Autor Thema: Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver  (Gelesen 23256 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« am: September 26, 2010, 10:39:05 Nachmittag »
ACHTUNG

Die aktuelle Dokumentation ist umgezogen

http://wiki.sundtek.de/index.php/SeagateDockstar

http://wiki.sundtek.de


Seagate Dockstar

CPU ARM 1.2 Ghz
Speicher 128 MB Ram



Installation:

Bitte beachten die Installation wie hier beschrieben setzt ein originales Dockstar System voraus. Sollten Sie Debian Linux oder ein alternative System aufspielen verliert diese Beschreibung die Gueltigkeit und es muss nach folgender Dokumentation vorgegangen werden Netzwerkmodus fuer PCs


Der Treiber wird derzeit lediglich temporaer auf dem Dockstar installiert.
Getestet wurden auch 2 DVB-C Sticks an einem Seagate Dockstar.

1. mit Dockstar mittels SSH (z.b Putty) verbinden (das default Passwort lautet stxadmin):

Zitat
# cd /tmp
# wget http://www.sundtek.de/media/sundtek_installer_development.sh
# chmod 777 sundtek_installer_development.sh
# ./sundtek_installer_development.sh
Busybox installation

Welcome to the Sundtek linux driver setup

Legal notice:
This software comes without any warranty, use it at your own risk

Do you want to continue [Y/N]:
Nutzungsbedingungen:
Sundtek übernimmt keinerlei Haftung für Schäden welche eventuell durch
das System oder die angebotenen Dateien entstehen können.

Wollen Sie fortfahren [J/N]:
y
stopping old driver instance...
unpacking...
checking system... Dockstar like system detected
installing...
Starting driver...
switching off loglevel
Enabling network support
done.

Da die Software des originalen Dockstar Systems nur BULK Transfer unterstuetzt muss der Videotransfer des USB Sticks einmal umgestellt werden
# /tmp/opt/bin/mediaclient --dtvtransfermode=bulk

anschliessend einfach das Geraet erneut anschliessen. Bitte beachten das dies nur einmal gemacht werden muss - der TV Stick merkt sich diese Einstellung. Die Sticks befinden sich bei der Auslieferung im Isochronous Modus (iso Modus, zurueckschalten funktioniert einfach mit --dtvtransfermode=iso)

Anschliessend kann das Geraet ueber das Netzwerk mit anderen PCs verwendet werden, weitere Informationen siehe:

Netzwerksupport, Sundtek MediaTV (DVB-T, DVB-C, DVB-S/S2) via (W)-LAN verwenden
« Letzte Änderung: August 23, 2011, 07:19:55 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

willi33

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.3 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #1 am: September 27, 2010, 10:20:31 Vormittag »
Hi,
nach dem Umschalten auf bulk und erneutem Anschließen, musste ich den mediaserver noch mal stoppen und starten, dann lief alles .
Gruß
Willi33

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.3 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #2 am: September 27, 2010, 12:40:43 Nachmittag »
Etwas offtopic da es hierbei um ein NAS handelt, das aehnlich funktioniert.

Das haengt wohl noch mit dem Linux Kernel des NAS Systems zusammen. Die Geraeteerkennung bzw. Benachrichtigung ob ein neuer Stick angeschlossen wurde hat sich im Laufe der verschiedenen Kernelversionen von den Kernelentwicklern sehr stark geaendert.
Auf dem EMC NAS muessten wir das deshalb noch etwas genauer ueberpruefen. Die Dockstar benoetigt auf jeden Fall keinen Neustart (musste diesbezueglich aber auch von unserer Seite angepasst werden).
« Letzte Änderung: September 27, 2010, 01:59:37 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

bonzaii

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #3 am: Dezember 07, 2010, 01:51:38 Nachmittag »
Kann es sein, dass die aktuelle Hardware mit der neuesten Software auch in der ISO Variante problemlos läuft?
Gibt es eine empfohlene Einstellung ... verstehe den Unterschied von der Theorie her nicht ...

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #4 am: Dezember 09, 2010, 02:12:29 Vormittag »
Kommt je nachem drauf an was für ein System vorinstalliert ist.
Mit Debian funktioniert auch ISO (da es einen neueren Kernel verwendet), mit den älteren Kernelversionen funktioniert nur Bulk.
Irgendetwas funktioniert auf jedenfall immer...
Failure is a good thing! I'll fix it

sambie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #5 am: Dezember 10, 2010, 09:49:47 Nachmittag »
Hallo Sundtek-Team
funktioniert das auch mit der Seagate GoFlex Home?
viele Grüße
sambie

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #6 am: Dezember 10, 2010, 10:33:13 Nachmittag »
Hallo Sundtek-Team
funktioniert das auch mit der Seagate GoFlex Home?
viele Grüße
sambie

Sollte funktionieren da es sich auch um einen ARM CPU aus der Kirkwood Serie handelt.
Failure is a good thing! I'll fix it

bonzaii

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #7 am: Dezember 13, 2010, 12:12:35 Nachmittag »
So richtig stabil läuft es bei mir nicht ...
Ich habe schon einige Tests gemacht ...

- Dockstar am Switch nahe der DM500HD hinter >25m LAN-Kabel, ca. 8m Antennenkabel
- Dockstar mit sehr kurzer Antenenleitung, aber langes Netzwerkkabel (>25m), über das auch  2 PCs mit dem Router verbunden sind ...
(Die Antennenkabel sind 4-fach geschirmt und mit guten Steckern versehen ... trotzdem einen Quercheck mit weiteren Leitungen gemacht, um Fehler auszuschließen.
- Ein Antennenverstärker (Pegel von 10-20dB regelbar) hat die Verbindung nicht stabilisiert ...

Am Antennenkabel scheint es nicht zu liegen ...
PS.: Ich aheb auch noch eine Priorisierung in meinem AVM 7270 (aktuelle FW) für den Dockstar eingestellt ...

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #8 am: Dezember 13, 2010, 12:27:22 Nachmittag »
Wie äußert sich "nicht stabil"?

Was geht denn nicht?

Was für ein Image ist auf der Dockstar installiert? Debian oder das originale System?

Funktionieren denn lokale Aufnahmen?

Beispiel:
Zitat
/opt/bin/mediaclient -m DVBC -f 113000000 -M Q64 -S 6900000
/opt/bin/mediaclient --cat /dev/dvb/adapter0/dvr0 > /pfad/zu/speicher/test.ts

-f ... Frequenz
-M ... Modulation (Q64/Q256)
-S ... Symbolrate

Diese 3 Parameter müssen eventuell angepasst werden.
Failure is a good thing! I'll fix it

bonzaii

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #9 am: Dezember 13, 2010, 05:25:41 Nachmittag »
Auf der Dockstar ist Debian (Squeeze) installiert ...
Die Sender werden nicht ohne Unterbrechungen wiedergegeben ...
Das Bild hängt etwas öfter, als der Ton ...

Die anzupassenden Werte liegen auf der Dockstar?
Ich dachte, die DM500HD macht das ...
Muß ich für jeden Transponder/Sender Einstellungen machen?

Aufnehmen tu ich auch über eine eSata HDD an der DM500HD ... die Dockstar arbeitet mom nur mit dem DVB-C Stick ...

Ein Sender, der sehr schlecht läuft, ist TNT Film HD ...

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #10 am: Dezember 13, 2010, 06:47:48 Nachmittag »
Versuchen Sie den oben erwähnten Schritt und nehmen Sie die Daten direkt auf der Dockstar auf eine Festplatte auf (vor allem um sicherzugehen das die Dockstar richtig konfiguriert wurde).
Failure is a good thing! I'll fix it

bonzaii

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #11 am: Dezember 14, 2010, 10:59:43 Vormittag »
Die Sender von Sky laufen deutlich besser, als die Sender von Kabel Deutschland ...
HD-Sender laufen schlechter, als die SD-Sender ...

Wie ich auf der Dockstar aufnehmen kann, weiss ich nicht ...

Aktueller Test mit aktuellen Treibern:

(FTV) ZDF HD = OK
(FTV) arte HD = OK
(Sky) Discovery HD = OK (manchmal kurz halber Bildschirm schwarz, Ton geht weiter)
(Sky) History HD = OK
(Sky) NatGeo HD = OK
(Sky) Eurosport HD = OK
(Sky) Sport1 HD = OK
(Sky) Sky Cinema HD = OK
(KDG) TNT Film SD = OK
(KDG) TNT Film HD = ständige Bild- und Tonstörungen
(KDG) FOX HD = OK
(KDG) TNT Serie HD = ständige Bild- und Tostörungen
(KDG) SyFy HD = OK
(HD+) SIXX HD = OK
(Sky) ESPN America HD = OK
(KDG) SPORT1+ HD = OK
(KDG) kabel eins classic = OK
(KDG) Kinowelt TV = OK

hjt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #12 am: Dezember 16, 2010, 11:44:09 Vormittag »
Das Gleiche bei mir,
zuerst dachte ich es sind Netzprobleme, sind es aber nicht.

siehe hier:
http://support.sundtek.com/index.php/topic,345.msg2463.html#msg2463

Habe auch bemerkt, daß einige Sender besser funktionieren als Andere.
Es kann auch passieren, daß nach mehreren Umschalten nichts mehr geht.
Dann muß ich den Router neu einschalten.  ???
Netgear WNDR3700 installer für openwrt jffs2
http://support.sundtek.com/index.php/topic,345.msg3096.html#msg3096

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #13 am: Dezember 16, 2010, 12:05:37 Nachmittag »
Die Frage ist was für Player verwendet ihr?

Wir sind derzeit dabei das ganze noch etwas intensiver zu testen da demnächst auch der Windows Treiber für den Netzwerkmodus freigegeben wird.
Failure is a good thing! I'll fix it

hjt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re:Seagate Dockstar [ 1.2 Ghz ARM System ] Streamingserver
« Antwort #14 am: Dezember 16, 2010, 05:20:54 Nachmittag »
Ich verwende kaffeine oder vdr1.6 mit xineliboutput (vdr-sxfe).
Getestet auf Ubuntu 9.10, Ubuntu 10.10 und Debian Testing.
Probleme treten bei beiden Programmen auf.
Netgear WNDR3700 installer für openwrt jffs2
http://support.sundtek.com/index.php/topic,345.msg3096.html#msg3096