Autor Thema: Welcher USB Stick für ein Vu+ Solo2 mit Vti?  (Gelesen 316 mal)

wile_e

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Welcher USB Stick für ein Vu+ Solo2 mit Vti?
« am: Januar 25, 2019, 12:30:57 Vormittag »
Schön guten Abend,

ich würde mich gerne ein USB Stick für den Empfang von DVB-T kaufen. Auf dem Website sehe ich das Digital Media Home III sowie das MediaTV Pro III Modell. Was ist für mein Receiver am besten zu empfehlen? Es handelt sich um ein Vu+ Solo2 mit VTi 14 darauf. Es hat bereits den Doppel-Sat-Tuner sowie ein Vu+ Turbo Hybrid Tuner für den DVB-C Empfang. Der Sundtek wäre also Tuner D. Die Verbindung zum Fernseher erfolgt durch HDMI. Composite und S-Video werden also nicht benötigt. DVB-T2 ist in meinem Bereich (Nordfrankreich) noch nicht verfügbar kann aber irgendwann in Betrieb gesetzt werden.

Auch eine weitere Frage : mit einem CGV Etimo 1T Tuner habe ich ein Signal von 53-57% sowie eine Qualität von 85-97% gemessen, mit einem CGV Etimo 2T nur ein Signal von 41-43% sowie eine Qualität von 83%. Dies mit demselben Kabel. Wie sensibel sind die Sundtek Tuner?

Gruß,
wile_e


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7959
    • Profil anzeigen
Re: Welcher USB Stick für ein Vu+ Solo2 mit Vti?
« Antwort #1 am: Januar 25, 2019, 12:42:10 Vormittag »
Hallo,

Der Sundtek Digital Home III ist für die Settopboxen absolut ausreichend.
Bezüglich der Signalqualität kommt es wirklich sehr stark auf die Antenne an und auch wie diese ausgerichtet ist.
Die Signalwerte kann man unter Linux Systemen nicht wirklich 1:1 vergleichen, beim einen Tuner sind 40-50% ganz gut, beim anderen Tuner würde dies eventuell 70-80% bedeuten, etc.
"Signalqualität" an sich ist keine genormte Messgröße.
Failure is a good thing! I'll fix it

wile_e

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Welcher USB Stick für ein Vu+ Solo2 mit Vti?
« Antwort #2 am: Januar 25, 2019, 01:06:42 Vormittag »
Ziel ist es nicht, die höchsten Werte zu haben. Ziel ist eher eine weitere Möglichkeit Sendungen aufnehmen zu können, wenn die Tuner A u. B benötigt werden, für Programme die nur auf Satellit ausgestrahlt werden. Und dafür reicht der ganz normale Empfang, egal ob die SignalStärke 50 oder 60% ist. Ich habe wenige Möglichkeiten, die Dachantenne anders zu orientieren, da ich nicht gerne auf dem Dach klettere und da ich fürchte, daß die Signalstärke von einem anderen Sender nicht besonders höher wäre (der 2. Sender ist viel stärker aber weit weg). Gab es eventuell bereits einen Vergleich mit dem Vu+ Turbo Tuner?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7959
    • Profil anzeigen
Re: Welcher USB Stick für ein Vu+ Solo2 mit Vti?
« Antwort #3 am: Januar 25, 2019, 10:58:01 Vormittag »
Eine Dachantenne wird wohl sowieso in Ordnung sein, ich meinte damit eher die kleine Wurfantenne.
Bezüglich der Signalstärke:
Ein Vergleich der Signalstärke ist nur unter gleichen Tuner Chipsätzen, und gleichen Treibern machbar, unterschiedliche Chipsätze haben unterschiedliche Skalen implementiert (vor allem da diese Werte wie erwähnt nicht genormt sind).
Failure is a good thing! I'll fix it