Autor Thema: SoftPIDFilter auf Passthrough  (Gelesen 1121 mal)

dkadioglu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
SoftPIDFilter auf Passthrough
« am: Februar 16, 2019, 11:57:32 Nachmittag »
Hallo,

Ich habe einen MediaTV Pro, den ich über einem TVHeadend-Server mit einem Panasonic TV nutze. Dabei verwende ich SatIP. Das Problem ist folgendes: Bei einem Sender (WDR HD) habe ich auf dem Panasonic keinen Ton. Wenn ich nun den Befehl /opt/bin/mediaclient --softpidfilter=passthrough ausführe, habe ich sofort Ton. Ich habe versucht, das über die /etc/sundtek.conf direkt bei Initialisierung zu setzen: softpidfilter=passthrough. Leider klappt dies nicht und ich muss den Befehl manuell ausführen, damit ich Ton habe. Mache ich etwas falsch? Über Hilfe wäre ich sehr dankbar. Wenn weitere Infos fehlen, bitte melden.

Viele Grüße

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8199
    • Profil anzeigen
Re: SoftPIDFilter auf Passthrough
« Antwort #1 am: Februar 17, 2019, 05:04:25 Vormittag »
Kann es sein das du in TVHeadend die falsche Tonspur eingestellt hast?

Softpidfilter / Passthrough ignoriert alle gesetzten Filter und leitet den kompletten Transportstream (also alle Sender auf der Frequenz) zur Applikation durch.
Failure is a good thing! I'll fix it

dkadioglu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: SoftPIDFilter auf Passthrough
« Antwort #2 am: Februar 17, 2019, 01:49:54 Nachmittag »
In TVHeadend kann ich die Tonspur für SatIP nicht einstellen. Ich vermute aber, es lag daran, dass ich in TVHeadend die Maximalen PIDs auf 15 begrenzt hatte. Nachdem ich diesen Parameter entfernt habe, scheint es jetzt zu gehen. Trotzdem noch die Frage: Ist der Parameter softpidfilter=passthrough in der /etc/sundtek.conf richtig? Oder gehen hier nur 0 oder 1?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8199
    • Profil anzeigen
Re: SoftPIDFilter auf Passthrough
« Antwort #3 am: Februar 17, 2019, 02:01:55 Nachmittag »
Softpidfilter sind eigentlich nichts für die Anwender, man kann's für Debuggingzwecke verwenden. Mit dieser Option ignoriert man gezielt die Einstellungen der Applikationen.

Das Argument ist 0 (aus), 1 (ein)

softpidfilter=0 oder 1 in /etc/sundtek.conf
« Letzte Änderung: Februar 17, 2019, 02:17:36 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

dkadioglu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: SoftPIDFilter auf Passthrough
« Antwort #4 am: Februar 17, 2019, 02:23:57 Nachmittag »
Danke! Es geht wohl auch mit den Standardeinstellungen. Problem war hier wirklich TVHeadend. Ich schließe den Thread direkt wieder.