Autor Thema: Sundtek DVB-C/T Digital Home geht nicht unter Linux  (Gelesen 4247 mal)

pinguin74

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Sundtek DVB-C/T Digital Home geht nicht unter Linux
« am: März 28, 2011, 09:19:55 Vormittag »
Mein Stick, den ich unter Windows 7 nicht richtig zum Laufen bekomme, krieg ich auch unter Linux nicht zum Laufen.

Ich habe den Installer sundtek_installer_110207.2248.sh benutzt.

Dann habe ich den Stick in den DVB-C Mode versetzt mit /opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBC

Kaffeine gestartet und Kaffeine erkennt keinen Tuner... Ich habe auch kein Geräte /dev/video nach der Treiberinstallation....

Was nun? Warum erkennt kaffeine keinen DVB-C Tuner?

/opt/bin/mediaclient -e sagt dies:

**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Digital Home]  DVB-C, DVB-T, REMOTE-CONTROL
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
« Letzte Änderung: März 28, 2011, 09:47:39 Vormittag von pinguin74 »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek DVB-C/T Digital Home geht nicht unter Linux
« Antwort #1 am: März 28, 2011, 10:02:09 Vormittag »
Die notwendigen Arbeiten für die neue Kaffeine Version sollten diese Woche durchgeführt werden.

Aktuell wird Ubuntu 10.04 empfohlen (für Kaffeine).

Bei Ubuntu 10.10 gibt es bei Kaffeine Probleme mit der Geräteerkennung da HAL entfernt wurde und das nun anders gemacht wird.
Failure is a good thing! I'll fix it

pinguin74

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek DVB-C/T Digital Home geht nicht unter Linux
« Antwort #2 am: März 28, 2011, 10:06:50 Vormittag »
Ich benutze openSUSE 11.4 und habe Kaffeine mit HAL gestartet:

SOLID_HAL_LEGACY=1 kaffeine

Der Stick wird nun erkannt. Wenn ich jedoch einen Sendersuchlauf mache, dann bleibt Kaffeine dort hängen und es tut nix mehr...

Welche andere Anwendung unter Linux kann noch DVB-C?

Gruß
Malte
« Letzte Änderung: März 28, 2011, 10:29:20 Vormittag von pinguin74 »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek DVB-C/T Digital Home geht nicht unter Linux
« Antwort #3 am: März 28, 2011, 11:36:20 Vormittag »
Hmm... ist der Beta Treiber installiert? (wenn nicht bitte immer den aktuellen "Beta" Treiber verwenden)

Kaffeine funktioniert hier zumindestens mit HAL + DVB-T bzw. HAL + DVB-C


vdr ist so ziemlich die weitest entwickelte DVB Software unter Linux.
Failure is a good thing! I'll fix it