Autor Thema: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend  (Gelesen 1145 mal)

JudGer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« am: Mai 07, 2023, 08:39:08 Nachmittag »
Hallo zusammen,

gestern ist mein SkyTV Ultimate angekommen und ich habe direkt versucht, ihn in Synology zu installieren, um per Netzwerk TV zu streamen.
Allerdings finde ich nirgendwo eine vernünftige Anleitung zum Vorgehen. Im gesamten Forum finde ich 3 verschiedene Wege zur Installation, die aber teilweise aus 2014 stammen.

Ich habe bisher folgendes getestet:
- Installation von Tvheadend aus der SynoCommunity
- Hinzufügen der Paketquelle von sundtek
- Installation des Treibers
- Über viele Umwege das Skript sudo /var/packages/sundtek/scripts/allowroot.sh gefunden, mit dem der Treiber endlich in der GUI erschien. Warum steht das nirgendwo zentral?

Und jetzt? Klicke ich auf den Treiber soll ich dort einen Mediaserver installieren. Wenn ich das mache und in dessen GUI Kanäle scanne, findet er auch welche, aber darüber kann ich wohl nichts abspielen.
Im Tvheadend erscheinen jetzt dutzende DLNA-Mediaserver mit jeweils DVB-C und DVB-T. Ich habe aber einen Dual-DVBs Tuner. Klicke ich mich ein wenig durch die GUI schlägt der Kanalscan im Tvheadend nur ohne Fehlermeldung einfach fehl. Meiner Meinung nach müsste ich ja auch den Tuner direkt finden können und nicht den Umweg über den DLNA-Server gehen.

Bin ich einfach nur zu stumpf, um irgendwo eine vernünftige Anleitung zu finden? Oder könnte mich bitte jemand in die richtige Richtung schubsen? Bin kurz davor, das Gerät wieder zu Verpacken und als Retoure anzumelden. 12 Stunden sitze ich jetzt schon dran und komme gefühlt keinen Meter weiter...

Sorry für den Frust!
Viele Grüße
Christoph

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #1 am: Mai 07, 2023, 08:55:22 Nachmittag »
Du hast TVHeadend bereits installiert? Siehst du den Tuner in der Weboberfläche?


Unseren Streamingserver bitte deinstallieren wenn TVHeadend installiert wurde.

Das mit dem allowroot.sh Skript wird doch sogar während der Installation des Treibers in der Beschreibung angezeigt.

Werde da morgen weiter antworten.
« Letzte Änderung: Mai 07, 2023, 08:58:01 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

JudGer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #2 am: Mai 07, 2023, 09:13:39 Nachmittag »
Danke für die schnelle Antwort!

Genau, Tvheadend war bereits zuvor installiert (aber aus SynoCommunity, dieses dierkse.nl Repo das im Forum erwähnt wird, scheint es nicht mehr zu geben).
Ich habe jetzt sowohl Tvheadend als auch Treiber nochmal neu installiert (in der Reihenfolge). Muss das Häkchen bei "enable network server" gesetzt sein? Das ist bei mir aktiv, der Streaming Server ist nicht aktiv.
Jetzt erscheint allerdings gar kein Tuner im Tvheadend. Der Treiber meldet aber:

Detected Devices:
             Dual S2

Die Beschreibung mit dem Command habe ich jetzt auch gefunden, wenn man das Paket im Package Manager öffnet, das Popup bei der Installation schließt sich leider zu schnell von alleine, um dort etwas zu lesen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #3 am: Mai 08, 2023, 07:20:59 Vormittag »
Starte TVHeadend an der Stelle jetzt mal neu, danach sollte der Tuner in TVHeadend erscheinen.

Nächster Schritt ist das "Netzwerk" zu konfigurieren, dort stellst Du ein ob du DVB-C, DVB-T oder DVB-S/S2 verwendest.
Bei DVB-S/S2 wird es wohl Astra sein, falls Du ein Diseqc Switch/einen Multischalter mit mehreren Satelliten hast - musst du dort mehrere DVB-S/S2 Netzwerke einrichten.

Danach geht es zurück zur Geräteübersicht, dort wird dann die LNB Konfiguration vorgenommen. Hierbei kommt es darauf an was für eine Anlage Du hast.
Bei einer einfachen Anlage ohne Diseqc, kann die SatConfig/LNB Type auf Universal (Simple LNB) eingestellt werden.
Danach Networks auf das Netzwerk einstellen welches du zuvor unter der "Networks/Netzwerke" Schaltfläche eingerichtet hast.
Zum Schluss dann den Adapter noch auf enabled/Aktiv einstellen.

Nach ein paar Minuten wird TVHeadend dann automatisch anfangen die Sender zu suchen, rechts unten gibt es 2 Pfeile die nach oben zeigen, das ist die Debug Ausgabe von TVHeadend. Wenn Du die anklickst siehst du auch wann TVHeadend anfängt die Sender zu scannen. Das kann so um die 15-20 Minuten dauern bis alle Sender aufgelistet werden.

Habe der Kollegin gesagt dass sie ein PDF erstellen soll.
Den Treiber hast Du soweit schon richtig installiert und das passt auch schon mal.
Failure is a good thing! I'll fix it

JudGer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #4 am: Mai 08, 2023, 07:45:29 Vormittag »
Guten Morgen,

nachdem ich heute Nacht dann das Häkchen bei "enable network server" entfernt habe und alles neugestartet wurde, konnte ich endlich den Tuner im Tvheadend finden und dort die Kanäle ohne Probleme scannen.
Welche Funktion steckt denn hinter "enable network server"? In welchen Szenarien würde man das verwenden? Wenn Tvheadend auf anderen Maschinen laufen würde?

Sorry für Frustration und die Ausdrucksweise, jetzt geht ja alles.

Also kurze Zusammenfassung meiner Schritte, bevor jemand wie ich Ochse vorm Berg steht:

  • Installation von Tvheadend aus SynoCommunity
  • Hinzufügen der Paketquelle https://sundtek.de/synology/ im Synology
  • Installation des Treiber-Pakets -- das installiert den regulären Treiber-Installer
  • Per SSH verbinden und sudo /var/packages/sundtek/scripts/allowroot.sh ausführen
  • Treiber neu starten -- erst das installiert den Treiber wirklich, ab hier hat der Treiber Zugriff auf USB
  • Im Treiber alle Häkchen entfernen und Zugriff auf Tvheadend ohne Passwort anklicken; zur Sicherheit nochmal Treiber neustarten
  • Tvheadend neu starten

Jetzt sollte der Tuner ganz regulär erscheinen.

Viele Grüße
Christoph
« Letzte Änderung: Mai 08, 2023, 10:18:23 Vormittag von Sundtek »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #5 am: Mai 08, 2023, 09:28:13 Vormittag »
Enable Network Server brauchst Du nicht.

Der Treiber-Installer modifiziert das Start-Skript von TVHeadend etwas (damit unser Treiber dort eingebunden wird)
Wenn Du den Treiber installierst ist die Änderung in TVHeadend noch nicht aktiv - erst nachdem Du TVHeadend neu startest.
Sprich Enable Network Server hat in dem Fall keine funktionalität (es würde es dir erlauben den Tuner vom NAS für andere Maschinen zu "exportieren").

1. TVHeadend installieren
2. Treiber installieren (und das allowroot.sh Skript ausführen, damit der Treiber Zugriff auf den USB Port bekommt).
3. TVHeadend neu starten
-- danach ist der Tuner sichtbar --

« Letzte Änderung: Mai 08, 2023, 09:41:12 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

mahoessen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #6 am: Mai 12, 2023, 06:59:13 Vormittag »
Hallo, ich hänge mich mal hier dran, da bei mir das Eingangsproblem identisch ist:

HW:
- Synology DS218+, aktuelles DSM 7.1.1-42962
- unter DSM/ Info-Center/ wird das USB-Gerät "Dual S2 - Sundtek" aufgeführt (s. Bild)
- Sundtek SkyTV ultimate dual DVB-S, beide Eingänge mit Sat belegt

SW:
- TVHeadend aus der Synode-Community, Version 4.3.20230408-36
- Sundtek Treiber 0.51

Vorgehensweise:
- TVHeadend installiert
- Sundtek Treiber installiert
- via SSH mittels Terminal auf die Syno, als root das allowroot script ausgeführt, TVHeadend starten, Treiber starten
- alternativ mal zuerst den Treiber und dann TVHeadend gestartet...

egal wie gestartet wird:
- in dem Treiber-App werden keine Geräte aufgeführt (s. Bild)
- TVHeadend findet keinen DVB-Input (s-Bild)

ich komme gerade nicht weiter... gibt es noch andere Möglichkeiten?

viele Grüße
Martin





Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #7 am: Mai 12, 2023, 03:43:49 Nachmittag »
Hi,

sieht für mich so aus als ob der Treiber noch nicht installiert wurde.
Das Synology Paket ist lediglich ein Frontend welches den "regulären" Treiber-Installer herunter lädt und startet.
Starte das allowroot.sh Skript (sicherheitshalber) noch einmal und dann stoppe und starte den Treiber noch einmal.

Ist der Tuner dann in der Weboberfläche des Treibers sichtbar?


sudo /var/packages/sundtek/scripts/allowroot.sh

danach musst Du eventuell das Passwort eingeben und bestätigen (du siehst die Ausgabe nicht), vielleicht hast Du das Passwort dort nicht eingegeben?
Erst das allowroot.sh erlaubt es den Treiber zu installieren, es ändert einfach die Zugehörigkeit des Paketes zu admin, anstatt zum normalen User.

Falls es da immer noch nicht funktioniert, eventuell einen anderen USB Port testen.

Sollte es da nach den oberen Schritten weiter Probleme geben, bitte kurz Anydesk / remote desktop starten und uns die Zugangsdaten zuschicken damit wir das kurz gemeinsam überprüfen können wo es bei Dir hängt. (kontakt at sundtek de)
« Letzte Änderung: Mai 12, 2023, 04:46:52 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

mahoessen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #8 am: Mai 12, 2023, 06:07:22 Nachmittag »
Hallo,

die Schritte habe ich gestern sicherlich 10x gemacht.. ohne Erfolg.. heute hat es funktioniert!!, Treiber ist im Frontend sichtbar, TVHeadend läuft mit dem Stick !
DANKE für den Support und die schnelle Reaktion!

viele Grüße

Martin


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8514
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #9 am: Mai 12, 2023, 06:45:34 Nachmittag »
Es gibt da eigentlich nur die paar Schritte:

1. TVHeadend installieren (über den Diskstation-Appstore)
2. Treiber-Paket(Installer) installieren (hinzufügen unseres Repositories)

3. das allowroot.sh Skript ausführen wie im Installer angegeben.
4. Treiber neu starten (=installiert effektiv den Treiber mit den neuen Rechten)
5. TVHeadend neu starten (damit der Tuner sichtbar wird)

Bei USB kann es im Problemfall mal vorkommen dass das USB Kabel nicht ordentlich steckt, dann halt mal neu anstecken.
In mediterraner Küstennähe/eventuell überall in Meer-Nähe kann es auch vorkommen dass die USB Kontakte mit der Zeit stark korrodieren, dann muss man USB schon mal öfters neu anstecken damit die korrodierten Kontakte freigekratzt wird .... haben wir alles schon gesehen.
« Letzte Änderung: Mai 12, 2023, 06:49:36 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Session

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Re: Absolute Frustration unter Synology/tvheadend
« Antwort #10 am: März 22, 2024, 06:54:25 Nachmittag »
Hi,

habe mich extra im Forum angemeldet und würde die Installation gerne auf meiner Synology testen. Bin froh eine Möglichkeit gefunden zu haben TV auf meiner NAS aufzuzeichnen ;P

Repository hinzufügen hat geklappt aber zur installation vom TV Headend Paket musste ich ein bischen suchen und würde das hier gerne für die Nachwelt erhalten:
Die Installationsdatei für TVHeadend habe ich mir hier https://synocommunity.com/package/tvheadend heruntergeladen nachdem ich über diesen Link https://www.synology-wiki.de/index.php/Hardware_der_Synology_Stations herausgefunden habe welche Architektur meine Synology nutzt.

Wenn ich aber nun die Datei manuell installieren möchte kommt der Fehler dass zuerst  ich zuerst
- ffmpeg5 (jede Version nach 5.1)
- python310

installieren soll.

Diese Pakete sind ebenfalls über den Link zur Synocommunity https://synocommunity.com/packages erhältlich.

Ich werde nun mit dem allowroot.sh skript weitermachen, mal sehen ob das funktioniert.

EDIT: war erfoglreich, wie man SSH auf seiner Synology ausführt ist hier beschrieben: https://kb.synology.com/de-de/DSM/tutorial/How_to_login_to_DSM_with_root_permission_via_SSH_Telnet#QmrZUhT09I

das allowroot skript ist tatsächlich nur im hintergrund sichtbar und wird über SSH über den Link (wie auch in der Beschreibung des drivers angegeben) sudo /var/packages/sundtek/scripts/allowroot.sh ausgeführt.

Treinber wie befohlen neu gestartet.

TV Headend HW ist bestellt und wird dann hoffentlich anstandslos funktionieren.
« Letzte Änderung: März 22, 2024, 08:03:26 Nachmittag von Session »