Autor Thema: Openelec und Media-Pro DVB-T  (Gelesen 42890 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8321
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #15 am: Oktober 22, 2011, 07:36:24 Nachmittag »
Wartet da einfach mal bis kommende Woche bis die Openelec Entwickler ein Plugin daraus gebaut haben.

Ohne dem Plugin waere die Vorgehensweise das System einmal beschreibbar zu machen, und dann den Treiber zu installieren.
Es ist eigentlich relativ simpel, benötigt aber etwas wissen wie Openelec aufgebaut ist.
Failure is a good thing! I'll fix it

RomanLu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #16 am: Oktober 26, 2011, 08:23:32 Nachmittag »
Wartet da einfach mal bis kommende Woche bis die Openelec Entwickler ein Plugin daraus gebaut haben.

Ohne dem Plugin waere die Vorgehensweise das System einmal beschreibbar zu machen, und dann den Treiber zu installieren.
Es ist eigentlich relativ simpel, benötigt aber etwas wissen wie Openelec aufgebaut ist.

Hallo.

Das mit dem Plugin ist nicht so einfach, da ja alle Programme, die das DVB Device verwenden sollen die libmediaclient.so per preload laden müssen.


Ich kann morgen einen build von mir bereitstellen zum testen

bb2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #17 am: Oktober 26, 2011, 09:40:51 Nachmittag »
hi RomanLu,

ich würde gerne einen openelec-Build kombiniert mit den Treiber sundtek von dir ausprobieren. Hast Du in dem Build auch tvheadend integriert?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8321
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #18 am: Oktober 27, 2011, 12:39:22 Vormittag »
Wartet da einfach mal bis kommende Woche bis die Openelec Entwickler ein Plugin daraus gebaut haben.

Ohne dem Plugin waere die Vorgehensweise das System einmal beschreibbar zu machen, und dann den Treiber zu installieren.
Es ist eigentlich relativ simpel, benötigt aber etwas wissen wie Openelec aufgebaut ist.

Hallo.

Das mit dem Plugin ist nicht so einfach, da ja alle Programme, die das DVB Device verwenden sollen die libmediaclient.so per preload laden müssen.


Ich kann morgen einen build von mir bereitstellen zum testen


Zitat
echo /opt/lib/libmediaclient.so > /etc/ld.so.preload

fertig ^^
Failure is a good thing! I'll fix it

RomanLu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #19 am: Oktober 27, 2011, 07:55:58 Vormittag »
Zitat
echo /opt/lib/libmediaclient.so > /etc/ld.so.preload

so einfach ist es nicht, da openelec ja ein read-only-filesystem hat, d.h man kann /etc/ld.so.preload nicht ändern!

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #20 am: Oktober 29, 2011, 05:59:40 Nachmittag »
Konnte es nicht lassen, und habe jetzt wieder ztreambox installiert.

Treiber installiert und auf DVB-T umgestellt - alles ohne Fehlermeldung
----------------------------
Terminalausgabe:

xbmc@ztreambox:~$ /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Pro (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [SERIAL]:
     ID: HDVBTB
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video0
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

xbmc@ztreambox:~$
----------------------------
Radio funktioniert
------------------
mit w-scan Sender gesucht (gekürzt):

xbmc@ztreambox:~$ w_scan -c AT -X > ~/channels.conf
w_scan version 20101001 (compiled for DVB API 5.2)
using settings for AUSTRIA
DVB aerial
DVB-T Europe
frontend_type DVB-T, channellist 4
output format czap/tzap/szap/xine
Info: using DVB adapter auto detection.
   /dev/dvb/adapter0/frontend0 -> DVB-T "Sundtek DVB-T": good :-)
Using DVB-T frontend (adapter /dev/dvb/adapter0/frontend0)
-_-_-_-_ Getting frontend capabilities-_-_-_-_
Using DVB API 5.2
frontend Sundtek DVB-T supports
INVERSION_AUTO
QAM_AUTO not supported, trying QAM_64.
TRANSMISSION_MODE_AUTO
GUARD_INTERVAL_AUTO
HIERARCHY_AUTO
FEC_AUTO
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
Scanning 7MHz frequencies...
177500: (time: 00:01)
.
.
226500: (time: 00:27)
Scanning 8MHz frequencies...
474000: (time: 00:31)
482000: (time: 00:35)
490000: (time: 00:39)
498000: (time: 00:42) (time: 00:46) signal ok:
   QAM_64   f = 498000 kHz I999B8C999D999T999G999Y999
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
Info: NIT(actual) filter timeout
506000: (time: 01:14)
514000: (time: 01:17)
.
.
570000: (time: 01:43)
578000: (time: 01:47) (time: 01:51) signal ok:
   QAM_64   f = 578000 kHz I999B8C999D999T999G999Y999
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
Info: NIT(actual) filter timeout
586000: (time: 02:21)
594000: (time: 02:25)
.
.
850000: (time: 04:27)
858000: (time: 04:31)
tune to: QAM_64   f = 498000 kHz I999B8C999D999T999G999Y999
(time: 04:35) start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
Info: PAT filter timeout
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
Info: SDT(actual) filter timeout
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
Info: NIT(actual) filter timeout
tune to: QAM_64   f = 578000 kHz I999B8C999D999T999G999Y999
(time: 05:08) start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
Info: PAT filter timeout
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
Info: SDT(actual) filter timeout
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
Info: NIT(actual) filter timeout
dumping lists (0 services)
Done.
xbmc@ztreambox:~$
-----------------------
(mit zwei verschiedenen Antennen gescannt)

offensichtlich hängt sich das Programm auf den belegten Frequenzen auf (lt.: wiki.ubuntuusers.de/_attachment?target=dvb-utils%2Fchannels_wien_26102011.conf)

Könnte es sein das die Hardware meines Stick seine Fehler hat?




Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8321
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #21 am: Oktober 29, 2011, 06:29:36 Nachmittag »
Diese Fehler sind uns eigentlich ausschließlich bekannt in Verbindung mit defekten USB Stack Treibern. Auf solchen Systemen gibt es im Bios meist Einstellungen bezüglich USB 2.0

Zur Information unser Treiber arbeitet erst hinter dem USB Stack.

Sofern du uns kurz via Skype kontaktieren könntest und uns eventuell SSH freigibst - könnten wir das bei dir direkt überprüfen.
Failure is a good thing! I'll fix it

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #22 am: Oktober 29, 2011, 06:46:16 Nachmittag »
Habe leider keine Ahnung von Skype/Irc usw.

Kann ich euch so eine SSH-freigabe geben?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8321
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #23 am: Oktober 29, 2011, 07:36:59 Nachmittag »
Klar und dann an Kontakt at sundtek de schicken.
Failure is a good thing! I'll fix it

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #24 am: Oktober 29, 2011, 08:22:23 Nachmittag »

Was muß ich bei mir dafür einstellen?
Was für Angaben soll ich in die Mail schreiben ("interne" IP, Benutzername, Passwort..?)

(Bin gerade draufgekommen das ztreambox eine eigene Samba-group im Heimnetzwerk angelegt hat - komme mit pUTTY-SSH nicht von der anderen Maschine an die Zbox. Spielt das für euch eine Rolle?)

Wenns per Mail sehr kompliziert wird, würde ich mir doch Pidgin oder sowas für Skype auf den Rechner laden. Wird dann aber wieder etwas dauern; hatte noch nichts damit am Hut.
Wärs für euch einfacher?)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8321
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #25 am: Oktober 29, 2011, 08:28:38 Nachmittag »
Frag mal dort nach:
http://webchat.freenode.net
Channel: #sundtek


Heute wird es ohnehin noch etwas länger bei uns also kein Problem ^^
« Letzte Änderung: Oktober 29, 2011, 09:17:20 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #26 am: Oktober 29, 2011, 10:33:47 Nachmittag »
Ihr braucht heute nicht mehr auf mich warten, ich geb' für heute w.o.
Ist bei euch immer wer am Wochende/Abend wer da? (Ist ja für mich sehr praktisch, aber was sagt die Gewerkschaft  ;D)

P.S. Mein Sambaproblem von vorhin hat sich (sehr easy) gelöst. Geht wieder ganz normal im Heimnetzwerk

ultraman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #27 am: November 03, 2011, 06:45:02 Nachmittag »
I have running driver on OpenELEC with just a little different approach than RomanLu did. I patched some binaries to move /etc/sundtek.conf file to /tmp/. I also start a driver at boot and then restart tvheadend app (or anything else, like mumudvb). The driver needs around 4 seconds to initialize (at least DVB-T) and after that tvheadend is restarted. The driver will be available as external addon.

RomanLu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #28 am: November 04, 2011, 11:29:01 Vormittag »
I have running driver on OpenELEC with just a little different approach than RomanLu did. I patched some binaries to move /etc/sundtek.conf file to /tmp/. I also start a driver at boot and then restart tvheadend app (or anything else, like mumudvb). The driver needs around 4 seconds to initialize (at least DVB-T) and after that tvheadend is restarted. The driver will be available as external addon.

Can you show me your source?
I am interested in your solution!

ultraman

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #29 am: November 05, 2011, 05:01:30 Nachmittag »
Of course I will share. Just having some minor problems atm. Seems development version changed few days back and I delete old OpenELEC sources. Now I don't get any picture. It's time to use last stable one :)