Autor Thema: Klötzchen bei HD Sender  (Gelesen 5828 mal)

hlzhnz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Klötzchen bei HD Sender
« am: Oktober 06, 2016, 11:16:27 Vormittag »
Hallo,

ich habe immer wieder Probleme mit meinem Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0).

Ich habe eine Zotac Zbox AD02 (AMD E-350), mit Debian (Linux vdr 3.16.0-4-amd64) und vdr-2.2.0.
Dies betreibe ich mit 3 Sundtek Sticks:
mediaclient -e | grep device
device 0: [Sundtek SkyTV Ultimate V (2015)]  DVB-S/S2, ANALOG-TV, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO
device 1: [Sundtek SkyTV Ultimate 5]  DVB-S/S2, ANALOG-TV, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO
device 2: [Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, REMOTE-CONTROL

Die beiden SkyTV laufen super, ohne Probleme. Der MediaTV macht aber immer wieder Probleme. Besonders bei HD-Sendern habe ich massiv Klötzchen.

Im mediasrv.log habe ich folgendes gefunden:
2016-10-06 11:09:01 [901] TS Sync byte not aligned, realigning stream (0 // 0)
2016-10-06 11:09:01 [901] TS Sync byte not aligned, realigning stream (1940 // 0)
2016-10-06 11:09:01 [901] TS Sync byte not aligned, realigning stream (0 // 24)

und immer weder:
2016-10-06 11:08:33 [901] Transport error indicator is set, clearing buffers


Das Signal ist sehr gut:
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:    744 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:   1213 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:   1185 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] ( 99%)  BER:   1075 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:    799 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:   1047 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz



Ich habe auch folgende Versuche unternommen:
- zwischen Iso und Bulk gewechselt
- USB-Port gewechselt
- USB3 im Bios ein/aus
- aktiven USB-Hub verwendet
- die verschiedenen Sticks an den Raspberry PI II gesteckt und über mediaclient --mount eingebunden, mal nur den DVB-T, mal die beiden anderen, mal alle 3 ...


immer das selbe Resultat... Die beiden Sat-Sticks laufen gut, der DVB-T schlecht.


Was kann ich tun ??

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:Klötzchen bei HD Sender
« Antwort #1 am: Oktober 06, 2016, 07:56:42 Nachmittag »
Antenne justieren bis die BER 0 ist?

Die BER ist viel zu hoch.

DVB-T benötigt eine passende Signalstärke, bei DVB-S/S2 ist das deutlich einfacher da richtet man die Schüssel aus und man hat ein passendes Signal.
Zwischen dem DVB-T Sender und Empfänger gibt's Wände, Bäume, etc.

Was gibt denn /opt/bin/mediaclient -e aus, reine DVB-C/T Tuner haben wir nun seit fast 3 Jahren nicht mehr; die aktuellen unterstützen DVB-C/T/T2
Beim Raspberry PI hilft es eventuell noch den Tuner mittels USB Kabel so weit wie möglich wegzubringen.

Auf jeden Fall ist das Signal nicht so gut. SIGNAL: zeigt nur die Signalstärke aber nicht die Signalqualität an.
« Letzte Änderung: Oktober 06, 2016, 08:39:03 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

hlzhnz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:Klötzchen bei HD Sender
« Antwort #2 am: Oktober 07, 2016, 08:23:19 Vormittag »
Hallo,

Bäume und Wände sind keine dazwischen, die Hausantenne steht frei am Dach.

mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, REMOTE-CONTROL
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 3-2
  [SERIAL]:
     ID: U130129164419
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:Klötzchen bei HD Sender
« Antwort #3 am: Oktober 07, 2016, 11:03:30 Vormittag »
Wie sieht denn der Tuner aus silber, oder schwarz ca 2 cm dick (nur damit ich weiß um welchen Tuner es überhaupt geht)?
2013 ist ja schon ne Weile her, mit DVB-T sollte es da dennoch keine Probleme geben.

DVB-T ist eine andere Geschichte, mit dem Raspberry PI noch zusätzlich wenn dieser bzw. die Stromquelle Störungen aussendet.
Die BER muss runter um ein sauberes Signal zu empfangen.

Versuche ggf. die Wurfantenne zu verwenden und diese zu justieren und/oder ein längeres USB Kabel zu verwenden damit der Tuner weiter vom Raspberry PI wegkommt.
Failure is a good thing! I'll fix it

hlzhnz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:Klötzchen bei HD Sender
« Antwort #4 am: Oktober 07, 2016, 11:35:44 Vormittag »
Hallo, danke erst mal..


Also den Raspberry Pi hab ich nur kurz zum Test verwendet, normal hab ich die Tuner an der Zbox, und habe es inzwischen übrigens auch mit einem Fujitsu Barebone versucht.

Es ist der Silberne Tuner. Siehe Foto..

Heute Nachmittag versuche ich mal die Antenne etwas zu drehen um zu sehen ob sich was verbessert.
« Letzte Änderung: Oktober 07, 2016, 11:42:29 Vormittag von hlzhnz »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:Klötzchen bei HD Sender
« Antwort #5 am: Oktober 07, 2016, 11:40:26 Vormittag »
Die alten Tuner sind eigentlich ganz ok mit DVB-T

Im Fehlerfall kann's dann ja nur einer der drei Punkte sein:

1. entweder der Rechner sendet Störungen aus
2. die Antenne ist nicht passend justiert
3. Das Signal ist zu stark

Mit den silbernen Tunern hatten wir noch nie Probleme bei DVB-T, da kam's immer auf die Justierung der Antenne an.
Auf jeden Fall muss die BER runter um ein ordentliches Bild zu bekommen.
Failure is a good thing! I'll fix it

hlzhnz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:Klötzchen bei HD Sender
« Antwort #6 am: Oktober 08, 2016, 02:24:21 Nachmittag »
Nun habe ich eine Weile auf dem Dach verbracht und folgendes festgestellt:

Die freie Sicht zum Sendemasten ist Vergangenheit. Ich habe dann noch etwas versucht die Antenne einzustellen. Dabei habe ich auch die Radio-Antenne entfernt, die etwa 50cm über der TV-Antenne montiert war.
Jetzt habe ich zwar noch schlechtere BER, um die 3000, und die Signalstärke schwankt auch leicht, zwischen 100% und 90%, aber das Bild scheint jetzt gut zu sein. Ich habe keine Störung mehr gesehen.
Die besten Werte hab ich allerdings erreicht, indem ich ein Stück Antennenkabel (12,5 cm) geschält habe. Damit erreiche ich teilweise 100% Signalstäre und BER teilweise von 0-22-53, dann wieder 300.
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DVB-T_Antennen

1. Hat die Radioantenne das Signal so sehr gestört?? 
2. Sollte ich mir eine neue Antenne anschaffen? Wenn ja, welcher Typ ist am geeignetsten?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:Klötzchen bei HD Sender
« Antwort #7 am: Oktober 08, 2016, 03:39:00 Nachmittag »
Hallo,

das ist alles etwas schwierig zu sagen - es könnte ja auch das Kabel von der Antenne Schuld an der Dämpfung sein.

Ich kann am Montag mal raussuchen welche Antennen wir im Labor getestet haben (wir haben mindestens 5-6 Stk. davon - aber hauptsächlich für's Wohnzimmer).
Soweit ich mich erinnern kann waren die flachen Folienantennen die besseren.
Failure is a good thing! I'll fix it

hlzhnz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re:Klötzchen bei HD Sender
« Antwort #8 am: Oktober 09, 2016, 06:18:18 Nachmittag »
Jetzt habe ich eine Eigenbau-Antenne gemacht. Teilweise sieht die BER recht gut aus:
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:     55 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:     28 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:     28 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:     55 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:      0 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:     28 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%)  BER:     83 FREQ: 778000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz

http://www.cnet.de/41001557/die-beste-eigenbau-dvb-t-antenne-doppelquad-fuer-5-euro-basteln/

Scheinbar funktioniert die ganze Sache so sehr gut. Mal sehen ob sich die Eigenbau-Antenne bewehrt...   :-)