Autor Thema: Kaffeine - DVB-T und DVB-C  (Gelesen 17501 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8096
    • Profil anzeigen
Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« am: August 17, 2009, 04:57:31 Vormittag »
Kaffeine

Kaffeine ist am einfachsten zu Verwenden.

DVB-T
/opt/bin/mediaclient -D DVBT
kaffeine

DVB-C
/opt/bin/mediaclient -D DVBC
kaffeine



FAQ
* Audio ist stumm
Hierfür kann es 2 Ursachen geben,
1. Codecs sind nicht installiert, bitte installieren Sie: libxine1-misc-plugins unter Linux
2. Audio ist stumm geschalten, dieser Fehler kann bei Xine/Pulseaudio liegen, fügen Sie folgende Zeile zur xine Konfiguration hinzu:

/home/<username>/.xine/config
Code:

audio.pulseaudio_device:pulseaudio


* Xorg stürzt ab
Dieser Fehler liegt teilweise bei Xine sowie ATI Treibern

Editieren Sie die Xine Konfiguration und verwenden Sie xshm als Videoausgabe

/home/<username>/.xine/config
Code:

video.driver:xshm


XShm hat jedoch den Nachteil das die Bildqualität verschlechtert wird.
« Letzte Änderung: August 17, 2009, 10:46:13 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

mikenike

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #1 am: März 22, 2011, 08:56:23 Nachmittag »
Hallo, ich habe ein weiteres Problem:
TV über DVB-C läuft für ca 10 sec normal und pausiert dann, schalte ich einen Sender um, dann gehts wieder für 10 Sekunden.

An was könnte das liegen? Gibt es noch ein anderes Programm mit dem ich einfach unter Linux Fernsehen kann?

LG
Mikenike


EDIT: Ich habe gerade gemerkt, dass Kaffeine den Sender UMSCHALTET und nicht pausiert... vllt läuft da was im Hintergrund... wie finde ich das heraus?
« Letzte Änderung: März 22, 2011, 09:11:36 Nachmittag von mikenike »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8096
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #2 am: März 23, 2011, 09:04:46 Vormittag »
Zitat
/opt/bin/mediaclient --lc

zeigt an wer mit dem Treiber verbunden ist.
Failure is a good thing! I'll fix it

mikenike

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #3 am: März 23, 2011, 11:00:10 Vormittag »
Ok danke, hab den Linux Betatreiber installiert, danach ging es

aber TVheadend erkennt den TVAdapter im configurationsmenu jetzt nichtmehr. woran liegt das? nach einem Neustart wurde der TV Adapter auch von Kaffeine nichtmehr erkannt. habe DVB-C über die Konsole aktiviert, was nichts half.

Grüße
Michael
« Letzte Änderung: März 23, 2011, 11:04:14 Vormittag von mikenike »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8096
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #4 am: März 23, 2011, 11:04:07 Vormittag »
überprüfen Sie die tvheadend logfile.
Failure is a good thing! I'll fix it

mikenike

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #5 am: März 23, 2011, 11:16:47 Vormittag »
ich weiß nicht ob das das logfile ist, aber das ist die meldung die erscheint wenn ich tvheadend in die konsole eingebe. kaffeine erkennt nach dem neustart des PCs den adapter auch nicht mehr...

Zitat
[INFO]:dvb: Found adapter /dev/dvb/adapter0 (Sundtek DVB-C) via PCI
[ALERT]:v4l: Unable to open /dev/video0 -- No such device or address
[INFO]:dvr: Creating new configuration ''
[WARNING]:dvr: Output directory for video recording is not yet configured for DVR configuration "". Defaulting to to "/home/mike/Videos". This can be changed from the web user interface.
[INFO]:CSA: Using SSE2 128bit parallel descrambling
[NOTICE]:START: HTS Tvheadend version 2.12.99~git20110313.1aa214~odk1 started, running as PID:2086 UID:1000 GID:1000, settings located in '/home/mike/.hts/tvheadend'
[INFO]:AVAHI: Service 'Tvheadend' successfully established.

vllt bringt diese info auch etwas:
Zitat
$ /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [ Sundtek MediaTV Pro]  DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [SERIAL]:
     ID: tek00147
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video0
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0



Danke für die Hilfe!  :)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8096
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #6 am: März 23, 2011, 11:41:47 Vormittag »
Also die logfile sieht doch gut aus, auch das der DVB Adapter gefunden wurde.

/dev/video0 nicht gefunden wird daher kommen da das DVB Frontend belegt ist und man immer nur einen Modus verwenden kann.
Failure is a good thing! I'll fix it

mikenike

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #7 am: März 23, 2011, 11:49:36 Vormittag »
mediaclient --lc ergibt dass alles frei ist...

ich vermute das problem liegt woanders. Kaffeine erkennt mittlerweile den adapter auch nicht mehr. fehlermeldung: No Available Device found

bei TVheadend steht nach wie vor kein Adapter zur Auswahl unter Configuration -> TV Adapters -> Links oben im Dropdownmenu.


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8096
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #8 am: März 23, 2011, 12:05:50 Nachmittag »
Der tvheadend Entwickler wird sich das am Abend anschauen (wir haben ihm vor einigen Monaten bereits ein Sample zukommen lassen). Laut dem Entwickler sollte sich bei der DVB Erkennung eigentlich nichts geändert haben.

Wir werden erst ab Freitag wieder Zeit haben das ganze genauer zu überprüfen, da wir uns bis Donnerstag noch im DVB-S/S2 Feldtest befinden.
Failure is a good thing! I'll fix it

mikenike

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #9 am: März 23, 2011, 12:28:54 Nachmittag »
Ok, danke für die Mühe, vielleicht kommen wir aber auch so auf die Lösung.

Nach einigem Rumprobieren habe ich festgestellt, dass Kaffeine beim ersten Start nichts erkennt. nach schließen des programms und ohne etwas zu ändern geht alles einwandfrei (außer das die HD Programme Ruckeln (weiß nicht wie man VDPAU aktiviert)).

TVHeadend erkennt nach wie vor nichts. wie kann man das denn neustarten oder den treiber über die Konsole neu laden? Wenn das nicht hilft, wart ich bis Freitag

Danke für die Hilfe
Michael

PS: Es gab ja schon einmal ein ähnliches Thema:
http://support.sundtek.com/index.php?topic=335.0


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8096
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #10 am: März 23, 2011, 02:01:37 Nachmittag »
Es ging beim anderen Post lediglich darum das beim Neustart tvheadend vor dem Treiber gestartet wurde.

Zitat
/etc/init.d/tvheadend restart

anschließend

/opt/bin/mediaclient --lc  um anzuzeigen ob sich tvheadend mit dem Treiber verbunden hat.

Failure is a good thing! I'll fix it

mikenike

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #11 am: März 23, 2011, 03:36:16 Nachmittag »
ok, letztlich war es das gleiche problem... kaffeine läuft jetzt auch/ist immer gelaufen... da ich das ganze an einem htpc am laufen habe, hatte ich kaffeine im autostart. kaffeine war gestartet, aber der treiber anscheinend noch nicht ganz geladen.

wenn ich kaffeine aus dem autostart herausnehme und nach dem hochfahren etwas abwarte bevor ich kaffeine starte, dann geht es ;-)

mit diesen Hinweisen:

Zitat
/usr/bin/tvheadend_restart.sh
Zitat
#!/bin/bash
sleep 5
/etc/init.d/tvheadend restart

chmod 777 /usr/bin/tvheadend_restart.sh

/etc/sundtek.conf
Zitat
device_attach=/usr/bin/tvheadend_restart.sh

hat es auch mit tvheadend geklappt. jetzt muss ich nurnoch xbmc beibringen mit dem autostart zu warten weiß aber nicht wie das geht ;-)

Mike

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8096
    • Profil anzeigen
Re:Kaffeine - DVB-T und DVB-C
« Antwort #12 am: März 24, 2011, 12:21:24 Vormittag »
na einfach in die tvheadend_restart.sh stecken und es läuft.
Failure is a good thing! I'll fix it