Autor Thema: Probleme MythTv, Ubuntu 10.04  (Gelesen 4272 mal)

utillich

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Probleme MythTv, Ubuntu 10.04
« am: November 24, 2010, 11:07:36 Nachmittag »
Hallo,

Ich möchte mir ein HTPC mit MythTv und dem MediaTV Pro auf DVB-T einrichten. Backend & Frontend sollen auf einem auf einem Zotac Mag Mini Nettop (Intel Atom 330 1.6GHz, 2GB RAM, nVidia Ion) mit ubuntu 10.04 laufen.
Leider hatte ich beim einrichten einige Probleme:

Der Stick scheint sich nach jedem reboot auf DVB-C zu stellen. Das Frontend gibt somit wenn ich auf „Watch TV“ gehe ein Fehler da es kein Signal bekommt.
Wenn ich vor dem ausführen vom frontend den Stick auf DVB-T stelle (/opt/bin/mediaclient –setdtvmode=DVBT) und dann das backend neustarte (sudo restart mythtv-backend) funktioniert alles einwandfrei.
Ich würde das frontend aber natürlich gerne in den autostart tun, wie kann man das Lösen? Denke wenn der Treiber gleich in DVB-T startet müsste alles klappen, lässt sich das einstellen?

Zusätzlich habe ich das Problem das sich „sundtekremote“ nicht in /opt/bin/ installiert hat. Auf meinem anderem PC hat dies mit dem gleichen Treiber (sundtek_installer_100916.sh) ohne Problem geklappt.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:Probleme MythTv, Ubuntu 10.04
« Antwort #1 am: November 25, 2010, 03:49:58 Nachmittag »
Es gibt eine Möglichkeit.

Sie können eine Konfigurationsdatei in /etc anlegen.

/etc/sundtek.conf

in dieser können Sie einen Parameter angeben welcher ein Shellscript startet sobald ein Gerät angeschlossen wurde:
Zitat
device_attach=/usr/bin/sundtek_stick.sh

z.B.:
sundtek_stick.sh:
Zitat
#!/bin/bash
sleep 2 # HAL versucht automatisch kurz auf das Device zuzugreifen, während dies geschieht ist umschalten zwecklos, daher kurz 2 Sekunden warten - länger dauert dies nicht.
/opt/bin/mediaclient -DDVBT
/etc/init.d/mythbackend restart

Dies würde auch das Problem beheben das mythtv eigentlich kein Hotplugging unterstützt
« Letzte Änderung: November 25, 2010, 03:59:30 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

utillich

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Probleme MythTv, Ubuntu 10.04
« Antwort #2 am: November 26, 2010, 12:18:57 Vormittag »
Super, danke für die schnelle Hilfe.

Ich musste nur die Zeile
/etc/init.d/mythbackend restart
in
restart mythtv-backendändern. Jetzt klapt alles wunderbar.

Können Sie mir auch bei dem Problem mit der Konfiguration der Fernbedienung helfen? Wie gesagt hat sich "sundtekremote" nicht installiert, eine Fehlermeldung hat der driver auch nicht gegeben. Auf einem anderem Rechner hat der gleiche Driver ohne Probleme funktioniert.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:Probleme MythTv, Ubuntu 10.04
« Antwort #3 am: November 26, 2010, 12:30:30 Vormittag »
Standardmäßig wird die Fernbedienung als normales Keyboard gemapped. Das sollte eigentlich wie eine normale Tastatur funktionieren.

http://support.sundtek.com/index.php/topic,46.0.html -- Installation von LIRC
http://www.mythtv.org/wiki/LIRC -- MythTV Lirc

"sundtekremote" gibt es derzeit nur für 64bit, und es baut auf GTK auf, GTK ist leider nicht unabhängig und funktioniert nicht auf jedem System gleich. Die Applikation müsste erst auf Qt umgeschrieben werden. Dieses Tool übersetzt die Fernbedienungsbefehle direkt in Xorg eingaben und ist daher ziemlich einfach zu benutzen. Das Lirc Setup ist nicht sonderlich benutzerfreundlich jedoch durchaus sehr effektiv.
« Letzte Änderung: November 28, 2010, 03:42:09 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

utillich

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Probleme MythTv, Ubuntu 10.04
« Antwort #4 am: November 28, 2010, 03:23:14 Nachmittag »
Achso, ich werde mich an der Konfiguretion über LIRC versuchen oder das System neu mit 64bit aufsetzen.

Nochmals danke für den schnellen support!