Autor Thema: [Erledigt] VDR segfaults mit Debian Squeeze  (Gelesen 5466 mal)

carelw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
[Erledigt] VDR segfaults mit Debian Squeeze
« am: Februar 14, 2010, 05:36:46 Nachmittag »
System (nicht die im signatur):

Sundtek: Build date: Feb 11 2010 (aber auch aeltere versionen)
Debian Squeeze
Linux slaapkamer 2.6.32-trunk-amd64 #1 SMP Sun Jan 10 22:40:40 UTC 2010 x86_64 GNU/Linux
vdr-1.7.12 / vdr-1.6.0 mit xineliboutput / xine-ui; xine-lib-1.2

Ein weilchen zappen und es gibt einen segfault, wo vdr-1.6.0 etwas besser lauft als vdr-1.7.12:

Feb 14 16:32:13 slaapkamer vdr: [22491] PANIC: watchdog timer expired - exiting!
[15164.962885] vdr[20476]: segfault at 7f8204b8f978 ip 00000000004e51fa sp 00007fffe2a7f150 error 4 in vdr[400000+149000]
[15190.732664] vdr[20479]: segfault at 7ff6aea60978 ip 00000000004e51fa sp 00007fff75273390 error 4 in vdr[400000+149000]
[15193.847666] vdr[20480]: segfault at 7f2f5b472978 ip 00000000004e51fa sp 00007fffb5db4200 error 4 in vdr[400000+149000]
[15200.182513] vdr[20481]: segfault at 7f48452c4978 ip 00000000004e51fa sp 00007fff724dbf50 error 4 in vdr[400000+149000]

Und:
ERROR: can't set filter (pid=100, tid=02, mask=FF): Ongeldige bestandsdescriptor
Feb 14 20:34:09 slaapkamer vdr: [24748] ERROR (dvbdevice.c,728): Gelukt
Feb 14 20:34:09 slaapkamer vdr: [24748] ERROR: can't set PID 113 on device 1
Feb 14 20:34:09 slaapkamer vdr: [24748] ERROR (dvbdevice.c,733): Gelukt
Feb 14 20:34:09 slaapkamer kernel: [10227.459809] vdr[24753]: segfault at 7fdc0000003c ip 00007fdcab4b256e sp 00007fdca1ea4c60 error 6 in libc-2.10.2.so[7fdcab43f000+14a000]

Hilfe...

Mit fr grusse,

Carel




« Letzte Änderung: März 07, 2010, 02:13:45 Nachmittag von carelw »
Nvidia ION - Intel Atom 230

Ubuntu Server 10.04 x86_64 - kernel 2.6.34  - vdr-1.7.15 + Ext patch NG

Plugins: s.c, xineliboutput, epgsearch, iptv, live, osdteletext, exrecmenu.

2 x Sundtek DVB-C

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:VDR segfaults mit Debian Squeeze
« Antwort #1 am: Februar 14, 2010, 10:52:38 Nachmittag »
Our engineer will have a closer look at this tomorrow.
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:VDR segfaults mit Debian Squeeze
« Antwort #2 am: Februar 17, 2010, 07:54:36 Vormittag »
Koennten Sie zusaetzlich auch noch Ihre VDR Konfiguration im Forum hochladen? ggf SSH nocheinmal freischalten?
Wir konnten soweit ebenfalls einige Probleme mit xineliboutput erkennen, es handelt sich hierbei jedoch um allgemeine Probleme welche auch mit anderen Karten bei schlechten DVB Signalen auftreten. Das Xine-Plugin ist soweit stabil. Auch haben wir das Auslesen der Daten mittlerweile etwas optimiert, jedoch nehmen wir derzeit noch weitere Tests vor.
Failure is a good thing! I'll fix it

carelw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
Re:VDR segfaults mit Debian Squeeze
« Antwort #3 am: Februar 17, 2010, 08:42:12 Nachmittag »
Hab soeben ein antwort auf dem privaten e-mail erstellt.

Nutze xine.
ssh ist wieder erreichbar!

Vielen dank
Carel

« Letzte Änderung: Februar 18, 2010, 11:26:13 Nachmittag von carelw »
Nvidia ION - Intel Atom 230

Ubuntu Server 10.04 x86_64 - kernel 2.6.34  - vdr-1.7.15 + Ext patch NG

Plugins: s.c, xineliboutput, epgsearch, iptv, live, osdteletext, exrecmenu.

2 x Sundtek DVB-C

carelw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
Re:VDR segfaults mit Debian Squeeze
« Antwort #4 am: Februar 18, 2010, 11:27:58 Nachmittag »
EDIT 18-2
Mit der vorgestern installierten beta Treiber funktioniert alles mit vdr-1.6.0 und Debian Squeeze ohne abstürze, auch kodierte sender ;D

Vielen dank und grusse,

Carel
Nvidia ION - Intel Atom 230

Ubuntu Server 10.04 x86_64 - kernel 2.6.34  - vdr-1.7.15 + Ext patch NG

Plugins: s.c, xineliboutput, epgsearch, iptv, live, osdteletext, exrecmenu.

2 x Sundtek DVB-C

mockfrog

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re:VDR segfaults mit Debian Squeeze
« Antwort #5 am: Februar 19, 2010, 12:13:15 Vormittag »
Hallo carelw!

Hast du den Treiber auch schon mit VDR-1.7.12 getestet?
Ich glaube nämlich, ich habe das gleiche Problem in Kombination mit einer DVB-S FF Karte unter Arch Linux.
Eigentlich läufts super, aber in unregelmässigen Abständen hängt sich der VDR auf und Watchdog muss ihn neu starten.

Grüsse
mockfrog

while (!asleep)
  ++sheep;

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8322
    • Profil anzeigen
Re:VDR segfaults mit Debian Squeeze
« Antwort #6 am: Februar 19, 2010, 01:28:04 Vormittag »
Die Probleme treten leider mit allen VDR Versionen auf, das neue Update wird es dann beheben. Sofern wir bis Montag von Trident keine funktionierende Firmware fuer SECAM-L/Frankreich bekommen werden wir ein Zwischenupdate einfuehren welches schon einmal den VDR Support verbessert. Das kommende Update - welches bereits bei carelw installiert ist - hatten wir bis jetzt mit VDR 1.6.0 sowie 1.7.12 getestet.

Es wurde soweit am 20. Februar 2010 eine Zwischenversion freigegeben.

http://support.sundtek.com/index.php/board,6.0.html
« Letzte Änderung: Februar 20, 2010, 05:35:18 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it