Autor Thema: DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden  (Gelesen 11744 mal)

BuGless

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« am: Juni 07, 2012, 08:48:39 Nachmittag »
In den letzten 2 Monaten, habe ich bemerkt dass meine Dreambox nach einem Neustart gut funktioniert in zusammenhang met DVB-C ueber den Sundtek USB stick.
Folgende Bemerkungen aber:
a. Ein upgrade des Treibers waerend er verwendet wird um den aktuellen Sender anzuzeigen funktioniert nicht, Enigma und/oder upgrade haengt sobald er den Treiber versucht zu deaktivieren.
b. In den letzten zwei Monaten habe ich alle zwei Tage OpenPLi und Sundtek Treiber geupdated.  Dass hat aber kein Effekt gehabt auf die fuer mich sichtbaren Probleme.
c. Nachdem der Stick drei bis sieben Stunden gelaufen hat, haengt sich enigma2 wieder auf (drehende Raeder, kein audio, eingefrorenes Bild), genau in der gleichen Weise wie wenn der Treiber im laufenden Betrieb geupdated wird (versucht).  Einen Neustart von Enigma2 alleine bringt keine Abhilfe, Abschiessen der Sundtek Treiber/server hilft auch nicht, reboot der dreambox hilft (ohne powerdown des Sticks, da Stick ueber einen USB-Hub mit eigener Stromversorgung angeschlossen ist).

Zur info, anbei der letzte dmesg dump
Zitat
ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: unlock
VTUNER0 ioctl
printk: 1085 messages suppressed.
XVD pts error PTS 0x87d14e12, STC 0x87d284a1, type 0
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
stop pcr0 on dmx 0 pid:a1
stop video0 on dmx 0 pid:a1
VIDEO0: stop decode
VIDEO0: set blank to 1
audio: decoder stop
stop audio on dmx 0 pid:a3
audio: xpt stop(3)
no decoder left in sync handling so disable xpt_sync
bcm_audio_channel_stop(3) done
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
start pcr0 on dmx 0 pid:101d index 2
VTUNER0 ioctl
start audio on dmx 0 pid:1020
audio xpt start
sync is off so we enable it
playback!
MPEG
audio: streamtype set 0
audio: streamtype_set: stop rave
audio: streamtype_set: restart rave
set mute 0 (111) 0
audio: decoder start 0
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 0 (0 ms)
VIDEO0: set streamtype!
set MPEG2
sw rave disabled!
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 0 (0 ms)
start video0 on dmx 0 pid:101d
total video delay: 45000 (500 ms)
VIDEO0: start decode
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
RAP first pts 0x16405310e, stc 0x127d8b8b0, pcr invalid
video_stc is not valid yet.. so ignore audio first pts
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
printk: 1206 messages suppressed.
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
VTUNER0 ioctl
ch0: lock
VIDEO0: first pts 0x1f0740f24
VIDEO0: resolution changed (720 576)
enable tsm0
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
stop pcr0 on dmx 0 pid:101d
stop video0 on dmx 0 pid:101d
VIDEO0: stop decode
VIDEO0: set blank to 1
audio: decoder stop
stop audio on dmx 0 pid:1020
audio: xpt stop(3)
no decoder left in sync handling so disable xpt_sync
bcm_audio_channel_stop(3) done
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
start pcr0 on dmx 0 pid:a1 index 2
VTUNER0 ioctl
start audio on dmx 0 pid:23
audio xpt start
sync is off so we enable it
playback!
AC3
audio: streamtype set 1
audio: streamtype_set: stop rave
passthru
audio: streamtype_set: restart rave
set mute 0 (011) 0
audio: decoder start 0
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 0 (0 ms)
VIDEO0: set streamtype!
set H264
sw rave disabled!
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 0 (0 ms)
start video0 on dmx 0 pid:a1
total video delay: 45000 (500 ms)
VIDEO0: start decode
VTUNER0 ioctl
RAP first pts 0xc58fe712, stc 0x1f1104372, pcr invalid
printk: 331 messages suppressed.
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VIDEO0: first pts 0x1770174f4
VIDEO0: resolution changed (1920 1080)
enable tsm0
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
stop pcr0 on dmx 0 pid:a1
stop video0 on dmx 0 pid:a1
VIDEO0: stop decode
VIDEO0: set blank to 1
audio: decoder stop
stop audio on dmx 0 pid:23
audio: xpt stop(3)
no decoder left in sync handling so disable xpt_sync
bcm_audio_channel_stop(3) done
VTUNER0 ioctl
start pcr0 on dmx 0 pid:8d index 1
start audio on dmx 0 pid:8f
audio xpt start
sync is off so we enable it
playback!
AC3
audio: decoder start 0
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 0 (0 ms)
start video0 on dmx 0 pid:8d
total video delay: 45000 (500 ms)
VIDEO0: start decode
VTUNER0 ioctl
RAP first pts 0x1ca01a894, stc 0x177a231bc, pcr invalid
printk: 457 messages suppressed.
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
VTUNER0 ioctl
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VIDEO0: first pts 0x1651d9ac6
VTUNER0 ioctl
enable tsm0
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
stop pcr0 on dmx 0 pid:8d
stop video0 on dmx 0 pid:8d
VIDEO0: stop decode
VIDEO0: set blank to 1
audio: decoder stop
stop audio on dmx 0 pid:8f
audio: xpt stop(2)
no decoder left in sync handling so disable xpt_sync
bcm_audio_channel_stop(2) done
VTUNER0 ioctl
start pcr0 on dmx 0 pid:79 index 2
start audio on dmx 0 pid:7b
audio xpt start
sync is off so we enable it
playback!
AC3
audio: decoder start 0
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 0 (0 ms)
start video0 on dmx 0 pid:79
total video delay: 45000 (500 ms)
VIDEO0: start decode
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
RAP first pts 0x1fb30c43a, stc 0x165c0c7f6, pcr invalid
printk: 490 messages suppressed.
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VIDEO0: first pts 0x18275ad24
enable tsm0
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
stop pcr0 on dmx 0 pid:79
stop video0 on dmx 0 pid:79
VIDEO0: stop decode
VIDEO0: set blank to 1
audio: decoder stop
stop audio on dmx 0 pid:7b
audio: xpt stop(3)
no decoder left in sync handling so disable xpt_sync
bcm_audio_channel_stop(3) done
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
start pcr0 on dmx 0 pid:157c index 1
VTUNER0 ioctl
start audio on dmx 0 pid:15e
audio xpt start
sync is off so we enable it
playback!
AC3
audio: decoder start 0
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 0 (0 ms)
start video0 on dmx 0 pid:157c
total video delay: 45000 (500 ms)
VIDEO0: start decode
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
bcm_audio: use saved pts 0x18311a0ce (0x1006fa200) (ret 2359298)
audio: decoder stop
stop audio on dmx 0 pid:15e
audio: xpt stop(2)
bcm_audio_channel_stop(2) done
VTUNER0 ioctl
start audio on dmx 0 pid:157d
audio xpt start
AC3
audio: decoder start 0
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 45000 (500 ms)
VTUNER0 ioctl
RAP first pts 0xc8d56a64, stc 0x183150564, pcr invalid
printk: 457 messages suppressed.
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VIDEO0: first pts 0xa901bc98
enable tsm0
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
stop pcr0 on dmx 0 pid:157c
stop video0 on dmx 0 pid:157c
VIDEO0: stop decode
VIDEO0: set blank to 1
audio: decoder stop
stop audio on dmx 0 pid:157d
audio: xpt stop(2)
no decoder left in sync handling so disable xpt_sync
bcm_audio_channel_stop(2) done
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
start pcr0 on dmx 0 pid:a1 index 2
VTUNER0 ioctl
start audio on dmx 0 pid:a3
audio xpt start
sync is off so we enable it
playback!
AC3
audio: decoder start 0
audio delay 45000 (500 ms)
total video delay: 0 (0 ms)
start video0 on dmx 0 pid:a1
total video delay: 45000 (500 ms)
VIDEO0: start decode
VTUNER0 ioctl
RAP first pts 0xe796a490, stc 0xa9a51f62, pcr invalid
printk: 141 messages suppressed.
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
audio_cdb_itb_error_isr! underflow
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VIDEO0: first pts 0x12b1f0604
enable tsm0
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: unlock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
printk: 527 messages suppressed.
XVD pts error PTS 0x9d9c4cba, STC 0x9d9d714c, type 0
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: unlock
ch0: lock
ch0: unlock
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
ch0: unlock
VTUNER0 ioctl
ch0: lock
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
VTUNER0 ioctl
usb 1-2: USB disconnect, address 2
usb 1-2.1: USB disconnect, address 3
usb 1-2.6: USB disconnect, address 4
usb 1-2: new high speed USB device using brcm-ehci and address 5
usb 1-2: configuration #1 chosen from 1 choice
hub 1-2:1.0: USB hub found
hub 1-2:1.0: 7 ports detected
usb 1-2.1: new full speed USB device using brcm-ehci and address 6
usb 1-2.1: configuration #1 chosen from 1 choice
usb 1-2.6: new high speed USB device using brcm-ehci and address 7
usb 1-2.6: configuration #1 chosen from 1 choice
(wiederholungen von VTUNER0 ioctl sind rausgeschnitten) und mediasrv.log
Zitat
2000-01-01 01:00:27 [414] Starting up Multimedia Framework (May 25 2012 12:36:26)
2000-01-01 01:00:27 [416] Starting service processor (PID 416)
2000-01-01 01:00:27 [414] API Version: 5.5
2000-01-01 01:00:27 [414] Running on Linux (2.6.18-7.4-dm500hd)
2000-01-01 01:00:27 [414] Detected Dreambox 500HD
2000-01-01 01:00:27 [414] unable to load acceleration module
2000-01-01 01:00:27 [414] scanning devices
2000-01-01 01:00:27 [414] scanning for plugins
2000-01-01 01:00:27 [414] Starting up device manager
2000-01-01 01:00:27 [414] scanning devices done
2000-01-01 01:00:27 [414] attached devices:
2000-01-01 01:00:27 [414] registering ID: 0
2000-01-01 01:00:27 [416] Autostarting scripts in /etc/sundtek/
2000-01-01 01:00:27 [414] disconnecting kernel driver
2000-01-01 01:00:27 [416] executed all available items
2000-01-01 01:00:27 [414] disconnecting kernel driver
2000-01-01 01:00:27 [414] disconnecting kernel driver
2000-01-01 01:00:27 [414] disconnecting kernel driver
2000-01-01 01:00:28 [414] attaching DVB-T, DVB-C
2000-01-01 01:00:28 [414] Using first generation demodulator
2000-01-01 01:00:33 [414] SETTING DVB-C
2000-01-01 01:00:33 [414] demodulator successfully attached (DVBC)!
2000-01-01 01:00:33 [414] requesting to attach tuner(s) now
2000-01-01 01:00:34 [414] registering: adapter1/0
2000-01-01 01:00:34 [414] registered virtual: /dev/dvb/adapter1/frontend0
2000-01-01 01:00:34 [414] registered virtual: /dev/dvb/adapter1/demux0
2000-01-01 01:00:34 [414] registered virtual: /dev/dvb/adapter1/dvr0
2000-01-01 01:00:34 [414] Setting RC Protocol to NEC
2000-01-01 01:00:34 [414] registered virtual: /dev/mediainput0
2000-01-01 01:00:34 [416] trying to load uinput module
2000-01-01 01:00:35 [416] loading uinput kernel extention failed, remote control will not work with lirc
2000-01-01 01:00:35 [414] No remote control support available
2000-01-01 01:00:35 [414]
2000-01-01 01:00:35 [414] Sundtek MediaTV Driver loaded. This driver is licensed for non-commercial use
2000-01-01 01:00:35 [414] with Sundtek MediaTV only
2000-01-01 01:00:35 [414] Driver loaded within 7323 milliseconds
2000-01-01 01:00:35 [414] Serial(0): U120105093526
2000-01-01 01:00:35 [414] Initial devicescan done, switching detection mode
2012-06-07 09:41:51 [416] trying to load uinput module
2012-06-07 09:41:51 [416] loading uinput kernel extention failed, remote control will not work with lirc
.

Wenn ihr noch irgendwelche andere infos braucht um diese Haenger zu eliminieren stehe ich gerne zur verfuegung (ich bin selber Linux kernel Entwickler seit 1992, also etwas Beta-software oder hexdumps schrecken mich nicht ab).

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re:DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« Antwort #1 am: Juni 10, 2012, 01:52:55 Nachmittag »
Das USB Hub verabschiedet sich, das ist ein Bug auf höherer Ebene und hat mit uns nichts zu tun. Du kannst das USB Hub mal entfernen. Dream an sich supportet offiziell ja keine HUBs, steht auch in deren Forum. Ansonsten könntest du den Stick versuchen via Netzwerk einzubinden, dann ist es auf jeden Fall stabil.

hub 1-2:1.0: USB hub found
hub 1-2:1.0: 7 ports detected


Zitat
a. Ein upgrade des Treibers waerend er verwendet wird um den aktuellen Sender anzuzeigen funktioniert nicht, Enigma und/oder upgrade haengt sobald er den Treiber versucht zu deaktivieren.

Das ist klar, Enigma unterstützt kein entfernen oder hinzufügen von DVB Adaptern on-the-fly. Am Besten der Stick wird vor einem Update abgezogen, das System wird gestartet und danach der Treiber aktualisiert. Alternativ - den Treiber einfach auf der Konsole aktualisieren wie von uns angegeben und neu starten.

Zitat
c. Nachdem der Stick drei bis sieben Stunden gelaufen hat, haengt sich enigma2 wieder auf (drehende Raeder, kein audio, eingefrorenes Bild), genau in der gleichen Weise wie wenn der Treiber im laufenden Betrieb geupdated wird (versucht).  Einen Neustart von Enigma2 alleine bringt keine Abhilfe, Abschiessen der Sundtek Treiber/server hilft auch nicht, reboot der dreambox hilft (ohne powerdown des Sticks, da Stick ueber einen USB-Hub mit eigener Stromversorgung angeschlossen ist).

Tja das Hub ist ja das Problem das es sich verabschiedet und alle Geräte die dort angeschlossen sind auch entfernt.
« Letzte Änderung: Juni 10, 2012, 02:11:53 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

BuGless

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« Antwort #2 am: Juni 11, 2012, 02:15:03 Nachmittag »
Das USB Hub verabschiedet sich, das ist ein Bug auf höherer Ebene und hat mit uns nichts zu tun. Du kannst das USB Hub mal entfernen.

Das ist leider nicht ganz so einfach, da der Hub den Stick mit 5V versorgt; weil die Dreambox keine Strombegrenzung auf den USB-Ausgang hat, ist es besser ueber den Hub anzuschliessen.

Zitat
Dream an sich supportet offiziell ja keine HUBs, steht auch in deren Forum.

Das ist ja letztendlich eine Frage des verwendeten Kernels, und ich verwende den von OpenPLi; was Dream da denn offiziel supportet oder nicht ist dann einigermassen irrelevant (wuerde ich vermuten).

Zitat
Ansonsten könntest du den Stick versuchen via Netzwerk einzubinden, dann ist es auf jeden Fall stabil.

Jein.  Habe ich schon versucht.  Funktioniert, mit folgenden einschraenkungen:
Verbraucht wesentlich mehr CPU auf server und client, und manchmal ruckeliges Bild trotz 100Mb/s dedicated Netzverbindung.

Zitat
Das ist klar, Enigma unterstützt kein entfernen oder hinzufügen von DVB Adaptern on-the-fly. Am Besten der Stick wird vor einem Update abgezogen, das System wird gestartet und danach der Treiber aktualisiert. Alternativ - den Treiber einfach auf der Konsole aktualisieren wie von uns angegeben und neu starten.

Ist es denn nicht moeglich dass das Skript dass versucht den Treiber zu beenden, feststellt dass er noch verwendet wird, und dann einfach den Upgrade abbricht mit der Mitteilung dass das wohl nicht ginge jetzt?  So einen einfachen Haenger ist einfach bad software engineering (IMHO).

Zitat
Tja das Hub ist ja das Problem das es sich verabschiedet und alle Geräte die dort angeschlossen sind auch entfernt.

Ok, zwei Fragen, in der Hinsicht:

- Wie es so scheint, disconnected der Hub ganz kurz, und connected danach wieder; ist es nicht moeglich den Treiber so zu gestallten dass er einen disconnect und wieder connect ueberlebt und einfach danach wieder weitermacht?  Es waere ja in gewisser weise equivalent zu das kurzzeitige entfernen des Sticks, und wieder aufstecken.  In diesem Falle wuerde ich als normaler Anwender erwarten dass nach einer gewissen Resynchronisierungsphase das Bild wieder weiterlaeuft und alles wieder funktioniert ohne dass mann noch irgendwie eingreifen muss.

- Wenn es jetzt so ist dass es sich nicht automatisch wieder fangt, was muesste ich an Kommando's ausfuehren um, wenn so einen Disconnect gewesen ist, laufendes Bild wieder herzustellen?  (Einen Reboot geht, klar, aber es sollte auch ohne Reboot gehen).

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re:DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« Antwort #3 am: Juni 11, 2012, 05:14:18 Nachmittag »
Zitat
- Wie es so scheint, disconnected der Hub ganz kurz, und connected danach wieder; ist es nicht moeglich den Treiber so zu gestallten dass er einen disconnect und wieder connect ueberlebt und einfach danach wieder weitermacht?  Es waere ja in gewisser weise equivalent zu das kurzzeitige entfernen des Sticks, und wieder aufstecken.  In diesem Falle wuerde ich als normaler Anwender erwarten dass nach einer gewissen Resynchronisierungsphase das Bild wieder weiterlaeuft und alles wieder funktioniert ohne dass mann noch irgendwie eingreifen muss.

Den eigentlichen Treiber -- nein.

Aber, du kannst den Netzwerktreiber auch lokal konfigurieren, sprich der virtuelle Adapter kann bestehen bleiben, und der eigentliche Treiber könnte auch einen "reboot" hinlegen.

Das recovery Feature ist derzeit neu und es wird auch noch etwas daran gearbeitet.

Die notwendigen Befehle dazu wären:
Zitat
/opt/bin/mediaclient --enablenetwork=on
/opt/bin/mediaclient --mount 0
/opt/bin/mediaclient --netrecoverymode=ON -d /dev/dvb/adapter2/frontend0
/opt/bin/mediaclient --enabledreambox /dev/dvb/adapter2/frontend0
Failure is a good thing! I'll fix it

BuGless

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« Antwort #4 am: Juni 13, 2012, 01:30:30 Nachmittag »
Aber, du kannst den Netzwerktreiber auch lokal konfigurieren, sprich der virtuelle Adapter kann bestehen bleiben, und der eigentliche Treiber könnte auch einen "reboot" hinlegen.

Das recovery Feature ist derzeit neu und es wird auch noch etwas daran gearbeitet.

Die notwendigen Befehle dazu wären:
Zitat
/opt/bin/mediaclient --enablenetwork=on
/opt/bin/mediaclient --mount 0
/opt/bin/mediaclient --netrecoverymode=ON -d /dev/dvb/adapter2/frontend0
/opt/bin/mediaclient --enabledreambox /dev/dvb/adapter2/frontend0


Das Prinzip klingt ganz gut.
Drei Fragen noch:
- Im prinzip muesste ich jetzt einen mediasrv client under server configurieren om zu connecten ueber localhost.  Obige Sequenz von Befehlen ist fuer den Server oder fuer den Client, oder fuer beide?
- Wie kann ich es einrichten dass er schon ab Boot ueber localhost koppelt?
- Wenn USB disconnected war, wie kriege ich den mediasrv Server soweit om sich neu zu starten so dass der an enigma2 gekoppelter mediasrv Client aktiv bleiben kann?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re:DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« Antwort #5 am: Juni 14, 2012, 09:07:47 Nachmittag »
Zitat
1. Im prinzip muesste ich jetzt einen mediasrv client under server configurieren om zu connecten ueber localhost.  Obige Sequenz von Befehlen ist fuer den Server oder fuer den Client, oder fuer beide?
2. Wie kann ich es einrichten dass er schon ab Boot ueber localhost koppelt?
3. Wenn USB disconnected war, wie kriege ich den mediasrv Server soweit om sich neu zu starten so dass der an enigma2 gekoppelter mediasrv Client aktiv bleiben kann?


1. Die obrigen Befehle sind für eine Box (also Client+Server)
2. So ein Setup ist von uns nicht direkt vorgesehen, dafür solltest du /usr/sundtek/sun_dvb.sh editieren und dir das Startskript dementsprechend anpassen (es ist nicht so schwierig)
3. Das Device wird automatisch neu initialisiert und verbunden.
Failure is a good thing! I'll fix it

BuGless

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« Antwort #6 am: Juni 18, 2012, 01:16:45 Nachmittag »
1. Die obrigen Befehle sind für eine Box (also Client+Server)
2. So ein Setup ist von uns nicht direkt vorgesehen, dafür solltest du /usr/sundtek/sun_dvb.sh editieren und dir das Startskript dementsprechend anpassen (es ist nicht so schwierig)
3. Das Device wird automatisch neu initialisiert und verbunden.

Entschuldige meine Ignoranz, aber nur damit ich es jetzt richtig verstanden habe:

a. In enigma2 muss die verbindung zum Sundtek Treiber immer noch auf USB stehen bleiben, oder muss ich da jetzt "Over network" selektieren, und wenn das letzte, welche IP-adresse?  127.0.0.1 oder einfach 0 ?

b. Die oben genannten Befehle muessen/koennen einfach nachdem alles schon laeuft ausgefuehrt werden und konfigurieren zu Runtime alles um?  Oder sind sie gedacht um auszufuehren kurz nachdem ein Stick entfernt und wieder aufgesteckt wuerde?

c. Wenn danach der USB Stick entfernt und wieder aufgesteckt wuerde, muesste sich alles von alleine wieder fangen und weiterlaufen?  (I.e. keine Befehle mehr notwendig um einen wieder angesteckten Stick zu erkennen und verwenden?)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re:DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« Antwort #7 am: Juni 19, 2012, 11:27:53 Nachmittag »
Das wird mit dem Sundtek Control Center warscheinlich eher nicht funktionieren und muss per Hand gemacht werden.

Wie oben schon erwähnt

1. Muss der lokale Treiber geladen werden
2. Der Treiber lokal gemounted werden
3. Der gemountete Treiber in Enigma2 eingehängt werden

Das Setup ist sehr speziell um ein anderes Problem (das USB Hub oder der USB Controller bei dir) zu übergehen.
Failure is a good thing! I'll fix it

BuGless

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:DM 500HD und DVB-C haenger nach 3 bis 8 Stunden
« Antwort #8 am: Juni 20, 2012, 07:25:35 Nachmittag »
Das wird mit dem Sundtek Control Center warscheinlich eher nicht funktionieren und muss per Hand gemacht werden.

Wie oben schon erwähnt

Auch bei neulesen, lese ich das nicht daraus, aber verstanden habe ich es jetzt, vielen Dank.
Ich werde das Sundtek Control Center entfernen, und mit custom Skript konfigurieren.
Das heisst nur, dass ich jetzt noch herausfinden muss wie/wo man von Hand den neuesten Sundtek Treiber downloadet; wegen fehlendes Control Center, muss das jetzt manuell.