Autor Thema: DVB-C Sender nur Artefakte, total kaputt  (Gelesen 3962 mal)

pinguin74

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
DVB-C Sender nur Artefakte, total kaputt
« am: Juni 14, 2016, 11:19:58 Nachmittag »
Hallo,

die haben bei Unitymedia an den Kanälen geschraubt und dabei hat bei uns RTLnitro eine neue Frequenz bekommen.

Ich hab dann mit dem DVB5 Werkzeug dvb5-scan einen neuen Kanalscan gemacht und die neue Frequenz ermittelt, ist jetzt 522000000 und die channels.conf geändert.

Allerdings ist der Video Output total kaputt, nur Artefakte und stottern, der Ton ist okay.

Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann? Ich versteh das nicht, es hat sich nur die Frequenz geändert. Das beste ist aber, auf dem normalen Fernseher wird der Sender vollkommen normal wiedergegeben, das Problem ist also nur am PC....

Diese Daten hat dvb5-scan ermittelt, ich schreibe sie mal hier im DVB5 Format rein:


[RTL NITRO]
        VCHANNEL = 0.261.9
        SERVICE_ID = 30114
        VIDEO_PID = 613
        AUDIO_PID = 614
        PID_06 = 1821 618
        PID_05 = 1831
        FREQUENCY = 522000000
        MODULATION = QAM/256
        INVERSION = AUTO
        SYMBOL_RATE = 6900000
        INNER_FEC = NONE
        DELIVERY_SYSTEM = DVBC/ANNEX_A

Das ist die Zeile, wie ich sie in channels.conf benutze:
RTL NITRO:522000000:INVERSION_AUTO:6900000:FEC_NONE:QAM_256:613:614:30114
Alle anderen Sender funktionieren wie bisher....
« Letzte Änderung: Juni 14, 2016, 11:23:14 Nachmittag von pinguin74 »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Sender nur Artefakte, total kaputt
« Antwort #1 am: Juni 14, 2016, 11:22:42 Nachmittag »
Schau dir die Signalstatistik an

/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

Abbruch mit STRG-C (die BER ist interessant)

Ansonsten würde ich auch sagen versuch ein längeres USB Kabel eventuell gibt's am USB Port diverse Störungen vom System.
Der TV Tuner empfängt ja im kompletten Spektrum von ca 100-900MHz alles, wenn ein Gerät Störungen auf einer gewissen Frequenz aussendet kann es natürlich vorkommen das irgendetwas überlagert wird. Je nachdem wie stark diese Störung auf der jeweiligen Frequenz ist kann es im schlechtesten Fall zu einer Beeinflussung des Signals kommen.
« Letzte Änderung: Juni 15, 2016, 12:06:06 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

pinguin74

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Sender nur Artefakte, total kaputt
« Antwort #2 am: Juni 24, 2016, 02:33:48 Vormittag »
Danke für den Tip mit dem USB Kabel. Ich hatte den Stick vorher direkt hinten am PC in der USB Buchse, jetzt hab ich ein 30 oder 50 cm USB Kabel drangehängt.

In den ersten Tagen hat es kaum was gebracht, aber jetzt ist es auf einmal besser....
Ich wollte schon probieren, den Stick mal mit Alufolie abzuschirmen.

Also der BER schwankt zwischen 2 und 3, manchmal ist er auch 4, das Signal ist immer 100%.

Was ist denn ein guter BER Wert?

Andere Programme haben ein BER von 0, ich nehm daher an, je niedriger der BER, desto besser?

Gruß



Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Sender nur Artefakte, total kaputt
« Antwort #3 am: Juni 24, 2016, 03:54:42 Vormittag »
Die BER sollte natürlich bei 0 sein, bei uns ist sie üblicherweise bei 0.

Unserer Erfahrung nach behebt man Probleme (wenn sie denn wirklich auftreten) am einfachsten mit einem längeren USB Kabel und am allerbesten mit zusätzlichen Ferritkernen. Ich denke seit 2014 haben wir ca 20 solcher Anfragen hier im Forum gehabt und es hat immer geholfen.
Unserer Einschätzung nach kommt das wohl daher da wir die Tuner sehr empfindlich gebaut haben (die Tuner also niedrigere Signalqualität besser verarbeiten können), verglichen mit den Tunern von vor 2014 kann ein um 10-20db schwächeres Signal bei DVB-C mit den aktuellen Tunern noch problemlos empfangen werden.
Failure is a good thing! I'll fix it