Autor Thema: Linux Installation DVB-S, DVB-S2  (Gelesen 148734 mal)

thobi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #90 am: Juli 02, 2012, 03:30:12 Nachmittag »
Alles klar,

ich bin geduldig  :)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8080
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #91 am: Juli 20, 2012, 06:52:10 Vormittag »
...
/opt/mediaclient --network-scan gibt als Server nicht die IP der Dockstar (192.168.0.27) aus, sondern 192.168.0.0. Die Verbindung unter Linux gelingt auch nur, wenn ich den Stick mit der richtigen IP mounte.

Der StreamlineScanner unter Win sieht den Server aber nur unter 192.168.0.0 und lässt sich dann nicht richtig ins System einbinden.

Für Hilfe wäre ich dankbar. Ich habe hier auch noch keine richtige Anleitung für die Client-Insatllation unter Windows gefunden.

Viele Grüße

Thomas

Das Problem wurde per Update am 7. Juni 2012 behoben.
Failure is a good thing! I'll fix it

medisat

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #92 am: Juli 20, 2012, 10:24:04 Vormittag »
Hi!

Could you please tell me if existing ARM drivers support usage on Rasberry Pi?

Thanks

medisat

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8080
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #93 am: Juli 20, 2012, 10:32:26 Vormittag »
The current driver is supposed to work with RPI.

Although for the RPI you need an additional active USB Hub since the USB ports only provide 125 mA (500mA is the official USB 2.0 standard).

Just follow the installation instruction, if you have any problem with it just post it in the forum or contact us via skype "sundtek"
Failure is a good thing! I'll fix it

jbglaw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #94 am: August 01, 2012, 02:41:31 Nachmittag »
Hallo!

Ich bastle zurzeit mit vier DVB-S/S2-Adaptern herum. Zwei ältere Modelle laufen einwandfrei (USB-ID eb1a:51be), mit allen ausprobierten Transpondern.


Die beiden neueren USB-Adapter (sind an einem anderen Rechner angeschlossen, die Treiber habe ich gerade eben über Euer Debian-Paket installiert) scheinen bei einigen Kombinationen keinen Lock zu bekommen (hier z.B. der ARD-Transponder mit Arte, ARD, und den beiden SWR-Kanälen von BaWü und Rheinland-Pfalz:

# /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek SkyTV Ultimate III (USB 2.0)]  DVB-S/S2, REMOTE-CONTROL
  [SERIAL]:
     ID: U120420172626
  [DVB-S/S2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0

device 1: [Sundtek SkyTV Ultimate III (USB 2.0)]  DVB-S/S2, REMOTE-CONTROL
  [SERIAL]:
     ID: U120420172830
  [DVB-S/S2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter1/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter1/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter1/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput1


# /opt/bin/mediaclient -m DVBS -f 11494000 -M QPSK -S 22000000 -V H -E 3/4 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Setting DVB-S/S2 tune Parameters
using HI/LO Band frequency: 11494000
Modulation: QPSK (DVB-S)
Symbolrate: 22000000
Voltage: 18 Volt (Horizontal)
FEC: 3/4
Tone OFF
Frequency: 1744000
Syntax OK
Checking for lock:
..........


# /opt/bin/mediaclient -m DVBS -f 11494000 -M QPSK -S 22000000 -V H -E 3/4 -d /dev/dvb/adapter1/frontend0
Using device: /dev/dvb/adapter1/frontend0
Setting DVB-S/S2 tune Parameters
using HI/LO Band frequency: 11494000
Modulation: QPSK (DVB-S)
Symbolrate: 22000000
Voltage: 18 Volt (Horizontal)
FEC: 3/4
Tone OFF
Frequency: 1744000
Syntax OK
Checking for lock:
..........

Andererseits funktioniert der ZDF-Transponder (ZDF, DLF/DRadio Wissen/DKultur, 3sat, ...):

# /opt/bin/mediaclient -m DVBS -f 11953000 -M QPSK -S 27500000 -V H -E 3/4 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Setting DVB-S/S2 tune Parameters
using HI/LO Band frequency: 11953000
Modulation: QPSK (DVB-S)
Symbolrate: 27500000
Voltage: 18 Volt (Horizontal)
FEC: 3/4
Tone ON
Frequency: 1353000
Syntax OK
Checking for lock:
. [LOCKED]

# /opt/bin/mediaclient -m DVBS -f 11953000 -M QPSK -S 27500000 -V H -E 3/4 -d /dev/dvb/adapter1/frontend0
Using device: /dev/dvb/adapter1/frontend0
Setting DVB-S/S2 tune Parameters
using HI/LO Band frequency: 11953000
Modulation: QPSK (DVB-S)
Symbolrate: 27500000
Voltage: 18 Volt (Horizontal)
FEC: 3/4
Tone ON
Frequency: 1353000
Syntax OK
Checking for lock:
. [LOCKED]

Tips?

jbglaw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #95 am: August 01, 2012, 02:51:15 Nachmittag »
Hab' gerade mal noch einen von den "alten" Ultimate II ausgebaut und statt der neuen Ultimate III an den Rechner gehängt. Der Alte DVB-S-Adapter bekommt 'nen Lock an dem neuen Rechner mit dem aktuellen Treiber. (Gibt auf jeden Fall einen Pluspunkt für die Abwärts-Kompatibilität des Treibers! ;) )

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8080
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #96 am: August 01, 2012, 02:54:03 Nachmittag »
Der Sender der fehlt sollte mit -m DVBS2 gescannt werden, der alte Treiber hat diesbezüglich einige Workarounds und Fallbacks drinnen.

Es handelt sich bei dem Sender laut Lyngsat ja um einen DVB-S2 und nicht um einen DVB-S Transponder, ausserdem ist die Modulation 8PSK (-M PSK8), die FEC war auch nicht richtig.

http://www.lyngsat.com/Astra-1H-1KR-1L-1M-2C.html

Zitat
/opt/bin/mediaclient -m DVBS2 -f 11494000 -M PSK8 -S 22000000 -V H -E 2/3 -d /dev/dvb/adapter1/frontend0
« Letzte Änderung: August 01, 2012, 02:57:38 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

jbglaw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #97 am: August 01, 2012, 03:44:28 Nachmittag »
Oh, gleich erfolgreich alles falschgemacht, was geht...  :(  Danke für die Hilfe!

jbglaw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #98 am: August 01, 2012, 08:07:29 Nachmittag »
Hm, ich hab' noch eine Frage:

Mit den besagten aktuellen Treibern und dem Ultimate III scheine ich bei einem
ioctl(fd, FE_GET_PROPERTY, &cmds) mit .cmd=DTV_DELIVERY_SYSTEM als Antwort SYS_DVBS zu bekommen. Müßte das nicht eigentlich SYS_DVBS2 sein?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8080
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #99 am: August 01, 2012, 10:45:50 Nachmittag »
Wenn du zuvor SYS_DVBS2 gesetzt hast ja. Sobald du den legacy FE_SET_FRONTEND Befehl ausführst wird das Delivery System aber sofort wieder auf SYS_DVBS zurückgestellt.

Wenn du im SYS_DVBS2 Modus bleiben willst darfst du nur die neue DVB-S API verwenden.

Zitat
/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapterN/frontend0 --band UNIVERSAL

Dieser Befehl verwendet das auch intern, und zeigt dir an ob das Gerät auf DVB-S oder DVB-S2 eingestellt wurde.
« Letzte Änderung: August 01, 2012, 10:47:47 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

AlBit

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #100 am: Oktober 23, 2012, 08:30:52 Vormittag »
Wann ungefähr soll der DLNA-Support fertig sein?
Den Stick als DLNA-Server zu betreiben wäre ein Traum von vielen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8080
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek SkyTV Ultimate - DVB-S, DVB-S2 Installation (Linux)
« Antwort #101 am: Oktober 23, 2012, 07:05:21 Nachmittag »
> Wann ungefähr soll der DLNA Support fertig sein?

Ungefähr gestern :-)
Nein der Support wird noch etwas andauern, es wird im Forum gepostet. Eventuell bereits in einigen Wochen.
Failure is a good thing! I'll fix it

Wassilis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:DVB-S, DVB-S2 Linux Installation
« Antwort #102 am: November 09, 2012, 06:54:00 Nachmittag »
Ich poste jetzt nochmal hier weil ich auch den Sky USB habe. Bisher ist die Installation fehlgeschlagen. Habe mich an die für den normalen gehalten.

Habe jetzt noch einmal den Befehl gewählt: sudo -s # als root anmelden
cd /tmp
wget http://www.sundtek.de/media/sundtek_netinst.sh
chmod 777 sundtek_netinst.sh
./sundtek_netinst.sh

Bisher hatte ich das Problem das die Box sich sobald ich Aufnahme wähle und den Sundtek anwähle aufgehangen. War dann nur noch neu zu starten durch Stecker ziehen. Habe mein Kabel was am Sundtek hängt auch getestet. Arbeitet ohne Probleme. Ich teste jetzt noch einmal den schon erwähnten Befehl und hoffe da passiert was anderes.

Wassilis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:DVB-S, DVB-S2 Linux Installation
« Antwort #103 am: November 09, 2012, 07:02:42 Nachmittag »
Nö, scheint wohl kein Unterschied zu sein? Wo liegt mein Problem?

Wassilis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:DVB-S, DVB-S2 Linux Installation
« Antwort #104 am: November 10, 2012, 12:57:09 Nachmittag »
Nö, scheint wohl kein Unterschied zu sein? Wo liegt mein Problem?

Ich habe jetzt so 20 Versuche hinter mir. Kein Erfolg.