Autor Thema: Sundtek (DVB-C/T) Stick: Signalstärke von 100% auf 0% in 3 Minuten.  (Gelesen 3444 mal)

linunewbie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Sundtek (DVB-C/T) Stick: Signalstärke von 100% auf 0% in 3 Minuten.
« am: September 20, 2013, 03:54:56 Nachmittag »
Hallo Sundtek,

Ich habe den silbernen DVB T/C Stick bei Amazon erworben und in in mein yaVDR System eingebunden. Es wurden die neusten Treiber installiert und eine aktive Antenne (One For All SV 9395 Full HD DVB-T Zimmerantenne mit 51 dB Verstärkung)angehängt. Diese habe ich zuvor direkt an meinem LG LCD betrieben ohne Aussetzer. Der Stick wurde mit dem beiliegenden USB-Verlängerungskabel an USB 2.0 gekoppelt.

Zum Problem: Nachdem das VDR im Betrieb ist, habe ich in den ersten 1-3 Minuten keinerlei Probleme mit der Signalstärke - BRE ist fast gegen 0. Nach Ablauf dieser Zeitspanne habe ich plötzlich keinen Empfang mehr = Bild friert ein bzw. schwarzer Bildschirm . Danach regeneriert sich das Signal nicht mehr. Muss das System neustarten und Glück haben. Im folgenden habe ich ein paar Logs angehängt, die vllt einen Aufschluss geben könnten.Hoffe auf Hilfe. Vielen Dank im voraus.

Linuxversion: Linux version 3.2.0-53-generic (buildd@allspice) (gcc version 4.6.3 (Ubuntu/Linaro 4.6.3-1ubuntu5)   

SysLog:
•   Sep 20 15:11:13 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2315] Text2Skin: menu display
•   update thread started (pid=919, tid=2315, prio=high)
•   Sep 20 15:11:21 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2315] Text2Skin: menu display
•   update thread ended (pid=919, tid=2315)
•   Sep 20 15:11:21 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2317] femon osd thread started
•   (pid=919, tid=2317, prio=high)
•   Sep 20 15:11:21 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2316] femon receiver thread
•   started (pid=919, tid=2316, prio=high)
•   Sep 20 15:11:47 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: slow down video, duping
•   frame
•   Sep 20 15:11:47 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: decoder buffer empty,
•   duping frame (4/2442) 0 v-buf
•   Sep 20 15:11:47 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:34:48.583  +43  240   
•   0/\ms   0+5 v-buf
•   Sep 20 15:11:47 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: decoder buffer empty,
•   duping frame (6/2450) 0 v-buf
•   Sep 20 15:11:47 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: speed up video, droping
•   frame
•   Sep 20 15:11:47 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:34:48.743  -16  332   
•   0/\ms   2+5 v-buf
•   Sep 20 15:11:57 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:34:59.043   +3  300   
•   0/\ms   9+7 v-buf
•   Sep 20 15:12:24 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: decoder buffer empty,
•   duping frame (7/4314) 0 v-buf
•   Sep 20 15:12:24 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:35:26.023+8888    0   
•   0/\ms   0+5 v-buf
•   Sep 20 15:12:25 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2297] frontend 0/0 lost lock on
•   channel 4, tp 746
•   Sep 20 15:12:27 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2297] frontend 0/0 timed out
•   while tuning to channel 4, tp 746
•   Sep 20 15:12:48 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2297] frontend 0/0 regained lock
•   on channel 4, tp 746
•   Sep 20 15:12:48 yavdr-Wohnzimmer vdr: audio/alsa: wait underrun error?
•   'Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)'
•   Sep 20 15:12:48 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: decoder buffer empty,
•   duping frame (1193/4318) 3 v-buf
•   Sep 20 15:12:48 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: slow down video, duping
•   frame
•   Sep 20 15:12:48 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:35:50.683 +751  456   
•   0/\ms   6+8 v-buf
•   Sep 20 15:12:50 yavdr-Wohnzimmer anacron[1630]: Job `cron.daily' started
•   Sep 20 15:12:50 yavdr-Wohnzimmer anacron[2322]: Updated timestamp for
•   job `cron.daily' to 2013-09-20
•   Sep 20 15:12:57 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: slow down video, duping
•   frame
•   Sep 20 15:12:57 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:35:58.883  +26  458   
•   0/\ms  20+7 v-buf
•   Sep 20 15:13:57 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:36:58.883  +26  482   
•   0/\ms  20+7 v-buf
•   Sep 20 15:14:30 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2356] dbus2vdr: System: emit
•   signal /Status de.tvdr.vdr.status TimerChange ('', 'tcMod')
•   Sep 20 15:14:30 yavdr-Wohnzimmer vdr: [2356] dbus2vdr: NetworkHandler:
•   emit signal /Status de.tvdr.vdr.status TimerChange ('', 'tcMod')
•   Sep 20 15:14:57 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:37:58.883  +26  530   
•   0/\ms  17+7 v-buf
•   Sep 20 15:15:57 yavdr-Wohnzimmer vdr: video: 17:38:58.883  +26  482   
•   0/\ms  17+7 v-buf

Systeminformationen\DVB adapters
•   total 0
•   crwxrwxrwx 1 root root 212, 1 Sep 20 15:10 demux0
•   crwxrwxrwx 1 root root 212, 2 Sep 20 15:10 dvr0
•   crwxrwxrwx 1 root root 212, 0 Sep 20 15:10 frontend0


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8387
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek (DVB-C/T) Stick: Signalstärke von 100% auf 0% in 3 Minuten.
« Antwort #1 am: September 20, 2013, 04:36:34 Nachmittag »
Schaue dir das Signal mit folgendem Befehl an:

Zitat
/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

=0 -> Unendlich (Abbrechen mit STRG-C)
Failure is a good thing! I'll fix it

linunewbie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek (DVB-C/T) Stick: Signalstärke von 100% auf 0% in 3 Minuten.
« Antwort #2 am: September 24, 2013, 12:21:58 Vormittag »
Hallo,
Mit dem Befehl konnte ich die Signalstärke auf 97-100 Prozent auslesen. Mittlerweile habe ich etwas rumprobiert und habe das Problem ein wenig eingrenzen können:

Prinzipiell schalte ich das VDR über eine Steckerleiste komplett aus - also auch kein Stand-by für Aufzeichnungen. Beim erneuten Hochfahren wird so nicht gleich der Sundtek Stick erkannt. Wenn ich ihn dann kurz aus dem USB-Slot rausziehe und wieder hineinstecke habe ich einen wunderbaren Empfang und soweit läuft alles. Nun, bis es tatsächlich zu kleinen Aussetzern kommt bzw. gerade heute Abend zu überhaupt keinen Empfang mehr kommt - egal wie oft ich den Stick einhänge bzw. aushänge und das System neu starte. Gibt es diesbezüglich noch einen Tipp - denn mit der All for One Antenne über meinen integrierten TV-Reciever im LG habe ich keine Signalstörungen?

PS: Per Update bereits auch den Treiber frisch aktualisiert!
« Letzte Änderung: September 24, 2013, 12:26:15 Vormittag von linunewbie »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8387
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek (DVB-C/T) Stick: Signalstärke von 100% auf 0% in 3 Minuten.
« Antwort #3 am: September 24, 2013, 11:11:39 Vormittag »
Du kannst uns auch via Skype (sundtek) kontaktieren wenn du eine Signalstörung hast damit wir das Thema sozusagen vor Ort kontrollieren. Es ist schwierig etwas zu sagen ohne genau zu dem Zeitpunkt die Logfiles gesehen zu haben.

z.B brauchst du den Stick nicht abstecken, es reicht aus wenn du den VDR neu startest, etwas weiter gedacht kannst du auch eine Konfiguration dafür anlegen
/etc/sundtek.conf
device_attach=service vdr restart
Failure is a good thing! I'll fix it