Autor Thema: Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router  (Gelesen 28862 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #15 am: März 02, 2011, 11:48:36 Nachmittag »
Das sieht wirklich sehr gut aus!
Failure is a good thing! I'll fix it

Henni

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #16 am: März 06, 2011, 11:39:29 Nachmittag »
Ich habe den Stick auf dem neuesten Openwrt-Trunk (vom 1. März) auf dem Netgear-Router installiert. Seit gestern kann ich den Stick nun nicht mehr auf der Dreambox verwenden. Direkt via USB funktioniert es, via Netzwerk jedoch nicht, obwohl der Stick gefunden wird und beide die Verbindung bestätigen. Gibt es einige Tests die ich dabei durchführen kann?

P.S.: Ich verwende das Script aus diesem Thread zum installieren und es hat auch schon problemlos funktioniert.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #17 am: März 07, 2011, 08:32:56 Vormittag »
Netzwerk für die Dreambox wird derzeit noch aktualisiert, ein Update wird heute kommen.

Wir mussten einige Dreambox "Features" wie das Beschleunigungsinterface von DMM entfernen da wir zuviel schlechtes Feedback erhalten haben.

Gegen Abend sollte es wieder funktionieren, dann haben die Dreambox Treiber wieder die Qualität die sie haben sollten.
Failure is a good thing! I'll fix it

Henni

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #18 am: März 11, 2011, 12:45:43 Vormittag »
Gibt es in dieser Kombi (WNDR3700 im Netzwerkmodus mit dreambox darauf verbunden) immer noch Probleme? Habe den Treiber vom 10.3. Drauf und immer noch auf der Dream die o.a. Nachricht und kein Bild. Nutze den Kabel-Stick und direkt via USB geht alles.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #19 am: März 11, 2011, 09:19:53 Vormittag »
Der Netzwerksupport funktioniert wieder mit dem aktuellen Treiber. Wir haben Aufgrund von schlechtem Feedback den vorigen Beschleunigungsmechanismus welcher von Dream vorgeschlagen wurde vorübergehend abgestellt.
Failure is a good thing! I'll fix it

Henni

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #20 am: März 11, 2011, 12:51:49 Nachmittag »
wie kann ich denn testen, ob der Stick auf dem wndr3700 korrekt arbeitet? Von der CPU-Lastanzeige und der Netzwerkauslastung auf dem Router her habe ich das Gefühl, dass der Stick die ganze Zeit über gar nicht arbeitet. Sprich kann ich den Stick irgendwie "manuell" ansprechen und schauen ob Daten übertragen werden?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #21 am: März 11, 2011, 12:56:04 Nachmittag »
Das kommt davon da MIPS eine sehr gute Plattform ist, der CPU Verbraucht liegt bei 0-3%

zum Testen erstens eine Frequenz einstellen (passen Sie die Parameter an):
Zitat
$ /opt/bin/mediaclient -m DVBC -f 113000000 -M Q64 -S 6900000

zweitens die Bandbreite überprüfen:
Zitat
eventuell HW PID Filter ausschalten (damit alle Daten eines Bouquets an den Router übertragen werden):
$ /opt/bin/mediaclient -P off
danach
$ /opt/bin/mediaclient --cat /dev/dvb/adapter0/dvr0 | /opt/bin/mediaclient --pipecount=1000
dies wird den durchsatz in 1000 Millisekunden (1 Sekunde) anzeigen, dieser Befehl kann auch während dem Streamen ausgeführt werden.
Failure is a good thing! I'll fix it

Henni

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #22 am: März 12, 2011, 11:34:02 Vormittag »
Mit den Treibern vom 11.03. habe ich jetzt zwar wieder ein Bild, jedoch hängt sich die Dreambox mit Tunen fehlgeschlagen Nachricht auf, wenn ich versuche den Kanal zu wechseln. Sprich beim ersten Einfachlten eures Tuners habe ich Bild und Ton, ich kann auch auf andere Sender auf dem gleichen Kanal umschalten, schalte ich aber auf einen Sender auf einem anderen Kanal geht nichts mehr.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #23 am: März 12, 2011, 11:47:32 Vormittag »
Wir haben das Feature derzeit mit anderen Settopboxen getestet und da hatte es funktioniert.
Eine Dreambox ist bei uns seit heute im Hause und wir werden das die kommenden Tage noch testen.
Failure is a good thing! I'll fix it

hjt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #24 am: Juni 22, 2011, 09:19:26 Vormittag »
FYI

Netgear WNDR3700v2 (Version 2) firmware

[EDIT=2011-07-18]
http://downloads.openwrt.org/backfire/10.03.1-rc5/
« Letzte Änderung: Juli 18, 2011, 08:27:20 Vormittag von hjt »
Netgear WNDR3700 installer für openwrt jffs2
http://support.sundtek.com/index.php/topic,345.msg3096.html#msg3096

hjt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #25 am: Juni 27, 2011, 10:24:41 Nachmittag »
Eine gute Nachricht, meine openwrt Version hat nur 30MB tmpfs freigegeben, dadurch hat der sundtek installer nicht funktioniert (Siehe 1. Seite dieses threads). Aber ein

# 64MB tmpfs
mount -t tmpfs -o remount,size=64m,mode=1777 tmp /tmp

# Intallation
cd /tmp
wget http://www.sundtek.de/media/sundtek_installer_development.sh
chmod 777 sundtek_installer_development.sh
./sundtek_installer_development.sh

# Zurück zu 30MB tmpfs
mount -t tmpfs -o remount,size=30m,mode=1777 tmp /tmp


löst das Problem und der original installer funktioniert dann.


Autostart script für openwrt-ar71xx-wndr3700-jffs2-* firmware
INIT_FILE="/etc/init.d/sundtek"

init_script() {

if [ ! -f ${INIT_FILE} ]; then
cat << EOF > ${INIT_FILE}
#!/bin/sh /etc/rc.common
# (C) 2011 Horst Tritremmel

START=99

start_sundtek() {
[ -e /opt/bin/mediasrv ] && {
/opt/bin/mediasrv -d > /dev/null 2> /dev/null
/opt/bin/mediaclient --start > /dev/null 2> /dev/null
/opt/bin/mediaclient --enablenetwork=on > /dev/null 2> /dev/null
/opt/bin/mediaclient --pidfilter=on > /dev/null 2> /dev/null
/opt/bin/mediaclient --loglevel=off > /dev/null 2> /dev/null
}
}

stop_sundtek() {
[ -e /opt/bin/mediaclient ] && {
/opt/bin/mediaclient --enablenetwork=off > /dev/null 2> /dev/null
/opt/bin/mediaclient --shutdown > /dev/null 2> /dev/null
}
}

start() {
start_sundtek
}

stop() {
stop_sundtek
}

restart() {
stop_sundtek
start_sundtek
}
EOF

chmod 755 ${INIT_FILE}
fi

}

init_script
echo "Ready"
« Letzte Änderung: Juli 19, 2011, 07:15:43 Vormittag von hjt »
Netgear WNDR3700 installer für openwrt jffs2
http://support.sundtek.com/index.php/topic,345.msg3096.html#msg3096

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8309
    • Profil anzeigen
Re:Installation Netgear WNDR3700/ TP-Link TL-WR1043ND W-LAN Router
« Antwort #26 am: Juni 27, 2011, 10:31:03 Nachmittag »
Das bietet wohl einige Vorteile wenn tmpfs nur 30MB zugeordnet sind, so kann keine Applikation den Arbeitsspeicher via tmp Speicher auslasten.

Was immer noch geht ist eine manuelle Installation, Treiber auf normalen PC entpacken und die notwendigen Dateien rüberkopieren (wurde ja schon einige male im Forum beschrieben wie das funktioniert). Mit diesem Verfahren benötigt der Treiber dann lediglich ca 1-2 MByte.
Failure is a good thing! I'll fix it