Autor Thema: Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS  (Gelesen 1684 mal)

andrblum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« am: Januar 18, 2018, 01:41:06 Nachmittag »

Guten Tag

Wenn ich mein Synology NAS starte mit bereits eingesteckten „Sundtek MediaTV Pro II“ USB Stick, wird der Stick nicht erkannt.

root@NAS:~# lsusb
|__usb1          1d6b:0002:0310 09  2.00  480MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub
|__usb2          1d6b:0003:0310 09  3.00 5000MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub

Wenn ich den Stick bei laufenden NAS rausziehe und wieder einstecke wird der Stick erkannt . . .
root@NAS:~# lsusb
|__usb1          1d6b:0002:0310 09  2.00  480MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub
|__1-2         eb1a:51b2:0100 00  2.00  480MBit/s 500mA 1IF  (Sundtek MediaTV Pro II U111215143641)
|__usb2          1d6b:0003:0310 09  3.00 5000MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub

. . . und ich kann den Stick dann ohne Problem verwenden.

Der Stick ist am USB 2.0 Anschluss eingesteckt.
Der NAS ist ein Synology DiskStation DS215+ mit Betriebsystem Version DSM 6.1.4
Die Sundtek Software habe ich neu installiert.

Hätte jemand eine Idee, wie dieses Problem behoben werden könnte,
oder wo ich nachschauen könnte, wie das automatische Mounten beim „Synology Linux“ funktioniert?

Herzlichen Dank für jegliche Hilfe/Tip
Andreas
[/size]

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7783
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #1 am: Januar 18, 2018, 03:01:07 Nachmittag »
was zeigt denn "dmesg" an?

Eventuell befindet sich der Port im Standby, oder hat sonstige Probleme.

Der Tuner ist zwar schon 7 Jahre alt sollte aber dennoch seinen Job tun, lsusb ist noch vor dem Treiber wenn's dort nicht angezeigt wird - dann sieht der Treiber das auch nicht.
Sundtek Support Engineer

andrblum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #2 am: Januar 18, 2018, 09:23:09 Nachmittag »
Vielen Dank für die rasche Antwort.

Zitat
Eventuell befindet sich der Port im Standby, oder hat sonstige Probleme.
  • Der erste "lsusb" wurde gleich nach dem Start des NAS ausgeführt, so dass ich nicht davon ausgehe, dass der Port bereits ins Standby gegangen ist.
  • Wenn ich ein USB Speicher Stick eingesteckt lasse, während der NAS startet, wird dieser USB Speicher Stick automatisch gemountet, daraus schliesse ich, dass der USB-Hub prinzipiell zu funktionieren scheint.

Zitat
Der Tuner ist zwar schon 7 Jahre alt sollte aber dennoch seinen Job tun, lsusb ist noch vor dem Treiber wenn's dort nicht angezeigt wird - dann sieht der Treiber das auch nicht.
Der Tuner Stick funktioniert perfekt:
  • Ich habe es bis jetzt auf einen Zotak Rechner verwendet und es wird dort automatisch gemountet nach dem Starten.
  • Wie bereits erwähnt, funktioniert der Tuner Stick auf dem NAS perfekt, aber erst nachdem ich den Tuner Stick rausziehe und wieder einstecke bei laufenden NAS. Erst dann wird der Tuner Stick automatisch gemountet und wird vom Sundtek Treiber wie erwartet erkannt.

Zitat
was zeigt denn "dmesg" an?
Wurde nach dem Start des NAS ausgeführt:
root@NAS:~# dmesg -e
[Jan18 19:40] Booting Linux on physical CPU 0x0
[  +0.000000] Linux version 3.10.102 (root@build1) (gcc version 4.9.3 20150311 (prerelease) (crosstool-NG 1.20.0) ) #15217 SMP Wed Dec 20 17:36:14 CST 2017
[  +0.000000] CPU: ARMv7 Processor [412fc0f4] revision 4 (ARMv7), cr=30c73c7d
[  +0.000000] CPU: PIPT / VIPT nonaliasing data cache, PIPT instruction cache
[  +0.000000] Machine: AnnapurnaLabs Alpine (Device Tree), model: Annapurna Labs Alpine Dev Board
. . .
[Jan18 19:41] ata2: link is slow to respond, please be patient (ready=0)
. . .
[  +0.135133] usbcore: registered new interface driver usbfs
[  +0.007544] usbcore: registered new interface driver hub
[  +0.008924] usbcore: registered new interface driver ethub
[  +0.005693] usbcore: registered new device driver usb
[  +0.087961] etxhci_hcd-170202 0002:01:00.0: Etron xHCI Host Controller
[  +0.006527] etxhci_hcd-170202 0002:01:00.0: new USB bus registered, assigned bus number 1
[  +0.021518] xHCI etxhci_add_endpoint called for root hub
[  +0.000006] xHCI etxhci_check_bandwidth called for root hub
[  +0.000232] ethub 1-0:1.0: USB hub found
[  +0.003927] ethub 1-0:1.0: 2 ports detected
[  +0.004356] etxhci_hcd-170202 0002:01:00.0: Etron xHCI Host Controller
[  +0.006537] etxhci_hcd-170202 0002:01:00.0: new USB bus registered, assigned bus number 2
[  +0.009463] xHCI etxhci_add_endpoint called for root hub
[  +0.000008] xHCI etxhci_check_bandwidth called for root hub
[  +0.001067] ethub 2-0:1.0: USB hub found
[  +0.003944] ethub 2-0:1.0: 2 ports detected
[  +0.039617] ds215+_synobios: module license 'Synology Inc.' taints kernel.
[  +0.006863] Disabling lock debugging due to kernel taint
[  +0.005897] Synobios DS215+ GPIO initialized
[  +0.004478] correction with 0x00
[  +0.004250] 2018-1-18 18:41:9 UTC
[  +0.003308] synobios: load, major number 201
[  +0.004261] Brand: Synology
[  +0.002861] Model: DS-215+
[  +0.002711] This is default settings: set group disks wakeup number to 1, spinup time deno 1
[  +0.008451] synobios cpu_arch proc entry initialized
[  +0.004954] synobios crypto_hw proc entry initialized
[  +0.005063] synobios syno_platform proc entry initialized
[  +0.020186] synobios: unload
. . .
[  +0.189791] usbcore: registered new interface driver usb-storage
[  +0.034906] usbcore: registered new interface driver usblp
[  +0.058464] usbcore: registered new interface driver usbhid
[  +0.005581] usbhid: USB HID core driver
[  +0.616950] init: dhcp-client (eth1) main process (4240) killed by TERM signal
[  +0.133338] ip6_tables: (C) 2000-2006 Netfilter Core Team
[  +9.547556] ata1.00: configured for UDMA/133
[  +0.004273] ata1: EH complete
[  +1.126856] ata2.00: configured for UDMA/133
[  +0.004274] ata2: EH complete
. . .

Wurde ausgeführt, nachdem ich den Tuner Stick rausgezogen und danach wieder eingesteckt habe.
Nur folgende Zeile wurde zusätzlich ausgegeben.
[Jan18 19:54] usb 1-2: new high-speed USB device number 2 using etxhci_hcd-170202
Danach zeigt lsusb, dass der TV Stick "gemountet" wurde:
root@NAS:~# lsusb
|__usb1          1d6b:0002:0310 09  2.00  480MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub
  |__1-2         eb1a:51b2:0100 00  2.00  480MBit/s 500mA 1IF  (Sundtek MediaTV Pro II U111215143641)
|__usb2          1d6b:0003:0310 09  3.00 5000MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub

Vielen Dank
Andreas

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7783
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #3 am: Januar 18, 2018, 11:14:34 Nachmittag »
Du könntest dort mal rumschauen:

/sys/bus/usb/drivers/usb/usb*/power/

wobei * eine Zahl sein sollte.

Das ist wohl eher ein Bug vom USB Controller Treiber oder vom Controller an sich das er das Gerät nicht lädt nach dem Start.
Alternativ eventuell den Controller neu laden (falls der überhaupt Modular gebaut wurde)

Mit dem Tuner und dem Treiber hat das wohl nicht wirklich was zu tun.

Oder den Tuner hinter einem USB Hub anschließen.
Sundtek Support Engineer

andrblum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #4 am: Januar 19, 2018, 08:27:55 Vormittag »
Herzlichen Dank für die Tipps.

Am Wochenende werde ich die Hinweise nachgehen und meine Ergebnisse melden.

Dass das Problem nichts mit den Tuner Stick zu tun hat, bin mir auch ziemlich sicher.
Ich habe die Hoffnung, dass ev. jemand die gleiche Erfahrung gemacht hat und mir ev. Tipps geben könnte wo nachschauen.
Bevor ich einen zweiten Tuner Stick für mein NAS kaufe, möchte ich überprüfen, ob es mit meinem NAS betrieben werden könnte.

Viele Grüsse
Andreas

andrblum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #5 am: Januar 22, 2018, 10:23:37 Vormittag »
Leider bin ich noch nicht weiter gekommen.

Ich konnte keine Möglichkeit finden, den Tuner Stick per Software:
  • weder "rausziehen und wieder einstecken",
  • noch "ein-/auszuschalten"

Habe verschiedene Versuche in der Art durchgeführt:
echo -n "1-2" >  /sys/bus/usb/drivers/usb/unbind
echo -n "1-2" >  /sys/bus/usb/drivers/usb/bind
oder
echo -n "1-2:1.0" >  /sys/bus/usb/drivers/usb/unbind
echo -n "1-2:1.0" >  /sys/bus/usb/drivers/usb/bind
oder
echo "0002:01:00.0" > unbind
echo "0002:01:00.0" > bind
ohne Wirkung

Der Driver aus dem Kernel wegzunehmen und wieder einzubinden brachte auch nichts:
rmmod etxhci_hcd
insmod /lib/modules/etxhci-hcd.ko

Auch folgendes (in der Art - mit verschiede pseudo "Files") hatte keine Wirkung:
root@NAS:~# cat /sys/bus/usb/drivers/usb/usb1/1-0:1.0/port1/power/pm_qos_no_power_off
1
root@NAS:~# echo 0 > /sys/bus/usb/drivers/usb/usb1/1-0:1.0/port1/power/pm_qos_no_power_off
root@NAS:~# echo 1 > /sys/bus/usb/drivers/usb/usb1/1-0:1.0/port1/power/pm_qos_no_power_off
root@NAS:~# cat /sys/bus/usb/drivers/usb/usb1/1-0:1.0/port1/power/pm_qos_no_power_off
1

Ich werde mit einem USB Hub testen
und beim Synology Forum nachfragen:
  • ob und wie man den Controller neu laden könnte
  • wie der Mechanismus funktioniert, dass wenn man ein USB-Device einsteckt, es eingebunden wird
    (so dass ich das Einbinden ev. selber anstossen könnte)

Interessante Sites:
http://www.linux-usb.org/
https://kernelnewbies.org/


** NACHTRAG **
Folgender weiterer Versuch schaute vielversprechend aus.
Bei bereits erkannter Tuner Stick werden dadurch die USB Anschlüsse entfernt und wieder "gescannt" und erkannt.
Aber der USB Tuner Stick wird nur erkannt, wenn es bereits vorher erkannt wurde (d.h. wenn ich den Tick vorher herausgezogen und wieder eingesteckt hatte).
Wenn ich den NAS starte (mit bereits eingesteckter Stick) funktioniert das unten stehende Verfahren NICHT.

Quelle:
https://sites.google.com/site/itmyshare/system-admin-tips-and-tools/udevadm---useage-examples

Nach rausziehen und wieder einstecken
root@NAS:~# udevadm monitor
monitor will print the received events for:
UDEV - the event which udev sends out after rule processing
KERNEL - the kernel uevent

KERNEL[1377.835556] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2 (usb)
KERNEL[1377.836679] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2/1-2:1.0 (usb)
UDEV  [1378.137255] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2 (usb)
UDEV  [1378.332987] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2/1-2:1.0 (usb)

Interner USB Controller "rausziehen":
root@NAS:~# echo -n "1" > /sys/class/pci_bus/0002:01/device/0002:01:00.0/remove

Dadurch wird durch "udevadm monitor" folgendes ausgegeben:
root@NAS:~# udevadm monitor
monitor will print the received events for:
UDEV - the event which udev sends out after rule processing
KERNEL - the kernel uevent

KERNEL[1908.253895] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb2/2-0:1.0 (usb)
KERNEL[1908.276858] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb2 (usb)
UDEV  [1908.276926] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb2/2-0:1.0 (usb)
KERNEL[1908.276981] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2/1-2:1.0 (usb)
KERNEL[1908.286674] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2 (usb)
UDEV  [1908.286932] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2/1-2:1.0 (usb)
KERNEL[1908.287118] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-0:1.0 (usb)
UDEV  [1908.287289] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-0:1.0 (usb)
KERNEL[1908.287618] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1 (usb)
KERNEL[1908.332128] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0 (pci)
UDEV  [1911.235978] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb2 (usb)
UDEV  [1913.295752] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2 (usb)
UDEV  [1915.595587] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1 (usb)
UDEV  [1915.595961] remove   /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0 (pci)


Und die USB Anschlüsse sind tatsächlich nicht mehr sichtbar:
root@NAS:~# lsusb=> keine Ausgabe (kein USB Anschluss mehr)

Interner USB Controller neu "einscannen":
root@NAS:~# echo -n "1" > /sys/class/pci_bus/0002:01/rescan
Dadurch wird durch "udevadm monitor" folgendes ausgegeben:
root@NAS:~# udevadm monitor
monitor will print the received events for:
UDEV - the event which udev sends out after rule processing
KERNEL - the kernel uevent

KERNEL[2739.513818] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0 (pci)
UDEV  [2739.513883] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0 (pci)
KERNEL[2739.567138] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1 (usb)
KERNEL[2739.567200] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-0:1.0 (usb)
KERNEL[2739.582720] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb2 (usb)
KERNEL[2739.582789] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb2/2-0:1.0 (usb)
UDEV  [2739.758282] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1 (usb)
UDEV  [2739.771022] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb2 (usb)
KERNEL[2740.911238] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2 (usb)
KERNEL[2740.911894] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2/1-2:1.0 (usb)
UDEV  [2740.916757] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-0:1.0 (usb)
UDEV  [2740.917031] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb2/2-0:1.0 (usb)
UDEV  [2741.178949] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2 (usb)
UDEV  [2741.380638] add      /devices/soc.0/fd820000.pcie-external1/pci0002:00/0002:00:00.0/0002:01:00.0/usb1/1-2/1-2:1.0 (usb)

Die USB Anschlüsse sind wieder sichtbar, mit den USB Sundtek Tuner Stick:
(Wie oben geschrieben, der Stick wird nur angezeigt wenn es vorher bereits angezeigt wurde. Wenn den NAS Neustart, funktioniert dies NICHT.)
root@NAS:~# lsusb
|__usb1          1d6b:0002:0310 09  2.00  480MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub
  |__1-2         eb1a:51b2:0100 00  2.00  480MBit/s 500mA 1IF  (Sundtek MediaTV Pro II U111215143641)
|__usb2          1d6b:0003:0310 09  3.00 5000MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub



« Letzte Änderung: Januar 22, 2018, 12:54:45 Nachmittag von andrblum »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7783
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #6 am: Januar 22, 2018, 02:55:55 Nachmittag »
Das Bind/Unbind könntest du mit einem USB Hub erledigen und somit für eine neue Durchnummerierung sorgen.

Warum das bei dem NAS so ist kann ich dir leider nicht sagen, wir verwenden die Chipsätze intern auch überhaupt nicht mehr seit 4 Jahren. Die Unterstützung wird soweit noch weiter geführt (da der Treiber auch Teil des Pakets ist).
Sundtek Support Engineer

andrblum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #7 am: Januar 23, 2018, 11:01:14 Nachmittag »
Vielen Dank für eure Bemühungen.
Der Tip mit dem Hub hat geholfen.
=> Es funktioniert  :D

Nachdem ich einen USB-Hub angeschlossen habe, konnte der Tuner Stick nach den Start des NAS jetzt erkannt/"gemountet" werden.
Dabei handelt es sich sogar um ein USB 3.0 Hub.

root@NAS:~# lsusb
|__usb1          1d6b:0002:0310 09  2.00  480MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub
  |__1-2         8564:4000:9207 09  2.10  480MBit/s 100mA 1IF  (Transcend USB2.0 Hub d6a3ebcbfbd5e7a5f6a3) hub
    |__1-2.2     eb1a:51b2:0100 00  2.00  480MBit/s  0IFs (Sundtek MediaTV Pro II U111215143641)
|__usb2          1d6b:0003:0310 09  3.00 5000MBit/s 0mA 1IF  (Linux 3.10.102 etxhci_hcd-170202 Etron xHCI Host Controller 0002:01:00.0) hub
  |__2-2         8564:4000:9207 09  3.00 5000MBit/s 144mA 1IF  (Transcend USB3.0 Hub d6a3ebcbfbd5e6a4f7a2) hub

Ich werde weitere Starts durchführen und berichten wie es sich verhält.
Ob es trotz USB 3.0 sich stabil verhält.

Herzlichen Dank und Grüsse
Andreas

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7783
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #8 am: Januar 23, 2018, 11:23:45 Nachmittag »
USB 3.0 ist abwärtskompatibel zu USB 2.0, das Hub wird dort auch als USB 2.0 erkannt.
1-2         8564:4000:9207 09  2.10  480MBit/s 100mA 1IF  (Transcend USB2.0 Hub d6a3ebcbfbd5e7a5f6a3) hub

Ist wahrscheinlich ein USB 2.0 Port wo die Pins für USB 3.0 fehlen.
Sundtek Support Engineer

andrblum

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Pro wird nicht gemountet beim Start von Synology NAS
« Antwort #9 am: Januar 24, 2018, 08:57:09 Nachmittag »
Zitat
Ist wahrscheinlich ein USB 2.0 Port wo die Pins für USB 3.0 fehlen.
Anscheinend habe ich vergessen zu erwähnen, dass die vorher erwähnten Tests mit dem USB 2.0 Anschluss des NAS durchgeführt wurden. (Meine ersten Versuche am USB 3.0 des NAS schlugen fehl und nachdem ich zum USB 2.0 Anschlus gewechselt hatte konnte ich erste Erfolge verbuchen.)

Heute habe ich erneut getestet (am gleichen USB 2.0 Port des NAS).
Den NAS bei angeschlossenem Tuner Stick am HUB (der seinerseits selber mit Strom versorgt wird) gestartet und alles hat perfekt funktioniert:)
Ich konnte auch die TV Programme mittels Tvheadend anzeigen lassen.

Das Problem ist meiner meinung nach gelöst.

Vielen Dank für alles.

Herzliche Grüsse
Andreas
« Letzte Änderung: Januar 24, 2018, 09:11:20 Nachmittag von andrblum »