Autor Thema: Anleitung - Sundtek Stick in Docker Container mit TVHeadend verfügbar machen  (Gelesen 3244 mal)

idontknowjack

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Anleitung - Sundtek Stick in Docker Container mit TVHeadend verfügbar machen
« Antwort #15 am: Mai 05, 2020, 05:54:14 Nachmittag »
Hallo zusammen,

mir geht es ähnlich wie „3x3cut0r“ ich habe auf einem Raspberry Pi 4 Mod. B 4GB das aktuelle Raspbian Buster Lite installiert und Docker laufen. Im Einsatz sind zwei Sundtek DVBC Sticks die bisher an meinem alten Raspberry PI 3 Mod. B ohne Docker im Einsatz waren.

Folgende Ordner habe ich erstellt:

/home/pi/tvheadend/config
/home/pi/tvheadend /picons
/home/pi/tvheadend /sundtek

Gemountet als share ist ein USB Stick an der Fritzbox unter:

/home/pi/FRITZ/Aufnahmen

Auf dem Host erfolgreich ausgeführt im Ordner /home/pi/tvheadend /sundtek:

wget http://sundtek.de/media/sundtek_netinst.sh
sudo chmod 777 sundtek_netinst.sh
sudo ./sundtek_netinst.sh -createnodes

Docker Container erfolgreich gestartet und Webinterface erreichbar:

docker container run -d  \
--restart unless-stopped \
--name tvheadend \
--device /dev/dri:/dev/dri \
--device /dev/dvb:/dev/dvb \
--device=/dev/bus/usb \
-e PUID=1000 \
-e PGID=1000 \
-e TZ=Europe/Berlin \
-p 9981:9981 \
-p 9982:9982 \
-v /home/pi/tvheadend/config:/config \
-v /home/pi/tvheadend/picons:/picons \
-v /home/pi/tvheadend/sundtek:/sundtek \
-v /home/pi/FRITZ/Aufnahmen:/recordings \
-v /etc/localtime:/etc/localtime:ro \
linuxserver/tvheadend:latest

Console vom Docker Container aufgerufen und dort erfolgreich ausgeführt:

cd /sundtek
./sundtek_netinst.sh -docker -use-custom-path=/sundtek


Container und Raspberry neugestartet.

Die DVBC – Sticks werden auf dem Host und im Container mit dem exakt gleichen Ergebnis gefunden:

pi@raspberrypi:~ $ ls -la /dev/dvb/adapter0/
insgesamt 0
drwxr-xr-x 2 root root    100 Mai  5 15:48 .
drwxr-xr-x 4 root root     80 Mai  5 15:48 ..
crw-r--r-- 1 root root 212, 3 Mai  5 15:48 demux0
crw-r--r-- 1 root root 212, 5 Mai  5 15:48 dvr0
crw-r--r-- 1 root root 212, 1 Mai  5 15:48 frontend0

Trotzdem wird leider im Webinterface von TVheadend der Sundtek DVBC Tuner nicht angezeigt.

Falls jemand eine Idee hat, wie ich hier weiterkomme, gerne melden.

Lieben Dank und Grüße

Dennis


PS: Mit der Ergänzung oben in rot läuft jetzt alles. TOP, vielen Dank!
« Letzte Änderung: Mai 06, 2020, 07:44:46 Nachmittag von idontknowjack »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8081
    • Profil anzeigen
Re: Anleitung - Sundtek Stick in Docker Container mit TVHeadend verfügbar machen
« Antwort #16 am: Mai 05, 2020, 08:45:17 Nachmittag »
Hab das wohl übersehen, beim Docker Befehl fehlt:

--device=/dev/bus/usb


Wir haben das so erzeugt:

docker create --name alpinelinux
                     --net=bridge
                     -p 59981:9981
                     -p 59982:9982
                     --device=/dev/dvb
                     --device=/dev/dri
                     --device=/dev/bus/usb
                     -t alpine /bin/sh
Failure is a good thing! I'll fix it

3x3cut0r

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re: Anleitung - Sundtek Stick in Docker Container mit TVHeadend verfügbar machen
« Antwort #17 am: Mai 06, 2020, 01:33:50 Nachmittag »
Das wars! Läuft! Ich werd gleich meinen Post ändern, sodass es jeder nachmachen kann.
Danke!

idontknowjack

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Anleitung - Sundtek Stick in Docker Container mit TVHeadend verfügbar machen
« Antwort #18 am: Mai 06, 2020, 06:27:36 Nachmittag »
TOP, hab vielen vielen Dank! Endlich hat die Suche ein Ende.

Lieben Gruß

Dennis

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8081
    • Profil anzeigen
Re: Anleitung - Sundtek Stick in Docker Container mit TVHeadend verfügbar machen
« Antwort #19 am: Mai 07, 2020, 10:11:21 Vormittag »
LXC Container sind meiner Ansicht nach flexibler als Docker Container, bei den LXC Containern spart man sich die Nodes auf dem Host System. Mal schauen wo die Reise mit den Containern die nächsten Jahre über hingeht.
Failure is a good thing! I'll fix it