Autor Thema: Continuity counter error  (Gelesen 9855 mal)

firsttris

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Continuity counter error
« am: März 21, 2012, 09:45:32 Nachmittag »
Hallo,

ich bin seid ca einem Jahr Besitzer eines Sundtek MediaTV Pro DVB-C Sticks.

Anfangs hatte ich etwas Probleme mit der Empfang an der Dose im Zimmer, also habe ich ein Kabel direkt von der Hauptdose im Keller in mein Zimmer verlegt. (Vor allen Weichen Dämpfungen.. etc..)

Signal lief dann super.

jetzt habe ich mein Pay-TV erweitert und einige Kanäle auf

Frequenz 378000KHZ S6900kBaud QAM256 hinzubekommen....

diese laufen auch, aber sporadisch schmiert der Tvheadend Client Komplett ab.

Mar 21 20:03:34 subscription: "127.0.0.1 [ xbmc | XBMC Media Center ]" subscribing on "SyFy", weight: 150, adapter: "Sundtek DVB-C", network: "KBW", mux: "KBW: 378,000 kHz", provider: "Sky", service: "SyFy", quality: 100
Mar 21 20:03:34 cwc: Obtained key for service "SyFy" in 206 ms, from 127.0.0.1
Mar 21 20:04:03 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 378,000 kHz/SyFy: Transport error indicator
Mar 21 20:04:03 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 378,000 kHz/SyFy: MPEG2VIDEO @ #1023: Continuity counter error
Mar 21 20:04:04 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 378,000 kHz/SyFy: Transport error indicator, 136 duplicate log lines suppressed
Mar 21 20:04:04 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 378,000 kHz/SyFy: MPEG2VIDEO @ #1023: Continuity counter error, 1 duplicate log lines suppressed
Mar 21 20:04:04 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 378,000 kHz/SyFy: TELETEXT @ #32: Continuity counter error
Mar 21 20:04:04 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 378,000 kHz/SyFy: MPEG2AUDIO @ #1024: Continuity counter error


Das Bild bricht dann total zusammen... Meine Recherche hat ergeben "Transport error indicator, Continuity counter error" weist auf ein schlechtes Signal hin.

Ich habe den Stick an meinem Ubuntu PC mit dem Treiber auf die Frequenz eingestellt und das Signal geprüft...

/opt/bin/mediaclient -m DVBC -f 378000000 -S 6900000 -M Q256
/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

ergibt Konstant 100%, BER = 0


Das seltsame ist manchmal läuft der Kanal für mehrere Stunden perfekt fehlerfrei...
und dann bricht er wieder total zusammen.

Es betrifft alle Kanäle auf dieser Frequenz.


Habe ich einen Störung auf der Leitung?

Ist mein Stick Kaputt?

Gibt es eine Treiber Konfigurations Option die dieses Problem löst?
« Letzte Änderung: März 21, 2012, 10:16:39 Nachmittag von firsttris »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #1 am: März 22, 2012, 02:54:57 Vormittag »
Ist das Signal durchgehend auf 100% und die BER auf 0?
Auf was für einem System läuft das Ganze?
Wie sieht die CPU Auslastung aus?

Wenn das Signal durchgehend auf 100% ist ist der Datenstrom vom Gerät auf jeden Fall in Ordnung, das Problem könnte dann bei der CPU Last oder etwas blockierendem liegen.
Eventuell das Gerät auf Bulk umstellen /opt/bin/mediaclient --dtvtransfermode=bulk da unsere Software diesbezüglich noch besser optimiert wurde.
« Letzte Änderung: März 22, 2012, 03:11:51 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

firsttris

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #2 am: März 22, 2012, 08:30:40 Nachmittag »
Das System ist ein:

P8600 Dual Core, Nvidia9650M GT, 4GB DDR2, 120GB SSD

CPU Last auf beiden Kernen: 25%

Treiber: openelec Addon Treiber von "ultraman": driver.dvb.sundtek-mediatv-2.0.5-i386.zip

Das Signal ist durchgehend auf 100%, BER schwankt anfangs kurz zwischen 1 und 0 nach 1 Sekunde dann aber auch durchgehend 0.

Kann ich ausschließen das es an einem fehlerhaften, schlechtem, zu starkem Signal liegt?

Hab den mediaclient --dtvtransfermode auf Bulk geändert.
er hat mich aufgefordert den Stick neu zu connecten...

Wie kann ich prüfen ob er nun auch auf Bulk läuft?

Ich teste weiter...

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #3 am: März 22, 2012, 10:27:28 Nachmittag »
alles unter 10 ist bei DVB-C in Ordnung, damit kann ein schlechtes Signal ausgeschlossen werden.


Das Gerät wird intern auf Bulk umgestellt sofern du den Befehl ausführst, die CPU Last geht etwas hinunter.

Auch die Logfile /var/log/mediasrv.log beobachten ob dort etwas von realigning stream steht.
Failure is a good thing! I'll fix it

firsttris

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #4 am: März 24, 2012, 06:07:39 Nachmittag »
also mir ist aufgefallen dass wenn ich ein par Sender hin-und-her wechsel, der Kanal auf einmal Fehlerfrei läuft (der vorher den Fehler erzeugte) "Transport error indicator, Continuity counter error"

andere Kanäle laufen Perfekt und erzeugen nie diesen Fehler.

hier sind die Logs von Tvheadend: -
und DVB-C Stick: -

System ist ca 4 Stunden gelaufen.
« Letzte Änderung: März 24, 2012, 10:07:10 Nachmittag von firsttris »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #5 am: März 24, 2012, 07:53:20 Nachmittag »
Du kannst den Stick zur Überprüfung zurückschicken, aus den Logfiles ist es nicht wirklich klar ersichtlich was bei dir los ist.

Sofern es ein Stick mit Einstellungen für ein schwächeres Signal ist kann das umgestellt werden, wenn der Stick auf stärkere Signale eingestellt ist können wir ihn auf sehr schwache Signale umkonfigurieren.
Failure is a good thing! I'll fix it

firsttris

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #6 am: März 24, 2012, 10:02:04 Nachmittag »
ein Freund hat sich vor ein par tagen einen neuen MediaTV Pro DVB-C Stick gekauft.
Ich dachte ich Teste mal seinen...?

Woher weiß ich ob ich einen Stick für ein starkes oder ein schwaches Signal benötige?

Wie sind die Sticks standardmäßig eingestellt?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #7 am: März 25, 2012, 03:01:42 Vormittag »
Die aktuellen sind auf starke QAM256 Signale ausgelegt die auch eng nebeneinanderliegen. Es lässt sich soweit intern durch einen HW Schalter konfigurieren.
« Letzte Änderung: März 25, 2012, 03:30:27 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

firsttris

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #8 am: April 10, 2012, 08:12:31 Nachmittag »
Hallo,

ich hatte nun den neuen Sundtek MediaTV Pro DVB-C von einem Feund 2 Wochen im Einsatz.
Der Stick ist einen Monat alt.. (aber noch der alte etwas dickere Schwarze).

Läuft perfekt, nicht einmal diesen Fehler in der Log Datei.
200% PERFEKT! ALLES!



Jetzt habe ich meinen Sundtek MediaTV Pro DVB-C (alt schwarz) eingeschickt und einen neuen "dünneren" als Ersatz bekommen..

Dieser Stick empfängt aber nur Signal wenn ich mit dem Coaxial-Kabel, welches in mein Zimmer geht, direkt auf die HAUPTDOSE von Kabel-BW gehe.
(Ansonsten zeigt mir Tvheadend nur 30% Empfangs-Signal auf jeder Frequenz, und Fersehprogramm aufrufen ist nicht möglich.)

Nach dieser Hauptdose kommt ein Verteiler der eine Dämpung integriert hat (11db steht auf jedem Ausgang).



Ok bin ich halt auf die Hauptdose:
Schon nach 15 Minuten kommt wieder dieser Fehler in der Log Datei:

Apr 10 19:46:51 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator
Apr 10 19:46:51 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: MPEG2VIDEO @ #2559: Continuity counter error
Apr 10 19:46:51 cwc: Got unexpected ECM reply (seqno: 707)
Apr 10 19:49:00 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator
Apr 10 19:49:03 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator, 1 duplicate log lines suppressed
Apr 10 19:49:03 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: MPEG2AUDIO @ #2561: Continuity counter error
Apr 10 19:49:12 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator, 8 duplicate log lines suppressed
Apr 10 19:49:12 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: MPEG2VIDEO @ #2559: Continuity counter error
Apr 10 19:49:25 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator
Apr 10 19:49:25 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: MPEG2VIDEO @ #2559: Continuity counter error
Apr 10 19:51:28 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator
Apr 10 19:51:31 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator, 1 duplicate log lines suppressed
Apr 10 19:51:31 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: MPEG2VIDEO @ #2559: Continuity counter error
Apr 10 19:51:58 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator
Apr 10 19:51:58 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: MPEG2VIDEO @ #2559: Continuity counter error
Apr 10 19:51:59 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator, 3 duplicate log lines suppressed
Apr 10 19:53:20 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: Transport error indicator
Apr 10 19:53:20 TS: Sundtek DVB-C/KBW: 410,000 kHz/TNT   Serie: MPEG2VIDEO @ #2559: Continuity counter error
Apr 10 19:53:21 cwc: Got unexpected ECM reply (seqno: 819)

TV Programm bricht komplett ab.....

diesmal auf einer Frequenz wo der Fehler noch nie vorkam....






Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #9 am: April 10, 2012, 08:25:26 Nachmittag »
Versuche folgenden Befehl:
Zitat
/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

Die meisten Sender sollten zumindestens 90-100% Signalqualität haben, sofern es Probleme gibt versuche das Antennenkabel einmal etwas zu bewegen.


30% Empfangsleistung ist für DVB-C nicht akzeptabel, die meisten Kunden hatten hierbei meist ein Problem mit dem Kabel zwischen der Dose und dem Stick.

Die Empfangsleistung des flachen Sticks ist recht gut.
« Letzte Änderung: April 10, 2012, 08:26:57 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

firsttris

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #10 am: April 10, 2012, 09:49:45 Nachmittag »

SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 362 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 363 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 365 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 363 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 365 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 365 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 364 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 365 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 364 SYM: 6900000 MOD: QAM256
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 410000000  Hz LOCKED: YES MER: 366 SYM: 6900000 MOD: QAM256

wie bereits in meinem aller ersten Post erwähnt.

ich hab den Stick jetzt mal an einem "externen aktiven USB-HUB".

vielleicht spinnt ja der USB-Port an meiner Kiste. (Ich bekomme immer kleine Stromschläge vom USB-Kabel, wenn ich den Stick abziehe..)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Continuity counter error
« Antwort #11 am: April 10, 2012, 10:47:46 Nachmittag »
Versuche den Stick auch auf Bulk umzustellen, das benötigt etwas weniger Resourcen

Zitat
/opt/bin/mediaclient --dtvtransfermode=bulk

Signaleinbrüche müsstest du auch in /var/log/mediasrv.log sehen (zumindestens "realigning stream")
Der Treiber überprüft quasi jedes MPEG-TS Datenpaket.

Zum debugging kannst du ja den readsignal Befehl einfach laufen lassen.


Eventuell auch vorsichtig sein das kein anderes Programm umschaltet, dies war bei uns einige male eine Fehlerquelle.
Failure is a good thing! I'll fix it