Autor Thema: Linux Treiber 4. Dezember 2018  (Gelesen 93517 mal)

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #30 am: Juni 12, 2016, 01:35:28 Nachmittag »
Wo findet man denn das upgedatete Kaffeine?  ???

Über die Suche hier finde ich nur die Version von 2012 oder davor ( http://www.sundtek.de/support/kaffeine_1.2.2-1ubuntu3_amd64.deb ) und einen toten Link zu einem Kaffeine-Forum ( http://hftom.free.fr/phpBB2/viewtopic.php?p=1463 ).

Daneben wäre es schön wenn die Kaffeine-Versionen auf einer Seite aufgelistet würden, so wie das bei den Treiber der Fall ist.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7835
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #31 am: Juni 12, 2016, 01:51:25 Nachmittag »
Hallo,

wir unterstützen die >2 Jahre alten Kaffeine Versionen nicht mehr, Kaffeine wurde seit gut 2 Jahren gefixt - es ist Zeit das die Distributionen das mal langsam aktualisieren und nicht mehr die Zombieversionen ausliefern.

Die aktuelle Kaffeine Version:
https://quickgit.kde.org/?p=kaffeine.git
Sundtek Support Engineer

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #32 am: Juni 15, 2016, 12:45:47 Vormittag »
Ok, die aktuelle Kaffeine Version und Vorgänger finde ich, aber da funktionert weder ./configure noch make und auch sonst sehe ich da nichts zum Installieren.
Wie bekommt man das denn installiert?  ???

Übrigens bietet Ubunt 16.04 das Kaffeine 1.2.2-3, das zwar von der MediaTV Pro III USB (EU) auch die Geräte DVB-C und DVB-T findet, die aber immer als "not connected" anzeigt.
Das alte kaffeine_1.2.2-1ubuntu3_amd64.deb von Sundtek kann nicht installiert werden weil libxine1 und libxine1-x fehlen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7835
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #33 am: Juni 15, 2016, 01:20:17 Vormittag »
Wir unterstützen die alten Kaffeine Versionen nicht mehr, das Thema muss langsam mal bei Ubuntu angegangen werden damit die nicht weiter irgendwelche alten Versionen verteilen (diese Situation das Kaffeine alte Versionen verteilt und keine Bugfixes bearbeitet ist nun bereits seit 2-3 Jahren so).
Die Bugreports existieren bei Ubuntu schon jahrelang, entweder sie entfernen Kaffeine oder aktualisieren es, so wie es derzeit gehandelt wird macht es einfach keinen Sinn. Zudem hat Kaffeine noch etliche Fehler im EPG Bereich (falsche Anzeigen, durchwürfeltes EPG nach einiger Zeit usw.)

Kurz gesagt die Kaffeine Probleme mit der Tunererkennung sind seit Jahren behoben, nur Ubuntu kümmert sich nicht drum die Version endlich zu aktualisieren.

Wir werden morgen im Laufe des Tages einen Snapshot des Streamingservers freigeben, diesen Supporten und pflegen wir dann für alle Systeme. Der Streamingserver ermöglicht es den Tuner sehr einfach über den Browser (EPG) und VLC zu verwenden.

http://support.sundtek.com/index.php/topic,2075.msg16396.html#msg16396
« Letzte Änderung: Juni 15, 2016, 01:24:05 Vormittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #34 am: Juni 15, 2016, 09:14:32 Vormittag »
Ok, dann warte ich darauf.
Aber wie bekommmt man denn aus den Kaffeine-Quellen das Programm?  ???

Google verrät mir das man es vor 8 Jahren mit ./configure; make; make install machte, aber nichts davon funktioniert bei den neuen Versionen.  :(

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7835
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #35 am: Juni 15, 2016, 09:17:51 Vormittag »
Das ist das ärgerliche bei Kaffeine, es gibt sehr viele Abhängigkeiten und es ist für normale Anwender nahezu nicht von Source installierbar.
Ich würde vorschlagen einfach auf den Streamingserver zu warten und Kaffeine einfach zu vergessen (jedenfalls bis Ubuntu mal die Version aktualisiert).
Sundtek Support Engineer

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #36 am: Juni 15, 2016, 09:18:59 Nachmittag »
Also ich habe es geschafft das Koffeine zu installieren, Version 2.0.0.
Ansatzpunkt war die README und das beschriebene cmake, aber das muss man außerhalb von dem Kaffeine-Verzeichnis durchführen, in einem Nachbar-Verzeichnis (cmake ../kaffeine).
Dann benötigt man noch die Pakete

cmake kdevelop qt-sdk kdevelop-pg-qt subversion qt5 qt5ct qtcore5-dev qtbase5-dev extra-cmake-modules libqt5x11extras5-dev kio-dev libkf5xmlgui-dev libkf5widgetsaddons-dev libkf5i18n-dev libkf5coreaddons-dev libkf5notifications-dev libkf5idletime-dev libvlc-dev libvlccore-dev libdvbv5-0 libdvbv5-dev xscreensaver-gl xscreensaver-gl-extra x11proto-scrnsaver-dev libxss-dev

und nach make und make install ist es installiert.
Aber damit werden keine Geräte erkannt.
me-tv ist auch nicht besser: Der Stick wird erkannt, aber es wird kein Sender gefunden.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7835
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #37 am: Juni 15, 2016, 09:26:13 Nachmittag »
Du musst eine etwas neuere als 2.0.0 verwenden, wirklich die aktuelle.
Die Änderungen wurden auf den Sprung zu 2.0.0 entfernt und danach wieder hinzugefügt.

Du kannst folgendes versuchen:
Eine Konsole öffnen:

wget http://sundtek.de/support/rtspd-64bit
chmod 777 rtspd-64bit
nohup ./rtspd-64bit&

Siehe:
http://support.sundtek.com/index.php/topic,2075.0.html

Danach im Browser http://localhost:22000
öffnen und scannen.

Wenn der Scan abgeschlossen ist kannst du im VLC folgende Streams öffnen:
http://localhost:22000/freesdtv.m3u
http://localhost:22000/freehdtv.m3u
http://localhost:22000/radio.m3u

Wir werden unsere Ressourcen auf diesen Streamer konzentrieren da die vorhandenen Linux Player (Kaffeine, Me-TV) einfach eine schlechte Qualität haben. Einige Versionen funktionieren, dann sind sie wieder defekt dann funktionieren sie wieder.

Die meisten User verwenden unter Linux VDR oder TVHeadend, beide Projekte sind sehr aktiv und haben auch eine recht gute Qualität und Fehler werden auch schnell behoben.

Kaffeine und Me-TV haben überhaupt keine Community dahinter.
« Letzte Änderung: Februar 27, 2017, 07:52:07 Nachmittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #38 am: Juni 15, 2016, 09:52:51 Nachmittag »
Ja, mit der neuesten Version, 2.0.3, funktioniert es endlich und der Scan findet die Sender!
Aber zu denen bekomme ich weder ein Bild noch Sound  >:(
Was fehlt jetzt noch?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7835
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #39 am: Juni 15, 2016, 09:54:50 Nachmittag »
Wahrscheinlich fehlt dir ein VLC oder xine backend zum Abspielen.

Wir unterstützen Kaffeine nicht mehr, wenn Du es für Dich funktionierend hast haben noch zig andere Kunden damit ein Problem und wir können das nicht unterstützen zudem unsere Geräte Features bieten welche andere Geräte einfach nicht unterstützen und niemals in Kaffeine landen werden.
Das EPG in Kaffeine ist auch defekt mit V2.x.x

Nimm den Streamingserver den ich vorher angegeben habe, wir arbeiten aktiv daran und arbeiten dort auch Kundenwünsche ein.
Damit kann man VLC einfach verwenden und das Umschalten funktioniert auch schnell.
Zudem kann man sogar über einen anderen Rechner im Netz einfach auf den Tuner zugreifen.
« Letzte Änderung: Juni 15, 2016, 10:08:02 Nachmittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #40 am: Juni 15, 2016, 10:57:56 Nachmittag »
Ok, ich nehme den Streamingserver.
Der machte aber zunnächst einmal nichts, fand keinen Sender!
Erst nach

/opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBT
/opt/bin/mediaclient -DDVBT -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

findet er welche, schon über 250 und er sucht noch weiter.
Also auch beim Streamingserver braucht man die Konsole häufiger.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7835
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #41 am: Juni 15, 2016, 11:10:43 Nachmittag »
Deine Konsoleneingaben werden vom Server ignoriert.

Mit dem nächsten Treiberupdate kann man den Streamingserver einfach automatisch starten lassen.
Sundtek Support Engineer

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #42 am: Juni 15, 2016, 11:45:14 Nachmittag »
Ok, aber als langjähriger Kaffeine-Nutzer habe ich nach 10 Minuten mit dem Streamingserver einiges daran zu bemängeln so wie Streamingsserver/Browser(Konqueror)/VLC aktuell funktionieren:

1. Zum TV/Radio in einem Fenster in einer Monitor-Ecke eignet es sich schlecht, weil man damit gleich drei Fenster geöffnet hat (Browser zum Streamer, durch den Link zum Sender geöffneter leeres Browser-Fenster (zumindest mit Konqueror), und VLC. Wechseln zu einem anderen Sender öffnet wieder ein leeres Browser-Fenster und macht zudem ungefragt ein resize vom VLC-Fenster. Man kann auch nicht einfach ein anderes Fenster drüber schieben weil das TV-Bild immer das oberste ist!

2. Per Rechtsklick die Einträge der Sender editieren oder löschen geht nicht und zum Sortieren, beispielsweise alphabetisch sortieren, finde ich nichts.

3. Zum zeitgesteuerten Aufnehmen finde ich auch nach durchsehen der VLC-Menüs nichts.

« Letzte Änderung: Juni 15, 2016, 11:47:08 Nachmittag von Casey »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7835
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #43 am: Juni 15, 2016, 11:51:55 Nachmittag »
Du kannst die Playlisten im VLC öffnen:
http://localhost:22000/freesdtv.m3u
http://localhost:22000/freehdtv.m3u
http://localhost:22000/radio.m3u

Die Aufnahmefunktionalität ist im Web geplant.
Der Streamingserver wird permanent weiterentwickelt und es gibt nahezu jede Woche Updates mit neuen Features, auch wird versucht die Applikation so klein wie möglich zu halten (ohne nervige Abhängigkeiten).
Also Wünsche und Anregungen einfach im Forum posten, wir bearbeiten das dann.

Zudem besteht auch die Möglichkeit von einem anderen Rechner aus mittels VLC oder Kodi auf den Stick zuzugreifen.
Sundtek Support Engineer

Casey

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 25. Mai 2016
« Antwort #44 am: Juni 17, 2016, 12:15:16 Vormittag »
Also das Kaffeine läuft nun doch, Vers. 2.0.3, (unter Ubuntu 16.04, KDE/Plasma) aber man muss den Stick vor dem Start aus dem Standby-Modus holen (/opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBT).
Nach dem Start von Kaffeine und Wechsel in den Tab TV muss man das nochmal machen.
Reibungslos läuft es dann aber nicht: f schaltet zwar auf Fullscreen, aber nicht das TV-Bild wird fullscreen sondern nur dessen schwarzer Rand, bei Radiosendern ist rund 10 s am Anfang ein Stottern zu hören mit Meldungen wie

[0000000003080738] core input error: ES_OUT_SET_(GROUP_)PCR  is called too late (pts_delay increased to 300 ms)

Daneben muss man auf die Sender-Einträge doppelklicken statt einfach klicken um die wirklich abzuspielen.