Autor Thema: Anschluss am NAS möglich?  (Gelesen 3899 mal)

xbmcnerds

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Anschluss am NAS möglich?
« am: Januar 02, 2011, 02:33:42 Nachmittag »
Bei den DVB-T-Sticks ist mir die Anleitung aufgefallen, die Sticks an einem NAS (in dem Fall das WD MyBook) zu betreiben.

Ist dies auch mit den SAT-Sticks möglich?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7994
    • Profil anzeigen
Re:Anschluss am NAS möglich?
« Antwort #1 am: Januar 02, 2011, 06:21:32 Nachmittag »
Grundsätzlich ja, unsere Tests werden idR mit Kaffeine auf einem Remote PC gemacht.

Unser WD MyBook ist relativ schwach vom CPU her daher musste am USB Stick Hardware PID Filtering eingeschalten werden, ansonsten hatte Kaffeine aber problemlos funktioniert.
Failure is a good thing! I'll fix it

xbmcnerds

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:Anschluss am NAS möglich?
« Antwort #2 am: Januar 07, 2011, 08:22:26 Nachmittag »
Ich habe den Stick heute erhalten.
Wenn ich das richtig verstehe, bedeutet ein aktivieren des Hardwarefilters ein Verzicht auf EPG?

Ich teste derzeit mit VDR in Verbindung mit XBMC.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7994
    • Profil anzeigen
Re:Anschluss am NAS möglich?
« Antwort #3 am: Januar 07, 2011, 10:33:57 Nachmittag »
Nein,

es kann jedoch sein das die Hardwarefilter nicht ausreichen da es davon nur 15 Slots gibt.
Mit normalen TV Programmen z.B Kaffeine funktioniert es auf jeden Fall, VDR sollte funktionieren, Dreambox verwendet die Hardwarefilter standardmäßig.

Üblicherweise sollten für einen Sender 4-5 Slots benutzt werden.
Ein Vorteil ist das dadurch der CPU Verbrauch gesenkt wird, sprich weniger Resourcen benötigt werden
Failure is a good thing! I'll fix it

xbmcnerds

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:Anschluss am NAS möglich?
« Antwort #4 am: Januar 19, 2011, 10:33:33 Vormittag »
Nach einem FW-Update auf dem NAS habe ich auch ein Bild bekommen.
Klar, so bald man etwas am NAS macht (Daten kopieren etc) bricht der Stream zusammen.
Aber an sich funktioniert es.

Was mir aufgefallen ist:
Der Stick bleibt "aktiv", bis man ihn vom NAS zieht.
Also auch, wenn kein VDR mehr darauf zugreift.

Und der Scan nach IP-TV Servern ist negativ.
Mounten läßt sich der Stick aber problemlos.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7994
    • Profil anzeigen
Re:Anschluss am NAS möglich?
« Antwort #5 am: Januar 19, 2011, 03:17:36 Nachmittag »
VDR beended die Verbindung nicht automatisch zum Stick daher bleibt das Frontend geöffnet und der Stick aktiv.

Es gibt mittlerweile experimental Patches für VDR - sprich Standby Support ist im VDR im kommen. Das hat jetzt nicht unbedingt etwas mit unserer Software zu tun.
Failure is a good thing! I'll fix it