Autor Thema: RDS-Abfrage  (Gelesen 5330 mal)

Xitara

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
RDS-Abfrage
« am: Januar 06, 2012, 05:24:25 Nachmittag »
Mahlzeit,
der Stick an sich funktioniert wunderbar unter Debian/Squeeze mit dem Beta-Treiber
Was ich nicht hinbekomme, ist die Abfrage der RDS-Daten bei FM-Radio.

$ /opt/bin/mediaclient -r -d /dev/rds0
Using device: /dev/rds0
.

Mehr bekomme ich nicht. Dabei spielt es keine Rolle ob mute on oder off ist. Die Radiosender haben RDS (z.B. Antenne Bayern).

Gibts dafür eine Lösung? Wäre schön, wenn ich RDS nutzen kann.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7691
    • Profil anzeigen
Re:RDS-Abfrage
« Antwort #1 am: Januar 06, 2012, 05:30:06 Nachmittag »
RDS ist nicht nur der einfache Sendername, hinter RDS verbergen sich sehr viel mehr Informationen.

Es sollte machbar sein den aktuellen Dekoder welchen wir haben in den Mediaclient zu integrieren, es wird auf die TODO liste gesetzt.
Sundtek Support Engineer

Xitara

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:RDS-Abfrage
« Antwort #2 am: Januar 06, 2012, 05:39:58 Nachmittag »
Danke für die schnelle Antwort

RDS ist nicht nur der einfache Sendername, hinter RDS verbergen sich sehr viel mehr Informationen.

Ja, ist mir klar. Ich möchte nur wissen, wie ich überhaupt an die RDS-Daten komme. Ich sehe ja keine Daten, die ich weiterverarbeiten könnte.

Es sollte machbar sein den aktuellen Dekoder welchen wir haben in den Mediaclient zu integrieren, es wird auf die TODO liste gesetzt.

Würde natürlich meine Arbeit erleichtern. Ich arbeite an einem Entertainment-System für Häuser und Fahrzeuge mit Webinterface und könnte die Dekodierung im Hintergrund machen, Wenn mir das der mediaclient abnimmt, umso besser ;)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7691
    • Profil anzeigen
Re:RDS-Abfrage
« Antwort #3 am: Januar 06, 2012, 05:57:41 Nachmittag »
Danke für die schnelle Antwort

RDS ist nicht nur der einfache Sendername, hinter RDS verbergen sich sehr viel mehr Informationen.

Ja, ist mir klar. Ich möchte nur wissen, wie ich überhaupt an die RDS-Daten komme. Ich sehe ja keine Daten, die ich weiterverarbeiten könnte.

Es sollte machbar sein den aktuellen Dekoder welchen wir haben in den Mediaclient zu integrieren, es wird auf die TODO liste gesetzt.

Würde natürlich meine Arbeit erleichtern. Ich arbeite an einem Entertainment-System für Häuser und Fahrzeuge mit Webinterface und könnte die Dekodierung im Hintergrund machen, Wenn mir das der mediaclient abnimmt, umso besser ;)

cat /dev/rds0 liefert die Daten
Sundtek Support Engineer

Xitara

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:RDS-Abfrage
« Antwort #4 am: Januar 07, 2012, 04:07:42 Nachmittag »
Das hatte ich getestet. Kann es sein, dass im Kabel (Kabel-Deutschland) kein RDS übertragen wird?
Bei einem cat werden keine Daten angezeigt.

Was macht der Schalter mediaclient -r?  Steht leider nichts dazu im Wiki und

 -r, --rds                         try to retrieve RDS information

hilft mir nicht weiter, wenn keine Daten ausgegeben werden.

Noch ne zusätzliche Frage: Wenn ihr an einem neuen Stick arbeitet, wird dieser Stick in naher Zukunft aus dem Programm genommen? Da ich mein System auf diesem Stick aufbaue, wäre das wichtig für mich zu wissen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7691
    • Profil anzeigen
Re:RDS-Abfrage
« Antwort #5 am: Januar 07, 2012, 04:27:21 Nachmittag »
Ich denke mal die RDS Bibliotheken sind nicht im Mediaclient vorhanden, es kann durchaus sein das RDS bei Kabel Deutschland nicht mitgeschickt wird, wir müssten das nochmal überprüfen.

Bei den letzten Tests via FM Radio (terrestrisch) konnten die Informationen noch ausgelesen werden. Die RDS Informationen sind nach dem RDS Standard enkodiert, die Daten werden nicht einfach im Ascii Format übergeben.
Sundtek Support Engineer

Xitara

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:RDS-Abfrage
« Antwort #6 am: Januar 07, 2012, 04:34:16 Nachmittag »
Danke für die Info.
Dann probier ichs bei Gelegenheit mit ne Antenne. Aktuell sitze ich in nem Funkloch.