Autor Thema: Diseqc mit 8 Kanälen?  (Gelesen 57 mal)

rolandk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Diseqc mit 8 Kanälen?
« am: April 21, 2021, 07:52:16 Nachmittag »
Hallo,

ich habe unter Linux eine Dual Sundtek DVB-S/S2 (VIII) auf einem Raspi in Betrieb.
lsusb: ID 2659:1802 Sundtek

Angebunden an einen EMP Centauri MS33/12.

Unter TV-Headend kann ich alle 8 Satelliten ansprechen.

in /etc/sundtek_diseqc.conf habe ich eine Konfiguration passend zum Multiswitch eingerichtet.

Es soll ja das Format von vdr genutzt werden. Ich habe http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Diseqc.conf/8_auf_1 genommen.

Laut Hilfetext vom mediaclient gibt es den Bereich "Diseqc configuration"

sudo /opt/bin/mediaclient --diseqc=on

gibt folgendes aus:

diseqc arguments: on
please check your diseqc arguments

leider keine weitere Erklärung, was da wohl falsch sein könnte. Ein "on" müßte eigentlich auch nicht notwendig sein, weil die /etc/sundtek_diseqc.conf existiert.

Wenn ich jetzt einen Blindscan mit '--set-diseqc=S19.2E' durchführen will, wird das mit der Meldung "Unbekannte Option" quittiert.

Gleiches bei '--list-diseqc'

Gibt's irgendwo eine Dokumentation wie mit Diseqc zu arbeiten ist, oder hat jemand eine passende config für 8 Satelliten in Betrieb.

Gruß
Roland