Autor Thema: Sundtek SkyTV 8  (Gelesen 1500 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7784
    • Profil anzeigen
Sundtek SkyTV 8
« am: August 18, 2018, 01:31:49 Nachmittag »
17. Oktober 2018

Die Herstellung der Leiterplatten ist abgeschlossen, voraussichtliche Zustellung Freitag 19.10.2018 - Montag 22.10.2018, Bestückung dauert bei uns noch einen Tag, einige Stunden testen anschließend gehen die Tuner ab in den Versand.

15. Oktober 2018

Leiterplatten sind zu 60% hergestellt und sollen laut Planung am Freitag bei uns eintreffen, die Bestückung erfolgt innerhalb eines Tages auf unserer Anlage.

11. Oktober 2018
Firmware Update für DVB-S/S2/S2X LNB Frequenztracking wurde nachgebessert.

10. Oktober 2018

Bitte aktuellen Treiber vom 10. Oktober 2018 verwenden (oder Treiber aktualisieren). Zwei Kunden haben uns auf ein Treiber-Problem aufmerksam gemacht welches behoben wurde.
Auf NAS Systemen wird der aktuelle Treiber einfach durch eine De-Installation und Installation des Paketes installiert.

3. Oktober 2018

Die reguläre Verfügbarkeit wird ab dem 17. Oktober 2018 gegeben sein. Die meisten Vorbestellungen werden am 4. Oktober 2018 ausgeliefert.
Wir können am 4. Oktober leider noch nicht alle ausstehenden Lieferungen bedienen da wir im ersten Run noch zu wenig Leiterplatten bestellt haben, bitte noch etwas Geduld an jene die bis dahin noch keine Versandbestätigung erhalten. Wir arbeiten zur Zeit mit Hochdruck an verschiedenen Modellen.
Die Fertigung bereitet uns mit unserer hauseigenen Bestückungsanlage diesmal auch keine Probleme mehr.

1. Oktober 2018

Die ersten Geräte der neuen DVB-S/S2/S2X Serie wurden soweit hergestellt, aktueller Termin für den Versand 4 bzw. 5. Oktober. 2018.
Die Geräte durchlaufen noch diverse Tests, auch kam letztes Wochenende noch eine Empfehlung eines Chipherstellers den Treiber nachzubessern. Die Linux Treiber werden am Dienstag Mittwoch aktualisiert. Diese Serie unterscheidet sich grundlegend von den im August angekündigten Geräten.

28. September 2018

Die Bestückung der neuen Tuner läuft.

23. September 2018

Leiterplatten sind am 21. September eingetroffen, die Bestückung erfolgt am Montag.
Nebenbei laufen bei uns auch diverse Tests mit unterschiedlichen LNBs und den Multitunern. SkyTV 8 ist nach wie vor ein Single-Tuner, Dual/Triple/Quad Tuner durchlaufen aktuell noch Tests.

7. September 2018

Die ursprüngliche Version der SkyTV 8 wurde noch einmal überarbeitet, der nächste Prototypen Run (Bestückung) ist kommende Woche.
Es werden nun die gleichen Chipsätze wie bei den kommenden Dual und Quad USB Tunern eingesetzt (alle Geräte sollten im Laufe des Septembers abgeschlossen sein).

Aufgrund von Fertigungsproblemen haben wir uns entschieden die Geräte vom 24. August nicht mehr weiter zu produzieren.

Kunden welche mit der ersten Version ein Problem haben - können den Tuner kostenlos gegen einen kommenden Doppeltuner im September/Anfang Oktober austauschen.

24. August 2018

Aktueller Stand:
die meisten Tuner wurden verschickt, da wir jedoch die Produktion langsam hochfahren haben wir hier leider noch nicht genug.

Geräte aus der ersten Herstellung wurden verschickt (aktuell existieren nur Linux Treiber, Windows Treiber sind in Arbeit!)

Aktueller Stand - 2. Herstellung:
- Bauteile sind im Zulauf, voraussichtliche Ankunft 3. September
- Nach Erhalt wird sofort bestückt, getestet und verschickt (Dauer 1-2 Tage)

Es geht leider nicht schneller da wir alle Bauteile auf Lager benötigen. Die Tuner aus der ersten Herstellung wurden bereits verschickt

Die reguläre Herstellung der neuen Tuner mit kurzer Lieferzeit wird ab Anfang September gesichert sein.


18. August 2018

SkyTV 6 wird ab sofort eingestellt da wir bereits den Nachfolger (SkyTV 8 ) hergestellt haben.

Die erste Charge wurde bereits hergestellt, jeder Tuner der ersten Herstellung durchläuft aktuell einen 4 Tagestest. Die weitere Auslieferung von DVB-S/S2 Tunern (dieser getesteten Version) findet ab dem 22. August statt.
Derzeitige offene SkyTV 6 Bestellungen erhalten bereits die neue Version, auch Ersatzgeräte werden automatisch die neue Version erhalten.

SkyTV 8 unterstützt zusätzlich:
- ACM
- VCM
- DVB-S2X

Wir sind zur Zeit etwas spärlich mit der Website unterwegs aufgrund der DSGVO und anderen Arbeiten im Hintergrund (wir haben die letzten Monate die Software für unsere Bestückungsanlage neu entwickelt da die Software des Herstellers nicht für unsere Zwecke geeignet ist, die Software ist noch immer etwas in Arbeit und wird wohl erst gegen Ende August fertig sein).


Die Produktbeschreibung im Shop wird in den kommenden Tagen aktualisiert.
« Letzte Änderung: Oktober 17, 2018, 04:32:20 Vormittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7784
    • Profil anzeigen
Re: SkyTV 6 - eingestellt / Nachfolger Sundtek SkyTV 8
« Antwort #1 am: September 07, 2018, 12:59:38 Vormittag »
Beiträge wurden zusammengefügt
Sundtek Support Engineer

acculeer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Sundtek SkyTV 8 kein EPG
« Antwort #2 am: Oktober 07, 2018, 06:29:44 Nachmittag »
hallo,
habe gestern den neuen Sundtek SkyTV 8 erhalten, auf der Rechnung war Vermerk: "Tuner kommt aus neuer Herstellung, bei Problemen bitte kontaktieren.." Jo, das muß ich leider tun.
Bei mir läuft auf einem Zotac (Intel Graka) easyVDR 3.0 (Linux - Ubuntu basierend). Hatte dort bisher den Sundtek SkyTV 4 mit kleinem Problemchen im Einsatz (die mitgelieferte Fernbedienung hat nie funktioniert, egal, was ich angestellt habe). Das war aber nicht wirklich ein Problem, da ich den VDR nur als Recorder nutze (Steuerung über Browser, Filme über NFS-Mount in meine DM 900 einbinden und am Fernsehen schön schauen). Egal, das gute Teil ist wohl den Hitze- Überspannungstod gestorben, was soll's, hab den neuen Sundtek SkyTV 8 gekauft. Als Treiber hab ich mir den aktuellen "sundtek-netinst-driver.deb" von der sundtek hompage geholt und ihn installiert. Sofort sauberes Bild, toller Ton, aber kein EPG  :'(
Die Ausgabe von /opt/bin/mediaclient -e sieht folgendermaßen aus:

**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [              eLight]  DVB-S/S2
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 2-1
  [SERIAL]:
     ID: U181004144453
  [DVB-S/S2]:
     FESTATUS: ACTIVE
     LNBVOLTAGE: ENABLED
     LNBSUPPLY: USBPOWER
     LNBSTATUS: OK
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0

Keine Ahnung, wie ich Status "STANDBY" auf "ON" bekomme (falls das nötig ist, denn Sendungen werden wiedergegeben)
Auch wundert mich dieser Eintrag "LNBSUPPLY: USBPOWER" (habe das externe Netzteil angeschlossen, weil Quad-LNB im Einsatz)
Außerdem leuchtet an dem neuen Stic keine LED (weder grün noch rot, wie das beim alten der Fall war. Wie gesagt, auf FB kann ich notfalls verzichten, auch wenn es nicht so komfortabel ist, auf EPG allerdings nicht. Was kann ich tun?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7784
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #3 am: Oktober 07, 2018, 06:45:09 Nachmittag »
* Die LEDs kommen noch mit nem Update.
* LNB-Powersupply Erkennung ist noch nicht sicher ob wir das behalten oder rausnehmen werden (wird im Laufe der nächsten Woche entschieden).
* Die Fernbedienung wird noch nicht an's System durchgereicht (wird aber im Treiber richtig dekodiert), wir haben uns nur auf den Empfang konzentriert. Das Durchreichen kommt innerhalb der nächsten 2-3 Tage.

Wenn das Bild dort ist, dann gibt's dort normalerweise auch EPG, hast Du irgendwelche VDR Logfiles?
« Letzte Änderung: Oktober 07, 2018, 06:54:50 Nachmittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

acculeer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #4 am: Oktober 08, 2018, 04:49:05 Nachmittag »
ups, der Fehler muß an den VDR Plugins liegen (eventuell Unverträglichkeit, Konfiguration, was auch immer)
unter /var/cache/vdr gibt es eine gut gefüllte epg.data, die sich auch aktualisiert. Hat also nichts mit dem Sundtek SkyTV 8, obwohl ich das Problem mit dem Sundtek SkyTV IV nicht hatte.
Danke für die schnelle Antwort. Das mit der nicht funktionierenden FB eilt nicht (damit leb ich schon über 3 Jahre ;) )

Pelzlurch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #5 am: Oktober 09, 2018, 07:01:52 Vormittag »
Also ich habe gestern nach langem Warten nun endlich den Stick bekommen. Ans laufen bekomme ich ihn aber nicht. Der Treiber installiert problemlos aber Ich bekomm keine Sender ans laufen.
/opt/bin/mediaclient --testastra -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
net open
opened
Testing Astra 19.2 Frequencies
DVBS
LO Band / 18V:
Checking for lock:
. [LOCKED]
LO Band / 13V:
Checking for lock:
. [LOCKED]
HI Band / 18V:
Checking for lock:
. [LOCKED]
HI Band / 13V:
Checking for lock:
. [LOCKED]
DVB-S2 ZDF HD / 18V
Checking for lock:
. [LOCKED]

Aber W_Scan liefert bei jedem Sender immer das:
w_scan -fs -s S19E2 -c DE -X
w_scan -fs -s S19E2 -c DE -X
w_scan version 20170107 (compiled for DVB API 5.10)
using settings for 19.2 east Astra 1KR/1L/1N/1M
scan type SATELLITE, channellist 68
output format czap/tzap/szap/xine
output charset 'UTF-8', use -C <charset> to override
Info: using DVB adapter auto detection.
        /dev/dvb/adapter0/frontend0 -> SATELLITE "Sundtek DVB-S/S2 (VII)": very good :-))

Using SATELLITE frontend (adapter /dev/dvb/adapter0/frontend0)
-_-_-_-_ Getting frontend capabilities-_-_-_-_
Using DVB API 5.10
frontend 'Sundtek DVB-S/S2 (VII)' supports
INVERSION_AUTO
DVB-S
DVB-S2
FREQ (0.93GHz ... 2.17GHz)
SRATE (1.000MSym/s ... 45.000MSym/s)
using LNB "UNIVERSAL"
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
trying 'S2 f = 10729 kHz V SR = 22000  2/3 0,35  8PSK  (0:0:0)'
(time: 00:00.000)         signal ok:    S2 f = 10729 kHz V SR = 22000  2/3 0,35  8PSK  (0:0:0)
        Info: no data from PAT after 2 seconds
        deleting (S2 f = 10729 kHz V SR = 22000  2/3 0,35  8PSK  (0:0:0))
trying 'S  f = 10744 kHz H SR = 22000  5/6 0,35  QPSK  (0:0:0)'
(time: 00:03.600)         signal ok:    S  f = 10744 kHz H SR = 22000  5/6 0,35  QPSK  (0:0:0)
        Info: no data from PAT after 2 seconds
        deleting (S  f = 10744 kHz H SR = 22000  5/6 0,35  QPSK  (0:0:0))




Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7784
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #6 am: Oktober 09, 2018, 07:09:38 Vormittag »
Hi,

melde dich im Laufe des Tages im Chat

https://support.sundtek.de/chat.php

Empfangen wird Astra anscheinend, das sieht man zumindest mit testastra.

a) aktuelle Treiber installieren (einfach drüberinstallieren)
b) Sicherheitshalber an USB 2.0 anschließen und die Tests erneut durchführen
c) Überprüfen mit lsusb -t ob der Tuner als USB 2.0 oder USB 1.1 Tuner erkannt wurde (480mbit = USB 2.0, bzw ehci; XHCI = USB 3.0 - sollte auch in Ordnung sein, OHCI ist nicht in Ordnung)
d) falls ein USB Hub verwendet wird dieses entfernen, den Tuner direkt (mit kleinem USB Kabel anschließen).


____

Danke für den Zugang, scheint ein Treiberbug zu sein - wir schauen uns das heute noch an und aktualisieren dann den Treiber.
Wird am 10. Oktober überprüft (hatte am 9. keine Zeit mehr)
« Letzte Änderung: Oktober 10, 2018, 03:20:42 Vormittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7784
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #7 am: Oktober 10, 2018, 11:09:39 Vormittag »
Hi,

ihr habt beide einen Treiber-Bug gefunden, die PID Filter wurden im Treiber nicht bearbeitet und es wurden dadurch keine EPG Daten geliefert. Dadurch hat z.B VDR kein EPG bearbeitet und w_scan auch keine Sender gefunden.


Wir verwenden zum Scannen unsere eigene Software welche die Filter nicht benötigt, daher ist das nicht aufgefallen.

Danke für den Zugang damit wir das Problem "vor"-Ort überprüfen konnten.

Der Treiber wurde aktualisiert.
« Letzte Änderung: Oktober 10, 2018, 12:18:08 Nachmittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

Pelzlurch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #8 am: Oktober 11, 2018, 07:12:48 Nachmittag »
Hm also irgendwie will das immer noch nicht so richtig. w_scan läuft nun durch und findet auch eine ganze Menge Sender. Allerdings kann ich fast nur SD Kanäle anschauen. Die meisten HD Kanäle gehen nicht.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7784
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #9 am: Oktober 11, 2018, 07:59:22 Nachmittag »
Das ist dann ein Problem von dem jeweiligen Player - nicht vom Tuner und nicht von unserem Treiber.

Du kannst unseren Streamingserver mit VLC verwenden:
https://support.sundtek.com/index.php?topic=2075.0
Sundtek Support Engineer

Pelzlurch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #10 am: Oktober 12, 2018, 06:56:51 Vormittag »
Jepp mit dem Streamingserver funktionierts. Übrigens nach einem Neustart auch mit EPG.

Pelzlurch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #11 am: Oktober 14, 2018, 10:03:28 Vormittag »
So weiters Feedback von mir. Im Großen und Ganzen läuft der Stick ordentlich. Aber ich hab noch so das ein oder andere Problemchen (nichts was eilt, aber ich in naher Zukunft doch ganz gerne behoben hätte):

Ab und an hängt sich der Stick auf. Das ist jetzt nicht übermäßig häufig, kommt aber doch ab und an mal vor, insbesondere wenn man noch diverse Dinge testet und fleißig umschaltet. Das Ärgerliche daran ist, dass ich dann den Stick vom Rechner abziehen muss (dafür muss ich immer unter meinen Schreibtisch krabbeln) und Ihn neu verbinden muss. Anders bekomme ich das nicht behoben. Bringt auch kein Rechnerneustart was.

Ein paar Sender findet mir der Streamingserver nicht (mdr HD, rbb HD, hr Hd) Kann diese aber händisch tunen. Hab dazu mal ne Meldung im Bereich Streamingserver angelegt. Außerdem ist es seltsam, wenn ich den Rechner neu gestartet habe und auf den Streamingserver zugreife, dann wird mir dort immer gemeldet, dass das Gerät noch nicht konfiguriert ist. Ich kann dann auch nicht auf aufgenommene Sendungen zugreifen. Ich vermute auch mal, dass eine AUfnahmeprogrammierung keinen Neustart überleben wir. Hab ich aber noch nicht getestet.

Einige wenige Sender kommen in sehr bescheidener Qualität, z.B. DMAX und Sport1

Ein Großes Lob und Dank noch an Sundtek, was den Support anbelangt. Der ist wirklich sensationell!





Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7784
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #12 am: Oktober 14, 2018, 11:17:26 Vormittag »
Melde dich nächste Woche wenn es sich aufhängt, kann ja eventuell andere Gründe bei Dir haben.
Was zeigt lsusb -t an, und was zeigt lspci an? Eventuell ein Problem mit USB 3.0?
Der Stick hatte bei uns soweit eigentlich nie ein Problem, feingetuned wurde nur der Treiber für den Empfang.

Sollte es ein Softwareproblem sein dann sollte es durch einen Treiberneustart behoben sein:
Zitat
# wechseln auf den Admin Account
sudo -s
# Treiber hart stoppen
killall -9 mediasrv
# Streamingserver hart stoppen
killall -9 rtspd

# Treiber starten, dieser startet auch den Streamingserver
/opt/bin/mediaclient --start

Wenn das das Problem behebt müssen wir was im Treiber ändern, falls nicht muss am System was geändert werden (Bios-Einstellungen, oder anderes).

Einfaches Streaming ist beim Streamingserver eigentlich gut getestet.

Dass der Tuner nach einem Neustart beim Streamingserver als nicht konfiguriert angezeigt wird ist bekannt, dort gibt's noch so einige Dinge die wir feintunen müssen.
« Letzte Änderung: Oktober 14, 2018, 12:21:20 Nachmittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

Pelzlurch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #13 am: Oktober 14, 2018, 02:23:12 Nachmittag »
Dass das durchaus auch andere Gründe haben kann ist mir schon klar - USB 3.0 ist alles andere als easy. Ich habe schon zweimal USB Karten gekauft die mir massive Probleme bereitet haben. Im Moment hab ich aber lediglich die USB-Ports vom Mainboard und einen Hub aktiv, mit denen ich sonst halt keine großen Probleme habe. EIn Treiberneustart wird vermutlich nichts bringen, denn ich habe ja einen kompletten Rechner-Reboot vorgenommen. Ich hatte allerdings eher den Stick selber in Verdacht, weil es meist nicht so ist, dass ich gar nicht darauf zugreifen kann, sondern dass eine graues Bild erscheint bei dem man zwischendurch ein paar Fetzen des laufenden Programmes erahnen kann.

Allzuviel kann ich bei USB im BIOS nicht einstellen: USB 2.0 an/aus, USB 3.0 an/aus und legacy USB an/aus/auto. Legacy USB hab ich auf an weil ich es brauche, sonst müsst ich um ins Bios zu kommen ne PS2 Tastatur anflanschen.

Der Stick ist direkt am Mainboard eingestöpselt mit angeschlossenem Netzteil.

Hier die gewünschten Abfragen:
lsusb -t
/:  Bus 11.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/2p, 5000M
    |__ Port 2: Dev 2, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 5000M
        |__ Port 1: Dev 3, If 0, Class=Mass Storage, Driver=uas, 5000M
        |__ Port 2: Dev 4, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 5000M
        |__ Port 4: Dev 5, If 0, Class=Mass Storage, Driver=uas, 5000M
/:  Bus 10.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/2p, 480M
/:  Bus 09.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/2p, 5000M
    |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Mass Storage, Driver=usb-storage, 5000M
/:  Bus 08.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/2p, 480M
/:  Bus 07.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ohci-pci/4p, 12M
    |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
/:  Bus 06.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ohci-pci/2p, 12M
/:  Bus 05.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ohci-pci/5p, 12M
    |__ Port 5: Dev 2, If 0, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
    |__ Port 5: Dev 2, If 1, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
    |__ Port 5: Dev 2, If 2, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
/:  Bus 04.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ohci-pci/5p, 12M
/:  Bus 03.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/4p, 480M
    |__ Port 2: Dev 3, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=, 480M
    |__ Port 4: Dev 4, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 480M
        |__ Port 2: Dev 5, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 480M
            |__ Port 2: Dev 9, If 0, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
            |__ Port 2: Dev 9, If 1, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
/:  Bus 02.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/5p, 480M
    |__ Port 2: Dev 2, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=usbfs, 480M
/:  Bus 01.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/5p, 480M

lspci
00:00.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD9x0/RX980 Host Bridge (rev 02)
00:00.2 IOMMU: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890S/RD990 I/O Memory Management Unit (IOMMU)
00:02.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890/RD9x0/RX980 PCI to PCI bridge (PCI Express GFX port 0)
00:05.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890/RD9x0/RX980 PCI to PCI bridge (PCI Express GPP Port 1)
00:06.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890/RD9x0/RX980 PCI to PCI bridge (PCI Express GPP Port 2)
00:07.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890/RD9x0/RX980 PCI to PCI bridge (PCI Express GPP Port 3)
00:11.0 SATA controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 SATA Controller [AHCI mode] (rev 40)
00:12.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI0 Controller
00:12.2 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB EHCI Controller
00:13.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI0 Controller
00:13.2 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB EHCI Controller
00:14.0 SMBus: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 SMBus Controller (rev 42)
00:14.2 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 Azalia (Intel HDA) (rev 40)
00:14.3 ISA bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 LPC host controller (rev 40)
00:14.4 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 PCI to PCI Bridge (rev 40)
00:14.5 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI2 Controller
00:16.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI0 Controller
00:16.2 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB EHCI Controller
00:18.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 0
00:18.1 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 1
00:18.2 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 2
00:18.3 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 3
00:18.4 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 4
00:18.5 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 5
01:00.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Curacao PRO [Radeon R7 370 / R9 270/370 OEM]
01:00.1 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Cape Verde/Pitcairn HDMI Audio [Radeon HD 7700/7800 Series]
02:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 06)
03:00.0 USB controller: NEC Corporation uPD720200 USB 3.0 Host Controller (rev 04)
04:00.0 USB controller: NEC Corporation uPD720200 USB 3.0 Host Controller (rev 04)

Bitte alles erstmal als Vorabinfo verstehen. Ich versuch mal ein paar USB Geräte umzustecken. Ich melde mich wenn das Problem auftaucht.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7784
    • Profil anzeigen
Re: Sundtek SkyTV 8
« Antwort #14 am: Oktober 15, 2018, 02:02:03 Vormittag »
Die SB700er kenne ich aktuell nicht, die SB600er waren eine Katastrophe bezüglich des Linux Supports da hat meist nur geholfen einen PCI/e USB Adapter zu verwenden.
Bezüglich des NEC Controllers kann ich da leider auch nichts sagen.
Optionen hast Du dort aber genug zu testen.

Und überprüfe im Fall des Falles wenn ein Problem auftritt auch die Systemlog mittels dmesg
Sundtek Support Engineer