Autor Thema: Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)  (Gelesen 8755 mal)

Tobias Claren

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)
« am: Januar 08, 2012, 12:06:09 Nachmittag »
Hallo nochmal.

Das wäre mal ein Alleinstellungsmerkmal. Es ist absolut unverständlich dass dies noch kein Tablet-Hersteller anbietet. Ob die eine "roadmap" haben, in der solche Funktionen als Merkmal für die übernächste oder überübernächste Generation stehen???
LG hat(te?) ja vor Jahren schon einfache Smartphones mit eingebautem DVBt-Receiver.
Das zeigt, dass sogar in Smartphones Platz genug für einen DVB-T-Empfänger wäre.
In einem Tablet noch eher.

Aber auch hier will ich noch DVB-S2 erwähnen.
Das ist auch in einem Tablet-PC nicht ganz nutzlos. Nicht nur zur Einrichtung von Satantennen, sondern auch für Camper, evtl. Wanderer (35cm mitzuschleppen ist zwer etwas "nerdig", aber noch drin), wer auch immer es nutzen will...
DVB-T wäre aber wohl eine Funktion die sich sehr viele Wünschen.
Entweder man baut DVB-S2 noch zusätzlich ein, oder als Nachrüstmodul.
Entweder/Oder wäre weniger ratsam, da DVBt sicher auch für die DVB-S2-Interessierten wichtig wäre.


Wo massig Billigtablets aus China existieren, und mit den Tegra-Chipsätzen und Android praktisch ein Standard existiert, wäre dies zumindest nicht unmöglich für ein kleines Unternehmen.
Mittlerweile ist Android auch offiziell OpenSource. Als Hersteller muss man kein Google-Partner sein.
Scheinbar muss man dann aber auch auf den Market verzichten (den Privatleute aber nachträglich integrieren würden). Falls es überhaupt ein Nachteil wäre Partner von Google zu sein...
« Letzte Änderung: Januar 08, 2012, 12:09:07 Nachmittag von Tobias Claren »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8254
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)
« Antwort #1 am: Januar 08, 2012, 01:34:40 Nachmittag »
Android wird getestet, der Installer beinhaltet bereits seit ca. einem Jahr einen Treiber für x86 Android, also der Treiber läuft grundsätzlich mit Android.

Was wir jedoch auch verhindern wollen ist das man die Geräte rooten muss.
Wir haben soweit einen experimentellen Java Treiber für die FM Radio Empfänger (das sind andere Geräte), das Android System fragt den User ob er der Applikation Zugriff auf das Gerät geben möchte. Einfach etwas abwarten es tut sich hierbei im Hintergrund bei uns bereits etwas.

Zusaetzlich bemerkt, die meisten Androiden unterstützen nur H264 Hardwaredekodierung, DVB-T(SDTV) muss manuell mittels ffmpeg dekodiert werden was dann natürlich wieder einiges an CPU Leistung voraussetzt. Das Asus Transformer Netbook/Tablet hat davon soweit wir getestet haben genug.
« Letzte Änderung: Januar 08, 2012, 01:40:12 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Tobias Claren

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)
« Antwort #2 am: Januar 08, 2012, 03:08:44 Nachmittag »
Das scheint mir das falsche Thema zu sein.
Ich hatte zwei Themen.
Eins für eine "app" (die müsste den Treiber mitbringen wenn das geht, denn bei Android ist der Nutzer ja auf die Installation von Apps beschränkt), und dieses hier für den Wunsch nach einem Tablet mit integrierter TV-Empfangs-Hardware.


Das ist natürlich ein großer Wunsch, aber zumindest theoretisch machbar (eben weil die Hardware wie Tegra-Chipsatz, Displays usw. schon in Massen vorhanden ist, und auch keine eigene Software entwickelt werden muss), und daher stelle ich das mal in den Raum.
Was klingt bei einem Tablet nach den Funktionen die es schon gibt nützlicher als integrierte TV-Funktion?
(Heute sollte man wohl 9,x"-11,x" mit höchstens 650gr und maximal 13mm Dicke anbieten, 7" oder 5" eher Optional)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8254
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)
« Antwort #3 am: Januar 08, 2012, 03:45:41 Nachmittag »
Also ein Tablet mit integriertem DVB-C bzw DVB-S/S2 Tuner ist nicht wirklich brauchbar (man bedenke nur das man dort das DVB-S/S2 Kabel anschließen muss!)

Der native Treiber hat aber die Netzwerkfunktionalität, der Player wird dafür natürlich auch berücksichtigt - das ist auch das Hauptthema für uns im Bereich der Android Entwicklung.
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8254
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)
« Antwort #4 am: Juni 21, 2012, 01:28:00 Nachmittag »
Mittlerweile ist es amtlich, der Android Treiber wird für alle Geräte kommen und diese soweit es die Android Schnittstellen zulassen unterstützen.

Also:
Sundtek MediaTV Pro
Sundtek MediaTV Digital Home
Sundtek TNT DVB-T
Sundtek SkyTV (II/III)
Netzwerk Client und Server

werden dann unterstützt werden.

Dies gilt in erster Linie nur für den Treiber, ein Player kommt dann später
Failure is a good thing! I'll fix it

Tobias Claren

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)
« Antwort #5 am: Dezember 04, 2020, 10:33:15 Nachmittag »
Gibt es mittlerweile Android-Treiber und Apps die es nutzbar machen?
Wenn ja, welche Hardware, und wenn bekannt auch Apps.
Speziell eine Art "Satfinder"-App für Android die mit modernen gut ausgestatteten Satfindern für x-hundert Euro mithalten kann.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8254
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)
« Antwort #6 am: Dezember 06, 2020, 11:27:01 Vormittag »
Wir machen das mit einem Handy (und kostenlosem Satfinder) um die Schüssel auszurichten.

Daneben ein Notebook mit einem Terminal auf dem wir eine Frequenz des gewünschten Satelliten einstellen (bei Astra 19.2 ziemlich einfach):

/opt/bin/mediaclient --testastra -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

Das testet 4 Frequenzen auf Astra 19.2 und stellt zum Schluss einen DVB-S2 Transponder ein.
Wenn der Schirm nicht ausgerichtet ist, gibt es auch keine Signalstärke.

/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

Das liest die Signalstärke aus, sobald die Schüssel auf Astra 19.2 ausgerichtet ist steigt die Signalstärke langsam an (und verschwindet wieder sobald man den Empfangsbereich wieder verlässt).

Ein Android App wäre da sicher machbar und nicht so schwierig leider fehlen zur Zeit die Ressourcen da wir noch an anderen Projekten arbeiten.

http://sundtek.de/wiki/index.php?title=Products#Sundtek_SkyTV_Ultimate_VIII
« Letzte Änderung: Dezember 06, 2020, 11:48:32 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Tobias Claren

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek (Android) Tablet-PC mit DVBt (gerne auch DVB-S2)
« Antwort #7 am: Dezember 06, 2020, 06:51:26 Nachmittag »
Also gibt es noch keine Adnroid-Treiber wie im Juni 2012 angekündigt?
Und wenn es die Treiber gibt, gibt es keine Fremdsoftware die Sat-Empfang unterstützt?


Das klingt eher nach einmaliger Einstellung auf dem eigenen Flachdach.
Ich habe einen Satlink WS6908SE Satfinder mit Bildschirm und Livebild.
Der Akku ist defekt, jetzt reicht der nur noch 4min, oder am Netzteil am Stromkabel. Auf schrägen Dächern etc. ist so ein Aufbau mit Noteboom , USB-Stick etc. nicht so praktisch.

Daher die Frage nach so etwas. Einer Art (Semi-)Professioneler Lösung für Sat-Antenneninstallation. Alternative zu Satfindern mit Bildschirm und Videobild.