Autor Thema: Openelec und Media-Pro DVB-T  (Gelesen 42907 mal)

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Openelec und Media-Pro DVB-T
« am: Oktober 09, 2011, 08:39:26 Nachmittag »
Stick: Media-Pro (DVB-T)
Gerät: Zotac AD03
aktuell: Version OpenELEC_PVR-Fusion.i386-devel-20110905101840-r8297 (habe es aber auch mit anderen Versionen versucht)

Ich habe beim Versuch einen Media-Pro-Stick zu installieren einige Probleme:

Bei Fernzugriff (auf neu installiertes System) mittels Browser:HTS TVHeadend
>CONFIGURATION
>>ACCES CONTROL
bricht mit untenstehender Fehlermeldung ab:
SYSLOG:
There seems to be a problem with the live update feed from Tvheadend. Trying to reconnect...
Reconnected to Tvheadend
Oct 09 18:30:31 HTTP: 192.168.0.4: /tv/adapter -- 401


Beim Versuch den aktuellen Treiber zu installieren (uber PUTTY-SSH-Client), bricht er ebenfalls ab (http://img32.imageshack.us/img32/9959/sundtek1.png).

ein "lsusb" sagt auch nichts uber den Stick (http://imageshack.us/photo/my-images/802/sundtek2.png/)

Habe versucht in Openelec die verschiedenen Dienste in unterschiedlichen Reihenfolgen zu starten hatte aber auch keinen Erfolg.

Distro ZTREAMBOX: (TVheadend; VDR) Bekam den Radioempfang zum laufen, aber beim DVB-T wieder fehlanzeige:

INSTALLATION
xbmc@ztreambox:~$ sudo ./sundtek_installer.sh

Welcome to the Sundtek linux driver setup

Legal notice:
This software comes without any warranty, use it at your own risk

Do you want to continue [Y/N]:
Nutzungsbedingungen:
Sundtek übernimmt keinerlei Haftung für Schäden welche eventuell durch
das System oder die angebotenen Dateien entstehen können.

Wollen Sie fortfahren [J/N]:
j
adding /opt/bin to environment paths
adding administrator to audio group for playback...
unpacking...
checking system... testing libc OK 2.13.0
64Bit System detected
installing...
installing remote control support
finalizing configuration... (can take a few seconds)  
Starting driver...
done.
xbmc@ztreambox:~$

KONTROLLE
xbmc@ztreambox:~$ /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [ Sundtek MediaTV Pro]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [SERIAL]:
     ID: HDVBTB
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video0
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

xbmc@ztreambox:~$
-----
RADIO
radio -c /dev/radio0   FUNKTIONIERT
----
DVBT
xbmc@ztreambox:~$ /opt/bin/mediaclient -D DVBT
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Setting Frontend Properties to: DVBT
Done.
xbmc@ztreambox:~$

-----

W-SCAN
xbmc@ztreambox:~$ w_scan -c AT -X > ~/dvb-channels.conf
w_scan version 20101001 (compiled for DVB API 5.2)
using settings for AUSTRIA
DVB aerial
DVB-T Europe
frontend_type DVB-T, channellist 4
output format czap/tzap/szap/xine
Info: using DVB adapter auto detection.
   /dev/dvb/adapter0/frontend0 -> DVB-T "Sundtek DVB-T": good :-)
Using DVB-T frontend (adapter /dev/dvb/adapter0/frontend0)
-_-_-_-_ Getting frontend capabilities-_-_-_-_
Using DVB API 5.2
frontend Sundtek DVB-T supports
INVERSION_AUTO
QAM_AUTO not supported, trying QAM_64.
TRANSMISSION_MODE_AUTO
GUARD_INTERVAL_AUTO
HIERARCHY_AUTO
FEC_AUTO
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
Scanning 7MHz frequencies...
177500: (time: 00:01)
184500: (time: 00:05)
191500: (time: 00:09)
198500: (time: 00:13)
205500: (time: 00:16)
212500: (time: 00:20)
219500: (time: 00:24)
226500: (time: 00:28)
Scanning 8MHz frequencies...
474000: (time: 00:31)
482000: (time: 00:35)
490000: (time: 00:39)
498000: (time: 00:43) (time: 00:47) signal ok:
   QAM_64   f = 498000 kHz I999B8C999D999T999G999Y999
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable
start_filter:1384: ERROR: ioctl DMX_SET_FILTER failed: 11 Resource temporarily unavailable

BLEIBT HIER HÄNGEN!



Versuche schon seit Wochen den Stick sowohl auf dem Zotac als auch einen herkömmlichen PC (mit verschieden Distros: Linuxmint, Dream Studio) zum Laufen zu bringen (Gnome-DVB-Client, Kaffeine; VLC...), aber bis aufs Radio (Ztreambox) keinen Erfolg. (Benutzen möchte ich ihn aber am Zotac)

Wäre für irgendwelche Tipps um das Ding noch in Gang zu bringen wirklich dankbar  ???

PS: Habe kein Windows zur Verfügung.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #1 am: Oktober 09, 2011, 09:19:10 Nachmittag »
Könnte eventuell ein USB 2.0 Problem sein, was zeigt denn /var/log/mediasrv.log an?

Erste Vermutung wäre das der Stick als USB 1.1 Gerät erkannt wurde, wir werden das im Treiber ändern damit man das einfacher sieht.
Failure is a good thing! I'll fix it

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #2 am: Oktober 12, 2011, 09:36:23 Nachmittag »
Habe mit PuTTY auf den "/var/log/"-Ordner zugreifen können, finde jedoch keine Datei "/var/log/mediasrv.log".

Wenn ich im "var/log/"-Ordner den Befehl "ls" abfrage zeigt er mir nur folgende Dateinen an:
>> Consolekit; auth; pm-powersave.log; wpa-supplicant.log; Xorg.0.0.log; messages; samba; wtemp<<

Eine meine Nachfrage im Openelec-Forum, ob es ein vergleichbares log im System gibt, ist leider noch keine Antwort eingetroffen.

Ein "# lsusb"-Ausgabe hätte ich hier: http://imageshack.us/photo/my-images/52/zboxad03lsusb.png/

Sorry, das ich keine genaueren Angaben machen kann.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #3 am: Oktober 12, 2011, 10:30:26 Nachmittag »
Der Treiber wurde bei uns mittlerweile aktualisiert um anzuzeigen ob der Stick als USB 1.1 oder USB 2.0 Gerät erkannt wird.

Wie ist die Ausgabe von folgendem Befehl mit dem aktualisierten Beta Treiber:

Zitat
$ /opt/bin/mediaclient -e
Beispielausgabe:
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Pro (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [SERIAL]:
     ID: HDVBTB
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video1
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2011, 10:49:29 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #4 am: Oktober 14, 2011, 09:02:07 Nachmittag »
War leider wieder ein Fehlschlag.
Openelec ist im Dateisystem offensichtlich ein "read-only"-System. Vielleicht ließe es sich kompillieren, aber das geht leider über meine Fähigkeiten hinaus.

Werde nächste Woche wieder "ztreambox" installieren, und die Sache dort nochmal probieren.

Jedenfalls Danke für Ihre Bemühungen :)


Noch eine Off-Topic Frage:
Habt Ihr in absehbarer Zeit einen DVB-T2 - Stick in Planung?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #5 am: Oktober 14, 2011, 11:44:30 Nachmittag »
Ein DVB-C/T/T2 stick befindet sich in der Evaluierung.

Wir werden uns die kommenden Tage über Openelec mal genauer anschauen, auf einigen Systemen installiert sich der Treiber automatisiert in /tmp sofern das System nicht beschreibbar ist und kann somit auch verwendet werden.
Failure is a good thing! I'll fix it

bb2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #6 am: Oktober 15, 2011, 01:15:55 Nachmittag »
An einer Lösung zur Nutzung des Sticks in einer Openelec Konfiguration bin ich sehr interessiert. Ich scheitere bisher auch am read-only-Filesystem von Openelec. Und Tvheadend als Plugin von Openelec erkennt den Stick über Netzwerk leider auch nicht.

Wäre super, wenn ihr eine Lösung für Openelec und den Stick findet.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #7 am: Oktober 15, 2011, 01:34:49 Nachmittag »
Könnt ihr ein paar weitere Informationen geben, worauf habt ihr OpenElec installiert?

Ggf. lässt sich der Schreibschutz einfach durch folgenden Befehl lockern:

Zitat
mount -o remount,rw /

Und anschliessend den Treiber installieren.
Failure is a good thing! I'll fix it

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #8 am: Oktober 17, 2011, 12:18:47 Nachmittag »
Habe den Befehl versucht aber leider scheitert es wieder am "read-only".

der PC ist ein
Zotac Zbox AD03 (Fusion)

die Version ist
OpenELEC_PVR-Fusion.i386-devel-20110905101840-r8297.tar.bz2
von der Seite hier
http://gujs.openelec.tv/build/PVR-PPA-opdenkamp/pvr-ppa-odk48/
(weil aktueller als der originale PVR-Branch von Openelec)


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #9 am: Oktober 17, 2011, 02:20:29 Nachmittag »
Einige OpenElec Entwickler haben uns kürzlich kontaktiert, wir werden ihnen ein paar Sample Geräte bereitstellen.
Somit wird sich demnächst sicher eine einfache Lösung finden, im Grunde ist ja nur der Treiber nicht installiert.
Failure is a good thing! I'll fix it

bb2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #10 am: Oktober 17, 2011, 08:07:53 Nachmittag »
Hört sich sehr viel versprechend an. Danke für die schnelle Reaktion. NB: ich benutze Openelec.tv in der Version 0.99.7 auf einem Asus EEE PC.

uwe77

  • Gast
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #11 am: Oktober 20, 2011, 09:16:44 Nachmittag »
@tropenpinguin
wie hast Du denn den Treiber installiert? wie hier (und auch an anderer Stelle) schon erwähnt, ist OpenELEC ein ReadOnly System.
Ich trage mich auch gerade mit dem Gedanken OpenELEC zu verwenden, bin aber noch aufgrund der fehlenden SundTek Unterstützung zurückgeschreckt. OpenELEC wäre sonst die ideale Umgebung für mich.
Gut zu hören, daß SundTek und OpenELEC da zusammen arbeiten. Haltet uns doch bitte hier auf dem Laufenden.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #12 am: Oktober 20, 2011, 09:46:05 Nachmittag »
Wenn ihr uns via Skype kontaktiert können wir uns das etwas vorgezogener ansehen. Die Installation sollte ja nicht so ein Problem darstellen.
Skype "sundtek" oder http://chat.sundtek.de

Die OpenElec Entwickler werden die Sticks kommende Woche erhalten.
Failure is a good thing! I'll fix it

RomanLu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #13 am: Oktober 21, 2011, 03:06:39 Nachmittag »
Hallo,

In meinem Git-Repository ist der Sundtek Treiber experimentell integriert!
Funktioniert soweit sehr gut!
Verwende ihn hier im Zusammenspiel mit tvheadend und xbmc-pvr (openelec-pvr branch)

Das Problem ist halt, dass der Stick nicht als Kernel-Treiber geladen wird und !! 15sec braucht um sich zu initialisieren!
In meinem Repository ist es so, dass tvheadend nach der initialisierung des sticks neu gestartet wird.
Weiters waren einige Änderungen bzgl des LD_PRELOAD erforderlich.

Wer lust hat kann sich ja mal eine Version von Openelec von meinem Repository builden:
https://github.com/romanlum/OpenELEC.tv

Grüße

tropenpinguin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Openelec und Media-Pro DVB-T
« Antwort #14 am: Oktober 22, 2011, 05:51:21 Nachmittag »
Tschuldigung, war ein paar Tage weg, weil ich mein System neu aufsetzen musste (zuviel herumprobiert ::).)
Hallo uwe77: Habe es eben nicht geschafft, den Treiber zu installieren (bin soweit wie du).

Hy RomanLu: Hab mir den "Build" runtergeladen, weiß aber nicht weiter.
Habe leider allzuoft zwei linke Hände wenns an die Konsole geht. Darum sollte das "builden" überschaubar sein (für einen DAU wie mich). Oder sollte dann lieber auf den nächsten offiziellen PVR-Branch warten?