Autor Thema: Kernel lässt sich mit installiertem Treiber nicht kompilieren  (Gelesen 4400 mal)

fatzgenfatz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Kernel lässt sich mit installiertem Treiber nicht kompilieren
« am: August 22, 2009, 09:50:27 Vormittag »
Hallo,

ich pflege auf meinem Debian (Sid) System meine Kernel selbst zu erstellen.
Das wollte ich heute auch wieder machen (Update von 2.6.30-4 auf 2.6.30-6). Allerdings bekam ich ständig eine Fehlermeldung.
Zuerst dachte ich, dass der Fehler in der neuen Kernelversion liegt, allerdings funktionierte auch das Erstellen des "alten" Kernels nicht mehr.

Nach einigem herumprobieren habe ich dann den Empia-Treiber (empia_installer_090820.sh) mittels -u deinstalliert und der Kernel wurde auf Anhieb einwandfrei kompiliert.

Die Fehlermeldung beim kompilieren des Kernels lautete:

make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-source-2.6.30'
scripts/kconfig/conf -s arch/x86/Kconfig
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-source-2.6.30'
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-source-2.6.30'
  CHK     include/linux/version.h
  CHK     include/linux/utsrelease.h
  SYMLINK include/asm -> include/asm-x86
  CALL    scripts/checksyscalls.sh
make[2]: *** [scripts/mod] Segmentation fault
make[1]: *** [scripts] Error 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-source-2.6.30'
make: *** [debian/stamp/build/kernel] Error 2

Es schaut so aus, als ob bei den syscalls irgendwas schief läuft, wenn euer Treiber installiert ist.
Wäre super, wenn ihr das beheben könntet, dann müsste ich nicht immer den Treiber deinstallieren, wenn ich einen neuen Kernel kompilieren will.

mfG,
f.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:Kernel lässt sich mit installiertem Treiber nicht kompilieren
« Antwort #1 am: August 22, 2009, 11:00:03 Vormittag »
Es gab in der Zwischenzeit ein Maintainance Update:

http://sundtek.de/support/empia_installer_090820.sh

Bitte Versuchen Sie die aktuelle Version, eine korrekte Installation:

$ ./empia_installer_<version>.sh -u
-- reboot --
$ ./empia_installer_<version>.sh
Failure is a good thing! I'll fix it

fatzgenfatz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re:Kernel lässt sich mit installiertem Treiber nicht kompilieren
« Antwort #2 am: August 22, 2009, 02:58:12 Nachmittag »
Danke, mit dem neuen Treiber funktioniert alles wie gewünscht.

mfG,
f.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:Kernel lässt sich mit installiertem Treiber nicht kompilieren
« Antwort #3 am: August 22, 2009, 04:00:49 Nachmittag »
Zum 22. August gab es erneut ein Update welches die Anzeige von /dev/dvb etwas verbessert

Die jeweils letzte Treiberversion ist immer unter

http://www.sundtek.de/support/empia_installer.sh zugaenglich (verweist derzeit auf empia_installer_090822.sh)
Failure is a good thing! I'll fix it