gefundenen Kanäle; upgraden auf aktuelle mercurial-Version von tzap hat nicht viel geändert:

$ tzap -o file -c /etc/channels-tzap.conf -- ZDF
using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
reading channels from file '/etc/channels-tzap.conf'
tuning to 570000000 Hz
video pid 0x0221, audio pid 0x0222
status 00 | signal 386e | snr 386e | ber 00000000 | unc 00000000 |
Nach Rückschalten mit mediaclient -DDVBT sind auch die Zahlen in der letzten Zeile anders:
status 1f | signal ffff | snr ffff | ber 00000000 | unc 00000000 | FE_HAS_LOCK
Braucht man ev. für DVB-T2 ganz andere Userspace-Programme? Welche?

Oder reicht da die Zimmerantenne vielleicht einfach nicht (obwohl ich ziemlich nahe am Zentrum bin und mit DVB-T ziemlich guten Empfang habe...)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8417
    • Profil anzeigen
Re:Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #1 am: Oktober 10, 2016, 05:57:36 Vormittag »
http://support.sundtek.com/index.php/topic,2075.0.html

Du kannst es ja mal mit dem Streamingserver versuchen, DVB-T2 funktioniert zwar in Berlin aber benötigt derzeit wirklich viel Rechenleistung da H265 schwierig zu dekodieren ist.
Failure is a good thing! I'll fix it

mv

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re:Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #2 am: Oktober 10, 2016, 10:29:31 Vormittag »
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Kann man im streamingserver erkennen, ob es dvb-t oder dvb-t2 ist?

Falls dvb-t2 nur unter "hdtv" gelistet ist, habe ich nämlich ein Problem: Diese Liste ist leer, egal ob ich mit den für Berlin voreingestellten Daten scanne oder "Automatischer Suchlauf" wähle. Der Rechner sollte hoffentlich ausreichend schnell sein (i3-4130 CPU @ 3.40GH), und notfalls würde mir auch Speichern als Datei und nachträgliches Konvertieren in ein schneller anzeigbares Format ausreichen.

Es kommt mir eigentlich weniger auf "hdtv" an, sondern eher auf die Tatsache, dass dvb-t hier in Berlin in ein paar Monaten zugunsten von ausschließlich dvb-t2 abgeschaltet werden soll. Wenn die derzeit unter sdtv gelisteten Sender (oder zumindest viele davon) dann weiterhin (in sdtv) angezeigt würden, wäre das Topic hier für mich gelöst. Das kann ich natürlich derzeit nicht testen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8417
    • Profil anzeigen
Re:Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #3 am: Oktober 10, 2016, 03:54:37 Nachmittag »
Bitte beachten das die Tuner ab ca Anfang-Mitte 2015 DVB-T2 1.3.1 untertützen (welches in Deutschland verwendet wird)
Die älteren Tuner unterstützen DVB-T2 1.2.1

Der Tuner erkennt automatisch ob es ein DVB-T oder DVB-T2 Sender ist, man muss da eigentlich nichts besonderes machen.
Failure is a good thing! I'll fix it

mv

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re:Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #4 am: Oktober 11, 2016, 08:17:35 Nachmittag »
Bitte beachten das die Tuner ab ca Anfang-Mitte 2015 DVB-T2 1.3.1 untertützen (welches in Deutschland verwendet wird)
Der Stick ist nagelneu - u.a. wegen der angekündigten Umstellung gerade gekauft.
Zitat
Der Tuner erkennt automatisch ob es ein DVB-T oder DVB-T2 Sender ist, man muss da eigentlich nichts besonderes machen.
Danke. Dann hoffe ich mal, dass es nach der Umstellung einfach weiter funktionieren wird,

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8417
    • Profil anzeigen
Re:Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #5 am: Oktober 11, 2016, 08:58:43 Nachmittag »
Ja, dann wirst du soweit keine Probleme damit haben. Die Umstellung ist ja noch im Gange.
Failure is a good thing! I'll fix it

seeteddy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #6 am: Februar 05, 2023, 01:07:25 Nachmittag »
Bei mir funzt der Scan ohne Probleme, allerdings nur mit w-scan2.

/opt/bin/mediaclient -D DVBT2
w_scan2 -c DE -X -R0 -T1 -E0 > /home/peter/Scripte/DVB/DVB-T2/DVB-T2.conf
w_scan2 -c DE -X -R1 -T0 -E0 > /home/peter/Scripte/DVB/DVB-T2/Radio.conf

Allerdings leider nicht (mehr) die Aufnahme mit gnutv. VLC funzt zwar, aber manchmal möchte man ja doch nicht davor sitzen , sondern einen Timer (at) nutzen.

Hat da jemand eine Idee, was hieran falsch ist?

/opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBT2
gnutv -channels /home/peter/Scripte/DVB/DVB-T2/DVB-T2.conf -timeout 25 -out file /home/peter/Videos/Aufnahmen/test.ts "Das Erste HD(ARD)"

Hard- und Software:
peter@peter-ThinkBook-14-G2-ARE:~$ lsusb
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 003 Device 004: ID 8087:0029 Intel Corp. AX200 Bluetooth
Bus 003 Device 003: ID 04f3:0c4b Elan Microelectronics Corp. ELAN:Fingerprint
Bus 003 Device 006: ID 2659:1210 Sundtek MediaTV Pro III (EU)
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 001 Device 003: ID 13d3:56ff IMC Networks Integrated Camera
Bus 001 Device 002: ID 046d:c534 Logitech, Inc. Unifying Receiver
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

peter@peter-ThinkBook-14-G2-ARE:~$ grep "GRUB_TITLE" /etc/linuxmint/info
GRUB_TITLE=Linux Mint 21 Cinnamon

Vielen Dank schonmal im voraus!

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8417
    • Profil anzeigen
Re: Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #7 am: Februar 05, 2023, 01:28:28 Nachmittag »
kannst Du die DVB-T2.conf hochladen?

Du könntest auch z.B tvheadend nutzen.
« Letzte Änderung: Februar 05, 2023, 10:22:35 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

seeteddy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #8 am: März 05, 2023, 10:17:34 Nachmittag »
Das Erste HD(ARD):506000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2110:2120:769
ZDF HD(ZDFmobil):570000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2110:2120:2001
3sat HD(ZDFmobil):570000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2410:2420:2004
arte HD(ARD):626000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_NONE:QAM_AUTO:TRANSMISSION_MODE_32K:GUARD_INTERVAL_1_16:HIERARCHY_NONE:210:220:770
WDR HD Köln(ARD):626000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_NONE:QAM_AUTO:TRANSMISSION_MODE_32K:GUARD_INTERVAL_1_16:HIERARCHY_NONE:410:420:1030
NDR FS NDS HD(ARD):506000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2510:2520:897
BR Fernsehen HD(ARD):626000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_NONE:QAM_AUTO:TRANSMISSION_MODE_32K:GUARD_INTERVAL_1_16:HIERARCHY_NONE:510:520:801
SWR BW HD(ARD):506000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2610:2620:993
hr-fernsehen HD(ARD):626000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_NONE:QAM_AUTO:TRANSMISSION_MODE_32K:GUARD_INTERVAL_1_16:HIERARCHY_NONE:610:620:833
MDR Sachsen HD(ARD):506000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2410:2420:865
rbb Berlin HD(ARD):506000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2310:2320:945
rbb Brandenburg HD(ARD):506000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2310:2320:946
ONE HD(ARD):626000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_NONE:QAM_AUTO:TRANSMISSION_MODE_32K:GUARD_INTERVAL_1_16:HIERARCHY_NONE:110:120:773
zdf_neo HD(ZDFmobil):570000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2310:2320:2003
phoenix HD(ARD):626000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_NONE:QAM_AUTO:TRANSMISSION_MODE_32K:GUARD_INTERVAL_1_16:HIERARCHY_NONE:310:320:771
tagesschau24 HD(ARD):506000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2210:2220:772
ZDFinfo HD(ZDFmobil):570000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2210:2220:2002
KiKA HD(ZDFmobil):570000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2510:2520:2005

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8417
    • Profil anzeigen
Re: Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #9 am: März 06, 2023, 09:14:22 Vormittag »
Wenn Du mit W-Scan eine Liste erstellst dann kannst Du diese mit VLC abspielen

w_scan -ft -c DE -L

----
-L     generate VLC xspf playlist (experimental)
Failure is a good thing! I'll fix it

seeteddy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #10 am: März 06, 2023, 12:04:53 Nachmittag »
Zitat
Wenn Du mit W-Scan eine Liste erstellst dann kannst Du diese mit VLC abspielen

w_scan -ft -c DE -L

----
-L     generate VLC xspf playlist (experimental)

Das ist richtig, mit VLC funzt es ja auch prima. Nur wenn ich gerade keine Zeit habe fern zu sehen, möchte ich gern eine Aufnahme (mit at hatte es ja super geklappt) programmieren. Nur nimmt gnutv im Gegensatz zu VLC mittlerweile weder audio noch video auf. Es wird nur eine paar kB große Datei erstellt, ohne Streams. Hat sich also bei w-scan (bzw. w-scan2) etwas an der Tabelle geändert, weswegen gnutv damit nicht mehr klarkommt?

Vielen Dank schon mal im voraus...

seeteddy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Wie DVB-T2 nutzen?
« Antwort #11 am: März 06, 2023, 12:11:09 Nachmittag »
Ach - und übrigens: funzt das eigentlich auch mit DVB-T2? Dafür hab ich mir ja extra den neueren Media TV Pro III Stick zugelegt...