Autor Thema: Release Date: FreeBSD 8.0 Support  (Gelesen 8348 mal)

untix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« am: März 26, 2011, 09:52:27 Vormittag »
Ich bin sehr interessiert an der Entwicklung von Treibern für FreeBSD. Auf der Roadmap vom 26. Juli 2010 stehen sie ja schon. Wann ist denn die Veröffentlichung geplant?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #1 am: März 26, 2011, 11:39:19 Nachmittag »
Was wird denn benötigt 32 oder 64Bit?

Unser FreeBSD Entwicklungsserver hatte soweit aufgrund eines Festplattenfehlers das Zeitliche gesegnet, im Grunde läuft der Treiber darauf jedoch müssten wir einen Build freigeben.
In der Zwischenzeit wurde ja auch so einiges bei Linux und Mac weiterentwickelt, auch unter FreeBSD wird im Grunde der selbe Treiber, jedoch nativ übersetzt, verwendet.
« Letzte Änderung: März 26, 2011, 11:47:18 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

untix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #2 am: März 27, 2011, 12:34:16 Vormittag »
Das klingt sehr gut, dann würde ich es einfach auf einen Versuch mit dem ungetesteten Treiber ankommen lassen. Bei mir ist jedenfalls ein FreeBSD 8.2 mit 64Bit installiert.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #3 am: März 31, 2011, 05:27:34 Vormittag »
Der Treiber wird in den kommenden Tagen kommen.



Zitat
fbsd# /usr/local/opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [ Sundtek MediaTV Pro]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video0
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

Bei DVB-C haben wir USB Performance Probleme bemerkt sofern der komplette Transponder übertragen wird, wenn man die Hardwarefilter einschaltet gibt es keine Probleme. DVB-T hat von Haus aus eine geringere Bandbreite und funktioniert ohne Probleme.
Wir haben das soweit an die FreeBSD USB Entwickler gemeldet.

FM-Radio und Analog TV werden noch getestet.

Einige "nette" Features sind das man den Treiber via Netzwerk auch mit FreeBSD verbinden kann oder den Treiber von FreeBSD auf Linux, MacOSX  oder Windows (wird derzeit nur noch getestet) laden kann.

----

Nächster Schritt ist das Kaffeine angepasst wird damit es unter Linux und FreeBSD den gleichen Mechanismus verwendet zur Geräteerkennung.

Alte Kaffeine Versionen verwenden unter Linux HAL, neue jedoch udev.
Unter FreeBSD verwendet Kaffeine nach wievor HAL. Also nicht mehr einheitlich.
« Letzte Änderung: April 06, 2011, 05:53:07 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #4 am: April 06, 2011, 02:19:38 Nachmittag »
Der 64Bit Treiber ist soweit verfügbar, es wird jedoch noch einiges kommen:

* liblma (eine Verbindung zwischen Treiber und tvtime bzw. anderen Applikationen)
* tvtime

Performanceprobleme wurden soweit ebenfalls alle bereinigt (Hardware PID Filter werden nicht mehr benötigt), der Treiber an sich läuft sehr gut unter FreeBSD.

DVB kann mit mplayer verwendet werden.
Zitat
/usr/local/opt/bin/mediaclient -m DVBC -f 113000000 -S 6900000 -M Q64
/usr/local/opt/bin/mediaclient --cat /dev/dvb/adapter0/dvr0 | mplayer -cache 10240 -

http://support.sundtek.com/index.php/topic,592.0.html
« Letzte Änderung: April 06, 2011, 05:54:26 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

untix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #5 am: April 07, 2011, 06:24:08 Nachmittag »
Der Treiber läuft soweit. Allerdings muss der mediasrv direkt aus dem Verzeichnis gestartet werden, sonst findet er seine Plugins nicht. Ich habe ein kleines RC Script geschrieben, welches den mediasrv direkt bei Systemstart lädt. Da ich keine Ahnung von sowas habe, ist da sicherlich noch Verbesserungspotential.

Ein offenes Problem ist allerdings noch die Erkennung des TV-Sticks unter MythTV. Die libmedia.so ist zwar dabei, aber ich weiß nicht wie ich sie verwenden soll. Ich vermute mal ich muss noch auf die liblma warten. Daher meine Frage: Reicht die libmedia bereits aus für MythTV? Bzw. wann erscheint die liblma?

[untix@proliant ~]$ sudo /usr/local/opt/bin/mediasrv -v
2011-04-07 16:02:44 [1248] Starting up Multimedia Framework (Apr  6 2011 11:33:57)
2011-04-07 16:02:44 [1248] API Version: 5.1
2011-04-07 16:02:44 [1248] Running on FreeBSD (8.2-RELEASE)
2011-04-07 16:02:44 [1249] Starting service processor (PID 1249)
2011-04-07 16:02:44 [1248] Detected: AuthenticAMD
2011-04-07 16:02:44 [1248] This CPU supports: MMX and SSE
2011-04-07 16:02:44 [1248] scanning devices
2011-04-07 16:02:44 [1248] scanning for plugins
2011-04-07 16:02:44 [1248] *WARNING* could not open driverpath
2011-04-07 16:02:44 [1248] scanning devices done
2011-04-07 16:02:44 [1248] attached devices:
2011-04-07 16:02:45 [1249] Autostarting scripts in /etc/sundtek/
2011-04-07 16:02:45 [1249] executed all available items

[untix@proliant /usr/local/opt/bin]$ sudo ./mediasrv -v
2011-04-07 16:06:52 [1254] Starting up Multimedia Framework (Apr  6 2011 11:33:57)
2011-04-07 16:06:52 [1254] API Version: 5.1
2011-04-07 16:06:52 [1255] Starting service processor (PID 1255)
2011-04-07 16:06:52 [1254] Running on FreeBSD (8.2-RELEASE)
2011-04-07 16:06:52 [1254] Detected: AuthenticAMD
2011-04-07 16:06:52 [1254] This CPU supports: MMX and SSE
2011-04-07 16:06:52 [1254] scanning devices
2011-04-07 16:06:52 [1254] scanning for plugins
2011-04-07 16:06:52 [1254] found lib: libdrv_vivi.so
2011-04-07 16:06:52 [1254] found lib: libdrv_net.so
2011-04-07 16:06:52 [1254] found lib: libdrv_em28xx.so
2011-04-07 16:06:52 [1254] scanning devices done
2011-04-07 16:06:52 [1254] attached devices:
2011-04-07 16:06:53 [1255] Autostarting scripts in /etc/sundtek/
2011-04-07 16:06:53 [1255] executed all available items

#!/bin/sh

# $FreeBSD: Sundtek MediaSrv

# PROVIDE: mediasrv
# REQUIRE: DAEMON
# BEFORE: LOGIN
# KEYWORD: shutdown

# mediasrv_enable (bool):  Set to "NO" by default.
#                             Set it to "YES" to enable mediasrv.
# mediasrv_logfile (str):  Custom logfile for mediasrv.
#                             (default /var/log/mediasrv.log)
# mediasrv_flags (str):    Additional flags for mediasrv.

. /etc/rc.subr

name="mediasrv"
rcvar=`set_rcvar`
start_precmd="cd /usr/local/opt/bin"
command="/usr/local/opt/bin/${name}"

load_rc_config $name

: ${mediasrv_enable="NO"}
: ${mediasrv_logfile="/var/log/${name}.log"}
: ${mediasrv_flags=""}

command_args="-d -l ${mediasrv_logfile}"

run_rc_command "$1"

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #6 am: April 07, 2011, 06:29:57 Nachmittag »
liblma (lib media access) wird wohl in ca einer Woche mit tvtime freigegeben werden.
Sofern alles nach Plan geht wird kaffeine unter FreeBSD auch noch modifiziert um diese Bibliothek zu verwenden.

Der erste Schritt war den Treiber zu portieren und die interne Qualität an sich zu gewährleisten, der zweite Schritt sind nun Appliktionen und eine einfache Installation z.B.: via ports.
Failure is a good thing! I'll fix it

untix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #7 am: April 26, 2011, 02:28:19 Nachmittag »
Die Veröffentlichung der liblma für FreeBSD steht noch aus. Gibt es Probleme bei der Entwicklung? Übrigens verwende ich den TV-Stick um damit digitales Kabelfernsehen auf großen Schirm im Wohnzimmer zu bekommen und bin daher vor allem an der Unterstützung von VDR oder MythTV interessiert.

Gibt es einen neuen Termin für die Veröffentlichung und ist die Unterstützung der oben genannten Programme auch unter FreeBSD geplant?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #8 am: April 26, 2011, 02:46:26 Nachmittag »
Der Termin ist derzeit offen (vorsichtig gesagt eventuell KW18) für diese Bibliothek, es gibt soweit bereits eine Version, eine Entwicklerversion kann sicherlich in KW18 bereits bereitgestellt werden.

Die Änderungen welche durch liblma kommen sollten auch in die TV Applikationen einfließen.

Als Proof of Concept haben wir derzeit nur tvtime soweit portiert, VDR und MythTV müssten im Grunde ähnlich funktionieren.
liblma stellt eigene API Calls für open/close/ioctl/mmap/munmap/read/poll zur Verfügung, die Applikationen müssen einfach diese Function Calls durch lma_open/lma_close/lma_poll/... geändert werden und gegen die kommende liblma Bibliothek gelinkt werden.

liblma leitet die Anfragen dann je nachdem weiter entweder zu nativen Schnittstellen unter Linux oder via Plugins zu Userspace Treibern auf Linux/Mac/FreeBSD/Solaris.
Failure is a good thing! I'll fix it

untix

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #9 am: Mai 29, 2011, 10:47:14 Vormittag »
Ich traue mich ja schon kaum noch zu fragen, aber wann ist denn die Veröffentlichung der vollständigen Treiber geplant? Es ist ja wieder etwas still geworden um die Entwicklung der liblma für FreeBSD. Von der Entwicklerversion, die in KW18 bereitgestellt wurde, habe ich leider nichts mitbekommen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Release Date: FreeBSD 8.0 Support
« Antwort #10 am: Mai 30, 2011, 09:33:56 Nachmittag »
Mal schauen, hoffentlich die nächsten Tage mal wie erwähnt hatten wir sehr viele Hard und Softwarearbeiten an den DVB-S/S2 Geräten durchgeführt das hat auf der anderen Seite jedoch viel Zeit gekostet.
Failure is a good thing! I'll fix it