Autor Thema: Linux Treiber 3. August 2021  (Gelesen 140905 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 31. Dezember 2016
« Antwort #75 am: Februar 08, 2017, 07:55:15 Vormittag »
Ich würde sagen ihr bleibt erst mal bei der 32bit Version für dieses System.

Gibt's denn irgendeinen Grund warum ihr wirklich einen 64bit Kernel mit 32Bit Libreelec verwendet?

Das LibreElec Plugin lädt sich je nachdem den 32 oder 64bit Treiber herunter:
https://github.com/LibreELEC/LibreELEC.tv/blob/master/packages/addons/driver/sundtek-mediatv/source/bin/sundtek-update-driver.sh

ARCH=$(sed -n 's|.*\.\([^-]*\)-.*|\1|p' /etc/release | tr -d '\n')

es müsste wohl nur /etc/release angepasst werden um den 32bit Treiber zu installieren.
« Letzte Änderung: Februar 08, 2017, 07:57:42 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Februar 2017
« Antwort #76 am: März 05, 2017, 01:18:02 Nachmittag »
Nach meinem Umzug versuche ich Fernzusehen mit der kürzlich gekauften SkyTV Ultimate V. Das Kaffeine findet zwar hunderte Sender, aber Wiedergabe oder auch nur Programmvorschau funktioniert nicht, auch bei öffentlichen Sendern wie 3sat.
Deshalb habe ich es auch versucht mit der frisch heruntergeladenen rtspd-64bit, aber das ist kaum besser: Es werden zwar hunderte Sender gefunden aber:

a) beim ersten Aufruf und auch einigen folgenden crashte es beim Sendersuchlauf (Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)),

b) bei Aufrufen ohne Crash zeigte sich das kein einziger gefundener Sender gespeichert wird, auch wenn gemeldet wird das das Setup abgeschlossen ist

c) wird bisher nur ein Sender angzeigt, und zwar der zuerst getestete (Tele5); bei anderen erscheint nur die  Fehlermeldung "File not found". Und auch das funktionierte nur einmal, es ist nicht reproduzierbar.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Februar 2017
« Antwort #77 am: März 05, 2017, 03:17:08 Nachmittag »
Hallo,

welches System verwendest Du?
Mit welchem Programm hast Du unseren Streamingserver verwendet? VLC?
Welche Version hat VLC?

Was zeigt /opt/bin/mediaclient --lc an (nicht das andere Programme gleichzeitig auf den Tuner zugreifen).
Failure is a good thing! I'll fix it

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Februar 2017
« Antwort #78 am: März 05, 2017, 05:53:34 Nachmittag »
Das System ist Ubuntu 16.04.2 LTS, Kernel 4.7.0-040700-lowlatency #201608021801 SMP PREEMPT Tue Aug 2 22:07:01 UTC 2016 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux.
Den Streamingserver verwende ich nur auf dem lokalen Rechner, unter http://localhost:22000/ mit Konqueror.
Als VLC habe ich: VLC media player 2.2.2 Weatherwax (revision 2.2.2-0-g6259d80)

Speichermangel gibt es hier nicht:

> free
              gesamt       benutzt     frei      gemns.  Puffer/Cache verfügbar
Speicher:    64687240     4816088     3302208      857464    56568944    47031664
Auslagerungsspeicher:    32343584           0    32343584

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Februar 2017
« Antwort #79 am: März 05, 2017, 05:59:39 Nachmittag »
Falls möglich verwende einen neueren VLC (siehe Dokumentation des Streamingservers -> http://support.sundtek.com/index.php/topic,2075.0.html )

Abstürze des Streamingservers untersuchen wir natürlich, Abstürze von VLC werden nur mit dem letzten Nightly Build vom Videolan Team untersucht. Wir sammeln da auch Bugs zusammen und unterhalten uns mit den Entwicklern direkt.
« Letzte Änderung: März 05, 2017, 06:16:46 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Februar 2017
« Antwort #80 am: März 05, 2017, 07:35:48 Nachmittag »
Nun ist das Problem das ich die daily-Version nicht instlliert bekomme, wobei schon das add-apt-repository scheitert:

> add-apt-repository ppa:videolan/master-daily
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/bin/add-apt-repository", line 95, in <module>
    sp = SoftwareProperties(options=options)
  File "/usr/lib/python3/dist-packages/softwareproperties/SoftwareProperties.py", line 103, in __init__
    self.sourceslist = SourcesList()
  File "/usr/lib/python3/dist-packages/aptsources/sourceslist.py", line 273, in __init__
    self.matcher = SourceEntryMatcher(matcherPath)
  File "/usr/lib/python3/dist-packages/aptsources/sourceslist.py", line 457, in __init__
    dist = DistInfo(f, base_dir=matcherPath)
  File "/usr/lib/python3/dist-packages/aptsources/distinfo.py", line 261, in __init__
    component.set_description(_(value))
UnicodeDecodeError: 'utf-8' codec can't decode byte 0xfc in position 17: invalid start byte


Wo kann man denn den 3er VLC downloaden?  ???
« Letzte Änderung: März 06, 2017, 09:33:46 Vormittag von Casey »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Februar 2017
« Antwort #81 am: März 06, 2017, 04:52:05 Nachmittag »
Hi,

wir werden das morgen bzw. am Mittwoch überprüfen, soweit ich sehe sind die VLC Builds in letzter Zeit im Ubuntu Repository fehlgeschlagen.
Failure is a good thing! I'll fix it

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 10. März 2017
« Antwort #82 am: März 10, 2017, 08:10:29 Nachmittag »
Inzwischen habe ich einen Kabelanschluß von Unitymedia und mit einer MediaTV Pro III USB (EU) zeigen sich keine Probleme. Kaffeine findet 516 Sender und die Wiedergabe ist problemlos, beispielsweise bei 3Sat, DMAX, Tele5.
Probleme gibt es nur mit der SkyTV Ultimate V.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 10. März 2017
« Antwort #83 am: März 10, 2017, 08:17:35 Nachmittag »
Schau mal im Chat vorbei, vielleicht wurde der Tuner ja "verkonfiguriert".

http://chat.sundtek.de
Failure is a good thing! I'll fix it

tvpaul

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 10. März 2017
« Antwort #84 am: März 12, 2017, 11:22:02 Nachmittag »
ich habe seit einiger Zeit (dh. früher funktionierte es) folgendes Problem:

der Stick steckt an einem Raspi3 und wird über "/opt/bin/mediaclient --enablenetwork on" im Netzwerk zur Verfügung gestellt.
Der Client ist ein Opensuse 13.2. Beim Versuch dort  TV zu sehen, gibt es nur alle paar Minuten ein Bild und für einen Sekundebruchteil Ton. Dies sowohl mit kaffeine (vom wolfi-repo als auch beim Aufzeichnen mittel mediaclient --cat)
(trnsfermode iso schlechter als bulk)

Wie kann ich das TV flüssig gestreamt werden?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 10. März 2017
« Antwort #85 am: März 12, 2017, 11:28:48 Nachmittag »
Hallo,

Wahrscheinlich klappt's schon ab dem 2. Schritt und dann sogar mit Kaffeine.
Gib dann bitte Rückmeldung ob die Performance Settings auf dem RPI helfen (einem anderen Kunden hat das bereits mit Kodi geholfen)

1. nimm Bulk
/opt/bin/mediaclient --transfermode=bulk -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

2. schau das die CPU Einstellungen nicht am Boden sind
/opt/bin/mediaclient --cpucheck
und setze die Cores auf performance.

3. Nimm unseren Streamingserver (dann kannst du Kodi oder VLC auf Opensuse direkt verwenden)
http://support.sundtek.com/index.php/topic,2075.0.html

Kaffeine unterstützen wir nicht mehr da das Programm verbuggt ist und der Maintainer lieber Bugs als Patches verwaltet.
Wir werden später dann auch einen eigenen Player auf VLC basierend freigeben der auf unseren Streamingserver aufsetzt.
« Letzte Änderung: März 12, 2017, 11:56:34 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

flo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 31. Dezember 2016
« Antwort #86 am: April 01, 2017, 12:39:08 Nachmittag »
Bei uns oder gebraucht?
Kann ich mir eigentlich schwer vorstellen, da wir diese Tuner eigentlich einer sehr langen Zeit nicht mehr haben. Wir haben diese Chipsätze überhaupt nicht mehr.
Was zeigt /opt/bin/mediaclient -e an?
Bei euch; Fehler meiner Seits.
Einen Dongel letzten Nov. den alten Dongle ca. ein Jahr zuvor und der hat v1.2.1.
Dennoch bin ich etwas entäuscht da ich den wegen T2 für DE gekauft hatte und nun habe ich neben viel Elektroschrott mit T1 auch noch einen halben T2er :-( Ich schau mal nach dem Upgrade.
LG Florian

flo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Feedback: Re:Linux Treiber 27. März 2017
« Antwort #87 am: April 01, 2017, 01:14:16 Nachmittag »
Debian/Ubuntu: http://sundtek.de/media/sundtek-netinst-driver.deb (850 Byte)

Feedback:

Doks sind unvollständig!
# /opt/bin/mediaclient --help

# DVB-T2 "anwerfen": Tut nix
/opt/bin/mediaclient --device=/dev/dvb/adapter0/frontend0 --mode=DVBT2 --setdtvmode=DVBT

# Undokumentiert, auf verdacht: Tut auch nix
/opt/bin/mediaclient --device=/dev/dvb/adapter0/frontend0 --mode=DVBT2 --setdtvmode=DVBT2

# Undokumentiert: Tut nix
/opt/bin/mediaclient --device=/dev/dvb/adapter0/frontend0 --setdtvmode=DVBT2

# Warum jetzt erst?
-->--
/opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBT2
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Setting Frontend Properties to: DVBT2
Done.
--<--

# Erfolgsmeldung oder nicht? "." vs. "Done." ?:
-->--
/opt/bin/mediaclient --mode=DVBT2
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
.
--<--


Darf gerne mal überholt werden ;)
Dannach schafft w_scan auch was :)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 27. März 2017
« Antwort #88 am: April 01, 2017, 01:21:29 Nachmittag »
Es reicht vollkommen den Tuner auf DVB-T zu setzen

/opt/bin/mediaclient -D DVBT -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

-- fertig --

Die anderen Faelle wie du sie erwaehnt hast sind nicht dokumentiert da sie ... keine Funktion in unserem Sinne haben :-)

Der Tuner tunnelt DVB-T2 durch DVB-T, und wer tatsaechlich DVB-T2 mit PLPID verwenden moechte braucht auch ein dementsprechendes Programm dazu.
Failure is a good thing! I'll fix it

flo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 27. März 2017
« Antwort #89 am: April 02, 2017, 10:23:34 Vormittag »

Es reicht vollkommen den Tuner auf DVB-T zu setzen

/opt/bin/mediaclient -D DVBT -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

Danke für Feedback

Bei mir nicht !?:
/opt/bin/mediaclient -D DVBT  --> w_scan: no matches
/opt/bin/mediaclient -D DVBT2 --> w_scan: matches
:/
"DVBT2" war nur auf verdacht, ist nicht dokumentiert!
Und daher sind die Möglichkeiten die --help liefert weniger eine Hilfe.

LG Florian